Skip to main content

Full text of "Adolf Hitler - Sein Leben und seine Reden"

See other formats






(jetevu^eseben -ooru 

Abc ff -t> i'ftfor tjon Ko erber- 


SeuiJdjer’Oofftsrerf&g TRunrtjen. 


B3erte §ur 3ubenfrage 


I. Scpönß ßttcratur. 

©er 9\oman unb baS ltnterpaltungSbucp beeinflußt genau 
fo wie jebeS potitifcpe c 2Berf bie B3eltanfcpauung feiner liefet. 
©eSpalb förbere jeber, ber jtcp aufrecht ju feinem BolfStum 
befennt, jeber, bem bie tiefffen 3ufammenpänge im i’eben alter 
Bölter ftar ju werben beginnen, jeber ber perauS will auS bem 
Sumpf ber heutigen fogenannten „UnferpalfungSlettüre", folgenbe 
QBerte ber fcpönen Literatur : 

®cr bßUtfcpß Starr. Bon &. 'S aper. 

^rei^ gep. Bit. 2.10, geb. Bit. 3.10 
^ßttriJ 36fßtis ,,^ßßr ©t)ttt". Sn freier Übertragung 
oon ©icfrtcp Scfart. 3. Buflage. 

cpreiö gep. Bit. 2.40, geb. SKI. 3.50 
©ßutfdjbßtüufjtfßtn. Sin QBort an ben geiffigen Bbet 
beutfcpen •Blutes. Bon beS beutfcpen BolfeS Srreffung 
unb BMebergeburt. Bon Dr. Blfreb 

°preiS gep. Bit. —.60 

3ub ©iintper, ber boje (Seift ber (Stoppe. Sin 9?oman 
naep ^agebucpblättern auS bem BJeltfrieg o. ffrip Äalbacp. 

•^SreiS fart. Bit. 1. — 
SDßr ^ßtnb tUl ßanb. ©piegelbilber aus beutfeper ©cbmacp 
u. Bot oon ‘21 b o l f Bittor o. S?oerber. 

Breis tarf. 2.80, geb. Bit. 4. — . 
25ßftißn int Sattb. Stijjen aus ber mißpanöelten OBeffmart 
Oon 21 b o f f Bittor o. &oerbcr. B re iS tart. 1.50 
Siß SlngßfßiltßU. Sin 3eitroman »on Sri cp 5? ü p n. ©er 
Boman berBationalfojialiften unb beS Politiken BlünepenS. 

B^iS gep. Bit. 2.50, geb. Bit. 3.60 
Staffß. Vornan oon Sri cp &üpn. 2. Bufl. Bepanbelt baS 
Scptcffal eines beutfepen BläbcpenS, baS am Suben ju 
©runbe gept. Breis gep- ‘SRI. 2.10, geb. Bit. 3.10 

®ßlttfd)ß SlbentßUtßt. ©efcpicptSbilber unb abenfeuertiepe 
ßebenSbefcpreibungen oon Dr. Blbrecpt BJirfp. 

BreiS gep. Bit. 2.30, geb. Bit. 3.50 

Obenstehende Preise sind Grundpreise und entsprechen ungefähr dem 
Goldmarkwert. Sie werden mit eine, r veränderlichen Teuerungszahl 
multipliziert, die Anfang Oktober 1923 60000000 betrug. 


i 

i 


, Ör. €. Boepple, Hlüncßen 


Beutfeper üolfsoecla 






mmt mmt 

«Sein £ ePen tut* feine JtePen 

(jerouögege&en t)oti 

£jtö9gf-&iltot! *>♦ &ottbtt 

2R« tm mb SMÖoff Ziffer« 

oon 

Otto t>. Surfe« 



öeuiföer JJoifswerfog, !ör. G. Soeppie, 3Wündjeti 




Snljaltsöerjetdjnis. 


Seite 

(Sinjüljrung 3 

Hefter bec SBaljcljeit 14 

fyreiftaat ober ©Waoentum? 34 

3)ie Uri'rfjulbigen um 9öe(t!ricgc: Settjubc uub ^Beltbörfe 54 

Neuerung, 'Jicpublil unD 5a]d)i|teiiitaat öö 

£riumplj ber 23örfeubtftatur 75 

3)eutirf)tanb3 2eiben3Joeg Don UBictf) bi£ ^ilfr'ecbing 84 

Ser^uiammenbrurf) bec 92oDcmberccptibftf unb bie IIHffioit uufecec Bewegung 95 

ßinige Seitroorte Slbolf fpitlerS 107 


51Ile %‘cbtc, iitsbofonberc bas ber überfetjung, uorbeljalten. 


Srutf Don Dr. g. % Saliern & (Sie. (Slrtöur ScQiet) ‘JfliiHc&en^retftttfl. 



„'Saß man bie 3Baf)rtieit feTjen toofle unb bcn 9ttut IjaBe, 
ifjc in3 $lugc j>u bilden, fe$e id) öorauSl" 

3o$aun ©ottlleG 

geierabenb! ©ie Arbeiter Oertaffcn bcn Sau. ©ie finb mübe 
unb abgefpannt. Bitten burd) bic ©onauftabt fröfclidjfter 2ebeng= 
fuft manbern fie fdjmeren 6d)ri tteg. gilt unb lieber ergeben fte 
bie Stufe, mißmutig bic einen, in fdjeuem (Staunen bic anbent, 
biete aber töbtidjenQaffeg bott. ©ie fragen: SSÖag bebeutet ung 
baä £eben?l §aben mir etrna teil an bem bunten Sreibcn biefer 
,,Sourgoig“, benen alte Sage im gleiten ©onnengtan3 bat)in= 
3uftie^en fdjeinen? Stadien fie nidjt einen "Sogen um ung, jene 
©utgefteibeten, benen erft unferer §änbe grobe Arbeit c 3 Bo[)nung, 
Reibung, . . . jene taufenb ©inge fdjafft, auf benen iljre „S?uttur“ 
empormäcbft?! 

©ie Arbeiter feeren Ijeim in bie ärmtidjen Setjaufungen, 
bie it)nen bie reiche ©tabt bietet. S 3 oIj[ finben tnandje ©cf)idfatg= 
ergebene ein toenig £Jreube bei ^rau unb $inb. ©od; bie meiften, 
bie fidj betrogen glauben um biefeg £eben, bag fie nur einmat 
3U [eben t;aben, fie toerben feiner ©tunbe frof) ! Stfo briidt eg 
bie (Seelen §unberttaufenber nieber, feinerfei Hoffnung 3U feljen. 
StDenn Diele tärmenb in ©djenfen it)ren £ot;n Oerjubeln, ift fotd)eg 
fief) felbft Hbcrtäuben 3U oerbammen?! S 3 enn Oon Sag 311 Sag 
größere ©d)aren benen 3uftrömen, bie \fynen unter tönenbem S 3 ort= 
fd)tt>at[ bie „STorgenröte einer neuen Seit 11 Oertjeißen, ift eg nid)t 
bie natiirtidje golge ber ©cfjutb alter Sotfgfreife, bie im eignen 
fatten Scfiß beg STitarbciterg — Oergaf3en?! — 

3 nmitten bes 3 u 9 e ^ ber Arbeiter get)t ernften ©efid)teg ein 
^üngting. ßr fdtfieftt fidj nid;t au§, er lebt mie bie anberen, mie 
er ©eite an ©eite mit it;nen 3 ?ette unb §ammer, Sid)tma{3 unb 
StÖaffertoage getjanbtjabt l)at 3 at;r unb Sag. ßr f)ört it)nen 311, 
er tauf d)t ben ©efpräd)en, bie fie führen, er nimmt Oott gefpann* 
ter Sufmerffamfeit bic Sehren ber ^yreit;eit§'Oerfüuber in fid) auf. 
©odj er Oertiert fie nie. ©enn mit einer ©runberfenntnig l)at 
bag ©d)idfat biefen jungen Sauarbeiter begnabet. ßr füf)tt afg 
unumftößtid;eg gunbameut feiner freifenben ©eöanfengänge: S)ier 
ift ein gan3cg Sotf auf fatfefjen Stöeg gebrad;t morbeit! §ter üurb 
mit Slittionen fe^nfüdjtig fjötjer ftrebenber STenfdjen ein fatfcf>eg 

1* 



4 ©mfüljrung. 


i Spiel getrieben! §ier toattet ein betonet erjeiigteg RTifjberftänönigl 
ungebeuerlidjfter Rrt, bag fünfttid) bie bötfifdje (Sinfjeit 3toifcben 
$opf* unb fjanbarbeiter 3erbrocfien Ijat. Saß um felbftifdjer 3*bede 
teilten teibernatürtidje ©cfjeibetoänbe aufgeriditet allerorts, big 
bie Rolfgeinbeit fid> in finntofem Maffenfampf, unnatürlich über 
bie Rtaffen, totfeinbtidj gefpatten in bie fünftlidjen Regriffg» 
einbeiten: „Bürger“ unb „Arbeiter“! 

Rächt für Rad>t erhellt bie Campe bie einfame Kammer biefeg 
jungen I JBaIjrf)eit3fucljer3. 200 33änbe toertbolter toiffenfchaft» 
tidjer Rterfe, ©efcbidjtSbücber bor altem, potitifdje, pbüofopbifdje 
©griffen, er Fjat fie fic^ bon feinem fargen Cohn Sß3od)e um RSodje 
abgefpart! Sie grunbtegenben toeitumfaffenben Äenntniffe, fein 
aug feetifdtem Ringen tjetben^after ©ermanenart ertoadjfeneg 
RHffen, — um ber (Srtöfung fein eS beutfeben RotfgtumS aug ber 
Sragif ber beutfd>en bötfifdjen ‘Slot tjat er eg fid) bom <5d)taf 
bieter tanger Rächte abgefpart! Vermag einer bie agfetifdje Quat 
fotdjer 5atjre gan3 3U ermeffen? R3iffen toof)I biete, toag eg be= 
beutet, hoppelt fdjtoeren Cebengfampf 3U führen mit Äopf unb 
§anb 3 u g I e i c^? ! §at bag Rolf in feiner ©efamttjeit toobt eine 
Rorftettung babon, teag eg f)ei§t, nüchterne Marfjeit 3U begatten 
inmitten beg betörenben ^ptirafenfditoattg bon tinfg, bon redjtg 
unb aüg ber Witte? Sicfe unbeirrbare Marbeit, bem (Spiet mit 
ben Rötfern auf ben ©runb 3U feben, toar biefem 6ofjne Seutfdj 3 
Üfterreidjg gegeben. Sr fyatte fruchtbare Cetjren ge3ogen aug bem 
Rergteidj beg Rationalüätenfampfeg feiner Sjeimat mit ber fcf)ein= 
baren Geborgenheit be§ nörbticben Seutfdjtumg unter ber §anb 
botfggetreuer dürften unb fähiger (Staatsmänner, ltnb je tiefer 
er einbrang in bie gefdjid)t[id)en 3 u f ammen ^änge, befto ftarer 
erfannte er ©ünben unb Hntertaffungen ber germanifeben ‘Raffe. 
Sefto fixerer aber auch tourbe fein Rlid für bie RTittet unb \Q3ege, 
bag tebengnotteenbige 3^1 3^ erreichen: bie bötfifdje Ginbeit 
ber ^eiligen beutfeben 'Ration! Rtit bem 3toan3igften 2e= 
bengjabr fdjon toar bie Gtementarbitbung biefeg aufftrebenben 
jungen Senferg abgefd)toffen. Sag Rtten ber Rorfrieggjaljre, 
biefer fdjitternbe Rlittetpunft toirtfcbaftticber unb potitifefjer Sratjt» 
3ief>er aug Rorb=, Oft» unb 6üb=Guropa, lehrte ihn toie unter 
einem Rergröfjerungggtafe ben 6pattpif3 beg ©ermaneniumg, ben 
Sotengräber ber beutfeben Raffe, ben Ceibbereiter alter bon itjm 
fontrottierten Rötfer ber Hmtoett erfennen: Sag bötferbejtoingenbe 
‘ZDettbörfenjubentum! 

* 




©nfüljrung. 5 


(Sr Wollte ein SJaumeifter Werben bon fjäufern äug Calf unb 
©tein. Sag (Sd^idffal fjat ib n in ‘Arbeit, “Slot unb Carnpf reifen 
laffen 3um 2 Zteifter einer 93 aufunft gewaltigerer “Zlrt! ‘iluS fjei* 
liger ©iaubengfraft unb unüberwinblidjem SSiiten 3ur Sat baut 
er ben gewaltigen beutfd>en Som! 

* 

5 >ie ©dfladjt bräunt! Sag baprifdfe 3 nfanterie= 9 legiment liegt 
in borberfter jyeuerlinie. ©eit Sagen fdjon f)ält eg ben gefäfjr» 
tieften unb ber[uftreid)ften SHbfdjnitt ber ‘SBeftfront. ^egimentg» 
ftab unb Compagniegräben finb burdj gefdjof^erpflügte tiefer ge= 
trennt, auf bie Sag unb ‘Ztadft ein Sjagel totbringenber ©ifen= 
fe^en nieberfplittert. ©perrfeuerWogen, burdj bie ein3ig ber Sob 
3U fdjreiten bermödjte. 

Se; ‘iRegimentgfpmmanbeur gräbt fein Sjaupt in bie Sjänbe. 
©eit ©tunben fdjon entglitt it>m bie Jütjrung ber Sruppe. Sief 
eingegraben in bag ©rbreidj, abgeriegelt in einfamem ©tollen, 
leibet er bie ©eetenquat beg ‘©erantWortfidjen, ber 3unt 3 n= 
flauen berbammt würbe, ©ein ‘Ztbjutant fiel auf bent t 2Bege 
nadj born. 3 lüe i ©tabgfefbwebef teerten nidjt wieber. Ser 3u= 
Ie§t auggefanbte Sefegrapljift 3erftäubte in “ättome nodj bor ber 
nädjftert ©rabenWenbung. Cann ber Oberft weitere ^reiwiftige 
aufrufer. aug ber fpärlidjen ©djar ber ifjm berbfiebenen ©etreuen, 
nodjmafg ben töbiidjen “ZZietbegang an3utreten? ©eine Ringer 
3erren bie 3erfprengte ©rbfpredjleüung. ©tumm firren bie Sräljte, 
aug benen fein gunfe fpringt. ©tummeg 3ütern beg befef)Igge= 
Wofjnten ’ZZtunbeg, bem ber bröfjnenbe ijeuerorfan ‘ZRadjt unb 
©timme genommen. 

Sa, — eine ©eftaft fpringt burdj ben engen ©rbfpaft fjinab. 
3 erfd)tiffeneg Sud), 3erfe§te §ofen, befpri^teg 'Ztntti^, ftaljltjefm» 
log, wirreg Sjauptljaar unb bom frieren unb graben blut3erfe^te 
Qänbe: ein fefbgrauer ^ontgefreiter! Ser richtete fief) auf, atent= 
log nodj, im 3 nnern burdjfdjüttert, benn bem Leiter gleich, ber 
fein §er3 boraufWarf über bag Qinbernig, überfprang biefer ’ZZtann 
bag ©rauen! Hnb er reifjt fidj in ftramme Sjaftung: „‘SZtetbung 
aug bem borberften ©raben “. 

©in SKetbegänger ftürmt tjin unb Ijer bom ©tabe beg c Regi= 
mentg 3U ben l 23 ataU[ongftänben, 311 ben Compagnien, 3uWeiIen 
burdj bie letzte ©perrfeuertinie rücftoärtg 3um SSrigabefommanbo. 
Siefer ’ZZleibegänger ift bie Cattbfütigfeit, bie ©eWanbfjeit, bie 
Sapferfeit felbft. ©g gibt feine ‘Aufgabe, bie ber Oberft itjm nidjt 
3U übertragen bermöd)te. ’ffjgg bie auggefudjteften unb 3uber= 




6 


SmfüfjtiJng. 


läffigften gelben, bereit Körper, fängft in bag (grbreic^ hinein* 
gefchmettert, im leßten Salut ber Schlacht augbluteten, unternah* 
men, er Vollbringt eg Sag für Sag, Stacht für Stacht.*) ©in 
beutfch=öfterreid;ifcher ^rieggfreitoilliger, fugelftdf)er toie ein 33 c» 
gnabeter, Vom erften SItobilmachunggtage ab im beittfdjen §eer! ©r 
fänipft inmitten ber SHiflionen feiner Äameraben unb S 3 rüber, er 
fämpft .... ein Ungenannter, Unbefannter, ein ©efreiter .... er 
fämpft auch f)ier in ber SobeSfront beg Skterlanbeg ben $ampf 
feiner £$ugenb weiter, ben $ampf um ben Sieg beg beut* 
fchen SSolfgtumg! — 

* 

3 m £a3arett beg pommerfchen £anbftäbtd)eng ^afetvalf fteF>t 
in Verbunfeltem Staunt ein ein3etneg S 3 ett. ©ine ©<f)tvefter legt 
£üf)Ienbc S 3 inben auf beg Äranfen tote klugen, ©r fdjrecft empor. 
Unabläfftg tönt trunfeneg ©rösten von ber ßaferne herüber, in 
ber einft pommerfche £anbe§föf;ne 3U flogen Stlännern er3ogen 
tourben. $öniggfuraffiere, Sieger Von §ohenfriebberg, Sieger aitg 
taufenb Schlachten ber preugifcb=beutfd)en 5 ?riegggefchid)te, £eib= 
füraffierc 3 hrer SZtajeftat ber beutfd)en Äaiferin! 

©er Sd)ü>efter Sirme fiü^en ben ©equälten, ber fidj fjoc^auf 
bäumt. Sie teilt il;n auf bie Riffen 3urüdbrüden, biefen fonber* 
bar unheimlichen Patienten, ber erbtinbet unb Verftummt ein* 
geliefert mürbe, biefen — toie lautete ber ^erfonatbogen: „ — , 
©efreiter, 3U)ammcngebrod)en im feinblidjen ©agangriff. ©efb= 
freu3gagVergiftung . . . .“, mehr toeig fie ni<f)t Von ihm. ©odj fie 
fiebt bag unmögliche £eiben biefeg §albtoten, beffen SStinenfpiel 
Von Sag 3U Sag mehr, beffen ing SQ 3 eite beutenben ©eften immer 
beftimmter anbeuten, baß er bag furchtbare me ift, bag über 
©eutfd;lanb hereingebrochen! $eine ber fchmachVoftcn Stad)rid)ten 
aug $iel, München unb nun aug bem StoVemberberlin ift in 
biefeg einfame i?ranfen3immer gebrungen. Unb bennod), — bie 
Schmefter lieft eg Von beg ©emarterten Slntlift: „Sticht bie eigne 
Qual, bie $ataftrophe, bie mich gefättt, nicht, baft ich bk Sonne 
noch ben geftirnten §immel, baß ich — bk §eimat nie mieber 
erbliden foll, nein, mag ba braunen gedieht, bag ich höre, fühle, 
— fef)e! ©ag ift unerträglidje Qual! SJtein ©eutfdjlanb!“ 

©en 3udenben, fiebernben Solbaten ber Verratenen Slrntee 
halt bie Schmefter in ihren Sinnen. Unb ein höherer gmang 
brängt ihr gute SÖorte auf bie £ippen, ©laubengmorte an ©eutftf)* 

9?adj einem 53ericf)t öon 2Ibotf §itfer§ SRegimentsfommanbeur, öon biefern 
im Qaijce 1923 an bic Sßceffe gegeben, um ben fortlaufenben '-ßerleumbungeit ber 
©olbatentätigfeit j£ttlet3 ein CSnbe 31t madjen. 



©infüfjrung. 7 


tanbg SGDieberauferftefjen. ltnb eg boIt3iefjt fid> ein B 3 unber. 
©iefer ber einigen Bad)t ©eü>eif)te, ber fein ©olgat^a burd)fitten 
in biefer ©tunbe, feelifd^e unb förpertidje $reu3igung, erbar* 
munggtofen $reu3egtob bei inanen ©innen, ber Graften einer 
aug ber gewaltigen ©d)ar 3erbrod)ener gelben — biefer Wirb 
fet)enb! ©er Krampf feiner güge glättet fidj. Hnb in einer ©f= 
ftafe, bie ein3ig bem fterbenben ©eEjer eigen, erfüllt neueg ßiegt 
feine toten Bugen, neuer @tan3, neueg Seben! — 

©in ftummer, erblinbeter Blaffentofer Warb eingetiefert in 
bag 2a3arett beg pommerfd)en £anbftäbtcj)eng. ©in f)ocf)aufgerid)* 
teter Kämpfer fdjreitet fjinaug in bie entbeutfdjte beutfd^e B 3 eft. 
©r ift gewaffnet big an bie gäfjne mit bem S}?.üft3eug beg ©tau* 
beug, beg BHItertg unb ber ©iegeggeWißbeit! UnüberWinblidje 
Blaffen! 

* 

©in Wüfter gaufen joI)Ienber BotgarMften ftürmt am 27 . Bprit 
1919 bie $afernentreppe empor. ©ie glügeftür 3um Compagnie* 
reoier fliegt augeinanber. ©ag ©efinbet ergießt ficf) über bie 
©änge. ©in berwatjrfofter Summet, Blü^e im ©enid, einen gaar* 
büfebet ing ©efiegt ge3errt, fügrt an. 6ie freien immer ben 
gleichen tarnen, ©ie brotjen unb ftoften ftucfjenb in bie erftenj 
Bäume bor. Splö^licg Wirb eine ©tubentür am Gnbe beg Beoierg 
aufgerijfen. ©in hagerer ©efreiter fpringt ber Flotte entgegen, 
©eine Bedjte umfpannt ben Bbbrüdcr beg ©ewe^rg. ,, 3 d) fdf)i e&e 
ben erften ©d)uft nieber, ber einen ©cfjritt näher fommt!“ ©ag 
©etoetjr fliegt in Bnfchtag. ©ntfd;toffeneg gieten. Buf geftrafftem 
fetbgrauem Such bag 5?reu3 I. i?taffe, — ein grontfotbat! ©ie 
Berbredjer ftehen gebannt. Bewegunggtog, lauttog. ©iner er* 
mannt ficf). ©r forbert, 3ugleicg ben „gaftbefeht“ eincg „‘Bott* 
3uggrateg“ fdjtoenfenb, ben „‘iprotetarterberräter“ 3U greifen! ©od) 
feiner ber ©tubenfameraben, bie mit Seidjtigfeit ben ©ofe^ftog 
in biefeg Blanneg Büden führen fönnten, rührt fieg bom ^ptag. 
gier ftefjt ein B 3 itfe gegen bie unentfdjtoffene Feigheit I)unbert= 
facher itbermad)t! ©a finfen Barren unb Betörte be3toungen, 
erWedt, ertöft in bie $nie. ©ie Übeltäter jeboeg fügten 3um 
erftenmat einen falten ©riff im ©enid! — 

Bm 1 . BTai tritt ber ©efreite felbmarf^mägig in bie Beiden 
beg ©(^ügenregimentg 41 ber Befreiunggarntee. gur Unter* 
fuchunggfommiffion fommanbiert, bringen feine Bnftagefd)riften 
rüdficfjtglog Klarheit in bie unfagbare ©egänbtiegfeit mititärifd)er 
Berrätereien ber gubenbiftatur ber Bäte3eit BTündjeng. 3 n un* 



8 ©itfüljrung. 


abtäffiger Slufffärunggarbeit atg 53ifbunggoffi3ier, gebauten» unb 
toortgetoattig bon Slnbeginn au, ftärEt biefer trieggfreitoitfige ©e= 
freite in ben fatnpfmüben fje^eti ber testen ©otbaten ber alten 
Slrmee aufg neue Sbrgefütit unb ©tot3. Hnb er gibt ihnen ben 
in SKonaten ber gerfe^ung befubetten ©tauben an bag ©eutfcbtumf 
3urüif, ber fie begleiten fott in baS bürgerliche £eben. ©er fie 
gegen alte ‘Berfütjrunggberfudje ber ‘•Rebotutiongnubniejjer feien 
fott, biä 3U bem Sage, ba erneut ber ©turmruf fie unter bie 
SEDaffe« ruft! Sr ift nur ein Sltann ohne ‘Kamen unb Slang. 
Sr ftef)t an befdjeibener (Steife, ©odji er ftebt toie ein fefbgrauec 
'Poften. ©ag ift bag Sntfdjeibenbe! deiner fann über ifjn 
bintoeg. deiner bermag, fidj an ben ©eiten berut^ufcbleidjen! Sg 
gibt nur 3tt>eier lei: 3urücftoeid}en ober ftd> hinter ibn 
ftetten! 

* 

3 m ßeiberfaat beg ©ternecferbräug finb 7 Sltänner bei» 
fammen. ©d)affenbe Sltänner, bie feine roten Ä’ofarben getragen, 
bie mit fdjulbtofeit Qänben bor bem Srümmerf;aufeu fte^en, ber 
fid) „beutf^e“ Stepubtif nennt! Arbeiter, bie f)inau8tooIten aug 
bem ©djanbnetj bon ßüge unb betrug, bag bon unfidjtbarer < 22Tad^t 
über bie Sltittionen if>rer Strbeitggenoffen geworfen tourbe. Solche, 
bie if)r letztes geben tootten für ibr bertoreneS Söaterfanb, 
beutfdje 'Arbeiter! 

©er güngfte unter ifjnen, ein ltnbefannter, ein Sltann, beffen 
bunfte ©timnte ©cbaben gelitten burdj ©iftgag, biefer Siebente 
ber ©ieben, — er fpridjt! Sg ift tauttog toie in berfifirdje. Sg ift, 
atg ftänben bie fed)g Sltänner bor einem, ber ben Qammer in ber 
Stedjten, ben S 3 Iocf in ber ßinfen fjätt, ©runbftein 3U legen 3U 
einem gewaltigen ©ebäube! ©iefe fudjenben Sltänner, — bie 
3tningenbe ©elnalt feiner SBorte unb S$täne bat fie erfüllt! ©ein 
unbredjbarer Söilte gebt auf fie über. SS Warb bie S 3 etoegung 
begrünbet, bie in fur3en $ampfjabren bag beutfcfje S 3 otf 3um Sr= 
toacben, 3um Seben gebracht bat! 

§ier erfaßt einer bie ©runbfragen beg ©egentoartggefdjebeng. 
fjier fetjt einer bie ©onbe an unb bringt big in§ innerfte Sltarf 
ber ©inge. ©ein eigner t 2 Ditte bat ficb ibm 3ur STottoenbigfeit 
enttoicfett. Sr 3toingt 3U feinen Srfenntniffen ben Sin3elneu wie 
bie ©efamtijeit beg SMfeg. ©0 ift er, nach einem SBorte^idjteg, 
„burdj bieStotgebrungen, innerlich unb im ©runbe gute Sltenfdjen 
bitbett 3U tootten, — ba nur in fotzen bie beutfcbe Station nod) 
fort3ubauern bermag.“ 

* 



©nfiiljrung. 


9 


Sin gafjr SteboIutionSfarnebat. Stobember 1919. 3um erften= 
mal ftefjt ber Rubrer ber rabifal ehrtidjften STationalbetoegung 
ber SBelt bor ber Öffcntlid^fcit. 111 ^erfonen im ©aal. 111 
neue Kämpfer bezeichnet am «Scfjlug. bie £ifte! 36,40 SUarf be= 
trägt baS ^rebit beS iparteibermögenS. 13,40 Sitar! baS ©ebet. 
©odj ba§ ©utljaben ber SJetoegung ift fdion 3U biefer ©tunbe 
nicht in 3ahlen weh* au^ubrüden! ©entptoo audj,inur ein£junbert 
beutfcber fjezen 3ufammenfd)lagen, ba toäre ber ©olöfdjat; ber 
reidjften Station ein StidjtS gegen bie Sltadjt beS ibealen ©laubeng 
an ba§ S3aterlan5! ©er beutfdje ©Iaube ift mit ©elb nicht 3U 
ertoerben noch 3U erbanbeln. t>luS= unb SHinu^ahlen finb tote 
formen nur. 2 eben gebiert allein ber ©Iaube! Hub beutfdjeS 
Ceben heifet: $ampf! 3 malert umfdjreiben. Sie finb SlnljaltS» 
punfte nur, mag ihr SBachfen noch fo erftaunlid) fein. l 33iel tau= 
fenbmal höher toädjft bie 3bee, bereu SluftoärtSEurbe fie malen, 
©ie finb baS SZtiniaturbilb be§ getoaltigen 3nljalteg. fjcute, too 
bie Stobemberrepublif 3ufammenbricht, fteht bie "Setoegung bor ber 
SBclt alS ber einige berbliebene beutfche begriff, ©och Reh* 
etioa alS ein leerer, alS ein ©ebäube bon Söorten. Stein, atS 
fehr realer gaftor! S11S bie 3um Cetjten entfchloffene $ampf traft! 
SllS ber, biefer gämmerlidjfeit ber ©egentoart 3um Srotj ertoadj» 
Jene SBille, ber ba lautet: ©ieg ober Untergang! 

©ie 3 a hfen: Stobember 1919 = 111 Kämpfer. Sltonatlidj 3toei 
Kampftage in ber Öffentlichfeit. 175, 250, 1700 Sltittämpf er ! 
24. Februar 1920 ber erfte getoaltige Stuf an bie SJebölferung 
ber ©tabt burcp ipiafatierung, bie erfte Sltaffenberfammlung! S3er= 
mögenSftanb: 84609,28 Sit!. $rebit, 84945,46 Sltf. ©ebet. Sin 
©efi3it an ©elb, — ba§ Sharafteriftifum einer nationalen S3e= 
toegung inmitten ber Sprafferjahre einer Scheinblüte, ©ennod> 

Sagung auf Sagung oftmals ©tunben faft bölliger S3er= 

3toeiftung. ©od) ber $ampf fdjreitet bortoärtS: 3V2 — 4000 ©e= 
folgSmänner! gebruar 1921: bie erfte Serfammlung im 3irfuS 
Ärone oon 7000 beutfdjen Sttännern unb grauen! Slor ben 
teuchtenben Slugen toächft ber güljrer empor, größer, reifer, hi«= 
reißenber bon Sag 3U Sag! ©ie Cogif feiner ©ebanfen enffcheibet 
ihm bie lebten ©runbfragen. ©djaffenbeS Kapital, ba§ gefunbe, 
nottoenbige, fruihtbringenbe, — S3örfenfapital, baS bergiftenbe, raf= 
f enbe, abtötenbe. ßegioneit ber3toeifelter SKenfchen richtet biefer Sltann 
auf, beffen SDorte fjunberttaufenbe emporheben au§ bem Unrat 
ber neuen beutfdjen „greiljeit!“. Sluguft 1922: ©aS SluStrtafj ber 
SJetoegung toächft inS ©etoaltige! SS toerben ein fyaXb ©u^enb 
SJerfammlungen unb mehr 3ugleid> in ben größten ©älen ber 




10 


(Siufütjrung. 


(Stabt gehalten, Unb in jeber einjefnen fpridjt Bboff §itfer, 
bem £jeer ©rföfung ©ucbenber toeift er BTittef unb Biege nadf. 
Sanuar: Parteitag. Sie finb gefommen aug Borb unb ©üb, aug 
bem naben B3ürttemberg, aug Baben, aug ber bergetoaftigten 
B3eftmarf, fie Tarnen aug ©eutfd)=öfterreid), aug Böhmen, Ungarn 
unb Bumänien. (Sin 'Brite fd)feubert einen gegen 

internationale 3ubentum engfifcben Bnftridjeg feiner §eimat, 
bereu Bolf enterbt, betrogen, Oerraten toarb, trop be§ if)tn bor= 
gefcbtoinbeften ©iegeg, ber aud) in ben „©iegcrftaaten“ nur einer 
Baffe 3ugut gefommen! (Sine tjodffferßige, in bürftigen Berf)ält= 
niffen in Bauern [ebenbe Baftin jebod) fegt in beg £Jüt)rcr§ Qänbe 
ein unertoartet ipr 3ugefalfeneg ©rbe. ©o ermögfidjten beut= 
fd^er 3beafigmug, beutfdje Opfertoiffigfeit, bafj ba§ $ampfbfatt, 
ber „Bö[ifd)e Beobachter“ 3ur Sageggcüung großen ^formateg 
toirb. 3 a b n entoeibe. „©djtoargtoeifjrot toirb immer bie flagge 
bon ©eutfd)Ianbg ©röfje fein! gür eine 3nterimg3eit fiaben 
ioir fie eingerofft. ©ie foft bie ©djmad) ber j©egentoart nicht 
fel;en. B3ir geben bem beutfdfen Bolfe bie alten färben in 
neuer 3 orm ' Blfe, bie beutfdjen Bluteg finb, foffen fid) um fie 
fdjaren. $ein gube jebod) barf biefe 3 a ^ nen jemals burd) Be= 
rüfjrung — enttoeiljen! ©er ©turmarmee finb fie ©pmbof unb 
©etöbnig, niept 31t raften, nodj 31t ruhen, big ©eutfdjfanb rnieber 
grofj unb frei getoorben ift! ©0 leiftet ben (Sib, niemafg — big 
3um Ie$ten Btenyuge, big 3um festen Bfutgtropfen, — mie = 
malg biefe Jatjnen 311 berfaffen!“ ©d)tourbänbe toad)fen 
empor aug ben Kolonnen beg ^feibeitibeereg. ©djtourbänbe be= 
becfeit bie fd)toar3en Bunen3eid)en in ben »eigen gelbem iber 
blutroten ©tanbarten. Um bag toeite Barabefefb aber berbarrt 
bie gläubige £jeerfdjar beutfdjer Blänner unb 5 rauen > n tiefer 
(Ergriffenheit, big pfötsfidj ein 3ubelfturm ben ©inen umbrauft, 
bon bem fjunbertiaufenbe in biefer ©egentoart ber Cüge unb beg 
Bolfgbetrugeg toiffen: bag er ein — ehrlicher Kämpfer ift! 

©er Rubrer marfcf)tert unb bie Sruppen folgen, ©d)tad)ttage 
unb ©iege in jeber Bäocbe. 3n B a ffa u unb Buggburg, in Be= 
gengburg, ßanbgbut, in ©rfangen, Bapreutb, §of . . . im 
Oberfanb, in Bieberbapern, jebeg Unternebnten ein ©ieg! $ö= 
niggpfaij; ©ie gefamte beutfcf)fübtenbe Bebölferung ber §aupt= 
ftabt Iaufd)t 30 Btinuten fang in atemfofer ©tilfe ben bonnernbert 
Bnffagen, bie biefer mutige BTann, aller Bergetoaftigung unb 
Bebropung 3um Srofs, unter ben Bajonetten ber Bepubfif bem 
inneren unb äußeren geinb entgegenfcpleubert! ©ine $ampfan= 
fage, tote fie noch fein beutfeper 3üf»er 3ubor toegte: ©eutfcp= 



(Sinfüljrung. 11 


t>5Ififcf)cr Sbealiämug gegen internationat=jübifdjen SQIammoniS« 
mü 8 ! ‘öolfätreue, $ampfentfd)Ioffenbeit, toemt e§ fein muß, — 
3 unt Sobe, gegen SßoIfgVerrat, Söolfgaugbeutung, ‘SolfSerbroffe* 
lung! §afenfreu 3 gegen ©oio jetftern! 

©er güfjrer marfd>iert unb bie Sruppen folgen, ©ie ^ 0 = 
Vemberrepubtif frad)t in allen 3'UQcn. 2. ©eptember 1923: ©e= 
bantag — ©eutfcfjer Sag in < 2Türrtberg! ©ie rote §odjburg beä 
^ 8 at)ernlanbe§ toirb genommen in einem gewaltigen ©türm! 
©eutfdjlanb ertoadjt! ffafynen ber alten ‘ilrmee, Offoiergbepu® 
tationen in ber alten „Verbotenen“ Uniform, Canbegpolyei reitet 
^arabe, 91cid)£toebrtruppen, tro^enb ^Berliner ©ebot, fcfttoören 
3 um (Seift ber 5 re tf) e it3beti)egung, bie beutfdje gugenb, — 3 toei 
Volte ©tunben lang marfdjieren Vorüber: ©turmfo tonnen auf 
©turmfolonnen, §afentreu 3 fat;nen, SHarinefriegS flaggen, ©tan® 
barten ©ebtoa^toeißrot! ©eite an ©eite ©enerat ßubenborf unb 
*2lboIf fjitter! ©ie beiben großen Äampffübrer au3 SDcrgangen^eit 
unb ©egentoart! getbberr unb ‘Botfgmann! ©tjmbol völfifdjer 
<£inF>eit ! jJütjrertum unübertoinblid)er ‘Slrt, Von bem baS 
beutfd)e 5)otf mit ^edjt feine gufunft erwartet! 

* 

Wa§ wirb §itter tun? SBon ©tabt 311 ©tabt, von ©orf 
311 ©orf, Von ©au 3 U ©au tönt biefc grage. 5lu§ ber Vergewal® 
tigten ^Deftmarf gettt ber < 2 Totfd)rci herüber, an§ ©an 3 ig, ©eutfdj* 
bödmen, Oberfdjlefien, SSBeftpreu^eu unb ^Pofen. ©iefe Jjrage 
beWeift, baf$ bie 3 utiefft getroffenen beutfdjen 25rüber Von bem 
©efdjmeiß ber ^artamentSgaufler bie (Errettung au§ ihrer völfi® 
fdjen 91ot nicht metjr erwarten! ©ie beWeift, baß fie bem gübrer 
ber beutfdjen ^Freiheitsbewegung rüd'batttoS Vertrauen, bafs fie Von 
ibm — bie Sat er tourten! 

©a wirb bie ©egenfrage unerläßlich: ,/2Ba§ tateft bu ein® 
3 etner ©eutfeber bi§b e r in ©tabt unb 2 anb? SffiaS tateft bu unter 
^necbtf(baft unb ( 23ergeWatttgung, in ‘Kot unb (Entbehrung 3lcb s 
3 enber? ‘JBaS tateft bu ^Betrogener, ^luSgeraubtcr, ©eprellter unb 
©eprügelter 3 U beiner (Errettung benn fetbft?! ©ebörft bu gar 
3 U jener $eutt nodj bcfdjämenb großen ©d)ar berer, bie ,fpm® 
patbifdj 4 3 toar, boeb ohne tätige SHIithilfe bem 9Itanne gegenüber® 
fteben, Von bem bu bie 33efreiung§tat forberft! §aft bu alte beine 
geiftigen unb materiellen STHittel — ja auch biefc [enteren — , b a ft 
bu alt beinen 9Ztut, beine Hber 3 eugung§fraft gegenüber 2 lbfeitigen, 
baft bu bicb felbft bebingungSloS alS fämpfenber $amerab in bie 
beutfdbvölfifdbe ffiront geftellt? t SBefämpfft bu taganS tagein SBer® 




(Slinfüljtung. 


teumbungen, Berungtimpfungen beS gübrerS, ben eifrig unb ge« 
t)äffig über ifyn berbreiteten ©cbminbel?! ©ebft bu mitten hinein 
in bie ‘Keinen berjenigen Arbeiter, bie noch immer geblenbet 
toerben burd) mar£iftifcb=iübifd)e Berfübrer?! Haft bu ber fd)ü>am= 
migen bemofratifdjen < 32 Iit te enbtid) Sobfeinbfcbaft angefagt?! 
Bift bu nun enbtid) eingefdjrieben in bie §unbertf(^aften ber 
©turmarmee?!“ 

©eutfdjer trüber, in ber bunfelften ©tunbe ber beutfdjen 
©efd)id)te ftetft bir ber ffarfte Kopf ber beutfd;en ^ü^rerfc^aft 
biefe einbeutige ©egenfrage! Britto orte bu i b m burd) bie 
Sat! 

* 

„Hitterrebe n.“ Bon bunberten bringt bie erfte J^otge eine 
Heine BuSmab t. ©ie Befdjränfung auf biefe menigen ift bem 1 
^erauSgeber fdjmer3bafte ( 3 TottoenbigJeit. ©enn e§ ift bringenbcS 
©ebot, toenigftenS einen Seil ber B 3 orte unb ©ebanfen beS 
großen BotfSfübrerS toeiteften Greifen beS beittfcben BotfeS 31t 
bermittetn. (SS fann fein Steifet fein, bajj bie gebrudten Beben 
ein fd^toa<^cr ©rfai} nur beS gefprodjenen B 3 orteS ^Uboff HitlerS 
barftetten. ©enn tote ©rutferfebtoärse bermag nidjt, ben mad)t= 
botten 3 nuber biefeS gemattigften BotfSrebnerS unferer Sage nad)= 
3ugeftalten. Keine BTäbdjcn unb ^b^K 11 romanifdjer Bbbofaten! 
©eblicbte SfBabrbeiten, im einfaebften B 3 ortgetoanb, — ber Blann 
felber, ber fyeute toie bor 3 abren im einfadjften Btiet^immet! 
bauft, ber fo febtidjt unb bebürfniStoS lebt, toie b c nt3utage bie 
heften unfereS BotfeS alle! Sben toeiC er feinen Porten nach« 
lebt, fo bliden Blittionen 3U ibm empor! — 

B 3 tr toiffen, baß bie 3ietbeb)u§te BerarmungSoffenfibe ©eutfdj» 
IanbS burd) feine inneren unb äußeren geinbe nidjt 3um toenig« 
ften baS geiftige Brfenat bölfifd^en ©d)rifttum§ mit3erftoren foll! 
HitlerS Beben finb fdjmerfteS ©efdijüt} im bölfifdjen ^reibcitS« 
fampf. (2§ forge barum ein jeber an feinem ‘iplajj, ba& fie halb 
gemeinfameS Büföeug alter ©eutfdjraffigen, bü% fie bie ‘Bibel 
ber ©egenmart, baS beutfdje BoIfSbud) toerben! ©injig 3toei 
©inge bermögen ein berfinfenbeS Bolf 311 retten: ^propaganba 
unb © e to a 1 1 ! ©ie 3 ^fe§ung§propaganba ber 3 nternationatiften 
toirb burd) gewaltige Kapitalien beS jübif$=bemofratifdj=pa3t= 
fiftifcb ß mar£iftifdjen BerrätertrufteS boiloärtS getrieben, ©ie ©e= 
fahr ift riefengroft! ©ennoeb mir b mabre Opfermittigfeit be§ natio« 
naten SeitS be§ BolfeS burd) ©tüijung ber bötfifeben ^propaganba 
ben Sag berbei3ufübren bermögen, too au S bem ermad)ten 




Einführung. 


13 


SDoIfe berauggebor ene ©etoaft bent SStanne übergeben 
toerben fann, ber bereit unb befähigt ift, beg beutfeben Söolfeg 
33efreiunggfampf 3 U führen! 

Sen 'Reben finb fur 3 e (Einleitungen borangefetjt, unt bie 
Stimmung beg Sag eg toenigfteng an 3 ubeuten, aug ber Ijeraug 
eine jebe gefproeben toarb. ^Don ben ftürmifdjen < 23eifaHgbe3eu= 
gungen, bie Efitlerg kleben oft fjunbertmal an einem rRbenb unter® 
brechen, finb nur ein 3 elne in Mammern bermerft toorben. ü3on 
ber übertoältigenben SEBeibeftimmung biefer ‘Eöerfatnmlnngen, bie 
befonberg ben aug ben 'Reidjen Seberingg unb 3eignerg Eferbei® 
gereiften auffältt, bermöcbte feine noch fo eingebenbe Stimmungg® 
febilberung ein 'Silb 3 U geben. 

♦ 

( 3Röge bie §erauggabe ber 'Reben ben heiligen 3 toec f förbern, 
toeiteren SHillionen Seutfdfer bie klugen über bie 3ufammen= 
bange ber ©egentoart unb über bie ‘JOege 3 ur Srföfung aug ‘ 2 Tof 
unb Schmach 3 u öffnen! (Eg fage feiner: „’ülcb ©ott, — SReben?! 
Unb überhaupt — ber! Sag hätten mir auch gefonnt!“ — Senen 
rufe ich 311 : ,,3br fonntet eg nicht! Senn ihr habt nicht gerebet, 
alg ihr getoaltigen ©infprueb hättet erbeben muffen! ©in ‘Rebner 
3 u fein ift feine fjreube für ben Satmenfcben! Sa ihr feige unb 
bumm gefdjttüegen, mußte er für euch fpredhen!“ — Senen aber, 
bie ba heute flug tun unb auSrufcn: „^ab — ber! Sa 8 hätten 
auch toir bolfbringen fönnen!“ — ihnen fei gefagt: „3br Stbtt>ä|er! 
§abt ihr big beute auch nur eine einige Sat öollbracbt?! Obtoobt 
euch Flamen, Stellung, ©elbmittel unb ( 23e3iebungen 3 ur ‘Ber® 
fügung geftanben! < 2 Tcin, ba if;r nid;tg getan habt feit biereinhatb 
fahren, fo tretet ab! 3ffr toerbet Seutfdjlanb nicht retten! Senn 
feiner bon euch patentierten ‘Epolitifern unb ‘Botfgfübrem bat 
bigber ben ‘JDeg 3 um Ejer 3 en beg 'Boifeg gefunben!“ 

“2X b 0 f f SJ3if tor »on $ocrber. 



S)iß „Jpefcer" ber SBafjrljßit! 

„Sugunften eines flödjen Weltbürgertums haben mir bie nationale 
93er[önlid)feit aufgegeben: roerben mir miebec ^eutfebe!'' 

Cmfi 3J2ort^ SJrnbt. 

Rpril 1922 : ©enuarummel! Sie grojjjübifdje Räeltpreffe 
aller Cänber ergebt fid) in marftfdjraerifdjer ‘•ßropaganba, in über» 
fdjtoenglidjen fjpmnen unb in miberlicljen Rorfchujjtobljubeteien 
ihrer an bie Rbria „belegierten“ Raffegenoffen. ©tärfer noch alg 
3u allen boraufgegangenen „S?onfcren3en“ toirb bie Reftamepaufe 
gefefdagen. Sn ©enua follte bag bollenbet toerben, mag bie„^ranf= 
furter geitung“ gelegentlich beg Se3emberbluffg ber Räaffjingtoner 
„Rbrüftunggfonferen3“ bie — „‘Regelung ber R 3 ett“ nannte. 
Sine — grünbliche ‘Ruf teilung nämlich, befteljenb in ber 
bölligcn Rleltmirtfchaftgberfflabung aller ‘Rationen unter bag 
internationale RJeltbörfenfapital jübifefjer Ration! Siefen 3 l °ecf 
nun enblich 3U erreichen, mürben benn auih bon „beutfefjer“ ©eite 
biefer überftaatlidjen ©. m. b. bie gan3 großen Kanonen aug= 
gefanbt! R 13 Rührer: „ltnfer“ Rathenau, 3ugleich mit ihm biefe 
feine Raffegenoffen: Ser ©rofjjube RTenbelfoljn, ber 3 i°nift RTel» 
äiior, Rlitglieb einer Organifation, bie offen erflärt, nur mit Sng» 
lanb 3U arbeiten, bie eg fid) offen berbeten, ihr bie Vertretung 
anberer alg jübifdfjer 3 ntereffen 3U3umuten! Sann bie grojje ©djetr 
biefer Hebräer: Rrofeffor Ronn, Dr. fjilferbing, ©eorge Rernljarb, 
©hefrebatteur ber franfopljilen Gazette cles Foche (Roffifdje 3 ei= 
tung beg fjaufeg lUIftein), ©eheimrat ^elij Seutfcfj, ber ©omjet» 

unb Rßrfenjube, Dr. ©uggenheimer eine Wahrhaft ber» 

trauen errege ube „Rertreterfdjaft“ Seutfdjlaubg! 

Sie offen auggegebene Rarole lautete: „$eine ©ieger unb 
Refiegte, fonbern nur Rtenfchen unb Rationen!“ 6ie hätte heilen 
müffen: . fonbern ein3ig niebergemirtfehaftete ©chulbner» 

bölfer beg jübifchen R 3 eltfapitalg !“ 

©g mar eine gemaltige Sat Rbolf QitlerS, in jenen Sagen, 
ba töieberum ba§ bcutfdje Rolf burd) feine Retrügerpreffe bor 
bem Fjalbgott Rlfjubag 3u gläubiger Rnbetung ge3toungen toarb, 
in feiner Rebe „Qe^er“ ber R 5 al)rheit rüdfidjtglog bie inneren 
3 ufammenhänge beg gan3en 6d)inbluberfpielg mit Rölfcrn auf» 
3ubeden! Sroh ber Rnpöbelungen feiner Retoegung burih faft bie 



Sie „§e(jet" her 3Baf)rt|eit! 15 


gefamte treffe bes 3n= unb Vugtanbeg mit ber igauft auf ben 
Suben afg ben ©iftba3ittug aller Vötfer bitoiutoeifen! ©g mar 
fjeroifcfjer Vtut, in biefer ©tunbe ber übermächtig erfdjeinenben 
VJetttoirtfdjaftgmadjt Stttjuban un3toeibeutig unb offen 
< 22ttttcl unb Siete ber natiouatfo3iatiftifdjen jungen Vetoegung 
befannt3ugeben! ©ocb eg 3eigt 3ugteidj ben fjefjren ©tauben £jit= 
[erg an bie Vtiffion unb ben ©nbfieg ber Vetoegung, bie unter 
Vbtebnung alter ©ebeimnigfpieterei in botter V3ettöffenttidjfeit 
ben i?ampf 3u führen entfdjtoffen geloefen ift bon Anbeginn an! 

5)a§ einige ©rgebnig be§ ©enuabetrugg ift Vatbenaug 
VapattoP erfrag mit ben ©otojetmörbem getoefen, ber bie potitifdje 
toie toirifdjaftticbe gerfcbtaguug b ot t enbe t bat! §eute, lVfcSaljre 
banad), ftetit ©eutfdjtanb bort, toobin eg 3ietbetou§t gebracht 
toerben fottte, um in ber ©tunbe ber böttigen Votfg3ermürbung, 
Ver3toeiftung unb Sobegnot bon Vlogfau— Vertin aug bie $ette 
toerfen 3U fönnen! V3ag Vbotf Ritter fcfion 3U beginn be§ 
©enuabtuffg erfannte, eg ift ein getreten! 3>amatg taufdjten 
toobt acbttaufenb Vtenfdjen feinen Voraugfagungen. ©ie finb 3U 
tapferen Verbreitern ber ©rtenntniffe unb be§ böltifdjen Vefennt= 
niffeS getoorben! VTöge bag beutfdje Votf in feiner ©efamtbeit 
beute in atterte^tcr ©tunbe nodi aug beg großen gübrerg! 
Vtorten bie unabtoenbbar gebotenen J?onfequen3en 3ieben! 

* 

VXeine lieben beutfdjen VolfSgenoffen unb »gcnoffinncn! 

©eit längerer geit beginnt man nun altmäbtid; barüber nach» 
3ubenten, ob bie fogenannte Vebotution bon 1918 eine ©rrun= 
g e n f d) a f t ober — ein 3 u f a m m c n & r u <h toar. Vefannttidj 
gab eg eine geit, in ber man an ber ,,©rr ungen fdjaft“ nicht 
3toeifetn burfte; gtoeifter baran toaren §etjer unb gtoar reat = 
tionäre § e ij e r. 

Vun beginnt banf ober infolge ber ©intoirfungen ber alt= 
gemeinen < 2Tot bie gabt biefer reaftionären §eber fid^ immer mehr 
unb mehr 3U Permebren, b. b- eg bringt attmäbtidg ber gtoeifet in 
bie breiten Vtaffen, ob biefe Vebotution ein fo großartiger gort= 
febritt getoefen toäre, ober ob nicht ettoa boeb bie beffere geit Por 
biefer Vebotution toar unb bag, toag nun nach it;r tarn, eigentlich 
toeniger eine ©rrungenfebaft atg ettoag Verloreneg barftette. 

©elbftPerftänbticb, atg ber $rieg 31t ©nbe toar, tonnte in ber 
breiten VTaffe ohne toeüereg bie VIeinung entfteben, eg muffe nun 
beffer toerben. S>ent Vnfdjeine nach toar bag auch iüdjtig. Vit» 



16 Sie „§et}er" bet SBaljrljeit! 


mäfjlicf) füllten ficf) bie SuStagenfenfter, man befam toieber biefeS 
unb jeneS 3U laufen, ja man faf) fogar toieber CujuSartifeE in bie 
breiten Waffen fommen unb man glaubte felbftberftänbticb, baß, 
biefer beginnenbe „beffere guftanb“ an^alten toürbe. 

SÖTan batte babei nur eineS bergeffen: 

(SS toar logifcb, baß nach biefem ‘JOcttfriege, bei bem runb 
11 SMtionen ertoadjfener beutfdjer üüänner ihrer 3 to ectbeftim-= 
mung ent3ogen toaren, nicht proöuttib für baS * 25 oIf fdjaffen 
tonnten, baß in bem Moment, in bem biefer 3uftanb aufbörte, 
biefe SHTiltionen jurüdfebrten unb bineinftrömten in ihre Sfflerf» 
ftätten, bie “probuftion eine getoattige Steigerung erfahren mußte 
unb baß bamit in biefem Sugenblicf 3unäcbft auch eine Steigerung 
be§ allgemeinen ‘JDobttebenS felbftberftänblicb toar. Sber baS toar 
bodj nur eine fcbeinbare Sefferung; benn toobl haben toir bamalS 
eine Steigerung ber Probuttion erlebt, aber toir batten bafür auch 
noch nichts auS3uIiefern. Sun aber machten fid> 3toei gaftoren 
fcbtoer geltenb. 

3uerft unfere boftftänbig berfebtte SHnanstoirt» 
fcbaft toäbrenb beS Krieges. 3 cb habe mir bie < 2 Hübe ge= 
nommen unb noch einmal in biefen Sagen nacßgefefen, toaS an 
‘JDerfen über ^riebrich ben ©roßen augenblictlicb 3U erlangen toar. 
SefonberS über feinen lebten groben S?rieg, ben fiebenjäbrigen, 
einen $rieg, ber in baS Ccben beS bamaligen PreußenS minbeftenS' 
fo fdjarf, toenn nicht fcbärfer, einfdjnitt, alS ber teßte jährige 
POetttrieg in baS POirtfcbaftSIeben unfereS blutigen ©eutfcßen 
SeicheS. Unb toelcb ein Itnterfcbieb. griebridj ber ©roße batte 
eS 3utoege gebracht, nach 7 fahren, am Sage ber Seenbigung beS 
großen Krieges, auf einen Staat Ijintoeifen 3U Tonnen, ber aller» 
bingS auSgeplünbert toar, ber aber praftifdj nicht einen ein3igen 
‘’ReidjStafer Scbulben befaß! 7 gaßre fang toar e§ biefem PÖurtber» 
genie gelungen, bie unerhörten Ausgaben für feine Armeen 3U 
beeten, ohne fein Soft mit einem ‘Pfennig Scbulben 3U belaften — 
burdj 3t n au30perationen, bie alterbingS getoagt toaren: Perfdfjtecb» 
terung beS ©etbeS, (Sinfdhmelsen bon Silber unb toeiß ©ott, toaS 
ben Seufet noch — , fo baß aber, alS ber Sidieg beenbet toar, 
“Preußen bor ber 'S'TCögticpfeit ftanb, nun fofort mit bem PÖieber» 
aufbau beginnen 3U tonnen. 

'Sei unS toar baS toefentlicb anberS. 

©ine immenfe Scbutbentaft tourbe in ben 4 1 / 2 3 ab = 
ren auf ©eutfdjlanb gehäuft. Such toenn toir biefen &rieg 
getoonnen hätten, toenn toir, toenn auch nicht Sieger, fo bodj nicht 
biefe ©efcblagenen bon beute toären, toir hätten bennoch fcbtoer 3U 



3)te „foefrer" bet SSofjrfteit! . 17 

duften. Senn auch in biefern ^alle müßten mehr al§ 7 ober 
8 Sttilliarben, unb 3toar an ©olbtoerten, jät>rlic^ für bie iöer= 
3infung biefer toahnfinnigen ©djulbenlaft aufgebracht toerben, b. lj. 
e§ müßten runb 7 — 8 Sttilliarben ©olbtoerte ber Station entjogen 
toerben 3ur Sedung ber toährenb beg Äriegeg gemalten Saften. 
Hnb ein ©nbe biefer S3er3infung toäre nie eingetreten. Sin eine 
Stüd3af)fung beg $apitalg hätte man nie benfen fönnen, im 
©egenteil, mir hätten bermutlidj, unt biefe 3ittfeit 31t tragen, immer 
31t neuen Anleihen fchreiten müffen, unb fo toäre fdjon baburchl 
allein unfere nationale Söirtfdjafi bauernb niebergebrüdt toorben. 
Slun fam aber alg toeitereg noch ba3u, baß bag beut fefee SBolf 
nicht nur feine eigenen ©djulben 3U üer3infen unb 3U 
be3ahlen hatte, fonbern auch noch bie ©djulben ber 
gan3en anberen Sß 3 eit aufgebürbet belam, als foge = 
nannte „SBiebergutmadjung“. 

Sag beutfehe SSoli: fann nie fobiel arbeiten, alg unter biefern 
Sütel Oon ihm berlangt toirö. Hub fofort nach bem Xtnterfchreiben 
beg ^iebengoertrageg befamen toir aud) fdjon bie erften praf= 
tifchen folgen babon 3U fpüren. Slllerbingg toaren SHillionen 
beutf«her Männer fdjeinbar bom Kriege 3um ©cfiraubftod unb 
Slmbofe 3urüdgefe[jrt. Slber bag '■ßrobuft ihrer Arbeit 
gehörte nicht mehr ber 'Station, fonbern eg rollte 
hinaug in ununterbrochenen enblofen gügen über 
unfere ©ren3en. ©g ift felbftöerftänblich, baß biefe 'Millionen 
bon Sttenfcijen, bie nun für bag Sluglanb arbeiten, erhalten toerben 
müffen, unb 3toar erhalten burch anbere SSolfggenoffen, unb eg 
ift toeiter flar, bafe, loenn jeher ©djaffenbe einen Slidjtfdjaffenben, 
bag heifet einen, ber nicht für unfer 8BoIf fdjafft, mitsuernäljren 
hat, bie Station beg ein3elnen baburch eben berfür3t toirb. 

SHan l;at bie Station barüber hitüt>eg3utäufchen berfudjt burch 
eine gigantifdje S>apiergeIbfabrifation. Sag geht eine 3 e ülang. 
fjeute aber fchon beginnen immer breitere Sit affen 311 
entbeden, bafe fie einem mafelofen SSetrug 3um Opfer 
gefallen finb, bafe eg ein betrug toar, toenn man ihnen einft 
fagte: „Siefen ^rieben be3afjlt nicht il;r Slrbeiter, fonbern ber 
©rofefapitalift be3ahlt ihn“; bafe eg ein ^Betrug toar, toenn man 
früher ben Millionen erflärte: „©0 ober fo, eg ift gan3 gleich, 
toie biefer $rieg 3U ©nbe geht, ein Sntereffe hat biofe ber ©rofe= 
fapitalift, bafe ber 5 ?rieg gewonnen toirb. Su, beutfe^er Slrbeiter, 
feaft nur ein 3 ntereffe, bafe bu in Jjneöeu unb SJerftänbigung mit 
ber gan3en SBelt lebft.“ Millionen beginnen Bereite heute bag 
alleg all ©djtoinbel unb betrug 3U erfennen. Sie Slot, bie täg= 

§:tIcrreScg. 2 


18 ®e „§ejjer" ber SBolföeit! 


liebe, bringt ihnen mehr unb mehr 3um 23etouf3tfein, bafj biefe 
£aft fein anberer trägt, alg ber fcbaffenbe Arbeiter. 

S>a3u tarnen nun btc < 33erlufte großer ©ebiete, großer ißoben® 
fcflä^e. ltnb toir ftefjen nun bor folgenber Satfacbe: 3luf bem! 
beutfdfjen ‘©ölte laftet eine Summe, bie ab3ube3ablen iljm boll® 
ftänbig unmöglich ift. Stöenn bag gan3e SDoIf ficb müf)t unb plagt 
im Scbtoeijje feineg 21ngeficf)tg, eg fann immer nur einen fleinen 
Seil biefer £aft abtragen, ein Seit bleibt immer liegen unb toirb 
i^m „aufgejcfjrieben“, b. b- ein einiger SGOecbfef, ber nie unfer 
■Bolf me^r frei toerben Iäfet. 

< 2Bir toerben erleben, baß bag beutfcbe iBoIf na$ 
25 ober30 3abreninfolgeberSatfacbe, bafjegniemalg 
alleg be 3 ablen fann, toag bon ihm geforbert toirb:, 
einen berartig riefenfjaften 9? eft jum 3 ablen bat, ba| 
eg nach 30 fahren praftifd) mehr 3 U be 3 ablen haben 
toirb alg beute. 

So erftebt bie grage: ‘JÖag fo[I bag ©nbe fein? 

’JDir feben 3unäd)ft beute eine boilftänbige ©nttoertung un= 
ferer eigenen 3abtung8mittel. 'JITan berfud)t 3toar, ben ein3elnen 
bariiber biutoeg3utäufcben, inbem man ibm mehr ©elb, mehr 
Rapier, gibt. Sag gebt nun alieg eine getoiffe geit, bann aber 
fommen mir 3u jenen guftänben, bie bor toenigen Sagen im 'SSape® 
rifdjen £'anbtag ber £)err “32t in i ft er p r ä f i b e n t mit „öfterreidji» 
fcpen guftänben“ berglicben bat. 3dj möchte aber gleich hier 
ettoag einfügen: Sag ift eine grojje 3rrefübrung. Senn biefer 
„öfterreicbifcbe guftanb“ ift nidjtg Stabileg, fonbern ift in jebem 
Slugenblicf eben blo§ eine ©tappe nach abtoärtg. =2Benn mir ung 
biefem guftanb nähern, bann ijeijjt bag toeiter gar nidjtg alg: 
SÖir toerben in 3 ober 4 ‘2'Konaten bort fein, too Öfterreicb jetft ift, 
unb in 8 Sttonaten bort, too öfterreicb in SKonaten, unb in 
12 SHtonaten bort, too öfterreicb in 8 SÜTonaten fein toirb ufto. 
fäBir hinten einem guftanb nach, ber in SSirflicbfeit ein bauernbeg 
§inabgteiten ift. Sag ift alfo fein ftabüer guftanb, fon® 
bern bag ift ber SÜTarfcb 311m 3 u fauimenbrui$. c 2öir 
nähern ung aber nicht nur öfterreidijifcben, fonbern toir nähern 
ung ruffifcben guftänben, unb bag foll ja auch leijteg 3 i e ^ 
unb ©nbe fein.*) 

3n ©enua bat Sfcbitfcberin foeben ein grojjeg ^Sort ge® 


*) SÄefe $orau§fage Slbotf §itter§, bamatä Bon ber greife einftimmig alg 
übertriebene ©cfjtrarjfeterei bejeidjnet, ift in groujamer ffonfequenä eingetroffen. 


2>ie „fiefcer" her SSaljrfjeit! 19 


taffen auggefprocben, nämlich: „RMr finb bereit, ben fapitaliftifd^en 
Regierungen bic größten $on3effionen 3U geben auf R3atb, auf 
Sr3bergmerfe, auf ©runb unb Roben ufm.“ 

SQ5a§ fyeifct bag? $on3effionen ben fapitatiftifdjen Regierun= 
gen? ©ie fon3effionen befommen fetbftoerftänbiidj nicht bie eng* 
tifdjen, amerifanijdjen, fran3Öfifd)en Rötfer, fonbern fie merben 
bem internationalen R 3 ettf apitat erteilt. ©iefeg internatio* 
nale RDettfapitat erhält bie ©enefjmigung 3ur Rugbeutung unb 
Rugplünberung biefer ©ebiete, mobei ber gemöbnticbe Ruffe meiter 
nie btg mehr ift atg eine Rrbeitgnummer. 

itnb biefem 3uftanbe nähert fief) audj ©eutfchlanb mit gramer 
©djnettigfeit. ©ag <£nbe Oon altem F>ei§t: Rerpfänbung un* 
fereg Robeng unb Rer ff taoung unferer Rrbeitg* 
fraft. RIfo toir tf dfjaf tli mar ber Rooember 1918 
matjrlicb feine ©rrungenfdjaft, fonbern er mar ber 
Reginn unfereg gufammenbruc^es. 

Run tonnte man nod) fagen : SBirtfcbufttidj nicht, aber p o t i t i f d). 

^otüifdj begann ber 3ufömmenbrudj in bem Rugenbticf, in 
bem mir auf bag ©etbftbeftimmunggrecbt praftifd) bex^i cfjteten. 
©ag gleite ©etbftbeftimmunggrecbt, bag unferem beutfeben Rolf 
atg Codfpeife bauernb an bie Rnget gelängt mürbe, böt bon 
alten Rötfem ber Grbe bag beutfebe Rolf am bottftänbigften ber= 
toren. Itnb 3toar burd) biefen 9. Robember. ©enn feit biefer 'ßcit 
ging ©tüd um ©tüd ftöten. ©rft unfere praftifd)e militärifdje 
Roheit unb bamit bie mapre ©ouberänität beg ©taateg unb bann 
unfere 5i^^3bobmt! ©enn eg beftebt bod) bie R3iebergutmadjungg= 
fommiffion! itnb menn man fi cf) auch in Rertin einige Riale etmag 
fträubt, etmag 3ögernb mit ben gtügeln herummebeft, gan3 einer* 
lei, bie §erren geborgen 3um ©cbtujj bo(b benen, bie befehlen. 
Itnb man befiehlt bod) auf biefen $onferen3en, unb 
eg befiehlt ba nicht bie beutfebe ©etegation, fonbern 
eß befehlen bie anberen; unb im 3 nneren befiehlt bie 
fommiffion, unb bag beutfehe Rolf b3ti>. eine beutfebe 
Regierung gehorcht. 

RHr höben praftifd) fein politifdj utfabhangigeg 
©eutfebeg Reich mehr, fonbern finb febon an unb für 
ftdj Kolonie beg Rugtanbeg. S23ir höben ba3u mitgeholfen 
baburdj, bafc mir ung moratif(b fo biel afg möglich fetber be* 
mütigteu, ung gerabc3u entehrten, mithötfen, alleg 3U befubetn, 
311 befebmu^en unb 3U befebimpfen, mag ung früher heilig mar. ©a 
nämlid) bag Rugtanb bie ©rofje beg beutfeben Rolfeg nicht be= 

2 * 




20 Sie „Igejjer" bet SBagrfjett! 


urteilt nacg ben lauern unb ©berten ufto., fonbern nacg ben 
giftorifcgen beutfcgen ©rügen, toir biefe aber felber in ben 
©red ginein 3 ogen, fo mußte bag ©uSlanö ßur felbftöerftänbticgen 
liberßeugung fommen, bag bag beut fege ©olf feine ©rüge hefige. 

©un gört man freilieg immer toieber: „ 3 a, aber bie ©ebo= 
lution gat ung foßiale ©rrungenfegaften gebracht.“ 

©ag muffen augerorbenttieg gegeimnigbolle fo 3 iaIe ©rrungen» 
fegafteu fein, bie man fo im praftifegen £eben niegt fiegt, bie nur 
ägnlicg einem gluibum bureg unfere öeutfege ültmofpgäre bagin» 
3 iegen. 

©er 8 =lStunben=Sag, fagt man. ©lar ba 3 u ber 3 u f aTnm2n= 
brueg nottoenbig? Unb toirb ber 8 =<Stunben=Sag bauergafter ge= 
maegt babureg, bag toir un§ praftifeg 3 um Büttel unb ’Änecgt ber 
anberen ©elfer gergeben? 

©3ir toerben erleben, bag gerabe biefe anberen ©ölfer in erfter 
Sinie bie ©bfegaffung unfereg 8 =©tunben=Sage§ forbern toerben. 
£jeute »erlangt man bon ung bie Auflage bon 60 ©Tilliarben 
neuer Steuern. ©Jenn baS im ^rieben einft jemals einer gefagf 
gätte in ©eutfiglanb, bag eine geit fommen toürbe, in ber £Jranf= 
reieg erflärt: „3gr legt jegt 60 ©lilliarben neue Steuern auf“, 
man gätte ign auggelacgt, irig©arrengaug gefteclt ober totgefcglagen. 
fjeute finbet man bag einfaeg felbftberftänblicg. 3n toenigen 3 a g“ 
ren toirb man e§ aber genau fo felbftberftänblicg finben, toenn 
granfreieg erflärt: „3gr fönnt ber Erfüllung eurer ©erpflieg» 
tungen niegt naegfommen, augerbem — igr arbeitet nt egr.“ 
©Ifo biefe ©mtngenfcgaft ber ©ebolution ift bureg bie ©ebolution 
felber in allererfter Sinie in grage geftellt toorben. 

©amt fagte man aber: ©ag ©olf gat nun feit ber ©ebolution 
„©eegte“ ergalten. ©ag ©olf regiert! ©igentümlicg ! 3 gagre 
lang regiert nun bag ©olf, ogne bag man eg aueg nur einmal 
praftifeg gefragt gat. ©erträge tourben unterfegrieben, bie ung jagr= 
gunbertelang nieöerbrücfen toerben. Unb toer gat bie ©ertrage 
unterfegrieben? ©ag ©olf? ©ein! ^Regierungen, bie fieg eineg 
Sageg alg ©egierungen borgeftellt gaben, ©ei beren ©Sagt bag 
©olf toeiter niigtg 3 u tun gatte, alg fieg bie grage borjulegen: 
©a finb fie fegon, enttoeber ieg toägle fie, ober icg toägle fie niegt. 
©3äglen toir fie, bann finb fie bureg nnfere ©3agl ba, toägten toir 
fie niegt, bann finb fie ogne unfere ©3agl ba. ©a toir aber ein 
©olf finb, baS fieg felber regiert, muffen toir bie £eufe toägten, 
bamit fie getoäglt finb, um ung 3 U regieren. 

SSenn toir ung nun fragen: ©5er trägt praftifeg bie Segulb 



3)ie „£)e{jer" ber SSatyrljeit! 21 

am 3 ufammenbrudj, ober beffer, mer fjatte ein 3 ntereffe baran? 
©ann fönnen mir toofjt ruhig erflären: ©ie breite Holf?maffe 
eigentlich nicht, ©enn biefe §at tat)äd)lid) Oon alt biefen „®r* 
rungenfdjaften“ nur ben Unten Seil 31t tragen, nämlidj bie Saften 
ber Grrungenfcfjaften. ©er anbere liegt in irgenbeiner nebet* 
haften 5 cr ne. 1 [ j 

H 3 enn mir alfo fragen: H 3 er fann bie (Sc^ulb an biefem II n= 
gtüd tragen?, fo miiffen mir un? 3unäd;ft bie Jrage Oorlegen: 
H 3 er fyat baOon eigentlich ©eminn? 

©in gan3e? Holf leibet, aber in biefem Selben unb in biefem 
(Slenb ba fief)t man hoch eine? frifch unb luftig gebeil;en. H 3 ährenb 
bie Wohnungen mehr unb mehr gefür3t merben, bie Familien fid; 
3ufammentun, um nod; irgenbeinen ‘Kaum herau?3ubringen — 
man braucht fdjoit längft leine Htiet» unb H 3 ohnung?ämter mehr, 
bie ben einjelnen ßtoingen, feine IBoFmung 3U oermieten, ber ge* 
möhntich ehrltdj Schaffettbe ift fomiefo fd)on gejtoungen, ben 
lebten Heft feine? Haume? irgenbmie nußbringenb an3ubringen 
unb fdjränft fich, bu xd) bie Hot ge3toungen, ein — , mährenbbem! 
e? alfo fo fteht, §at nur etma? ^lat} unb baut brauflo?, baj} man 
nur fo ftaunen muß. ©er maljre ©eminner am gan3en Ungliid: 
Haufen unb Hörfen gebeihen mie niemal? 3u0or! 

3 m HoOcmbcr mürbe bem ftaunenben Holf erflärt: Hun mirb 
ber §ieb in ba? ©enief be? $apitaü?mu? geführt, ber $apitali?* 
mit? mirb nun 3ufammenbredjen. Unb menn mir bamal? fo frei 
maren unb ben einen ober anberen biefer „berühmten Staat?* 
männer“ am Hod 3itpften unb ihm erflärten: Hergeffen Sie aber 
ja nid)t, bafj auch Suben etma? Kapital fyaben, bann e?: 
„H 3 a? moflen Sie? ©er gefamte $apitali?mu? mirb jetjt Oer* 
nidjtet, ba? gan3e Holf mirb jetjt nun frei. H 3 a? mollen Sie alfo, 
mir befampfen nicht ben jübifchen ober chriftlichen $apitali?mu?, 
mir befampfen jeben, mir machen ba? Holf Oollftänbig frei.“ 

SIDie fich bie Qerren ba? bamal? Oorfteltten, ba? fonnte man 
nid)t erfragen, meil fie bamal? barauf feine Hntmort gaben. SEBie 
e? gefommen ift, mei§ man, meil man e? täglich ficht. 

©er „djriftlidje $apitati?mu?“ ift tatfächlich 3unädjft 
fdjon fo gut al? Oernidjtet, ber geht mit großen Schritten abmärt?. 
Hlfo müßte man annehmen, baß ba? internationale jübifche Hör* 
fenfapital ben gleichen H 5 eg mitginge, benn e? mirb ja auch „Oer» 
nichtet“. Statt beffen fann man e? erleben, bajj in eben bem HIaj}, 
in bem ber eine alle? Oerliert, ber anbere alle? geminnt. 

©er $ampf gegen ben fogenannten „$apitati?mu?“ fetjt in 




22 


3)ie „§efeet" her SSaljtljeit 


einer Dichtung auf einmal bottftänbig aug, unb toir fönnen nun 
fefjen, toer baS toa^rc Sntercffe an biefem ganjen gufammenbrudj 
ber böltifdjen döirtfdjaft hatte: diemanb afg nur bag internatio* 
nale, toafjrfjaft grojje dörfen= unb fieihfapitat, bag fogenannte 
„überftaattidije Kapital“. geneg Kapital, bag feinen (Eljarafter 
ermatt öitrdj bie einige überftaatticbe Station, bie fetbft national 
ift big in bie $nodjen, fid) aber über alten anberen Stationen 
bünfenb, fidf) auch über fie ftettt unb über fie auch heute bereitg 
herrfcht. 

3>ag internationale dörf enfapital toäre nicht 
benfbar unb toäre nie gefommen ohne feine degrün» 
ber, ben übernationalen, toeit ftreng nationalen 
guben. (©türmifdje 3 uftimmung.) 

dtir müffen ung nun fragen: Saite ber gube ein 3n = 
tereffe am 3 ufammenbr udj? d3ir fönnen bag gan 3 ob= 
jeftib heute befpredjen. ©ie toerben toiffen, bafj unter alten 2 eib= 
tragenden bie guben berhältnigmäfjig am fettenften finb. ‘Jüan 
fage mir nur ja nicht: S>ie armen guben aug bem Often. @etbft= 
berftänbtidj haben bie bort)er nidjtg gehabt, aber aug bem einfachen 
©runbe, toeit fie aug einem 2 anbe farnen, bag fie burdj giahr = 
hunberte raßefaht abgetoüftet unb abgefreffen hatten ( 6 e^t=rid)tig= 
dufe) unb fetber probuftib fc^affenb nie finb unb niemafg toaren. 

©g ift gan 3 togifcf), baß bie Qerren 3 unädjft arm anfamen. 
dber fefjen ©ie fidf) fo einen Orientalen nur nach 5 ober 6 gatjren 
feineg §ierfeing an. ( 3 toifd>enrufe: ©ehr rid^tig !) dergleichen 6 ie 
bie 1 dtillion Arbeiter in dertin bom 3af)re 1914 mit bem, toag 
fie heute finb: Arbeiter toie bamalg. Ü3ag fiat fid) an ihnen 
geänbert? ©ie finb magerer getoorben, fie finb 3 ertumpt unb ber= 
brauet in ihrer Reibung, fie finb arm getoorben. itnb nun fuctjen 
©ie nach jenen 100000 Oftjuben, bie in ben erften Ärieggjatjren 
eintoanberten. ©ie finben fie heute überhaupt nicht mehr. S>er 
größte Seit bon ihnen fyat fich „gemacht“ unb fitjt bereitg im 
Stuto. Glicht, toeit fie gefc^eiter finb — benn ich möchte eg mir 
berbitten, 3 u behaupten, bafj bie dtittion ber anftänbigen unb 
ehrlich ©chaffenben lauter Srottet toaren (lebhafter deifalf), fon» 
bem aug bem einfachen ©runbe, toeit biefe 100000 bon borne= 
herein niemafg bereit toaren, rebtich mit 3 uarbeiten in einem dolfg= 
förper 3 U gemeinfamem ©ebeihen, fonbem im borhinein ben ge= 
famten dotfgförper alg nicf)tg toeiter anfahen benn atg dtiftbeet 
für fich fetber. 

S>er gube ift nicht ärmer getoorben. ©r bläht fid) allmählich 
auf, unb toenn ©ie bag nicht glauben, ich bitte Sie, fehen ©ie in 




3)ie „Jgeijer" ber SBaljrljeit ! 23 


unfere Kurorte, ba finben Sie heute 3toei Kategorien bon ‘Uten» 
fcf)en: ©en Seutfdjcn, ber hingeht, um nach langer 3®^ bielleidjt 
3um erften Utale mieber etmaS frifd^e 2 uft 3u fcfjöpfen unb fid^ 
3u erboten, unb ben guben, ber F)ingef>t, fein ^ett 3U berlieren. 
Unb gehen Sie FjinauS in unfer ©ebirge, toen finben Sie ba in 
funfelnagelneuen, gelben pradjtbollen Stiefefn, mit fdjönen Aucf» 
fäcfen, in benen ficfj mafjrhaftig meiftenS bodj nichts ‘’RidjtigeS' 
befinbet? Unb 3U maS auch- Sie gehen ja bocfj oben in baS gotel, 
meift biS bortEjin, mo bie 93 ahn hingeht unb loo bie “Sahn aufhört, 
ba hören auch fie auf. Sa fißen fie herum in einem Kilometer 
UmfreiS mie bie Schmeißfliegen um einen Kababer. 

SaS finb mahrfiaftig nicht unfere „arbeitenben“ Klaffen, 
toeber bie geiftigen noch bie förderlichen. Siefe finben Sie meift 
mit 3erfcf)[iffenen An3Üaen feittoartS herumfrapeln, fcfjon auS bem 
©runbe, meil fie fich genieren muffen, mit ihrem ©emanbe bon 
anno 1913 ober 1914 in biefe parfümgebünftete Atmofpfjäre über» 
haupt hinein 3 ufommen. 

Aein, ber gube hat toahrhaftig feine 'Slot gelitten! 

Alenn mir unS nun fragen: §at er fich aftib beim gufammen» 
bruch beteiligt, nachbem er boih ihm in erfter 2inie 3ufta'tten fam, 
fo muffen mir antmorten: ga! 

©emiß, meine lieben AoIfSgenoffen, auch bie rechte Seite hatte 
nun guben. Aber auf biefer rechten Seite mar ihre Sätigfeit bor= 
miegenb bie b cg 2 äl)menS. 

Sie mußten auf ber rechten Seite berhinbern, bah man bort 
tm richtigen Augenblicf noch bie “klugen aufmachte unb bielleicht 
bie ©nergie befam, in einer Anmanblung bon ‘rKiicfftcfjtSrofigfeit 
ein3ugreifen unb biefem gan3en Sauftall bliijfchnetl ein ©nbe 3U 
bereiten. Unb nur 3U bem 3 mecfe allein ging ber gube auch nach 
rechte. Sein 2 ieblingSpoftament fanb er aber bei ber 2 infen. 

Sort hat er, ber Utillionär unb tppifche Vertreter beS fapi= 
taliftifchen AuSbeutungSgebanfcnS in Aeinfultur (Sef)r=gut=Aufe), 
alS ^Protetarierfü^rer für bie Arbeiterfdjaft gemirft. Segensreich, 
jarnof)!, benn er mürbe bon biefer gührung fett unb feift, unb bie 
anberen maren 3um minbeften gfücflich, bon ihm geführt 3U fein, 
(^eiterfeit.) Uteine lieben AolfSgenoffen, eS fann niemanb ab» 
leugnen, bah bie Aebotution bei unS mie in Auhlanb, bon einer, 
fagen mir meinetmegen gan3 beftimmten „Konfeffion“ gemacht 
mürbe; eigentümlich, man merft fonft nicht leicht in einer Sache 
lauter Katholifen ober lauter ^roteftanten. Aber gerabe bet biefer 
fah man juftament lauter Angehörige einer beftimmten fogenannten 
„AeligionSgenoffenfcfjaft“, mobei baS AemerfenSmertefte noch märe, 



24 ®ie „Speiset" bet SBaljrljeit! 


baß matt biefe SeEigion bcfanntlictj jcEjort riechen tann, ba§ fie 
fid) jebem fcfjon äufjertidj fofort ftar 3eigt. Stau toeifj öocfj fonft 
nicf)t, ob einer ^atholif ober ^roteftant, Saptift ober Sutfieraner 
ober toag er fonft noch ift? 'Sei biefer „Seligionggenoffenfchaft“ 
aber ertennt man bie ©laubigen fcfjon öon aufjen. Sine tounber= 
bare „Religion“. — 

©etoijj toerben toir fofort öon unferer Einten ©eite hören: 

„Such toir bitten fein Sntereffe am 3 ufammenbruch.“ Ohne 
gtoeifeE, bie ©eführten aEEerbingg nidjt, toofjE aber bie Rührer. 

Sa§ ift bie ©chulb beg 3uben, bah er bie breite Staffe in 
biefen ‘ZSaEjnfinn beg Sobemberg — um ein 'Zöort 3U gebrauten, 
bag ^eute brattifcf) genügt, um anbere Stenfdjen ing 3 uc ?)tF)aug 
Ejinein3ubringen — ^ineinge^e^t hat. 

Suf ber anberen ©eite aber toar eg Feigheit, jämmerliche 
Feigheit, bie ficf) bagegen nicht auf3uraffen getraute. 

SBenn toir auf ber Einten ©eite bie ©adje fur3 3ufammen= 
faffen toolEen, fo tonnen toir fagen: Suf ber Einten ©eite £üge- 
unbSetrugfeitengberg : ühruugunbbEinber®Eaube 
ber ©eführten, aEEeg nur im Sienfte eineg ein3igen ©ebanfeng: 
Vernichtung biefeg ©taateg, Saub ber Freiheit biefeg Votfeg, 
VerffEaöung feiner Srbeitsfraft. 

Suf ber regten ©eite: SeiEtoeife Srfenntnig ber 
,*321 affe, aber gren3enfofe ItnfähigEeit ber Rührung. 
(Sebhafter VeifaEI.) 

©0 tarn ber 3ufammenbruch unb fo entfielt nun bie JJrage: 
V 3 ie foEE bag jetjt meitergehen? 

Steine Eieben VoEfggenoffen, eg gibt in biefem Stärkt) nach 
unten nur 3toei StögEidjE eiten. Snttoeber ein Seren ben in 
©tumpffinn, b. E).: „VEeibt ruhig unb toerbet ©EEa = 
Den“ ober ein Snbe: SÖiberftanb. (©türmifcher VeifaEE.) 

3 cfj toilE mich h' er nicht mit bem erften befdjäftigen. Senn 
bag toeifj ich: ©an3 gleich, toie ber ein3etne VoEfggenoffe öon ung 
benft unb toer er ift, er mag ruhig Unabhängiger ober 5 ?ommunift 
fein: 'Zöeiui ich ih m bie £frage bortege: „£Jreunb, toiEEft bu biefeg 
3 och gebutbig tragen für immer, toiEEft bu in ©tumpffitm 3um 
©fEaben toerben, bu, ber bu biih hoch früher aufgebäumt h a ft 
feEbft gegen bie fEeinfte Veeinträdjtigung beiner Vecijte, bu; ber bu 
heute hier fämbfft für 2 Stunben in einer ‘ZDodjc; bu aEfo toiEEft 
nun ©EEatie toerben, toiEEft bidh nicht toehren, fonbern toiEEft biefeg 
gocfj auf bidj nehmen ohne einen ©ebanfen an bein SSDeib, an 
beine Äinber, an beine 3 nfunft? S>u toiEEft aEfo für biefeg über= 




®ie „$?e&er" bet SBatirljeit ! 25 


ftaatlidje Kapital (bag bu 40 3 afjre 3U befämpfen bermeinteft), ohne 

bid^ 311 toehren, $nedjt§bicnfte tun für immer unb einig?“ 

Sann toirb mir jeber fofort 3ur Nnttoort geben: „Nein, bag »ollen 
toir nidjt!“ — ©etoiß, ihr toolft eg nicht, »er aber fotl eud) nun 
3U biefem NHberftanb, ber allein nodj einmal retten fann, führen? 
Guere linfe «Seite? — Grfteni toilE fie nicFjt unb 3toetten§ fann 
fie nidfjt. Sie toiff nicht. Senn eure Rührer finb bodj nod) bie 
gleicfien, bie eudj erft in biefeg Glenb Fjineinpeitfdjten. (Kufe: 
Schlagt fie nieber bie Koffgberräter! Staatggeridjt! fjängt fie auf!) 
Ser gleiche Silbe, ber euch bamalS, fei eg af§ NTeI)rheitgfo3iafift 
ober afg Unabhängiger führte, er führt eud) heute ja toieber afg 
Unabhängiger ober auch Äommunift, jebenfaffg aber ift er ber 
gleite geblieben. Xlnb genau toie er bamafg lebten Gnbeg nid^f 
eure 3 ntereffen tiertrat, fonbern bie Sntereffen bei hinter ihm 
ftehenben Kapital? feiner ‘Kaffe, genau fo toenig toirb er euch heute 
führen 3um i?ampf gegen biefe feine Kaffe unb ihr Kapital. 3 m 
©egenteil, er toirb euch hindern, ben $ampf gegen euere toahr= 
haftigen Nugbeuter 3U führen, Gr teilt euch nie unb nimmermehr 
3u euerer Befreiung bereifen, benn er ift ja nicht ber ©efnedjtete. 

N 3 ährenb jet)t in Sotojetrußlanb bie Nliffionen bahin= 
barben unb bahinfterben, fährt Sfcfjitfcherin unb mit ihm ein Stab 
bon über 200 Sotojetjuben im ©£pre§3ug burch Guropa, befudjt 
bie Kabaretts, läßt ficf) Nadttän3e borführen, toofjnt in feinften 
fjotefg unb ift tatfädhtid) beffer baran, at§ bie Nliffionen, bie 
ihr einft glaubtet af§ „Kourgeoig“ befämpfen 3U müffen. Sie 
400 Sotojetfommiffäre jübifcher Nationalität teiben nicht, bie Sau= 
fenbe unb Saufenbe bon Hnterfommiffären leiben nicht. 3 m ©e= 
genteit: Nff bie Schäle, bie ber „^rofetarier“ im NJahne ba 
brühen ber fogenannten „Kourgeoifie“ erft nahm, um ben foge= 
nannten $apitafigmug 3U befämpfen, fie finb nun in ihre fjänbe 
geftoffen. 'üöoht nahm bamafg ber ein3etne Arbeiter bie Körfe 
feineg ©runbbefiherg unb Nrbeitggeberg 3U fidh, tooht nahm er 
Kinge unb Kriffanten unb jubelte, baß er nun 3U ben Spähen 
gefommen, bie bigl)er nur bie „Nourgeoifie“ befaß. Nber fie 
finb toteg, ja toahreg Sobeggolb in feiner §anb. Sie nützen ihm 
nidjtg. Gr ift in feine N 3 üfte gebannt unb Don Sriffanten fann 
man fidj nicht ernähren, gür ein Stücfdjen Krot gibt er Nliffionen 
an Näerten hin. Sag Srot aber ift in ben §änben ber ftaattichen 
Sentratorganifation, unb biefe ift in ben fjänben ber Suben! So 
fließt affeg, affeg, toag einft ber getoöhnfiche Ntann 
glaubte für fich 3U getoinnen, 3urücf 3U feinen Ker = 
führern. 



26 


$ie „$e(jet" ber SBafjrljeit 


ltnb nun, meine lieben ‘JJotfggenoffen, glauben ©ie, baß biefe 
Klenfcben, bie hier nun ben gleichen SSeg manbeln, bie Kebolutiort 
beenben merben? — ©ie mollen bag nicht, benn fie braunen eg 
nicht. fie ift bie Kebolution nichts alg Ktitdj unb §onig 
unb bann: ©ie fönnen auch n icfjt. 

©ic fönnen nidjt: Senn menn aud) unter ben gütjrern ber 
eine ober anbere nur „Verführter“ märe unb nun heute, getrieben 
bon einer inneren ©timme beg ©raufeng über bag Verbrechen, 
bag er auf fidj genommen, bor bie Klaffe hinauStreten unb ihr er= 
Clären mürbe: „Sffiir hüben ung alle getäufdjt, mir glaubten euch 
Ijeraug«, tatfädjlicfj aber hüben mir euch nur in bag Slenb ^in= 
eingeführt, metdjeg eure Stinber unb Stinbegfinber nodj merben 
tragen müffen“, — er fann bag nicf)t fagen, er barf bag nidf)t 
fagen, er mürbe auf offenem ^latje ober in offener Verfammlung 
3erriffen merben! 

ltnb fie fönnen erft redjt nicht 3urücf, ba neben ihrem betrüge 
bereitg ber VJeder läuft. 

SQ 3 of)t fcf>eint augenblicflidj biefeg Volf in feinem Säumet nodj 
immer mehr in biefeg gotbene Keh ^inein3ufinfen. Kber in biefer 
garten Klaffe läuft bereitg ein neuer ©trom mit, ber fich ab3u= 
fonbern beginnt, ein ©trom, ber K 3 iberftanb leiftet. ©S ift bie 
GrfenntniS, bie biefeg ©pftem bereits berfolgt, ihm nadjjagi unb 
bie Klaffen bereinft aufpeitfdjen unb aufreijjen mirb. ©ie fehen, 
bag hinter ihnen bie antifemüifcfje KJelle mächft unb 
mädjft. Sie SrfenntniS ber Klaffe aber bebeutet bag 
©n be biefer Rührer. 

©o ift heute bie Sinfe ge3toungen, fiefj mehr unb mehr nad) 
unten, b. h* 3um Volfdjemigmug, hiu3umenben. Sn ihm fieht man 
heute noch bie einige, bie Eetjte Klöglidjfeit, biefen 3 u ftattb auf= 
redjt 311 erhalten. Klan fieht genau ein: bag Volf ift gefdjfagen, 
fotange fid) $opf unb 5 au i* uid)t finbet. Senn meber $opf noch 
3 uuft allein ift in ber Sage, V 3 iberftanb 3U teiften. ©otange atfo 
ber fo3iaIiftifche ffiebanfe nur geprägt mirb bon Klenfdjen, 1 bie 
in ihm ein Mittel fehen 3ur 3erreif$ung einer Nation, fotange 
fann man ruhig fein. 

SQ 3 ehe aber, menn biefer ©ebanfe erfaßt mir b bon einer Ve= 
megung, bie ihn bermähtt mit hödjftem nationalen Sroi} unb 
©tol3 unb bie baburdj auch ben Stopf ber Station, bie geiftigen 
Arbeiter, auf biefen Voben ftettt! Sann bricht biefeg ©pftem 
3ufammen unb bann gäbe eS nur ein ein3igeg Klittet ber ‘Kettung 
feiner Sräger, nämlich bie Stataftrophe nod) borher tjerbei3U= 




$ie „gefcer" ber SBa^cScit! 27 


führen, ben geiftigen S?opf ber Bation 3U erlegen, b. h- i f)n 3um 
©chaffot 3U bringen: BoIfdjetoiSmug. 

60 fann bie finfe nicht Reifen unb toirb nicht Reifen. 3 nt 
©egenteil, ihre einftige 2üge 3toingt fic immer 3U neuen fügen. 
Sann bliebe atfo noch bte Bedjte übrig. Hub biefe rechte ©eite 
toottte toohf, aber toirb erft recht nid)t fonnen, toeit fie eine gan3e 
Beihe bon elementaren ©runbfätjen big ^eute überhaupt nodj 
nicht erfannt hat- 

SrftenS begreift bie rechte ©eite nod^ immer nicht bie ©e= 
fahr. Sie Herren glauben nodj immer, baS gehe um £anbtagS» 
manbate, ober um Blinifterftühle, ober um irgenbtoetche ©efretär= 
poften ufto. ©ie meinen, baß bie ©ntfdjeibung über baS ©chicffat 
eineS Boifeg nichts toeiter bebeuten toürbe, alS fcf)Iimmftenfaltg 
eine Beeinträchtigung ihrer fogenannten bürgerfid;=toirtfd)aftlicheri 
©jiftenj. ©ie haben eineS noch immer nicht begriffen, nämlich, 
baß biefe ©ntfdjeibung um ihren $opf geht, ©ie fyaben immer 
nod; nicht begriffen, baß eS nicht nottoenbig ift, ein ^einb ber 
guben 3U fein, um bon ihm bereinft nad) ruffifchent Borbitb auf 
baS ©chaffot gefcf)Ieift 3U toerben. ©ie begreifen nicht, baß eS 
fchon genügt, einen S?opf su befi^en unb fein 3 ube 3U fein, 
um biefem ©chidjal 3U berfatten. 

©0 ift benn auch ih r ga^eS fjanbctn heute noch außerorbent» 
lid) f feinlid^, befcfjränft, 3Ögernb unb 3aghaft. ©ie mosten gerne, 
aber fie finben niematS bie <Sntfd)Ioffenheit 3U einer großen Sat, 
toeit fie ja bie ©roße ber gan3en 3 eit nic^t begreifen. 

Unb bann haftet ihnen ein toeiterer ©runbfehter an. 

©ie finb fich noch immer nicht flar, baß. unb toeldj ein Unter» 
fchieb 3toifchen bem Begriff national unb bem BDort bpnaftifch 
ober monarchiftifdj ift. ©ie begreifen nicht, baß eS heute mehr 
alS früher nottoenbig ift, im nationalen ©ebanfen atteS 3U oermei» 
ben, baS irgenbtoie geeignet toäre, bem ein3elnen bietteidjt bie 
Bteinung bei3ubringen, ber nationale ©ebanfe toäre gteicf)be= 
beutenb mit fteinlidjen potitifdjen SageSanfchauungen. ©ie fottten 
ber Blaffe gerabe3u Sag für Sag in bie Ohren hiueinbrüllenr 
„B 5 ir toolfen über att bie fteintichen ©egenfä^e ^irttoeg ba§ ©roße 
unS gemeinfam Binbenbe herauSgreifen. Sag fott bie, bie noch 
ein beutfchcS £jer3 unb Siebe 3U ihrem Bolfe höben, 3ufammen= 
fd)mieben unb 3ufammenfd)toeißen 3um Stampf gegen ben gemein» 
famen Srbfeinb alter Brier. B 3 ie toir bann biefen ©taat unS 
einteilen, ^reunbe, toir tootfen ba nicf)t untereinanber ftreiten ! 
Sie ©taatSform ergibt fich <*uS ber StÖcfenSart eineg 




28 2)te „Jge&er" ber SSa^eit ! 


Golfes, aug Vottoenbigfeiten, bie fo elementar unb 
getoaltig f i n b, baß fie bereinft jeber ein 3 elne auch 
ohne ©treit begreifen mirb, toenn nur erft gan 3 
©eutfdjlanb einig unb frei ift. 

Unb enblid) begreifen fie alle nidjt, baß mir un§ grunbfäh* 
lieb toslöfen muffen Dom klaffen ft anbpunft. e & tft 

eine billige ‘Slrt, nad) ber linfen ©eite hütüber 3 urufen: 3fjr bür ft 
nid;t Proletarier fein, berlaftt euren i?Iaffenti)ahn! ©elber fid) 
aber a !8 „Vürger“ 3 U be^eid)nen. ©ie müßten lernen, baß eg 
in einem ©taat ein einiges, l)bdrftc2 ^Bürgerrecht unb eine einige 
böd)fte Vürgerehre gibt, bag ift bag SRed^t unb bie ©h re &er ehr= 
liehen Arbeit, ©ie müßten ferner lernen, bafe ber fo 3 iale ©ebanfe 
in einem ©taatgmefen unbebingt gatnbament fein mujj, au^erbem 
fann ein ©taat auf bie 3>auer nid;t ftanbbaltcn. 

©etDift, eine Regierung braucht < 2Ha«^t, fie bvaud)i $raft. 
©ie fo«, id) möchte faft fagen, mü brutaler SRüdEfid^tSIofigfeit 
ihre aI 8 richtig erfannten Sbeen burdjbrüden, geftüijt auf bie 
tat facbltdje Autorität ber ©tärfe im (Staate. Vber fie fann felbft 
mit ber rücffid)tgIofeften ^Brutalität fidF) bauernb burdjfe^en nur 
bann, toenn bag, mag fie 3 U erreichen fudjt, toafjr^aftig bem SEBohl 
eine§ gan 3 en Volfeg entfpridjt. 

3)af; ber fogenannte aufgeflärte < 2 lbfolutigmug eineg ^riebridj 
beg ©rojjen möglich mar, lag nur baran, bafc biefer SZlann aller = 
bingg über ‘UJoIjl unb c 2X3ef>e feiner fogenannten „Untertanen 14 
„miltfürlid)“ hätte entfd)eiben fönnen, bafc er bag aber nicht tat, 
fonbern bafe er entfdjieb, getragen unb getrieben Don bem einigen 
©ebanfen ber SßJohlfahrt feineg preußifcfjen Volfeg. 'Vur bag 
allein liefj biefeg Votf toillig, ja freubig bie Siftatur bes großen 
Äönigg ertragen. Unb meiter f;at unfere rechte ©eite ja gan 3 Der* 
geffen, baft bie S)emofratie grunbfätjlich nichtg S>eutfd;eg, fon« 
bern etmag 3übifcheg ift. ©ie fyat gan$ Dergeffen, ba$ 
bie j ü b i f cf) e Semofratie ber 321a joritätgbeftimmung 
immer unb jeber 3 eit nur SHXittel mar, 3 ur Vernichtung 
ber tatfädjtidjen arifchen ©ie begreift nicht, 

baß in bem ^ugenblicf, in bem bag SEBohl unb V)ehc in jeber 
Meinigfeit bauernb in bie §anb ber fogenannten „öffentlichen 
Meinung“ gelegt mirb, ber §err im ©taate ift, ber eg am ge= 
fchidteften Derfteht, fid) biefe „öffentliche < 2Iteinung“ bienftbar 3 U 
machen. Unb bag fann ber, ber am geriffenften unb nieberträcf)* 
tigften 3 U lügen Derfteht. Unb bag ift lebten ©nbeg nidfjt ber 
Seutfdje, fonbern bag ift, mie Schopenhauer fagt, ber „©roße 
t 3TCc ift er im Cügen“, ber $ube. 



®ie „öefcer" ber SSafj^eit ! 29 


©üblich Fiat man bergeffen, bajj bic VorauSfehung 3a jeber Sat 
3unäd)ft ber ‘20 it I e unb ber , 2Hut 3ur 20af)r^af tigfeit ift. 

— Hnb baS fehen mir heute toeber rechts noch IhtFS. — 

©S gibt nur 3toei ‘ 22 TögItcf)Ecttcn in ©eutfdjlanb! ©tauben Sie 
ja nicht, baß etwa biefeS Voll einig in ber Vtitte ber S$ompromtt= 
tierten baliintnanbeln toirb ! ©S toirb fi<$ einft b e r Seite 3utoenöen, 
bie am Fonfequenteften ben Fommenben Untergang prop|e3eit unb 
ficf> bon it;m ferngehatten hat. 

©nttoeber ijt bieS bie linfe Seite, bann gnabe unS ©ott, bann, 
führt fie unS in baS Fetzte Verberben, ben VotfchcloiSmuS. 
Ober aber eS ift eine rechte Seite, bie entfdjtoffen ift, erft bann, 
toenti baS * 23 o[E gan3 ber3toeife[t unb gan3 besagt, an gar nichts 
mehr gtaubt, ihrerseits rücFfichtSloS bie 3 üget 3U ergreifen unb 

— baS ift bann ber beginnende 20 iberftanb, bon bem ich borljin 
fpracl). ©S gibt auch hier lei« Kompromiß. ©tauben fie mir, baS 
beutfche VolF hat biefen ‘ 2 ÖeFtfrieg bertoren, toeit eS glaubte, eS 
fönnte ba bielleicht Hnbefiegte geben, unb nicht begriffen hatte, 
baß eS nun einmal auf biefer ©rbe nur Sieger ober Unechte gibt. 
Hnb hier ift eS genau fo. ©S gibt auch hier in biefem Heineren, 
alferbiitgS für unS getoaltig großen Gingen, nur 3toei , 22 lögtich= 
Feiten: ©nttoeber Sieg ber arifchen Seite, ober ihre 
Vernichtung unb Sieg be§ 3 uben. 

< 2 luS biefer, ich möchte fagen blutig=ernften ©rFenntniS h er auS 
ift bic ©rünbung unferer Vetoegung erfotgt. 3 toe t ©runbfäße 
ftnb e§, bic toir unS bamatS in unferc<§er3cn htnctngerabcn haben: 
©rftenS, biefe Vetoegung ein3ufteFFen auf bie nüchternfte ©r= 
FenntniS, unb 3toeitenS, biefe ©rFenntniS 3U berbreiten mit 
rücFfichtSlofefter 2 DahrF)aftigFeit. 

©ie ©rFenntniS 3eigt unS aber 3unädf»ft eine 22 eiF>e bon toid)= 
tigften ©runblagen für biefe junge Vetoegung, ber mir einft baS 
©roßte sutrauen toollen. 

©rftenS: „national“ unb „f 0 3 i a t“ finb 3toei iben = 
tifche begriffe, ©em Suben erft ift eS gelungen, burch bie 
Hmfätfchung beS fo3iaten ©ebanFenS 3um 2 KarjiSmuS biefen fo= 
3iaten ©ebanFen nicht nur bcm nationaten 311 cntfrcmben, fon= 
bern, toaS ja praFtifdj erreicht toerben foltte, fie alS ftärFfte ©egen= 
fäße hin3uftelFen. < 20 ir haben bei ©rünbung biefer Vetoegung unS 
entfchloffen, fie (troß alter Vbmahnungen) auf ©runb ber ©r= 
FenntniS unb ber 2 öahrhaftigFeit beS 2 öillenS, biefe ©rFenntniS 
auSsubrücFen, alS „ 1 2Tationatfo3ialiftifche“ 3U taufen. 2 Dir 
fagten unS, bag „national“fein in alFererfter £inie Ejei^t, in gren= 




30 Sie „Seger" bet aBatjrtjeit ! 


3enlofer, alles umfpannenber Ciebe 3um gan3en Kolfe Ijanbetn 
unb roenn nötig, bafür auch fterben. 

Unb alfo heißt foßial fein, ben Staat unb bie Kolf§gemein= 
fcfiaft fo aufbauen, baß jeber ein3elne für bie Kolfggemeinfdjaft 
hanbelt unb bemgemäß auch über3eugt fein muß bon ber ©üte 
unb ber ehrlichen Keblid)feit biefer Kolfggemeinfdjaft, um bafür 
fterben 3U fönnen. 

gtoeiteng aber fagten toir ung: (£g gibt unb fann feine 
Klaffen geben, klaffe fjeißt Kafte unb Kafte Fjeißt ‘Kaffe. K 3 enn 
eg in 3 nbien haften gibt — jatooßl — , bort ift ba§ möglich, bort 
toaren einft Krier unb bunfle Ureintooljner. So toar eg auch in 
3 igt)pten unb aud) in Korn. 'Sei ung aber in ©eutfcf)lanb, too 
jeber gleiches Klut trägt, ber überhaupt ©eutfcßer ift, unb gleiche 
klugen F»at unb bie gleiche Spraye fprtd^t, ba fann eg feine klaffe 
geben, ba gibt eg nur ein ''S off unb toeiter nichts. ©etoiß, audj 
toir erfennen an, baß eg „Stänbe“ geben muff unb geben toirb, 
ja, ben Stanb meinettoegen ber Uhrmacher unb ber Sdjtoerftar* 
beiter, ben ber Klaler ober ben ber Sedjnifer, ber 3 ngenieure, 
^Beamten ufto. 3 a, Stänbe fann eß geben. Kber toag biefe Stänbe 
auch untereinanber um ben < 2 luSgIeidl) ihrer ‘ 2 Birtfdjaftgbebin= 
gungett 3U fämpfen haben, fo groß barf ber .Kampf nie toerben 
unb bie Kluft, baß barüber bie Kanbe ber 'Kaffe 3erreißen. 

Xlnb toenn Sie nun fagen: <£g mu§ aber öod> einen Unter» 
fdjieb geben 3toifd)en ben rebliclj Schaffenben unb ben Kicßtg» 
tuerit — jatoof)!! ©ag ift ber Xlnterfd^ieb, ber in ber ßrfüllung 
ber pflichtgemäßen Krbeit beg ein3elnen liegt. Arbeit foll bag 
große Kinbeglieb unb foll aber aud) bag große Srennenbe fein, 
©ie ©roßne ift unfer aller 5 e t n &- SHe ©djaffenbenaber, 
gan3 gleich, ob Krbeiter beg Kopfeg ober ber 3 auft, 
finbbag©belboIfunferegStaateg,bagiftbagbeutfd)e 
Kolf! 

K 5 ir oerftehen unter Arbeit augfdjließlidj jene Sätigfeit, bie 
nicht nur bem ein3elnen nüßt, fonbern ber ©emeinfamfeit auf 
feinen Jall fchabet, ja, im ©egenteif, mithifft, fie 3U bilben. 
Unb ba toaren toir urig b ritteng flar, baß biefe Krt ber Kuf= 
faffung ber Arbeit in einem Sriebe liegt, ber unferer ‘Kaffe, 
unferem Klute entfpringt. UDir fagten ung, baß Kaffe berfcfjieben 
ift bon Kaffe, unb baß jebe gemäß ihren ©runberforberniffen 
auch getoiffe beftimmte Senben3en nach außen 3eigt. ©iefe Scn= 
benjen aber 3eigen fidf) bielleicht am llarften in ihrer ©inftellung 
3um Kegriff ber Krbeit. 

©er Krier faßt Krbeit auf alg ©runblage 3ur ©r = 



Sie „Sefcer" ber 2Sai)rfjeit ! 31 


ßaltung bcr Potf ggenteinfcßaft unter fieß, bcr gube 
alg Ptittel 3ur Ausbeutung anberer Götter. Sr ar= 
beitet niematg atg probufti» ©cßaffenber, oßne bie große ( 2lu8= 
fießt, Qerrfcßenber 3U toerben. (Sr arbeitet unprobuftiö alg Pe= 
nüger unb ©enieger anberer Ceute Prbeit. Unb begßalb 6e= 
greifen toir ben eifernen ©aß, ben Ptommfcn einft fpraeß: ,, 3 >er 
gube ift bag germent ber ®efompofition ber Pölfer.“ 3 >ag ^eigt: 
Sr 3erftört, unb er mug 3erftören, teeii ißm ber ^Begriff ber ge* 
meinfeßaftbitbenben Arbeit bottfommen feßtt. Sg fpielt bann leine 
Potte, ob biefer gube im ei^ehten „anftänbig“ ift ober nießt. Sr 
trägt feinen Sßarafter3ug an fieß, ben ißm bie Patur »erließen, 
unb er fann ißn niematg taffen. Uns ift er fcßäbticß. 

Pierteng toaren toir ung toeiter ftar, baß ioirtfcßaftticße 
Ptüte unjertrennfief) ift Don pofitifeßer greißeit, unb baß bamit 
bag Cügengebäube beg „ 3 nternationaIigmug“ fofort in fieß 3u= 
fammenbreeßen muff, löir erfannten, bag potitifeße greißeit einig 
nur eine gotge ber 3 Hacßt fein fann unb Placßt nur ein Uugftuß 
beg PKIteng. 5 >er PJitle ßier3u muß bemgemäg in einem Potfe 
mit teibenfeßafttießem Sifer in biefer Picßtung geftärft toerben. 
Hnb fo ernannten mir bemt fünfteng, bag toir alg Pationat* 
f03ialiften unb Pngeßörige ber Seutfcßen Arbeiter* ober arbeiten* 
ben 'Partei grunbfäßtieß bie fanatifeßften Pationatiften fein 
muffen. P 3 ir erfannten, bag ber ©taat nur bann für unfer Potf 
ein Parabieg bebeutet, toenn bag Potf frei barin matten fann toie 
in einem Parabiefe. 5 >aß ein ©ftabenftaat aber niematg ein 
parabieg fein toirb, fonbern immer unb eioig nur §ötte ober j?o= 
tonie. 3 >ann aber begriffen mir, feeßfteng, bag Placßt legten 
Snbeg nur möglicß ift, too $raft ift unb $raft nießt in ber toten 
3 aßt liegt, fonbern augfeßtiegtieß in ber Snergie. ©efbft bie fteinfte 
Ptinber3aßl fann ©etoattigeg feßaffen bann, toenn fie »om feu* 
rigften, leibenfcßaftticßften PHften 3ur Sat betoegt ift. Plettge* 
feßießte tourbe bigßer immer noeß oon Plinoritäten 
g e m a cß t. 

Unb 3um legten: 3 ft enbtieß eine PJaßrßeit erfannt, bann ift 
fie boeß fo lange toertlog, fotange nießt ber unbänbige P 3 ilte ba3u 
fommt, biefe Srfenntnig in bie Sat um3ufegen! 

®ag toaren bie ©runbtagen ber Srfenntnig unb bie ber Pot* 
toenbigfeit ber ©rünbung unferer Petoegung. 

©eit 3 gaßren nun ßaben toir öerfueßt, biefe ©runbgebanfen; 
burcß3ufegen. Unb fetbftoerftänbticß, Ä'ampf ift unb bleibt Äantpf. 
Plit ©treicßeln geßt eg toaßrßaftig niißt. §eute ift bag beutfeße 
Potf gefeßtagen Oon einer gan3en anberen P 3 ett; im 3 nnern ift 



32 


^ie „feilet" bet Söa^rljeit 


eg 3ermür6t, jeber ©taube ift tf)nt abtjanben gefommen. SQ 3 ie 
tnollen (Sie aber biefem Söotfe tnieberum einen fetten 
33 oben geben, aufterbem burif) teibenf cfjaf ttidjfte Se = 
tonung eineg beftimmten großen, flaren gieteg? 

©o tnaren tnir bie erften, bie einft erftärten, bajj biefer ^rie= 
bengbertrag ein ‘Berbredjen incire. ?2Tan f$att ung bamafg 
„fjetjer“ SEBir f )aben atg erfte bagegen proteftiert, baj} bag SSotf 
ben ^rieben§bertrag nid)t borgetegt ermatte. SHan nannte un§ 
tnieber „fjetjer“. SSMr tnaren bie erften, bie aufriefen 3um S©ibcr= 
ftanb gegen bie bauernbe ‘©efyrtogmadjung. SQ 3 ir tnaren nun 
neuerbingg bie „fjeijer“. c ZDir forberten bamatg bie großen ^Klaffen 
auf, bie ^Baffen ni d)t ab3ugeben, ba bie StOaffenabgabe bod) nicf )tg 
toeiter tnäre atg ber beginn ber SBerfflabung. SSXan nannte, nein, 
man berfd)rie ung atg „§et3er“. SCDir tnaren bie erften, bie erftärten, 
bafc 9 berfd)tefien bamit bertoren gef)en muffe. ©g fam fo, unb 
bcnnocb tnaren inir „^etjer“. SCDir I)aben bamatg erffärt, ba& bie 
< 3 Tad^gie 6 igeit bei Oberfdjtefien bie 2uft unb ©ier 3um ‘Kufjrgebiet 
gerabe3u tneden müffe. ‘MtS „§et}er“ fcf>rie man ung immer 
unb immer tnieber nieber. Unb ba tnir bie tnafjnfinnige ^inan3= 
tnirtfdjaft befämpften, bie ung ^eute 3um gufammenbrudje führen 
inirb, tnag tnaren tnir tnieber, immer unb immer aufg neue? 
„fjetjer“. Unb tjeute? 

SSir tnaren enbüd) ja aud) biejenigen, bie 3um erften Zitate im 
großen guge &a§ ‘Botf tjintniefen auf eine ©efat)r, bie ficf> bei 
ung einfdjHcfj, bie bie Sntitlionen bon SHtenfdjen nicfjt mehr er« 
fannten, unb bie ung bodj alte bem Untergange entgegenfütjren 
tnirb, bie gubengefatjr. Unb t)eute fagt man foeben tnieber, 
tnir tnaren „fjetjer“. 

3 d) möchte mid) Ijier nun auf einen ©röteren berufen. §err 
©raf£erd)enfelb, (bie Srtnäbnung biefeg baprifefjen Dr. 'üO i r t f) , 
bem feine 5 reun & c ber bemofratifdjen 22litte ben be3eid)nenben 
©tjrennamen „ 5 >er rote ©raf“ gegeben, ertneeft bie ftürmifd)e 
Qeiterfeit unb Unruhe ber ^erfammetten), er meinte in ber 
testen ßanbtaggfiijung, fein ©efiifjt ,,afg 9 Uenfd) unb (S^rift“ müffe 
fyn abtjatten, Stntifemit 3U fein! 3 d) fage: ‘SUein d)rifttid)eg 
© ef üF) I tneift midj tjin auf meinen Qerrn unb §eitanb 
atg Dampfer, ©g tneift mid) t)in auf ben ^ann, ber einft 
einfam, nur bon toenigen ^ntjängern umgeben, biefe 3 u ^ en ers 
fannte unb 3um Kampfe gegen fie aufrief, unb ber, tnaf;rbaftiger 
©ott, nid^t ber ©röjjte tnar atg ®utber, fonbern ber ©röftte 
atg ©treiter! Sn gren3entofer ßiebe tefe idj atg ©Ijrift unb 
^Tenfdj bie ©teile burdj, bie ung berfünbet, inie ber §err fid) 




$ie „§efcer" ber SSafirijeit ! 33 


enblicf) aufraffte unb 3ur Veitfdje griff, um bie V 5 ud)erer, bag 
1 2Tattern= unb Ötterge3ücht fuaaug3utreiben aug bem Sempel! 
©einen ungeheueren $ampf aber für biefe '^Oelt, gegen baß jü= 
bifc^e ©ift, ben erlenne id) ljeute, nach 3toeitaufenb fahren, in 
tieffter Ergriffenheit am getcaltigften an ber Satfad;e, baß er bafür 
am Äreu3e berbtuten mußte. (Siefe Vetoegung im ©aale). Vlg 
€hrift habe id; tticf)t bie < 23 erpflic^tung, mir bag ^elt über bie 
Öhren sieben 3U 'laffen, fonbern habe bie Verpflichtung, ein 
©treiter 3U fein für bie Wahrheit unb für baS Ved)t. Unb alg 
l 22 Ienfdj habe ich bie Verpflichtung, bafür 3U forgen, baß bie 
menfd;licf)e ©efellfd;aft nicht ben gleichen latafirophalett 3 U= 
fantmenbruch erletöe, tote bereits eine alte Kultur bor runb 3toei 
5af)rtaufenben, bie aud; burch biefeg gubenbolf bem Untergang 
entgegengetrieben tourbe. 

©amatg allerbingg, als Vom 3erbrach, ba ftrömten aug bem 
Vlorben neue enblofe germanifche ©diaren nach. VOenn aber 
heute ©eutfd;lanb ßcrbric^t, toer fommt nad; un 3 ? ©ag germa = 
nifche Vlut auf biefer Erbe geht allmählich feiner Sr = 
fd)öpfung entgegen, außerbem toir raffen ung auf unb 
ma^en ung frei! 

Väenn aber irgenb ettoaS mir Vetoeig ift für bie Vid;tigteit 
unfereS §anbelnS, bann ift eg bie täglich fM> fteigernbe ‘Slot, 
©enn alg Ehrift hohe ich and) eine Verpflichtung meinem eigenen 
Volle gegenüber. Unb ba fetje idf> biefeg Voll benn arbeiten unb 
arbeiten unb fid) mühen unb plagen, unb am Enbe feiner V 3 od;e 
bod^ nichts alg Jammer unb Slenb. VOenn id) fo be§ VtorgenS 
hinauSgehe unb biefe Vtenfchen an ber Trabant anftehen fehe 
unb hineinblide in biefe abgehärmten ©efiditer, bann glaube id), 
ich toäre fein Shrtft, fonbern ein toafjrhaftiger ©eufel, toenn ich 
nicht Vlitleib empfinben toürbe unb nicht toie einft bor 2000 fahren 
unfer£)err — gront machentbürbe gegen bie, bie biefeg arme Voll 
heute augplünbern unb augbeuten. 

Unb getoiß, biefeg Volt ift heute burch bie Vot aufgeregt, 
äußerlich bietleicht ftumpf, toährenb eg im 3 nnern gärt. Unb eg 
mag nun mancher fagen: „ES ift ein fluchtoürbigeg Verbrechen, 
ba £eibenfd;af ten 3U ertoecfen.“ ©a fage id; mir. ©ie 2eiben= 
fdhaft toirb ertoedt burch bie fteigenbe Vtot, unb biefe Seibenfchaft 
toirb bereinft augbrechen fo ober fo; unb ba frage id) nun bie, bie 
heute ung alg „§eßer“ be3eichnen: „Viag habt benn nun ihr 
bem Volt 3U geben alg ©tauben, an bem eg fid) 3U 
Hämmern bermöd)te?“ 

§iUeireben. 3 




3-i greiftaot ober ©flarentum? 


©ar nid)t3. Senn ihr glaubt ja felber an eure eigenen *Re» 
3epte nicht. 

Sa3 ift ba§ ©etoaltigfte, ba§> unfere 23etoegung 
f cf) a f f c n f o II: biefen breiten, fud)enben unb irrenben 
32Taffen einen neuen feften &laubzn y ber fie in biefer 
3 c i t &er ‘ZÖirrniffe nicht oerlägt, auf ben fie fchtoören 
unb bauen, auf bag fie toenigftenS irgenbioo toieber eine ©teile 
finben, bie ihrem §er 3 en ‘Ruhe gibt. Unb baß bringen toir 
3 uioege! 


ftreiftaat ober Sflaoentum? 

„(Sine Qbec barf nid)t liberal fein, kräftig fei fie, 
tüdjtig, in fid) felbft abgefcfjloffen, bamit fie ben götts 
lidjen Auftrag, probuftiü §u fein, erfüllt. — 1 " ©oct&e. 

„33a§ ift ber Sßenfd) o^ne ©djtoärmerei unb Siebe? 
(Sin flugeS £ier, ba§ nidjt einmal mutig fterben fann 
Joie bie £iere. Jpoblföpfe unb föäuse nur fdjelten hier 
unb (freien über Jollfjeit unb SJtyfttf." 

(Srnffc Oflorig 5trnbt. 

3uli 1922: ‘Rathenaurummel! Sie Sötung be§ unge= 
frönten $önig§ ber £$uben toirb 3 um ^ortoanb genommen, burdj 
ein RuSnahmegefeg unerhörte ft er Rrt ba§ ©machen be§ na= 
tionalen ©etoiffens noch einmal 3 u Oerhinbern. Sie brutale 
^Dillfür biefeS „©chug gefetjeS“, bem bie beutfeh geleitete treffe 
übereinftimmenb bie 33e3eicf)nung „©efeg 3 um ©cfmge ber 5>or= 
rechte be§ 3ubentum§“ beilegt, toivb „oerfertigt“ t>on ben ^arla= 
mentgfchtoägern, bie in ber fogenannten bemofratifd)en Re= 
publif, — in völliger UnOeranttoortlidjfeit gegenüber bem ißolfe — , 
ba£ ©efdjkf, bie beften RIenfchen unb bie eb elften 3been be3 
Seutfchtumg ungeftraft tagtäglich oerraten, Oerfcfjadjern, befubeln 
bürfen. Surch ©df)einfritif ein 3 clner bemofratifdjer unb marjifti* 
fd)er ©timmen toirb bie unbebingte Rottoenbigfeit biefer 33erge= 
toaltigung ben te ll§ h elf) fchon ertoadjten < 33otf3freifen fchmadhaft 
gemacht. Rlorbe nationaler RTänner, RuSplünberung ihrer SEDoh 2 
nungen .... toerben im gan 3 en £anbe in ber ©eburtSftunbe 
biefeS Racfjegefetje^ entfacht unb gebulbet! 3^ Saufpaten 3 ahIIofer, 
biBfycv nad) großen Seutf^en genannter, ^Iäße unb ©tragen 
in ben ©täbten toerben ein 32Taj §öl 3 , ©r 3 berger, fiiebfneegt, Rofa 
Sujemburg, ber ©etötete felbft! Unb beutfdje 3trbeiter= 
folonnen, OöIIig ber l 32TaffenhhPnofe unterlegen, 3iehen mit roten 




greiflaat ober ©ftaSentum? 35 


5epen burcf) bie Straßen, ben großen ‘•ßribatfapitaliften beg 2an= 
beg, ben Organifator jübifcpen ©efcpäftgterrorg Pom Sage ber 
Slbernapme ber ^rieggro^ftoffgefellfcfyaften an, ben füprenben 
Äopf jener 300 “SMtPertoefer, bie alte einanber fennen, alS SSIär= 
tprer — ihrer ©arpe 311 feiern! 

3n biefer ©tunbe ertoäcfjft aug bem SQXunbe ülbolf §itterg 
inmitten einer 311 ipm geflogenen inbrünstig gläubigen ©emeinbe 
bie ‘Rebe: „greiftaat ober ©ftaPentum?“ ©g ift ein gilbet ber 
unüberfepbaren SBolfgmenge, bie fic^ öor bem rßürgerbräufelter 3 U 
‘RTüncpen geftaut bat. ©in Orfan Poit fpeitrufen, ©cptoenfen non 
Ernten, §üten unb Sücpern! Senn eine hoppelte 53cbeutung noch 
bat biefer Sag: Ser Ijüprer, burcb einen unerhörten yufti 3 ffanbal 
roegen feines tapferen itluftreteng in einer 6 onberbünbter= 2 fer= 
fammlung beg grüpjaprg 3 U — 3 Rlonaten ©efängnig Perur« 
teilt! .... er febrt pocperpobe net §aupteg aug ber ©efangenen= 
3 eIIe 3 urücf, — ein toirf [icper>' l 2 Itärtprer beg beutfeben < ÜDlfg= 
tumg! ünb er erfährt, baß ein „nationafer“ ‘Ktinifter ihn, ber 
250 ‘RXeter Port ber baperifepen ©ren 3 e in einem beutfcp=öfterreidpi= 
feben Orte geboren ift, ber Por bunbert 3 a b ren rtoep baperifepeg 
Staatggebiet getoefen, ber atg ungerufener $rieggfreitoittiger für 
Seutfcptanb gebtutet unb bie poepften $ampfaug 3 eicpnungen beg 
alten Reicpeg empfangen batte, baß jener ber iSaperifcpen ü3otfg= 
Partei entfproffene < 22Tiniftcr feine Slugtoeifung alg eineg — 
läftigen TUngtänberg! . . . . ertoogen pat! Saß bie ©epanbe 
folcber 3tbfidpt überbauptöffentticb auggefproepen »erben 
fonnte, »ar einer — partamentarifepen Anfrage eineg ‘Rätepelben 
ber U. 6 . 3 U Perbanten, jener Partei, beren jübifeper 15or= 
fämpfer $autgfp eg getoefen, ber in ben Sagen ernftefter beutfeper 
Äampfegnot 3 utoanberte aug bem Rugtanbc.um fein neueg 
„‘Baterlanb“ mit infernalifepem fjafj im 3nncrn 3 U sermürben unb 
nad) außen pin alg eprtog unb fcplecpt 3 U berungtimpfen! — 

Sin Sreugelöbnig ergreifender ittrt, 3 uerft pinaugge* 
rufen bon bem güprer ber beutfcpböpmifcpen iBruberpartei, toirb 
bem Sffiiebergefeprten 3 uteit. 3n 3 epn ‘Rlinuten ift ber Saat einer 
‘•parattetberfammtung überfüllt, — ein großer beutfeper 
Sag! Sag “Sott fott geiftig entfepeiben, ob eg im ©ftaPentum 
Perfinfen, ob eg jtep freintaepen teilt, ülbotf Ritter ftettt ipm biefe 
© etoi ff eng frage. 

* 

iRteine lieben beutfeben ‘üoßggenoffen unb »genoffinnen! 

'Ttun ift auf einmal Aufregung über bag beutfepe iBotf ge= 
fommen. 1 3Xun beginnen fiep auep bie Greife 3 U rüpren, bie bigper 

31 



36 greiftaat ober ©Habentum? 


taub mären gegenüber ben anbauernben ‘32Tatjnungen, bie mir feit 
brei fahren faft ununterbrochen an bie 'UTaffe unferei SBoIfeS 3 U 
richten bemüht maren. freilich, marum fie fich eigentlich aufregen, 
bag miffen felbft heute biete noch nicht. Sie glauben, eg hunbte 
fich bielteicht heute nur um fogenannte SKeferDatred^te, um bie 
(Sinfdjränfung einer „freien“ ‘Uleinunggäufierung, ober um bie 
“ipotitifierung ber l 2 $eamtenfd)aft unb fo fort, ©etoijj, atteg bag finb 
aufjerorbenttich fcfjmermiegenbe Singe. Qeute aber hanbett eg fich 
um meitaug mehr. 

(£8 h a n b e 1 1 fich heute um einen getoattigen 91 i e = 
fenpro 3 e§ ber sjernichtung unfereg ‘25otfeg unb un = 
fereg SJatertanbeg. Sag .fpielt fief) jetjt bor unferen -Hugen 
ab. 5llte biefe Singe toäreit für fich altein genommen steinig» 
feiten, toenn fie eben nicht ‘JZTgri.r.üfe eineg ‘Uorgangeg barftetten 
mürben, ber feit bieten Sahpm ftattfinbet unb beffen Gnbe 
ein grauenhafteg fein mirb! 9Bir alte fühten cg heute, 
bafj nun 3 toei 9Betten miteinanber ringen unb nicht nur bei ung, 
fonbern überall, too mir hinbtiefen, in bem nun niebergebrüeften 
‘Kugtanb unb in 3tatien, in granfreich unb in Gngtanb ufto. Gin 
unerbittlicher i?ampf 3 mifdjen ben 3beaten ber nationabbötfifch 
©efinnten unb ber ungreifbaren überftaatlichen 3nternationak. 

©g ift ein $ampf, ber nun fchon batb um 120 3 a h re 3 urücf= 
reicht. Gr begann in bem 9lugenbticf, in bem ber gube in ben 
europäifchen Staaten bag Staatgbürgerred)t erhielt. Sie po = 
litifchc gubeneman 3 ipation toar ber ^Beginn eineg 
9Bahnfinng. Senn bamit gab man einem SBotfe, bag raffen= 
rnäfjig biet flarer unb fchroffer abgefchtoffen toar alg alte an= 
beren, bag ftetg einen Staat im Staate bitbete unb bitben toirb, 
botte ftaatgbürgertiche 91ed)te unb ©teichheit. ‘23iettei<ht nicht 
mit einem Schlage, aber eg ging eben fo toie eg heute unb immer 
3 u gehen pflegt: Grft ein Heiner ginger, bann ein 3 toeiter unb 
ein britter unb fo Stücf um Stücf, big baff enbtidj auf einmal ein 
93otf, bag noch int 18. gatjrhunbert öottftänbig alg frembeg er= 
fhien, potitifdj bie gleichen Staatgbürgerrechte befafj toie toir 
fetber. 

Unb genau fo ging eg tr>irtfcf)aftlich ! 

Sie geioaltige 3nbuftriatifierung ber üJötfer bebeutete bag 
3ufammenftrömen großer 9trbeitermaffen in ben Stabten, ©rojje 
gerben entftanben baburch, Ieiber ©otte§ nicht richtig erfaßt oon 
benen, bie bie moratifche ‘33erpfticfjtung gehabt hätten, fich um fie 
3 u fümmern. ‘■parallel bamit aber eine allmähliche ©etbticfj= 
machung ber gefamten 9trbeitgfraft. Sag „9lftienmefen“ fam em= 




greiftaat ober ©flaBentum? 37 


por unb baburdj tourbe nadj unb nadj bie Sörfe 3Utn Dirigenten 
ber gefaulten nationalen SotfSttnrtfcfjaft. Snfjaber biefer 3 nfti= 
tution toaren aber unb finb augnatjmgtog guben. 3 $ fage aug» 
natjmgtog, benn bie toenigen, bie baran atg ‘Jtidjtjuben teilljaben, 
finb am lebten Gnbe toeiter nid)tg atg ©djteierträger, Senomier» 
djriften, bic man brauet, um ber breiten ‘ 3 Ttaffe gegenüber ben 
©djein 3U toaijren, baj$ biefe 3 nftitutionen boctj Pietteictjt intSJefen 
alter Sötfer unb it)rer SJDirtfdfjaft begrünbet toären, toätjrenb fie 
in StDirftidjfeit nur 3 nftitutionen finb, bie augfdjtiejjtidj bem 
StDefen be§ jiibifdjen SBotfeg entfpredjen unb bamit auch ent» 
fpringen. 

Damals fam Guropa an ben ©djeibetoeg. GS begann fid^ in 
3toei §ätften 3u teilen, in < S 3 qt= unb in “ailittet» unb Ofteuropa. 
< 2 Befteuropa fdjritt sunädjft in ber 3 nbuftriatifierung Ooran. Se= 
fonberg in Gngtanb ftröm'pn bie Stengen Pon Sanbarbeitern, 
©ötjne ber Säuern, 3ugrunbegfcc’.ngene ‘Säuern fetber in bie 
©täbte tjinein unb bilbeten bort Veiten neuen Pierten ©taub. Se= 
beutung befi^t aber f)ier bie eine Satfadie, bie toir Pietteidjt 311 
toenig 31t beadjten geneigt finb. Diefeg Gngtanb nämtidj befafj 
genau fo toie ^ranfreidj PertjältniSmäßig toenige guben. Die 
gPIge baPon aber toar, baß bie großen in ben ©täbten fon= 
3entrierten Staffen nidjt in unmittelbare Serütjrung mit biefer 
fremben Sation tarnen unb bafj baburdj bic fonft gefüfjISntäjjig 
notroenbigertoeife eintretenbe Abneigung nid)t genügenb Saljrung 
fanb. Gnbtictj Permodjten bic barnatS faum 50—60000 S$öpfe 
3äfjlenben guben GngtanbS mit fpielenber £eidjtigfeit fidj fo 3U 
„europäifieren“, bafj fie bem primitiben Suge beS getoöt)ntict)en 
SotfSgenoffen berborgen Hieben unb alS „©pi^en ber SMrt» 
fdjaft“, befonberg aber atg Sräger beg großen Kapitals nidjt meljr 
atg grembe, fonbern — atg Gngtänber fetber erfdjienen! Da» 
burcf) tonnte ber SntifemitigmuS in biefen £änbern 3U feiner eie» 
mentaren Stadjt fommen. Denn bag gteicfje galt audj für ^ranf» 
rcidj. ©erabc baburdj aber toar in biefen Sänberrt jene Ginfütjrung 
möglicf), bie toir unter bem Segriff Demofratie ung Por3ufteIten 
tjaben. ©erabe Port loar eg mügtidj, eine ©taatgform auf3uftelten, 
beren ©inn nicf)tg toeiter bebeuten mußte, atg tjerbenmäfjige 
Stajorifierung ber 3ntettigen3 unb toafjren Gnergie brtrd) bie gat)t 
ber toten Staffe. Stit anberen Porten: GS mußte bort mit fpie» 
tenber £eid)tigfcit mögtidj fein, baß bie geringe unb baburdj bott» 
ftänbig im britifdjen Sott untergefdjtupfte jübifd^e 3ntelligen3= 
fd^id^te bie breite Staffe fo bearbeiten tonnte, baß biefe, unbetoußt 
toem fie getjorctjte, 311m testen Gnbe nur bie Dienfte biefer tteinen 




38 jjreiftaat ober ©flabeittum? 


gcf)irf)t erfüllte. 3Hit preffepropaganba unb Pufflärung gelang 
cs bort, bie Porbilblic&en großen Parteien 3 u grünben. 0c fjon 
bamalS flugertoeife immer 3 toei biS brei fidj fdjeinbar befärnp« 
fenbe, in SS5ir?ticg)fcit aber bodj an einem ©olbfaben ^ängenbe 
©ruppen, alleS eingestellt auf eine menfd)lid)e Gigenart: 9er 
PTenfd) toirb einer ©adje, bie er längere 3«it befiel, nur ju leicht 
' »berbriiffig. Gr ioünfdjt PeueS, alfo brauefite man audj 3 U>ei Par= 
teien. ®ie eine toirtfdja r tet unb bie anbere treibt Oppofition. P3irt= 
fdjaftet bie eine ab, fo tontmt'.bie Partei ber Oppofition 3 ur c 33irt= 
fdfaft unb bie abgetoiirfdjaftete ift nun ifyrerfeits Oppofition. Pad) 
3toan3ig Sauren ift bie neue ‘Partei nun feiber toieber abgeioirt= 
fefjaftet unb baS 6piel toieberljolt fid) nun bon neuem. 3n P3irE= 
Iidjfeit fidjerliclj eine geniale ‘2Jtüf»Ie, in ber bie 3ntereffen einer 
Nation 3 eirrieben toerben. Pefanntlidj beißt man bann fo ettoaS 
„©clbftregierung eines iöoife?“. <(9ic -5?enu3etd)nung beS eng= 
Hfcb&v Parlamentarismus, b*U: ;pit Safjren fdjon bem beutfdjen 
Polte burd) feine jübifdje prefi; . alS „Pollfommenbeit“ ange= 
priefen toirb, trifft inS ©djtoar 3 'e. 9a§ fjitler fo einbeutig mit 
biefem elenben ©dilagtoort aufgeräumt, banft if)tn bie Perfamm* 
lung burdj einen geioaltigen PeifallSfturm.) 

9abei finben mir immer 3 toei grojje ©djlagtoörter „grei^eit“ 
unb „9emofratie“ als, id) mödjte fagen, PuSfjängefdjilber. 5;rei= 
Ejeit, unter iljr »erstellt ' man toenigftenS in ben maßgebettben 
©teilen, bie in PMrtlidjfeit regieren, bie Plöglicfifcit einer fd)ran= 
fenlofen, toiberftanbSlofen PuSplünbcrung ber breiten Piaffe. 
9iefe feiber natürlich glaubt unter 3reif)eit bie PuSübung einer 
gan 3 befonberen PetoegungSfreiI)eit 3 u befißen fotpoljl tu Pe 3 ug 
auf Plunbtoerf, als aud) auf ©trafjenbenütjung ufto. Gin bitterer 
Srug! 

3m großen unb gansen Eönnen mir fagen, bafj Gnglanb fotoofjl 
al§ Ifjranfreict) fidj bereits bamalS bie ©flabenfetten anlegten. 
Plit einer, icf) tnödjte fagen, bronsenen ^eftigfeit liegen biefe 
©taaten in ber jübifdjen Reffet, folange, biS nid)t ber yube feiber 
bie PottocnbigEeit unb 3 iDec ^ m ^BtgEeit einer Uiuberung biefes 
guftanbeS empfinbet. 9icfe Pnberung toirb audj bort in abfef)= 
barer gett eintreten. 

PJeldj ein Unterfdjieb befielt nun stoifcfien biefem SBeiteurcpa 
einerfeitS unb Oft« unb PUtteteuropa anberfeitS? 

Ejier ging bie Snbuftrialifierung nidjt fo fdfjnetl. ßangfamer 
ftrömten bie Piaffen auS bem flauen 2anbe in bie ©täbte fjinein. 
Sangfam nur entftanben f)ier bie ©rojjftäbte unb eS bauerte lange, t 
big ein Pierter 6tanfr Urft gud) in bflbete,, Statt tarn-J 



greiftaat ober ©RaDentum? 39 

* . '• .«A; v , - * , 1 . - 

aber nun bie Satfad)e, baß fotoof)! im.Ofteu ah: au* in S>eutfdj= 
Ianb ber gube ber breiten Stoffe infolge feiner größeren ßa\)l 
ununterbrochen fühlbar toar, fo baß ba 3 gati3e Solf eine innere 
inftinftibe Abneigung gegen ihn befdß:%. allen ©tänben, am 
m-äfteri aber ber Sauer, ber Arbeiter unb ber reblichc Heine 
Süraer. Snt fcfjnellfteh bagegen berfeuäjte ein Seil unferer Sri= 
ftofratie unb ein getoiffer Qänbterfreig, bem ©eib 'unb ©ofb eben 

Wirtes ift. 

S 3 ar fchon burch bie große 3 ^h^ ber guben unb ber baburd) 
bebingten Abneigung ber klaffe unfere§ Sollet bie pofitifdje 
Serfeudjung fdjtt>ieriger, fo fant al§ toeitereS hnt3u «och eine 
(Staatsform, bie bie ©djlußgetoalt nicf)t in bie §änbe einer ü>itlen= 
lofen unb berantoortungSIofen fogenannten Stojorität legte, fon= 
beru bie in einer perfönlidjen ©piße trabitionell öe.ranfert toar: 
Sie monardjifdje ©taatgform. 

Sun aber fehen ©ie: Samalg mußte ficfj ber gube fagen, baß 
in biefen ffänbern bie Sueberauferftehung eineg aufgeflärten 
SefpotiSmug burdjaus nicht ausgefdjioffen märe, ©tanben böd) 
brei getoaltige gaftoren bem Staatsoberhaupt«’ 3ur Verfügung: 
Sie Srmee; mit einem riefenhaften tounberbar eingiefpielten 9 ffi= 
3iersforp§, ber Seamtenförper mit feinem geroaltigen Apparat 
abfolut pfüchtgetreuer Seamter unb eine große breite Stoffe bon 
Solfsgenoffen, bie innerlich noch frei öon jcbetn ©ifte toaren. 
Unb tnenn mir nogfj ba3u benfen, baß bamals nodj bie nationale 
3ntcIIigcn3 in Seutfdjlanb bie faft augfdjließlidj oorherrfihenbe 
toar, ja felbft ber ©roßtjanbel fic§ noch in beutfchen Qänben be= 
fanb, baß bor allem aber bie junge, aufbtühenbe reiche 3 nbuftrie 
beutfcfjer §erfunft unb beutfdfer Sefiß toar, baß toeiter ber ge= 
toaltige große Sauernftanb, ba§ teßte Seferttoir ber Straft eineS 
SolfeS, noch bollftänbig uitberfeucht unb gefunb toar, begreifen 
mir bie folgenbe ©rtoägung beS bamalS politifdje ©teidjberechti* 
gung erringenben jübifd;en SoIfeS: toenn burcfj 3 nbuftria = 
Iifierunginben@täbteneineneue ©ruppierung bon 
STenfdjen a I § bierter ©tanb fidj bilbet, bann tann 
bie ©efahr entftehen, baß biefer bierte ©tanb fid) mit 
ber Slonardjic berbrübert unb baß, auf ihn geftüßt, 
ein SpffSfönig» ober SoIfSfaifertum fomrnt, getoillt 
unb feereit, ben bamoIS im Aufblühen begriffenen 
internationalen, überftaatlid)enginan3getoa[tenben 
Sobesftoß 3U geben. 

©ie loerben fagen, baS toäre nicht toahrfcheinlidj. ©chon öfter 
als einmal in ber beutfchen ©efdjidjte hnben bie dürften gc3tpnn= 



40 greiftaot ober Sflaüentum ? 


genertoeife £?ront gemalt gegen fogenannte fjerrfdjenbe Stäube. 
Sie toaren in ^Branbenburg ge3toungen, gegen ben ’Ubel Steifung 
3u nehmen unb fidj auf breitere Sltaffen be§ 55 ürgertum§ 31t 
ftü^en. 2Ba§ toar ber groj^e $ampf ber fjofjensollern benn 
anbereg alg ein $ampf um bie 23 redpung ber ein3elnen iöorlferr» 
fdfaffen abeliger Sroßföpfe tmb ilfre Sinorbnung unb Gingliebe» 
rung um feben ^reig in ben Staat! 

Sarin lag eine grofje, grof^e ©efaf;r für bag gubentum. üBenn 
bie breite ‘Utaffe ber bamalg fid) bilbenben Urbeiterfdfaft in natio= 
nale Sjjänbe gefontmen toäre, unb nun alg toafjrer fo3iaIer Sauer» 
teig bie Station erfaßt Ifätte, toenn bie greimadfung ber ein3elnen 
Stäube organifdj Stritt um Stritt erfolgt toäre, unb toenn auf 
fie fid) fpäter bie Staatgform geftüßt Ijätte, bann toäre bas ein» 
getroffen, toa§ biele am 9 . Uobember 1918 erhofften, nämlicfj ein 
nationaler, fosialer Staat. Senn, ber So3iaIigntug alg fofd;er ift 
Diel toeniger nodi eine internationaie ©eburt alg irgenb cttoaS 
anberee. ©erabc er alg eble Sluffaffung ift auafdfließticl) nur ge» 
toadffen auf arifdjem §er3cn unb f;at feine geiftige iöerflärung 
gefunben nur in arifdpen @el)irnen. Sem guben ift er bollftänbig 
fremb. Sertoirbimmerunbetoigbergeborene^rioat» 
fapüalift allerfdj limmfter augbeuterifdffter Hl r t fein! 
Unb eg ift fein gufall, baß bie großen Säulen, auf bie man bann 
fpäter lügnerifeifertoeife bae ©ebäube einer [ogenannten „H 3 o£fS= 
aufflärung“ 3U ftellen berfud)te, alle auenafjmSIog gubengegner 
toaren. Voltaire fotooljl toie ‘Uouffeau, toie unfer beutfdfer jyidjte 
unb biele anbere, fie alle toaren auenaf)mefog einig in ber Csr» 
fenntnig geroefen, baff ber gube nic^t nur ein grembförper ift, 
anberg in feinem gan3en 2Befen, bag bem arifdfen bollftänbig 
fdfäblid) ift, fonbern baff bag gubentum alg iöolf für 
fid; aI§Sobfeinbun§gegenüberftef)tunb un§ gegen» 
über ft elfen toirb, immer unb 311 jeber 3eit! CUereinjelte 
„Sef)r ridjtig“» l Rufe betoeifen, baff bie große SHaffe mit biefer 
toiffenfdjaftlidfen ©runbfrage nod) immer 3U toenig bertraut ift. 
Ser ßufünftige bölfifdie Staat toirb if)r alg toidftigften rBeftanbteil 
beg 1 33 oIfgerI;altunggtoefeng bie if;r gebülfrenbe “-Rolle einräumen.) 

Sag gubentum f)at einen politifcf) toal;rl;afttg genialen Sdfritt 
gemacht. Siefeg fapitaliftifdfe “Bolf, bag bie ffrupellofe UTenfdfen» 
aug&eutung erft auf biefe HDelt gebrad;t Ifat, berftanb cg, bie 
güfjntng biefeg bierten Stanbeg in feine £>anb 3U nehmen. Ser 
gube tourbc ©rünber ber fo3ialbemofratifd;en, ber fommuniftifdfen 
“ 25 ctoegung. Unb mit aujferorbentlicfier ©efd)idlid;feit fpielte er 
fid; bie güfjrung nad; unb nad) augfdftiefflidj in feine §änbe unb 




greiftQot ober (Bftaöentum? 41 


3 toar burdj 3 toei Verfahren. 3)a<§ eine menbete er auf ber rechten 
0eite an, baß anbere auf ber Hufen, hatte er bod) feine ^Ipoftet 
in beiben Sägern. 3Iuf ber rechten Seite Derfucfjte er alle bor- 
hanbenen Stäben fo ftarf au§ 3 uprägcn, baß burdj bie ntöglidjft 
ftarfe ^Betonung berjenigen Sigenfcfjaften, bie Dem Vlanne au 8 
bem VoIf, bem armen Seufel, miberlidj maren, biefet mögtidjft 
geregt mürbe. Sr mar e 8 , ber bie ©elbgier biß sum alleräujjerften, 
gesteigert unb getrieben hat. Sr mar enblicfj berjenige, ber bie 
©frupcllofigfeit in ber ^Inmenbung aller < 22 IitteI al§ im gefdjäft« 
lidjen Verfehr fclbftPerftänblicfj geprebigt f )at unb burdj feine 
S?onfurren 3 bie anberen 3 toang, mit 3 umadjen. Sr mar berjenige, 
ber bie §artf)er 3 igf'cit in ber rüdffi^tSIafen ^Intoenbung biefer 
SSTittel fo meit brachte, baß ba3 ©pridjmort: „$luch baß ©efchäft 
geht über £eicfjen“ etma3 gan 3 felbftnerftänbliche3 mürbe. Sr aber 
mar c3 gan 3 befonberS, ber ba3 ^roijentum in ber miberlidjften 
^orm fomeit steigerte, ba§ e§ für bie breiten Vtaffen 3 ur löblichen 
Veleibigung merbeu mußte. VSäljrenb er fo auf ber einen Seite 
burefj baß böfc ^Beispiel bie VTenfdjen Perbarb, 3 erftörte er fie 
auch noch blutSmäjjig, inbem er fie nach ©trief) unb ‘Kegel ba= 
ftarbierte. Smmer mehr 5 u ben rutfdjten in bie oberen £yantüien 
hinein unb biefe holten fidj non ihnen ihre StÖeiber. 3>ie golge 
aber baPon mar, bag in fu^er 3 e ^ gerabe bie f ü h s 
renbfte ©d)icfjt ber Elation bem eigenen Volfc felber 
Pollfommen mefensfremb mürbe. 

3 )a§ mar bie Vorau3fehung 3 U feiner Arbeit auf ber Kufen 
©eite. Hub biefe Voraugfetjitngen hat er glän 3 enb auSgenütjt. 

2inf3, ba mar er ber gemeine Demagoge. 'ßtoex < 2XCitteI 
genügten ihm, um bie gefamtc nationale 3 ntelligen 3 auß ber 
Rührung ber Krbeitcrfchajt f)inauß$uddn. SrftenS bie inter« 
nationale Sinftellung an unb für fid). Sr mujjtc nur 311 genau, 
ba£ in bem Kugenblicf, in bem er ber Krbeiterfdjaft bie intern 
nationale Sinftellung a(3 felbftPcrftänbliche Voraugfetjung ihre? 
Vefteheng unb $ämpfcng beibrachte, bie nationale Sntelligen 3 Pon 
biefer Vemegung meichen mürbe. 3)enn hier fann fie nicht mit« 
machen, ©ie fann bie größten Opfer 3 U bringen bereit fein, fie 
tarnt für ihr Volfgtum alles tun, aber ben "iöahnfinn, 3 U glauben, 
baß man burdj bie Verleugnung beg eigenen Volfgtumg, burefj 
ben Vei* 3 icfjt beg Kedjteg beg eigenen Volfeg, burdj bie Vefeiti« 
gung beg Kationalmiberftanbeg gretnben gegenüber, bafe man 
baburch ein Volf bann emporbringen unb glücflich machen fönnte, 
baß fann fie nicht. Unb fo blieb fie ferne. Unb bann gab eß noch 
als 3 meite§ Klittel bie mar£iftifdje Sh^orie an unb für fiefj. 3n 



H2 


greiftaat ober ©ftarentum? 


bem Hugenblid, in bem man nämlich weiter erflärte, bafj (Eigen* 
tum alg foldheg §>iebftaf)t fei, b. fj. mit anbcren ^Borten, fo toie 
man abrüdte bon ber felöftberftänblidjen formet, bah nur bie 
1 2Iaturfd)ä§e ©emeingut fein tonnen unb folfcn, baß bag aber, 
toag einer fidj rcblid) fdjafft unb erarbeitet, fein eigen ift, bon 
biefetn Hugcnblid an tonnte auch bie toirtfdjaftlidje Sntelligen3 
nationaler ©efinnung ebenfalls nicht mehr mitgehen, benn fie 
muhte fiel) fagen, bah biefe Sljeorie ben oolten gufamntenbrudj 
jeber menfchlicben Kultur überhaupt bebeutet. (So ift £8 bem 
Suben gelungen, bie 3 folierung biefer neuen Be = 
toegung bon alten nationalen (Elementen tjerbei3u = 
führen. Hnb e§ gelang ihm weiter öurch geniale Breffeaug* 
mißitng, bie ‘Klaffen fo feljr 3U beeinftuffen, öafj bie fehler ber 
tinfen Seite ber Kedjte anfatj alg bie £yefjter beg beutfchen Hr= 
beiterg unb bie fehler bon redjtg bem beutfdjen Arbeiter toieber 
nur mehr al 8 bie ^eljler bes fogenannten Bürgers crfchienen. 
Hnb feiner ber betben bemerfte, baß bie fehler auf 
b eiben Seiten bag getooltte Kef ultat ber fremben 
teuftifchen l 33 er^e^xing finb. Hnb er ft fo wirb eg 
begreiflich, bah bieferSreppentoitj ber 2B eit gef (Richte 
eintreten tonnte, bah Börfenjuben Jyüljrer einer 
beutfdjen Krbeiterbetoegung tourben. 

(Bei biefen ‘üBorten bricht ein Sturm log, toie itjn fetten 3ubor 
bie rüdhatttofe Hufbedung einer SfBahrljeit entfeffett hat. (S 8 finb 
befonber§ bie Dielen ^anbarbeiter, benen ba§ (Srfennen beg 
‘KiefenbetrugeS, bem fie Derfatten toaren, Pfuirufe über -Bf ui rufe 
entpreht. (Erft nad) Klinuten bermag Ritter bic aug bem §er3en 
tommenbe Seibcnfdjaft ber ‘Betrogenen 3U befdjtoören. Bodj atg er 
toeiterfpricht, ba hängen taufenb neu getoonnener Klitlämpfer in 
lauttofem Schweigen an feinen Sippen. S>enn auch bie higher Der* 
btenbetften KTarriften erfennen: ©iefer hier legt bie Hrt an bie 
,‘ 2 Bur 3 et beg Sbelg ber ©egentoart! Hnb Piete befennen cg taut.) 

Buii aber müffen toir un8 fragen, toag finb bie (Enb3iete 
biefer (Enttoidtung ? 

(Eg ift ’flar, baß in bem Hugenbtid, in bem KTillioncn Don 
Ktenfchen ber ©ebanfe eingehämmert toirb, baß eg gans gleich 
toäre, toie fie fich perföntidj 3U ihrem Bott, 3um Staat unb 31t 
feiner ‘JBirtfdjaft ftettten, ba fie nun einmal fo ober fo gebrüdt, 
gefnechtet Wären, eg ift ftar, baß in biefem Hugenblid eine getoiffe 
paffibe Kefiften3 eintreten tnu§, bie früher ober fpäter ber natio= 
naien ‘BHrtfdjaft löblichen Schaben 3ufügen wirb. S>urdj bie Huf= 
fteltung ber marjiftifdjen toirtfchaftlidjen Sheoric mußte bie na= 
tionale BHrtfdjaft bem Hntergang entgegengehen. 




grciftaat ober SftaBentum ? 43 


A 3 ir fennen biefc Sheorie ja aug ben marriftifdjen Cehrbüdjern 
t)tx auS unb trenn noch öor Eutern einer glaubte, baß fie bielleidjt 
bodj fegengreich jein fönnte, jo frage id) (Sie, toa8 ift benn ba8 
Aefultat, bas ^robuft biefer Sheorien ^eute in Aujjlanb? Snbe 
ber gefamten nationalen A 3 irtfdjaft biefeS ©taateg unb reftlofe 
Auslieferung an bie internationale jjinan3toclt. $a>eiten2 aber 
bejorgte man bieje Aernid)tung ber nationalen A 3 irtfdjaft noch 
pofitib burch bie Organifation beg „politifcljen ©treifS“. Auf 
einmal entbedte man, baß bag Aaturred)t be§ ei^elnen bann, 
tnenn er als gleichberechtigter Kontrahent im A3irtf<haft3pro3«h 
nicht jene 0teltung einnimmt unb nicht jenen £oEjn erhält, ber ihm 
gebührt, bie Arbeit nieber3ulegen, ein Atittel toäre, um politifdj 
einen 0 taat nieber3U3toingen. ©enn toenn ber toirtfdjaft» 
lidj logifdje Antrieb 3um Streif nur feiten gegeben ift, pofitifdje 
©rünbe fann man jeben Sag finben. 0 o geht bag benn enblos 
bahin unb multiplisiert fich in Atillionen bon berlorenen ©tunben 
unb Atilliarben bon berlorenen A 3 orten unb feiner toeiß eigentlich 
toarunt unb toegljalb! ©a3U fommt noch alg toeitereg Atittel bie 
praftifdje politi fciie Sabotage beg ©taateg, bag Sinftellen beg 
©inseinen auf ben internationalen ©olibaritätggebanfen. ©8 ift 
ja flar: ©ie nationale AJirtfdjaft ift abhängig bon ber Kraft eineg 
nationalen ©taateg, fie lebt nicht bon ben =t>h**afcn ber „Aölfer» 
berjöhnung“ unb „Aölferfreiheit“. 3 n bcm ATomcnt, in bem fein 
Aolf hinter ber nationalen Anrtfdjaft ftcljt, bereit, fie 3U fdjühen, 
in bem Atoment ftürßt fie 3ufammen. ©ie 3 ertrümmerung 
ber nationalen Kraft i ft ba8 ©nbe beg nationalen 
AjohlftanbeS, ber nationalen ©£iften3 überhaupt. 

Anb bei allebem fann man nun immer feljen, »ie fie jo 
tounberboll 3ufammenarbeiten, ber Aörfenjube unb ber Arbeiter» 
führer, bag Aörfenorgan unb bie Arbelter3eitung. ©ie beibe Per» 
folgen eine Aidjtung unb ein 3iel, ob granffurter geitung unb 
Atünchner Sßoft, berliner Sageblatt unb Aote Freiheit ober Aote 
^ahne. ©ie operieren tnunberbar 3ufammen. A 3 äljrenb ber ©t>n= 
bifug ATofeg Koljn ben Aaden feiner ©ejelljchaft fteift, auf bah 
fie ben ^orberuitgen ihrer Arbeiter möglicfjft ftarr, b. ff. unbillig 
gegenüberfteljt, ift fein Aruber, ber Arbeiterführer 3 faf Kohn im 
^abrifhof unb hej&t bie Ataffen auf: ©a fchaut fie an, fie toollen 
euch ja b!o§ unterbrücfen! ÄJerft bie Ketten ab ufto. ilnb oben 
hilft .fein Araber mit, bah biefe Ketten überhaupt gefcfjmiebet 
»erben. Auf ber einen ©eite ift bag Aörfenorgan bebadjt, un= 
unterbrochen bie ©pefulationgfuiht 3U toecfen. Sn gröhten 3ügen 
ttirb hier mit ©etreibe unb allen Aäfjrgütern beg AoIfeS ge= 



44 greiftaat ober ©flaüentum? 

n>ucf)crt fonbergleidjcn, auf ber anberen (Seite befinbet fid> baS 
Arbeiterorgan unb puloert bte Alaffen auf, inbem eS ihnen fagt: 
3>aS Vrot ift teurer gemorben unb biefeS unb jene# ift teuere^ 
gemorben, burbet baS nicht mehr, auf Proletarier, nieber mit 

ufm ! (Abolf §itler befd^ränft fich auf einige ©eften, bie 

gerabe3u paefenb ben gaii3en ©djlagmortrummet ber ntobernen 
Aebolu33er malen unb eine gemaltige Qeiterfeit auSlöfen. Xtnb 
3U>ar eine Qeiterfeit, bie in ber ©tunbe ber Abrechnung 3U bitterem 
Srnft merben mirb.) 

XXnelange fann biefer pro3eß noch Mähren? Sr bebeutet ja 
nicht nur bie Vernichtung ber SSirtfcfjaft allein, fonbern bie Ver» 
nichtung eineS VolfeS überhaupt. SS ift ja gan3 Har, baß biefer 
bierte ©tanb bont 3 u ben nicht beShalb organifiert mürbe, um ihm 
bie £J r n<hte feiner Arbeit 3U fiebern; eS ift ja gan3 Har, baß ber. 
Sube Sfaf Äoh n nicht im ^abriffjof fteht auS ßiebe 3U ben Ar= 
beitern; eS ift felbftberftänblidj, baß alte biefe Apoftel, bie fich für 
baS Volf bie 3 un 9 e h erauSreben, im übrigen aber im £>otel S£= 
3effior übernachten, in Srpreß3itgen fahren unb in V^a ihren 
(Erholungsurlaub berbringen, baß biefe Seute nicht auS Siebe 311m 
Volfe fiel) mühen. 9 tei n, baS Volf foll nicht ben STußen 
haben, eS foll fich nur in Abhängigfeit bringen gegcn= 
über biefen Sßtenfdjen. SS foll baS Aücfgrat feiner Unabhängig» 
feit, feine eigene A3irtfdjaft bernidjten, um befto fixerer in 
bie golbene Reffet ber etoigen 3in§f neeßtfebaft bie- 
fer Aaffe 3U oerfallen! 

A3ielange aber fann biefer AiefenbetrugSpro3eß bauern? — 
©0 fange biS plößlich auS biefer Alaffc fyeraug irgenb einer ent» 
ftef;t, ber bie Rührung an ^ re ißt, meitere ©enoffen finbet unb 
ber nun allmählich bie A3ut, bie 3urücfgehaften mürbe, gegen bie 
Vetrüger 3um Aufflammen bringt. 5)aS ift bie lauernb e große 
©efahr unb bagegen gibt eS für ben guben nur bie einige ©id)e» 
rung unb bte tautet: Vefeitigung ber üblen nationalen Sntelligen3. 
(3urufe: Außfanb.) 3)aS ift baS unmiberrufliche leßte 'ßid, baS 
ber 3ube mit feiner Aebolution berfolgt. Xlnb er muß biefeS ßid 
berfofgen. Sr meiß genau: feine Aoirtfdjaft bringt ja feinen 
©egen, er ift ja fein £)errenbolf, er ift ein Ausbeuter», ein Aäuber» 
bolf. Sr hnt noch feine Kultur gegrünbet, aber §unbcrtc ber= 
nid)tet. Sr befißt nichts SigeneS, auf maS er hinmeifen fönnte. 
A3aS er hat, ift alfeS geftohten. tfrembe Voller, frembe Arbeiter 
läßt er feine Sempel bauen, frembe finb eS, bie für ihn fdjaffen 
unb arbeiten, ^vembe finb eS, bie für ihn bluten. Sr fennt fein 
„VoIfSheer“, fonbern nur besagte ©ölbnerfnedjte, bie bereit finb, 



gceiftaat ober ©fiabetttum? 45 


für i f)n in ben Sob ^incin3uge^cn. (Sr hat feine eigene Äunft, eS 
ift alleS nach unb na ä) ben übrigen Golfern 'teils geftofjlen, teils, 
abgegudt. 3 a, er Serfteht eS nic^t einmal, baS Eoftbare ©nt auch 
nur 3U bemaljren. 3 m fjanbumbrefjen toirb eS in feiner §anb 
fofort 3um Schmut} unb S?ot. (Sr meiß auch, baß er feinen Staat 
auf bie Sauer galten fann. SS ift ein Hnterfd)ieb 3tt)ifd)en ihm! 
unb bem Girier, ©emif}, auch biefer hat oft niebere Rölfer be= 
herrfcljt. Aber mie? Sr 30g fyn, hat bie SBoIfer auSgerobet, auS 
Rmften Kulturen gefdjaffen unb er hat bie anberen nicht benütjt 
für fidj, fonbern hat fie eingegliebert in ben Staat gemäß ihreS 
ÄönnenS unb Äunft unb AJtffenfdjaft mürbe burdj ihn 3ur Rlüte 
gebracht. Ser Arier allein mar eS lebten SnbeS, ber 
Staaten bilben unb einer gufunft entgegen3uf üfjr en 
Sermotijte! * 

SaS alleS fann ber $ube nicht. Unb meil er baS nicht fann, 
beSfjalb müffen feine Resolutionen alle „international“ fein. Sie 
müffen fid^ f ortSerbreiten, fo mie eine $ranfl)eit fid^ fortserbreitet. 
Sr fann ja feinen Staat bauen unb fagen: „Seljt her, f)ier fteljt er, 
muftergültig für alle. Sdjafft eS unS nad)!“ Sr muß bebaut fein, 
bajj bie Seudje ni cfjt auSftirbt, ba% fie nicfjt auf einen ^Jla^ be= 
fdjränft bleibe, meil fonft in fur3er geit biefer ÄTanf^eitS^erb in 
fief) felber auSbrennen*. mürbe. So muß er alleS unb jebeS 3U 
internationaler Ausbreitung bringen. Aue lange? AiS Dte gan3e 
< 223 elt in Srümnter finft unb i fjn felber mit in bie Srümnter 
hineinreifjt! 

SaS ift in Rußlanb ^eute praftifdj ja sollenbet. SaS gan3e 
heutige Rujjlanb ftcllt heute meiter nichts mehr Sor alS eine 3U» 
grunbegeridjtete Kultur unb eine reife Kolonie 3ur Remirtfchaftung 
burcf) frembeS Kapital, mobei biefeS alS praftifdje Arbeitskräfte 
bennodj arifefje 3ntelligen3en f)inein3iehen mu§, benn auch ba3U 
taugt ber gube nicht. Sr ift auch f)ier nur ber Raubgierige, 
Rimmerfatte. Sr fennt feine georbnete AJirtfdjaft unb fennt 
feinen georbneien Reamtenförper. Sr ftiehlt alleS ba brüben in 
Ruftlanb. Sie nehmen bie Rrillanten bem Abeligen meg, um „bem 
Rolfe“ 3U Reifen. Sie Rrillanten manberri aber bann in auS= 
tänbifche Oefellfd^aften hinein unb fontmen nimmermehr 3um Ror= 
fdjein. Sr reifet bie Äirdjengüter an fiel), aber nidjt um baS Rolf 
3u ernähren, nein, alleS manbert meg unb Serfdjminbet fpurloS. 
Sr ift in feiner Habgier Sollftänbig sernunftloS gemorben, er fann 
nichts erhalten, er hat nur ben einen Srieb 3ur gerftörung in fiel). 
§at er 3erftört, fo bricht er mit bem gerftörten felber 3ufammen. 

SS ift ein tragifdjeS Sdjicffat, baS hente baS Rolf im Rorb- 




46 greiftaat ober ©Harentum? 


oiren unfcres iöaterlanbeg getroffen bat. SDOxr haben ja früher oft 
gelernt, ung auf 3 uregen über irgenb einen “iBanbiten, ber ba ober 
bort feine gerechte ©träfe erhielt. ‘SBenn man in ©panicn einen 
3lnardjiften an bie SSBanb ftetlte, bann gab e§ bei ung großeS 
©efjeut über biefe „Opferung beg foftbarften SOTenf^enbluteS“. 
StBenn bei ung ein SHtaj £jäf3 bor einen ©erid)tgbof geftetlt toirb, 
bann toirb bie fogenannte „beutfebe treffe“ nicht mübe, in großen 
^IrtiEefn gan 3 genau 3 U bringen, toie ber nun atg iJlpoftet einer 
höheren Tlberßeugung ba Derurteilt toirb. Unb toirb erft irgenbroo 
in Ungarn ein 33örfenbanbit aufgebängt, bann genügt bai reid)= 
lieb, um bei ung biefen gan 3 en ©taat in 33oßfott 3 U bringen.*) 
3 a, ba mufj boßfoftiert toerben, benn biefer ©taat jjat ja ein 
SOIenfcbentebcn auf bem ©etoiffen unb toir finb ja fo unenblicb 
feinfühlig 

£jeute aber finb ba im Offen über 30 Sßtittionen Sßtenfcben fo 
[angfam 31 t Sobe gemartert toorben, 3 um Seit auf bem ©djaffot, 
3 um Seit burcf) 'SHafcbinengetoebre unb äbnticbe < 22tittel, sumSeit 
in toabren ©cblacbtbäufern unb 3 um anbern Seit toieber in < 22tit= 
tionen unb SStittionen burdj junger; unb toir toiffen alte, baß 
biefe fßungertoelte toeiterfriedjt. ©g ift ja alteg £ug unb Srug, toas 
man ba öon Ejitfe erflärt, bie man ba bringt. itBag ^cigt ba 
„gitfe“, toenn auf ber einen ©eite biefer gierige ‘üBertootf ftefjt, 
ber biefe Ejüfe boeß immer toieber fetber auffrißt. 

©0 ftirbt bort ein ganseg 1 23oIf ab unb toir fönnen bielteicbt 
begreifen, toie eg möglich toar, baß einft alte Kulturen in c 22 tefo= 
potamien fo ganß fpurtog berfdjtounben finb, öafj man faum im 
SSBüftenfanbe ‘fRefte biefer ©täbte finben Eann. Unb toir feßen ja 
bei ung, toie beute ganse £änber abfterben unter biefer ©otteg= 
geiget ; unb toir {eben, toie biefe ©eijjet nabt, toie fie auch über 
Seutfdjtanb fommt unb toie bei ung bag eigene SB 0 tf in 
toatjnfinnigcr Berbtenbung mitbitft, bag gleiche 3 odh 
unb gleite Gtenb f i fetber auf 3 utaben. (©ine tiefe 23c= 
toegung gebt burdj bie Söerfatnmlung.) 

SQ5ir toiffen, baß biefe SRebotution, bie im 1 2Iobember 1918 
begann, Dielteidjt erft ben britten Seit ißreg SSegeg 3 urücfgetegt 
bat. 3toei Singe aber finb eg, bie fie bortoärtgpeitfdjen müffen: 
SJBirtfcfjaf tticb e unb potitifdfie ©rünbe. 

StBag ift über unfer 03otE benn nun gefommen? ©tücf ? 5tBobt= 
leben? Aufbau, ^ibbau ber greife uf».? ‘ 2 tidfjt 8 Oon attebem, bie 

*) ©er 23ol)Iott Ungarn« burd) bie geiamle gnternationate, Sperrung ber 3u* 
fuhr, fßoft ufro., als bort im Saljre 1919 ba§ geregte S8Iutgericf)t über bie jübifchen 
9fäteBerbretf)er gehalten mürbe. $• §■ 



greiftaat ober (Sffatentum ? 47 

‘Slot totrb Sag für Sag ärger. Hub auf ber anberen (Seite? ^oli* 
tifcp: Sinb niept heute im Snnern — eS geftepe baS ein jeher ein — 
faft alle Seutfdjen 0er3toeifelt über bie £age, bie unS fo gan* 
toep rloS in biefeS unS fo feinbfelige ©uropa fjereingefetjt? ltnb 
toarum feinbfetig? Kür fef )en bocp, toie bort brüben in biefem 
anberen Guropa niept bie Kötfer gegen unS b c b en > fonbern baß cS 
bie gebeimniSootle sntacfjt ber ^reffeorganifation ift, bie ununter* 
brodjen neueS ©ift in bie £jer $en biefer Golfer fdjüttet. 

ltnb toer finb fie nun, biefe ^reffebanbiten? — Sie trüber 
unb Kertoanöten ber Herausgeber unferer eigenen 
3 eitungen! ©ine $apitaISquelle ift es, bie fie f)ier toie bort 
ftütjt unb fteift, e t n ©ebanfe ift eS, ber fie pier toie bort PortoärtS* 
treibt: Ser jübifdje Kcltperr fcpaftStraum! 

Ser internationale ©olibaritätSgebanfe, er bagegen ift beute 
ein einfamer getoorben. ©etoifc, man bringt auch l)eute noch auS 
ber öie Waffen pcraitS, aber nur mehr mit Serror. Klan 

laffe aber nur einmal reblicb unb ehrlich jeben einjelnen für fiep 
felbft entfepeiben: ©laubft bu noch ©enoffe, an bie internationale 
©olibarität, ja ober nein?! Su torrft fagen, xd) tonn nidjt mehr 
baratt glauben, (©türmifdje ‘Kufe aus Krbeitermunb: Kein! Kie 
mehr!) Unb toeiter, toie ift boeb erft ber ©taube an bie fogenannte 
„Kermmft“ ber anberen Kölfer gefunfen. StDie oft pat man unS 
boeb gejagt, bie Vernunft toirb fie betoegen, gegen unS nicht 3U 
hart 3U fein, ga, bie Söertmnft hätte fie betoegen müffen, toaS 
fie aber betoegte, fyatte mit Vernunft ni cfjtS 3 u tun, benn hart 
benten niept Pernünftigc Kölfer, bort benft ein unPernünftig 
toütenb reißenb Sier, baß fie alle treibt in baß gleiche Kerberbem 
hinein, genau fo toie uns fetber! 

©0 toerben politifch bei unS bie breiten Klaffen allmählich 
bollftänbig irre. Unb fo beginnt man benn ba unb bort fi d) in 
Äritif 3U üben. Sangfam, borfichtig, aber hoch mit einer getoiffen 
Sielfidjerpeit toirb ber Ringer auf bie toahre Khtnbe unfereS 
KoIreS gelegt. Unb fo toeig man benn, toenn biefe Snttowflung 
noch eine 3 c rtf an 9 f° toeiter gebt, fo toäre eS möglich, baß auS 
Seutfchlanb baS £idjt fontmt, baß ber K 3 elt 3U feiner unb ihrer 
©rlofung 3U leuchten berufen ift. Sa beginnt benn nun bie etoige 
£üge mit alt ihren Kutteln gegen unS 3U arbeiten. 

Kur eineS möchte ich ©iß gleich fragen. Kür nimmt in Kürf* 
Iich?eit gegen biefe Kepublif Stellung? 

Kehmen bie gegen fie ©tettung, bie toünfchen, baß biefe 
Kepublif nicht ein Küttct fei beS auSIänbifdjen Kapitals? Kep* 
bie gegen bie Kepublif Stellung unb fchäbigen fie, bie toün= 




45 jjreiftaat ober Sftabentum? 


üben, bas biefeg 5DoIf fi<fj nicht bottftänbig entehre bor ber 
ar.beren 3Belt? ‘Jtefjmen bie (Stellung gegen fie, bie toünfdjen, 
bas bei ung toieber Orbentlicfjfeit einfehre, baff Korruption unb 
'Se)iecf)[i($feit toieber hinaugfliege, neunten bie Steifung bagegen, 
bie roünfcfien, ba§ ber Seutfdje toieber in bie Sage Perfekt toerbe, 
fief) 311 toeljren unb nicht jebe QUauffchelfe annehme, bie ihm an= 
geboten toirb? Unb nehmen enblidj bie bagegen Stellung, bie 
münfehen, baff ber Seutfche fid^ nic^t bie toenigen ©roßen feiner 
Söergangenljeit, an benen er fich auf3uridjten in ber Sage toäre, 
felber in ben Kot hineinbrüefe unb in ben Sdfjmutj 3ef>re? Ultfo, 
fur3 alle bie, bie mit einem 5®orte toünfdjen, bajj biefe beutfdje 
‘Republif ein beutfdjer Staat fei unb nicht eine Kolonie beg aug= 
länbifcfjen ! B3eftbörfen= unb fjubentumS! Unb haben nicht in 
SKJirflidjfeit jene Verbrecher Stellung gegen bie ‘•Republif ge= 
nommen, bie fie Pom erften Sage ber ©ebnrt an belüfteten mit 
ber Cüge, baß biefeg Volf fcfjulb fei am V3eltfriege? Unb Ijaben 
nicht bie bie ‘•Republif untergraben, bie bem üluglanbe bamit bie 
geiftigen Waffen lieferten, mit benen biefeg Vuglanb brei gaffre 
fang ung nun fcf)Iägt unb nieberörüeft unb ung fagt: 3ljr berbient 
eg, benn iljr felber Ijabt ja euere Schulb sugegeben! Unb nahmen 
nid^t bie gegen bie VepubliE Stellung, bie jebe 5Q3iberftanbgfraft 
bei ung fo fetjr gefdjmälert haben, bah heute ber nädjfte §otten= 
tottenftaat fdjon über Seutfcfjlanb 3U oerfügen in ber Sage ift?! 
Unb nehmen enblidj nicht bie gegen Seutfcfjlanb ununterbrochen 
Stellung, bie ung, bag 5öoIf ber (Sfjrenfjaftigfeit bon einft, in ben 
©eruefj ber nieberträdjtigften mirtfehaftiiefjen Korruption unb 
politifdjen ©efinnunggtumperei brachten? 

VTan fagt: man fei reaftionär, Vlonardjift unb Vllbeutfdjer, 
toenn man Kritif übt an ben heutigen 3uftänben. 3dj frage Sic, 
toie ftünbe eg benn ir>ab)rfc§einlicf) um Seutfchlanb, toenn biefe 
brei 3 a h re überhaupt feine Kritif geübt toorben märe? 3dj glaube, 
eg ift in V3irflidjfeit biel, biel 3U toenig Kritif geübt tootben. 
Unfer 5B 0 lf ift ja leiber ölet 3 U fritiflog; benn fonft 
hätte eg toieleg fdjon längft n i df> t nur burcfjfcfjaut, fon = 
bern mit feiner 5 a u fl a b g e ft e 1 1 1 ! So toädjft bie Krife 3U 
ihrem Qöhepunft fidf) aug. Ser Sag ift nicht mehr fern, too bie 
beutfdje ‘Rebolution aug ben ermähnten ©rünben toeitergetrieben 
toerbeit muff. Sie Rührer ioiffen 3U genau, fo toie heute, fann eg 
nicht einig toeitergeljen. 2Uan toirb noch 3efjnmal um 100 ^ro- 
3ent bie greife erhöhen fönnen, aber bag ift fraglich, ob auch 
ber Seutfdje 3um Schluß pro Sag eine Vliltiarbe 9Uarf an ©e= 
halt annehmen toirb, um bann lebten gnbeg boih bei b.iefer 



greiftaat ober ©Haoentum? 49 


Btilliarbe Verhungern $u müffen. (28 ift fraglich, ob man biefen 
großen ‘Betrug an ber Station toir& aufrecht erhalten fönnen. 
CSS fommt einmal ber Sag, an bem eS nimmer get;t — unb be8= 
halb mu§ borgebaut toerben. 

Unb fo fommt nun Seutfcßtanb in jene8 (Stabium, ba8 Bu&* 
lanb bi§ 3ur Beige burchgefoftet fyat. Bun fott in einem teßten 
granbiofen Bufmarfdj niebergefdjtagen toerben, toa8 an 'Äritif 
unb BHberftanb, nein, toa8 an CS^rlic^feit bei un8 Vorhanben ift. 
Unb baß um fo frf>nef[er, je mehr man fieljt, bafc befonberS eine 
<Erfenntni8 bie Blaffe 3U erfaffen beginnt: Sie national* 
fo3iaIiftifdje Sefyre! 

Ob augenblieflidj noch unter biefem ober einem anberen 
Barnen, mehr unb mebr finbet fie (Eingang überall. Blte biefe 
Btenfdjen fönnen heute noch nicht in einer Partei fein; aber too 
fie and) Ijinfommen in Seutfdjlanb, ja faft in ber gansen C 25 ctt, 
haben fie fyeute fd;on Btidionen Don Senfenben, bie toiffen: 
Sin StaatStoefen fann nur aufgebaut fein auf einer 
fo3iafen ©runbtage unb 3toeiten§: Sobfeinb jebe8 
toahren f03ialen ©ebanfen8 ift ber international e 
Sube! 

geber toahrhaft nationale ©ebanfe ift letjten SnbeS fo3iaf, 
b. I).: B 3 er bereit ift, für fein Botf fo Vottftänbig einjutreten, 
baß er toirftid) fein fyöfyeveß 3 beal fennt, at8 nur ba8 B 3 ohter* 
gehen biefeS feincS Botfe8, toer unfer gro&e8 Sieb „Seutfd)tanö, 
Seutfcßtanb über Btte8“ fo erfaßt h at> ba§ nidjt8 auf biefer 
B 5 ett ihm höher fteht o\ß biefeS Seutfcßtanb, Botf unb 2 anb, 
2 anb unb Botf, ber ift ein ©03iafifi! Unb toer in biefent Botfe 
mitfühft mit bem Brmften feiner Bürger, toer in biefem Botfe in 
jebem Si^ctnen baß toertbolte ©Heb ber ©efamtheit erbtieft, 
unb toer erfennt, baß biefe nur bann gebeten fann, toemt nid;t 
§errfd;enbe unb Unterbrücfte fie bitben, fonbern toenn alle gemafj 
ihrem können ihre Bfticßt bem Batertanbe unb ber Botf£gemein= 
fdjaft gegenüber erfüllen unb bemgema^ gefeßeißt toerben, toer ein* 
tritt für bie (Erhaltung ber urtoüchfigen Straft unb ber Jugeub* 
frifd;e ber Btittionen arbeitenben Btenfcßen, unb toer Vor altem 
eintritt bafür, ba§ unfer foftbarftcS ©ut, bie ^ugcnb, nicht früh* 
seitig in ungefunber, fd^äbtießer Brbeit Verbraud)t toirb, ber ift 
nicht nur ©03ialift, fonbern national im ßöcßften (Sinne bc8 
B 3 orte 81 Sie 2 eßre biefer SrfenntniS aber ift eS, bie bem $uben* 
:ur: afS JJüßrung ber heutigen Revolutionen alß brohenbfte ©e= 
: :>r erießeint. Unb gerabe baß in erfter 2 inie betoegt ihn, fo fdjnett 
: i ~ibglich 311m 6d;fage au83ußoten. Senn eineS toeifc er genau: 
: - 1 : r t * * s. 4 



50 greiftaat ober ©flabentum? 


©efährüch in aUera mirb festen GnbeS ihm nur biefe 
junge 3 ?etoegung merben! (geilrufe über geitrufe! Gin ein» 
mütigeS SreugetöbniS ßum Rührer unb 3ur S 3 emegung.) 

Gr fennt bie alten Parteien, ©ie finb Teidjt 3U beliebigen, 
Wenige Dotationen in gorm oon Sltinifterftühten unb ähnlichen 
SSoften unb fic manbetn mit. Gr meiß tior altem eineS: ©ie finb 
ja fo einfältig bumm. Sin ihnen bemätjrt fid) täglich ba§ SDort, 
baS befagt: SBen bie ©ötter tierberben motten, ben fcf)tagen fie 
borher mit S 3 Iinbf)eit. 'Silit S 3 tinbheit finb fie gefcf)Iagen, folglich 
motten bie ©ötter fie auch berberben. Sa, fetjen fie fich bod) nur 
biefe Parteien an unb ihre 5üh rer > Strefemann unb mer fie fonft 
nod) finb. ©ie finb mahrtid) ungefährtidj. ©ie faffen nicht baS 
Sbet an ber SBurßel, fie alte glauben ja immer nod>, burch Stadj= 
fid)t, gumanität unb Stadjgiebigfeü einen Äampf augfämpfen 3U 
fönnen, ber ein $ampj ift, mie feiner auf biefer SBett. Durch 
SItitbe glauben fie bem ©egner ber tinfen ©eite 3eigen 3U muffen, 
bah f ie 3 ur SJcrfötjnung bereit, um auf einer mittleren ßinie baS 
löbliche KrebSgefdjmür auf3uhatten. 

'Stein unb taufenbmat Stein! gier gibt eg nur 3tt>ei Sltög» 
lieh? eiten, entmeber ©ieg ober Stiebertage! 

SBie fehen heute bie großen SJorbereitungen 3U biefem Gnt» 
fheibunggfampf Oon feiten beS botfchemiftifchen 3ubentumg auS: 

SöehrloSmadjung ber Station inSOaffenunbSBehr* 
to§mad)ung beS SJotfeS im © eifte! 

gmei große 3iet«! 

Stad) aufjen ift Deutfdjfanb bereits niebergebrüdt. Der ©taat 
3ittert »or jebem fran3öfifchen Stegertjauptmann, bie Station ift 
nicht mehr gefährlich. Unb auch im Snnern hat man bafür geforgt, 
baß ben anftänbigen Gtementen bie SBaffen genommen unb bafüc 
ruffif(h=jübifch=bo[fd)emiftifche Sknöen bemaffnet mürben. ©0 
bteibt bann nur eineg übrig, nämlich bie Knebelung be§ ©eifteS, 
3 nljaftfet>ung Dor altem ber übten ,,geßer“ — fo hei&eu fie — , 
bie e§ magen, bem SJolfc bie SBahrheit 3U fagen. Sticht nur be= 
fannt folten beren Organifationen merben, fonbern auf fie fetber 
ßeßt man bie breite Sltaffe. SBar e 3 einft möglich, baß ber 3 ube 
ben S 3 öbet S^rufatemS gegen GhriftuS hc^tc, fo muh eg ihm auch 
getingen, bah er heute bie mahnfinnig betörte SUenfdiheit h e ßt 
gegen bie, bie eg jeßt, mahrhaftiger ©ott, am lehrtidjften unb 
rebtidjften mit biefem S 3 otfe meinen. 

Söir miffen, bah bag fogenannte ©djußgefeß, baS heute tmn 
^Berlin fommt, nichts meiter ift atö ein Sltittet 3ur Sttunbtotmachung 
jeber 5 ?ritif. SDir miffen aber auch, baß man nun mit allen S 2 tit= 



greiftaat ober SilaBentum? 51 


teln berfudjen mirb, bie lebten Ä'öpfe, bie in ©eutfchlanb bag 
Hnglücf heranfotnmen fetjen, nod> bereiten berfdjminben 3U fef)en. 
Segmegen mirb bie Rebölferung Rorbbeutfcf)lanög mit allen 
Rlitteln ber 2 üge unb ßntftellung gegen kapern aufgebeitfcijt. 
©ie haben ba oben baß ©efüf)l, baff. in einem RHnfel beg Reichet 
bas beutfd>e Soff noch nicht gebrochen ift. (©tiirmifdjer Reifaff!) 
Unb baß ift ber Ranft, mo mir Rationalfo3ialiften 
ein3uljaEen haben. R 3 ir RationaIfo3ialiften finb mahrfjaftigen 
©otteg bie treueften Rnljänger unfereg beutfd>en Saterlanbeg. 
Sn brei fahren haben mir einen i?ampf geführt, manchmal gegen 
Sob unb Seufel, aber immer nur für unfer beutfdjeg Saterlanb. 
RHr finb fomeit gefommen, baff toir bei biefem guten ©nbe 3um 
©dfluffe felbft im gudjtljaug lanben mufften, Rber eine§ toollen 
toir ba hoch fagen: R 3 ir unterfdteiben 3toifdjen einer Regierung 
unb bem beutfdjen Saterlanb. (©türmifd)e Rraborufe !). R 5 enn 
ung heute fo ein halbafiatifcher Saufejunge hier im Sanbtag ober 
im ^Berliner SReii^gtag bortoirft, toir hätten feine Reid)gtreue, 
fo bitte idh ©ie, grämen ©ie fid) barüber nidjt. Sie Sreue 3um 
Reich hat bag batjerifcfje 'Soff befiegett mit feinen 3ahffofen Re= 
gimentern, bie für bag ‘Reich Eämpften unb oft 3toei= unb breimal 
unter bie ©rbe fanfen. (Rraufenber, minutenlang anhaltenber 
Reifaffgfturm!). £ 2B ir finb über3eugt, unb bag ift lebten 
©nbeg unfer einiger grofjer ©laube, baff aug biefer 
bitterften Rot unb biefem gan3en ©lenb bag beutfdje 
Reich noch einmal emporfommen mirb, anberg toie jef^t, 
nicht aTg eine ©eburt beg gammerg unb beg (Slenbg, fonbern, 
bag to ir einmal fcfjon mieber erhalten toerben ein mahrljaftigeg 
beutfdjeg Reich ber Freiheit unb ber ©h ren h a ftigfeit, ein mirf = 
lidjeg .Saterlanb beg gan3en beutfdjen Solfeg unb 
nicht eine greiftätte für frembe ©auner! Rtan rebet 
heute ununterbrochen bon „^öberaligmug“ uftt». 3 ch bitte euch, 
fcljimpff nicht über bie Rreufjen unb friecht babei bor ben guben, 
fonbern 3eigt euch nacfenfteif gegen bie ber3eitigen ^Berliner. Unb 
toenn ihr bag tut, bann habt ihr im gansen Seutfdjlanb Rlillionen 
unb Rlillionen bon Seutfdjen hinter euch, mögen fie Rreufjen 
ober Sabener, RJürttemberger, ©dchfen ober Seutfchöfterreidjer 
fein. 

R 5 ag mir bamalg nicht „befürchteten“, fonbern boraugge* 
fehen haben, — benn ich habe ihnen nie gefugt, baß fönnte 
lomnten, fonbern immer, bag toirb Eommen, toeil eg fommen muff 
unb nicht anberg geht, — ift nun eingetreten. S 3 eif mir bieg ba= 
malg boraugfahen, mehrten mir ung, unb meil mir boraugfaljen, 

4 * 



52 greiftaat ober ©flauentum ? 


bag eg heute auch mit bcm nicht getan ift, teag man jetjt ung 
3umutet, fonbern öajj auch bag nur toieber ein ©cjjritt ift auf bem 
SBege in ben rettungglofen Storaft beg Sluteg hinein, bitten toir 
«Sie nun bielleidjt 3unt letjtenmale: bleiben ©ie jetjt naden» 
fteif bi8 3um alleräufjerften Stöiberftanb ! 

< 223 ir < 3Iationa[fo3iaiiften, bie toir nun brei 3 aijre lang uid>tg 
getan haben, afg nur geprebigt, — befcfiimpft unb befubelt Don 
alten, bon ben einen Perfpottet unb berhöljnt, bon ben anbereni 
bertäftert unb berteumbet — , toir tonnen nidjt 3urücf! Jyiir ung 
gibt eg nur ben ein3igen geraben SBeg. Söir toiffen, baff ber 
$ampf, ber nun entbrennt, ein harter fein toirb. (Sr toirb nicht 
auggefodjten bor bem Ceip3iger Seichggeridjt unb er toirb aud) 
nid^t auggefodjten toerben in einem Berliner Kabinett, er toirb 
auggefämpft toerben burdj jene realen gaftoren, bie bigfjcr noch 
immer bie SCOettgefd^ic^te gemacht haben. 3 d) habe bor ein paar 
Sagen in einer Stihifterrebe gehört, bag bie Secljte eineg ©taateg 
nicht befeitigt toerben tonnten burch einfache 'ZHa)orttätgbefd)Iüffe, 
fonbern nur burdj Verträge. ‘Sigmare! hat fidf) barüber einft 
einmal ettoag anberg auggefprodjen. ©er meinte, bie 6d)idfafe 
ber Sötfer fönnten nidht beftimmt toerben burch SXajoritätgbe= 
fd)lüffe, aber auch tticf)t burch Verträge, fonbern nur burch 
Stut unb (Sifen! 

©ariiber fott eg feinen 3 toe tfel geben: Söir Stationatfo3ia= 
liften taffen ung nicht toehrlog bom fjfubentum bie (Burgel burd)= 
fchneiben. Stan mag heute in Sertin mit ben jübifcfien genfern 
bon ©otojet=Su|lanb bereitg ^reubenbinerg beranftalten, (ftür= 
mifche Pfuirufe!), — hier machen fie bag niemalg. ©ie mögen 
heute beginnen, bie Sfdjefa, bie aufjerorbentlidje &omntiffion, 
in ©euifdjlanb ein3ufei}en unb fie frei toatten 3U taffen, toir fügen 
ung einer berartigen Subenfommiffion niemalg! S 3 ir haben bie 
felfenfefte liber3eugung, baf3, toenn in biefem ©taate 7 StitKonen 
' 23 Xenfdjen eittfdjloffen finb, ihr Stein big 3unt ßeljten 3U ber= 
treten, ber böfe ©puf im übrigen Seich iu ein SXicfjtg 3ufammen= 
bricht, ©enn toag ©eutfdjlanb haute braucht unb tief 
erfeljnt, bag ift ein ©pmbot ber Äraft unb ©tärfe! . 

©0 habe ich öernt, am ©djluffe meiner Slugführungen bor altem 
eine Sitte an bie 3U richten, bie jung finb Pon 3 fjnen. hat 
bag einen gan3 befonberen (Srunb. ©ie anberen Parteien richten 
ihre jungen im Staulbrefdjen ab, toir toollen fie lieber — för» 
pertich abricljten. (©türmifdje SraPorufe!). ©enn bag .fage ich 
3 fjnen: ©er gunge, ber je^t nicht ben SBeg borthin -finbet, 
too testen (Snbeg bag ©chicffal feineg Botfeg im guten ©inne ber= 




greiftaat ober ©ftaßcntum? 


53 


treten toirb, toer jeßt nur fpßitofophie ftuöiert unb fid^ nur hinter 
feine 33 üdjer fel3t ober 3U §auje hinterm Ofen ßod't, ber ift ein 
beutfcßer 3unge nicht! 

3 d> forbere fie auf: herein in unfere ©turmabtei* 
t ungen! Unb toad fie ba aud) hören mögen an iöerteumbungeü 
unb 'Slertäfterungen. (Sie alte toiffen, fie finb gebitbet 3U unferem 
6c büß, 3U eurem ©cßuß unb bamit nidft nur 3um 6d)uße ber Se» 
toegung, fonbern 3um ©cßuße eined fünftigen ©eutfcßtanbd. ©aß 
fie getäftert, baß fie befubett toerben, hetf Such Sungend, 3 ßr 
habt bad ©tüd, mit 18 unb 19 Saßren fcßon bon ben größten 
(Schuften gehaßt 3U toerben. 'SBad anbere erft im müßebotfen 
Sehen erfämpfen müffen, biefeS hoffte ©ut ber ©Reibung bed 
<Sf>rftc^en bon bem ‘ 33 anbiten, fällt Sud) atd ©tüd: fd;on in ©ucrer 
Sugenb in ben ©d)Oß. (©türmifcße guftimmungdf unbgebung !). 
©eib über3eugt, je mehr fie Such täftern, befto höh er fteigt 3 ßr 
in unferer ‘Sichtung! I 2 öir toiffen, baß feiner bon und mehr 
reben mürbe, toenn 3 ßr nid^t toäret! ‘Söir toiffen unb fehen ed 
ja, baß unfere SBetoegung niebergetnüppett toäre, toenn 3 ßr fie 
nicht befcßüßtet! 3 hr feib ßeute bie ‘Söefjr einer ‘ 23 etoegung, bie 
berufen ift, ©eutfcßlanb einft rebotutionär um3ugeftatten bon©runb 
unb Soben aud, auf baß bad toerbe, toad bietteidft fo biete am 
9 . ‘STobember ertoartet haben: ©in beutfchcd fReid), eine 
germanifche unb unferettoegen eine beutfcße fRepu» 
btif! (©türmifdjer Seifaft!). 

3eber $antpr muß audgefämpft toerben. “Seffer ift ed, er 
fommt früher, benn fpäter. Unb am ficßerften ftef»t immer noch 
ber, ber bon borneherein am 3uberficßtticßften in ben &ampf geht, 
©tefc hodjfte 3 utoer Ti c ^t aber, toir fönnen fie in unferem §er3en 
tragen. ©enn toer heute 5üß rer ift bed beutfcßen ^öotfed auf 
unferer ©eite, toahrticher ©ott, ber hat nidjtd 3U getoinnen, fon= 
bern bietteicßt nur atted 311 bertieren. ©ine große ©etoähr haben 
fie. SEOer heute für fie ftreitet, ber fann 3. 3 1 - nicf)t große £or= 
beeren, nocß biet 1 toeniger große ©üter erringen, eher noch enbet 
er int ©efängnid. t 2Ber heute für 6ie Rührer ift, ber muß ein 
3 beatift fdion bedßatb fein, toeit er bie führt, gegen bie fiel) 
feßeinbar atted berfeßtooren hat. 

Unb enbtieß, nehmen 6ie bie eine ‘Berftcßerung mit: ‘SDürbe 
biefer Stampf nicht fommen, niematd toürbe ©eutfeßfanb ^rieben 
erhalten, ©d toürbe baßinfieeßen, um beftenfattd enbtieß atd 
fauter Seidfnam 3ugrunbe 3U geßen. ©a3u aber finb toir nießt 
benimmt. ‘Söir gtauben niißt an ben Untergang unfered ‘•Botfed, 
fonbern toir gtauben, baß bad Unßeit, bad heute unfer Herrgott 



54 


3)te Urfdjulbigert ant SSeftfeiege. 


über S>eutfcfjianb -fc^tcft, bie <Bci§cI ift, bie ung aufpeitfdjen foft 
unb aufpeüfcpen toirb 3U einer neuen ©röfje, 3U einer neuen ‘Kladjt 
unb §erriidjfeit, 3U einem ©eutfdjianb, bag 3um erftenmale bag 
erfüllen folf, toag SHXiüionen unferer 'Seften burcf) jjaljrfjunberte 
unb 3aE)rtaufenbe ficf) im Snnern erhofften, 3um 

Seutfdjianb beg beutfdjen SBoffeg! 

(©pontan formieren fidj Äotonnen ber beutfdjen 3ugenb. 
3m ©fan3 näd)tfid)er £J ac f<dn, ^Jlilitärmufif an ber ©pitje, bor= 

über an bem feif>ftertt>äf)iten ^ii^rer, 3ief)t biefeg fjeer £jun= 

berte fdjtiejjen fid) an ... . Saufenbe ©0 toarb in ben Sagen 

beg jübifcf>en ©rojjrummefg in beg ‘•Reicfyeg fübtid^ftem ©au ber 
©runb geiegt 3U ben labern ber beutfdjen ©turmarmee!) 


5) tc ilrfdjulbtgen am SBcItfriegc. 

„Den Häuften Stieg, ben mir ju führen IjaBen «erben, 
tniiffen wir gegen bie internationale S3ötfe führen." 

gcISmacfiSaa @raf OToIirt (1890). 

„92un Beginnen bie großen Stiege unb 9}c#olutioncn. 
9tu3 ifjnen loirb ba§ internationale gubenfapital al§ Sieger 
beroorgeljen." a>ofejejo»ri. 

'öerftanbigunggrummel! 3>ie gleiten Kräfte, bie eg 
berfjinberten, baij mit bem Sage beg ^RufjrüberfaKg ber Sigeraffen 
aug 'pariS bag beutfdje ©taafgruber auf ben ein3ig öerbieibenben 
5?ur§ beg < 2Bieberaufbaue§ ber ‘EJefjnnadjt ^erumgetoorfen Untrbe, 
fabotieren fogar bie „‘ipaffibet SfOiberftanb“ benannte ©efte ber 
‘-Regierung ©uno. S>urdj ‘2Tiebcrf'nüppeIung jeber nationalen 23e= 
toegung, burcfj ‘öerädjtlidjmadjung jebeg fjefbentumg ber ‘Bor* 
fämpfer an ber ‘Rufjrfront, an beren 'Seifpiele unb in beren ‘STadj» 
folge bag ‘töoff bom 9. ‘Jtobember bielleic^t toieber 311m §efben= 
boff i)ätte »erben fönnen, burcf) ‘■Berfeumbung unb Sjeise 
in jeber j^ornt, burdj offenen fjoljn unb fdfjließlicf) burdj 
Verrat erfticft bie jübifcf)=bemofratifd^=marjiftifc^e treffe betoufjt 
unb b 0 r f ä 13 i i dj bie allerortg emporsüngeinben nationalen gdant» 
men! üllfeg »irb fjerborge^oit unb in bie Debatten ber Öffentfidj» 
feit getoorfen, felbft SHnge unb begriffe, bie angefidjtä ber fort» 
fdjreitenben ‘JBeltereigniffe längft Ratten berborben, bermobert fein 
müffen! SBöfferbunb, ^a^ifigmug, ‘üerftänbigung! lieber um 
bermögen meifterfrafte «Spieler ben lang berftimmten berädjtfidjen 




Sie Urfdjulbigeit atn SMtfriege. 55 


3nftrumenten (Sirenentöne 3 U entloden! Beglettmufif, toenn im 
Büden beg Bo ff eg unfidjtbare '32ldd^te ben‘©ofdj fd)Ieifen — 
©a fjütt Bboff Ritter in adjt Biefenberfamtnfungen einen 
©enerafappeff her Belegung ab! ©och nid^t ein mifitärifdjeg 
©cfjaufpiel etroa nur, — nein: in biefen acht B3odjeti be§ ^rüf;= 
jahrg 1923, bie burcf) bie Biebermeßfung ber Äruppfdjen Arbeiter 
in <£ffen eine blutige Beseitigung alleg beffen bringen, mag er afg 
ein 3 iger Boffgfüfjrer in ©eutfdjlanb feit Sauren boraug= 
gefagt hat, erteilt er ein ftaatgpofitifdieg Äoffeg, toie eg tooljl nie 
3 ubor bon einem politifdjen Streiter feinem Bolfe gefefjenft tourbe! 
©ine geiftige ©eneralabrecfjnung g etoa Itigfter Slrt mit bem 
gan 3 en ©efdjmeiB unferer inneren £anbe 8 berräter ! Sie Seemen 
ber ‘Sieben jener BÖodjen geben bielleicht ein befdjeibeneg Bilb 
ber gefamten beljanbelteit 5 ra 9 e - @ ie [nuteten: „©eutfdjlanb am 
Sdjeibetoege.“ — ,,©ie Hrfdjulbigen am ‘SBeltfriege.“ — „©er 
^riebengberrat bon Berfailleg.“ — „©eutfchlanb am S?reu 3 .“ — 
„Baffe unb ‘SBirtfdjaft.“ — „gubenparabieg ober beutfdjer Bolfg= 
ftaat.“ — „Seiltän 3 er ber Blüte.“ — „^arlamentarierfumpf ober 
^reiljeitgfampf.“ 3n biefen adjt Blochen be§ güühjaljrg 
toäcfj ft bie Betoegung »eit empor über alte Parteien, 
Organisationen, Bünbe jeglicher Brt. Slm Samgtag ben 21. Bpril 
feiert bie beutfdie Bebölferung ber Stabt Blündjen ben 34. ©e= 
burtgtag Bbolf §itlerg. Sber 10000 Blcnfcfjcn ermarten ifjn an 
biefem ©hrentage im girfug S?rone. 3nt §albbunfel ber abgeblen* 
beten Bogenlampen Darren fie fd)on Stunben 3 Ubor. Sluf ben 
guganggftrafjen eine unübersehbare bidjtgebrängte Btenfchen= 
menge. Barabeaufftcllung ber Sturmtruppen bor bem ©ebäube, 
ein breiteg Spalier quer burd) bie SItanege. Sta^f^elme, ge= 
fdjmüdf mit golbenen unb fcfitoarsen £jafenfreu 3 en, — S?om= 
manbo: ©er Befefjlgfjaber ber Sturmabteilung, Jliegerhauptmann 
©öljring, gefdjmüdt mit bem Pour le merite, erftattet Blelbung 
unb überreicht eine ©hrentoaffe alg Spenbe ber Sruppcn. ©in 
Stanöartemoalö toädjft empor im loeiteu Bunb ber fjof;en S?uppel= 
hafte! ©ie Spielleute rühren bie Srommeln, bie Kapelle fällt 
bröf;nenb ein, ber Rührer burdjfchreitet, umjubelt bon ber mit 
Blühe nur 3 urftdgehaltenen Beenge, bag ©hrenfpafier. Blumen 
unb Sträuße überfdjütten bag Bebnerpobiunt. Sin großer Sag, 
an bem toenigfteng ein Seif beg beutfdjen Boffeg toieber ein= 
mal ein ftol 3 eg ©efühl in ber Bruft fühlt! ©enn biefe Stunbe 
ift ein Sßmbot be§ BÖilleng, ber ein 3 ig ein Bolf ebef, mädj= 
tig unb gut 3 U madsen bermag! 

Bon ben acht getoaltigen Beben jener Bloßen toirb im fot= 




56 


Tie Urftfjulbigen ant SBeltfriege. 


genben bic micbergegeben, in ber bie £Jrage nach benjcnigen be= 
antwortet toirb, benen Seutfd)fanb eg berbanft, bag eg bic ltnfäg» 
liehen Opfer beg SQMtfriegeg bringen mufjte, aber and), bah ei fie 
— li m fonft gebracht hat! Kur bag f far e grfcnncn feiner 2 eib = 
bereiter fann bag beutfcfje Koff 3ur Knmenbung ber ein3ig 
noch toirffamen Kbmehrmajjregetn gefangen faffen! 

* 

ßiebe beutfc^e Kotfggenoffen unb =genoffinnen! 

3 nt BOinter beg 3 af;reg 1919 ftefften mir Kationaffo3iafiften 
3um erften Klafe öffentlich bic £?ragc an baS beutfdje Kolf: ‘•Ser 
ift fdjufb am Kriege? gg mar bieg angefidjtg ber ginfteffung ber 
bamafiger. Regierung „boffgbeauftragter“ Kobemberheföcn, fomie 
ber böffigen Sertoirrung ber bon biefen berfüfjrten ‘Klaffen, ein 
getoagtcg Unternehmen. KJir erhielten and) prompt bon affen 
©eiten bic ftcrcotppe Kntmort berächtfid^er ©efbfterniebriqung: 
,, c 2Bir bef ernten cg, bie ©cfjufbigen am Kriege finb m i r“, unb bie 
bamafige „beutfdje“ Regierung in ‘Klünchen, — fie fteljt heute 
auch unter bem Kepubfiffdjuhgefeh, — beröffentfidjte fogenannte 
Sofumente,*) bie unfere $rieggfcf>ulb bor alter Kielt barfegen 
fofften! Jja, bic gan3C Kebofution ift auf ©runb biefer gerabe3u 
ungeheuerlichen £üge fünftfidj gemadjt toorben! Senn hätte man 
fie nicht afg ^ropaganbaformef gegen bag alte 'Reich «n§ c?efb 
führen fönnen, toefdjen ©inn hätte man bann überhaupt bem 
Kobcmberberrat unterregen motten? Klan brauchte biefe Ser= 
leumbung beg bisherigen ©pftemg, um bie eigene ©chanbtat bamit 
bor bem 'Hoff rechtfertigen 3u fönnen. Sie berbredjerifdj berheßte 
Klaffe mar bereit, unbebenffidj affeg 3U gfauben, mag bie neuett 
Kegierunggmänner ihr fagten. ©ie mar bereit, jeben nieber3u= 
briiffen, ber bie Behauptung magte, baß nicht Seutfdjfanb, fonbern 
gan3 anbere Klächte bie Scfjulb an ber Sntfeßfung beg i?riegeg 
trugen. Sie marjiftifcf)=bemofratifcf)=p>a3ififti fcfjett Sotengräber beg 
alten Keidjeg riefen: „Sie Satfadje affein fdjon, bah überhaupt 
ein ßrieg auggefodjten mürbe, bemeift, baß bag inmtardjiftifclje» 
fapitafiftifchc=aflbeutfche berfotterte ©hftent am K 3 erfe gemefen! 
gibififierte Koffer befriegen fidf) überhaupt nicht!“ — Kun, bie 
3 ofgen ber gibififation, bie mir burch ben Sag beg §eifg, ben 
9 . Koüember, erreicht haben, 3eigen fidj an affen gden beg in 
Kufruhr unb ©etoalttaten entflammten guropag. ltnferer Knfidjt 

*) fpäter burcf) ein beutfdjcS ÜJeric^t al§ plumpe gälfdjungen gebranbmarfteu 
$rieß?fd)ulbbo!umenfe bc3 baperifdien 9toöemberpräfibenten Solomon $o§manotu3!i, 
ber fiel) tüofjlmetölid) fturt (Signet nannte. % ö. 



S)ie Uridjulbiflen am 2BeItf rie ge. 57 

n ad) finb bie 3 eiten ohne „SöHerbunb“ bie Weitaus ehrlicheren 
itnb humaneren gewefen. Sie anbern allerbingg behaupten ba- 
gegen, bajj wir — bie hoffte 'Äultu^eit erreicht hüben! 

SBir fragen: Stlufj e§ Kriege geben? Ser Sa3ifift antwortet: 
Stein! Gr erftärt inSbefonbere, ©treitigf eiten im Söfferleben 
feien blofj ber SluSbrud: ber Unterbrudung einer Stenfthen! taffe 
burd) bie gerabe herrfdjenbe Sourgeoifie. Sei tatfächlichen S 2 tei= 
nungsberfchiebenheiten 3toif djen Söffern habe ein „^riebenS» 
geridjt“ 3U entleiben. Gr läßt jeboef; bie grage unbeantwortet, 
ob bie Sichter biefeg ©chiebggeridjteg auch bie Stacht befi^en 
Würben, um bie Parteien überhaupt bor bie ©d)ran!en 3U bringen. 
3 d) benfe, ein Seflagter geht in ber Segel nur „freiwillig“ oor 
©eriefjt, Weil er anbernfallg geholt würbe. 3 ch möchte bie Station 
fehen, bie fid) im (Streitfälle ohne äußeren 3 'wang bor biefeg 
Sölferbunbggeridjt Wirb 3erren laffett. 3 m Sölferleben entfdjeibet 
lebten Gnbeg eine Slrt ©otteggericht. $ontmt eg hoch fogar bor, 
baft bei einem (Streitfälle 3Weier Söller — beibe recht hüben, ©o 
hatte Öfterreich, ein- Sol! bon 50 SSillionen, unbebingt bag Secfjt 
auf einen Sluggang 3um Stleere. Stber 3 talien nahm, ba in bent 
fraglichen ©ebietsftreifen bie italienifdje Seböt!erunggfchid)t iiber= 
Wog, für fich baß „©elbftbeftimmunggrecht“ in Slnfprudj. SBer 
ber3ic i)tet freiwillig? deiner! G 3 entfeheibet bie Äraft, bie ben 
Sölfern eigen ift. ©tetg fyat bor ©oft unb ber SÖett ber ©tärfere 
bag Secfjt, feinen SBiflen burdfoufetjen. Sie <Sefcf)tcf) te bemeift: 
Wer nidht bie Äraft hat, bem nutji baß „Sedjt an fid)“ gar nichts! 
Gin SDeltgericfjtgfjof ohne eine Söeltpoli3ei wäre ein SBi^. Slug 
welchen Stationen beg gegenwärtigen Sötferbunbeg würbe f idj 
Wohl biefe refrutieren? Sielleicht gar au§ ben Seihen ber alten 
beutfehen Slrmee? (mit biefer ernften gtage unterbricht §itler eine 
fur3e SItempaufe lang feine Sebe. G§ bebarf nicht ber Weiteren 
3 Huftrierung beffen, Wag bas beutfehe Sol! bon biefent Sötfer* 
bunbsrummel 31t erwarten hat.) Sie gan3e Statur ift ein gewaltige^ 
Singen 3Wifchen &raft unb ©cfjwäche, ein ewiger ©ieg beg ©tar= 
!en über ben ©djwadjen. gäutnig Wäre bie gan3e Statur, wenn 
eg anber^ Wäre. 3 u r <%äulni§ Werben bie ©taaten, bie gegen 
biefeg Glemcntargefet} fünbigen. ©ie brauchen n i <h t lange 
für ein Seifpiel foldjer tobbringenben gäulnig 3U 
fut^en. ©ie fehen fie am heutigen Seid)! 

SBir haben 3U prüfen, welche ©egenfä^e in Guropa bor bem 
SBeltlrieg beftanben haben. Gnglanb unb Stufjlanb lagen in §an= 
bel§!onfurren3 in ber bengalifdjen Siefebene, in Slfganifthan ufw. 
Silit granlreich ftanb Gnglanb feit 140 fahren fdjon in fjege* 




58 Sie Utfdjulbigett am 9Beltfriege. 


mortiefonfurrenj. «Sie finb trol 3 beg gemeinfdjaftCidj geführten 
'RaubEriegeg alte erbitterte 'RibaEen big 3 ur ©tunbe geblieben, 
^ranfreid) ftanb toieberum im Sntereffengegenfat; 3 U 3talien, be= 
fonberg in < 2TorbafriEa. keinerlei ©egenfa^ bagegen fjat jernaEg 
3 toifcfjen SeutfdjEanb unb ‘Rufjtanb beftanben. 3m ©egenteiE be= 
burfte ber 3nbuftrieftaät SeutfcfjEanb bringenb toeiterer fieberig» 
jaE)re, ber ülgrarftaat 'RutjEanb beburfte bieEer anberer Singe, 
jebodj Eeinegfattg irgenbtoeldjer ©ebietgertoeiterungen auf Soften 
beg beutfdjen $aiferreidjeg. ©benfo befajj Seutfd)Eanb mit 3ta= 
[ien feinerlei ‘Reibunggftädjen. Sennocf) ift in einem raffiniert 
geleiteten Sntriguenfpiel 3 uerft 'RufjEanb gegen Seutfdjianb unb 
fcf>rieg[i(^> bie ganse SiBelt gegen uns geEjeljt toorben. ©g ift ein 
berrud)ter 'Betrug, fjeute fdjeinFjeitig 3 U fdjreiben: 㤊tte man 
in SeutfcfjEanb nur bie ßrieggfjetjer bereiten totgefdjEagen, ber 
< 333eftfrieg toäre ung erfpart geblieben!“ 3cfj frage: SSo fa|en 
benn in ber gansen “2öeEt biefe £je|er 3 um Kriege? “23er finb 
fie unb toeEdjer ‘RTitteE fiaben fie fidj bebient? — 

'RTit ber ^ünbigung beg iBigmardfdjen I Rüdberfid)erungg= 
bertrageg mit ‘RufjEanb begann bie 3 ielbett>ußte Pje^e ber jübifdj= 
bemoEratifdj=marjiftifcf)en 2Deltpreffe. 3tn repubtiEanifdjen 'porig 
jubelt fie beut ,,‘BIut 3 aren“ 311 , im Eaiferticljen Serfin brüllt fie 
3 ur gleichen Seit: „“Rieber mit bem Baren!“ Sie 'Pörfe brüEft, 
bie bemofratifdjen unb marjiftifdjen 'Parteien tuen bag gleiche. 
3 a, PebeE, fonft nidjt getoiEtt, bem „berrudjten Ptilitarigmug“ 
aud) nur einen ©ofbaten, einen ©rofcfien 3 um ©d)uh gegen 3 ra nE= 
reid) 30 . betoilligen, er fpraef) bag “2Bort: ,,'EBenn eg gegen 'Ru§= 
Eanb geEjt, fo bucEEe id) felbft nodj bag ©etoefir!“ Unb aud) in 
'petergburg, eg ift bag gleiche PiEb: majjEofe fjelje gegen Seutfdj» 
Eanb, PerEjimmeEung 3 ra nEreidjg — toieberum in ben ©palten 
ber bort augfdjEiefjlidj bcmoEratifch=jübifch=marriftifdjen ©roß= 
preffe. 3n erftaunlidjer Bufammenarbeit gelingt eg fym toie bort 
ber SemoEratie unb bem 'HEarjigmug, unter nadjgetoiefener Ober= 
leitung jübifdjer SraIjt 3 ieE)er, bie urfprüngEid) freunbfd^aftticf) ge= 
geneinanber gefilmten Seutfdjen unb Puffen in böllig finnEofe 
unberftänbEidje ©egnerfdjaft gegen einanber 3 U f> e b en ! Sa bag 
beutfdje PoEE ©runb toeber 3 U §aß nodj Peib gegen PujjEanb 
Ejatte, toer Eonnte fold) bremtenbeg Sntereffe an biefer Eünft* 
Iid)en Pufpeitf eijung Ijaben?! ®g toar ber Bube! ©r Ijat biefen 
geboren unb genährt big 3 um Sage beg, bem 3 are a abge= 
ftoEjEenen, PTobiEmadjunggbefehEg. P3ag toar benn biefer gan 3 e 
ßiberaligmug, toag unfere preffe, toag bie Pörfe, toag bag 5m = 
maurertum 3 u * )en rnftrumente! Ser 3 a rigmug foEEe 9 e= 




3)ie Urfdjulbigett am Söeltfriege. 59 


ftür3t Serben, bem 3 ubentum Vu§I anbg nicht ettoa bie gleichen. 
Ved)te, nein: — Vorrechte 3U erobern! SSHe eg fie in anberen 
„bemofratifdjen“ Staaten fcf>on befaß. Ser gube ftrebte nach 
unumfehränfter §errfd)aft in bem ßanbe ber yubenbefcfjrän* 
f ungen, nicht = Verfolgungen, benn gubenfcerfolgungen I;at eg 
in beit lebten 200 Sauren nid)t mehr gegeben, fonbern nur eine 
fortlaufcnbe ©hriftenberfolgung! Ser 3 u ^ e fonnte fid) 3m* 
3 erfd)Iagung Vu§Ianbg, toeffen fonft, al§ eitt3ig Seutfdjfanbg 
bebieneit? ©pater bann mit biefem Seutfdjtanb fertig 3U toerben, 
bag h at er für ein $inberfpiet gehalten. Senn er fannte 3U gut 
nur bie beutfdjen Äinber! Vur in einer treffe, mie in ber beut* 
fd;en marriftifdjen, fonnte ein ©alomon $ogmanoü>gfi, i?urt 
ßigner, 3U fcf>reiben fragen: ,,©g gibt fein 3 ur ücf mehr! Vuf gegen 
Vußlanb! Sine Dölferbefreienbe Aufgabe tritt jeljt an Seutfd)* 
lanb heran!“ Vur bem pofitifcf) OöIIig inftinftfofen beutfeben 
©eneralftab gegenüber fonnte fold; ein Oftjube ftd; 3ur — Sienft* 
leiftung an3ubieteit fragen! 

Sie bemofratifd;=marri]'tifd)*jübifcbe Sföeftpreffe f )at Seutfd) 3 
lanb ein Opfer feiner Vünbnigpolitif frerben faffen. ©ie f;at bie 
©egenfätje öfterrekh=Vuf3fanb unb 9fterreidj=3tatien 3ie[betougt 
auggenn|t, ben $rieggaugbrud) mit matf)ematifd)er Sicherheit fyev* 
beißufübren. Öfterreich=Vuf3(anb: fie befeuerte bie fur3fid)tige po= 
lenpofitif Sföieng gegen Vuftfanb. ©ie ^e^te bie pofen in Pratau 
unb ßemberg auf 3um Vtifjbraud) i^rer ihnen bort geiaffetten 
Freiheiten. ©ie he^te in Petersburg: ,,Ser Vkg nach geht 
über Vertut.“ ©ie h^tj te, bis ber ©rab ber notfrenbigen ruffifd)* 
öfterreidjifdjen Sobfeinbfdjaft erreicht frarb. Öfterreich= 3 talien: 
©feid)3eitig fyefyte fie in V 5 ien frie in Vom. Port brüllt fie, 
ein Pigmarcf frort aufgreifenb: „VSer Srieft antaftet, rührt an 
bie ©pitje beg beutfdjen Sdjfrerteg!“ ©ut! Sod) frarum bat 
man benn Srieft nicht germanifiert?! Sa3u gehörte eine eiferne 
Fnuft, ein eiferner V 3 itte. Sen aber bvad)tz V 3 ien nicht auf. 
V 3 arum? c 2 Öei[ bei jebem Verfug ba3U bie gleiche Preffe im 
©egenfinn 3U i)e%en begann: ,, 3 hr Varbaren! ©ebenfet ber 
Vlenfdjlichfeit! ©elbftbeftimmunggre^t! ©eib hnman!“ — Veit 
Humanität aber unb Sentofratie finb nod) nie ßänber folonifiert 
frorben! — Sie gteidje bemofratifd)=mar£iftifch s jübif(^e Preffe, 
fie ftimmtc 3U gteidjer ©tunbe in Vom bag §e$tieb an: „Vefreit 
©ure unerlöften Vrüber! Ser V 3 eg nach Srieft geht nur über 
V 3 ien! ©g gibt fein gurücf! ©ine oölferbefreienbe Aufgabe höbt 
3 hr 31t erfüllen!“ '©0 h a * bit jübifdje Freimaurerei 3 tafieng 
burd) ihre Preffe über Sfterrekh h^öber audj Stafien in ben 




60 2 ic Urjtfiulbi gen am ÜBeltftie ge. 

Krieg mit ©eutfdjfanb gehest! Senn bert Politiken ?fugtoeg, ben 
eine ffuge unb eutfdjloffeite beutfcfje ‘Slegierung ^ätte toähfen 
muffen, Ifat bie gleiche treffe gfeidjfalfg 3 U berf)inbern getourt — 
in ^Berlin unter 'Stufung fentimentafer ^^rafcn! ©enn ftatt bag 
unmögliche (Sebilbe öfterreich, bem ber innerliche ©eift fo bölfig 
ermangelte, um fidj afg ©taat 3 U erhalten, 3 U 3 erfcf)fagen, ©eutfdj= 
Öfterreich ficf> ansugfiebern, ben 3?eft preiüsugeben, hat man 
©eutfdjfanb bem ©djidfaf biefeg »erforenen ©fiebeg itadjge* 
trieben. 

Snt ‘•öerljäftmg 3 toifdjen ©eutfdjfanb unb JfJranfreidj fm rr fd)= 
ten funbamentafe ©egenfä^e, bie toeber burdj ©epefdjen eineg 
©igner=Kogmanotogfi, noch burd) feige Kriecherei behoben toer= 
ben fonnten. ©g toar bor bem Kriege nur ein ÜTebeneinanberfein 
in ÜBaffen möglich. Sbmr bebeutete für ©eutfdjfanb ber Krieg 
1870/71 einen ‘-Jlbfchluß ber jahrhunberteaiten ^cinöfcFjaft. Sn 
jTyranfreid) bagegen tourbe mit allen ^Kitteln ber geitunggpropa= 
ganba, in ©chutbüchern, Sheatern, Kinog gtühenber §a§ gegen 
©eutfcljfanb hodjgesogen. 2 Bie in Berlin gegen ‘Rufjfanb, fo 
he^te iparig gegen Berlin, ©eutfehe ^Bergleute eilen über bie 
©re^e, fran 3 Öfifcf)en Kollegen in einer furchtbaren Kataftropfje 
£jilfe 3 U bringen. ^Oer fräht bie gefjäffigften iöerfeumöungen? 
■ 20 er berungfimpft felbfi biefe Sat, bie echter beutfdjer ‘Ritterfidj» 
feit entfproffen? — ,, 21 Tatin“, „Jjournaf“ ufto., — bie gefamten 
gubenbfätter ^ranfreid^g! ©en Konffift 3 U fudjen unb aug 3 u= 
nu^en ift auch hier toieber bag fiar erfennbare ‘Seftreben beg 
l 2 öelt= 8 ubentumg! 

©er ©egenfah 3 toifchen ©eutfdjfanb unb ©nglanb lag auf 
toirtfdjaftfidjem ©ebiet. 23ig 1850 toar ©ngfanbg 2Öcftmadjt= 
ftelfung unbeftritten. iBritifcfje Sngenieure, britifdjer §anbef er= 
oberit bie 2 Öeft. ©eutfdjfanb beginnt, banf größerem j^feifj unb 
gefteigerter Südjltgfeit, ein gefährlicher Konfurrent 3 U toerben. 
3n Kür 3 e gehen bie in ©eutfdjfanb befinbfidjen engfifdien ®efeff= 
fdjaften in beutfdjcn Snbujtriebefitj über, ©etoaftig breitet fidj 
bie beutfcfje Snbuftrie aug, ja, ihre ©r 3 euguiffe berbrängen fefbft 
auf bem Conöoner 22 Tarft bie britifdjeii. ©ie ‘f’lbtoehrmahvegef 
„iHIabe in ©ermant)“ er 3 ieft bag ©egenteit beg ertoarteten ©r= 
fofgeg: biefe „©chutjmarfc“ toirb 3 ur affertoirffamften iReffame! 
©ie beutfdje ‘ 2 öirtfdjaft toarb nicht in ©ffen affein gefdjaffen, 
fonbern 001 t einem 91Iann, ber toujjte, bah hinter ber c &Hrt* 
fdf> a f t auch “SHacht ftehen muh, ba ^Hadjt affein 8Q3 i r t = 
jdjaft getoährfeiftet! Unb biefe Sltadjt ift auf ben 
©djfadjtfefbern bon 1870/71 geboren toorben, nicht in 



3)ie Urfdjutbigen am Sßeltfriege. 61 


ber Scfjmaßatnt ofph^re ber Parlamente! 40000 ©e= 
faflene fyahcn 40 Ktillionen ba3 ßeben ermöglicht. K13 Snglanb 
einem folgen S>eutfd)tanb gegenüber in bie $nie 3 U brechen brodle, 
ba befann e§ fich auf ba§ teßte Ktütet in ber Völferfonfurren 3 
— auf bie Oetoatt ! ©ine großartige Preffepropaganba mirb al§ 
Vorbereitung eingeteitet. V>er aber iff ber ©f)ef ber gefamten bri= 
tifdjeu VJelthänblerpreffe? Sin Käme friftatlifiert fief) f;erau§: 
Korthcliffe! — ein 3ube! Sr fenbet möchentlidj 30 SZtit* 
lionen 3 e ^ungen in bie Kielt. Unb 3 U 99 pro 3 cnt befinbet fich 
bie preffe Sngfanb3 in jübifdjen Qänben.*) ,,3ebe3 neugeborene 
beutfdje $inb foftet einem Vriten baß ßebcn!“ — ,,S3 gibt 
feinen Vriten, ber burch bie Kiebermerfung SeutfdjlanbS nicht 
getoi nnen ioürbe!“ So mirb mit ben gemeinften Sdjlagmorten au 
bie nieberften Snftinfte appelliert, e§ mirb gehet 3 t mit l 23ef)anp= 
tungen, Verleumbungen unb Verfpredjungen, mie fie nur ber 
3 ube 31 t erfinnen bermag, mie fie nur ^ubenbläiter einem arifdjen 
Volfe bor 3 ufeßen magen! S)enn 3 unt Sd) tuß, 1914, ba ließen fie: 
,,Kcf), baß arme, bergemaltigte Vetgien! Kuf 3 ur ‘Kettung iber 
fleinen ‘Kationen — um ber Sßre ber Ktenfdjheit mitten!“ ®ie 
gleiche Verlogenheit in ber gefamten fyefyaftim in ber gan 3 em 
Vielt! 3h rßn Erfolg berfpiirt baß beutfdje Volf fdjmer 3 haft 
genug! 

V3eld)e Hrfadje fyatte jdjtießlid) Kmerifa, gegen Seutfdjlanb 
in ben $rieg 3 U jießen? Kun, mit bem Kusbrud) beß bon 5 u ^a 
fo lang erfeljnten V3eltfriegcS mürben fämtlidje großjübifdjen 
firmen ber Vereinigten Staaten Slriegelieferantcn. Sic be= 
lieferten in einem Klage, mie fie eß Dietleicfjt felbft nidjt erträumt 
hatten, ben europäifdjen 5?rieg§=„Klarft“ — eine Kiefenernte! 
5>odj ber unerfätttidjen ©ter beß genügte nichts. So 

begann bann bie bon ben Vörfenfönigen abhängige fäuflkhe 
preffe einen propaganbafelb 3 ug ohnegleid;eu. Sine riefenhafte 
Organifation ber preffelüge mirb aufgebaut. Unb mieber ift e§ 
ein Subenfon 3 ern, bie £jearft = preffe, bie ben Son ber £>eße 
gegen ©eutfchlanb angibt. **) S>er £>aß biefer „Kmerifaner“ rid;= 
tete fich nicht allein gegen baß fommcr 3 ielteS>cutfd)tanö unb nicht 
eima gegen baß militärifdje. Sr richtete fich befonberS gegen 
baß fo 3 iale Seutfdjtanb. c 2 Deil biefeS fiel) biß bafyin außerhalb 

*) 6ietje bie genaue Stufftellung Seite 51 meines ^öucfjeS „SBeftien im fianb" 
sleidjer Verlag). 

**) 600U Leitungen SImerifaS fielen in birefter&bfjängigfeit Don ißm. 'Sie SBörfe 

gaitje 33erlag§f)äu[cr burd) guroeifung üott Kursgewinnen auf ©runb fictiuer 

Widmungen, politifer salbten ben 'UbonncmentSbetrag auf — 900 Safjre im 
:::: : - '-öeiipiele ber Sttetljoben be§ ffrupciloS ,arbeitenben' ^ubentumS. 3). 




62 5)ie Urfcfjulbigen am SBetttriege. 


ber Richtlinien ber R3elttrufte gehalten, fjat bod) baS alte Re id> 
menigftenS ben eßrlidjen Rerfud) gemacht, fo 3 iat 3 U fein. Ratten 
mir bod) f 03 iale Anfänge auf 3 umeifen, mie fein anberS £anb ber 
galten Grbe! R>urbe bod) in R3oßnungS= unb ^abrifbau größten- 
teils auf §t)giene, R3afd)räume, auf 2idf)t unb 2uft gefeben. 3m 
©egenfaß 3 ur Robemberrepublif, beren „RöobnungSämter“ bie 
RTenfcßen in Äanincfjenftällen 3 ufamntenpfercfjt. Jüfjrten bamatS 
bie Rorortbaßnen ben Arbeiter bod) für 10 Pfennig in feine 
2aubcnfotonien b crau ^» bie er unter ber „gürforge“ ber Ro= 
bemberrepublif aufgeben ober bertoaßrtofen mußte, meit entmeber 
bie Rainen böllig ftiltf: teßen ober bie ^ a ?) r b re *f c unerfeßmingtid) 
getoorben finb. ©a§ alte Reicfj t)at ©d)ulen, $ranfenßäufer, 
toiffenfdjaftticße 3nftitute gebaut, bie ©rftaunen unb Reib ber 
gan 3 en Rieft erregten. Sn ber Robemberrepublif geben täglic^i 
berartige Äufturftätten sugrunbe. ©aß ba 8 alte Reicß in biefem 
©i nne fo 3 ial gemefen, baß e§ feine RTenfdjen nicfjt auSfcfjtießtidf) 
afS Rummern anjufeßen erlaubte, baxin ßat feine größte ©efäßr- 
liebfeit für baS RJettbörfentum gelegen, ©arum ber $ampf ber 
jübifcß geleiteten „©enoffen“ audj im 2 anbe felbft gegen ihre 
eigenften Sntereffen. ©arum bie §eße nach gleid)er Carole in 
alter Rieft, ©arum mußte bie jubifeß-bemofratifeße treffe Rnte= 
rifa§ ibr RIeifterftüd bollbringen: nämlicb ein großes friebticßeS 
Rolf, bem bie Kämpfe GuropaS fo glcidf)gültig toaren mie ber 
Rorbpol, „um ber Äuftur mitten“ in ben graufamften aller Kriege 
3 U ßeßen. ©ureb bie, im Ramen ber Kultur bon R bi§ 3 frf)anb= 
bar oßnegleicßen erfonnene, erlogene, gefäffeßte ©reuelpropaganba. ; 
R3eil btefer teßte fo 3 iale (Staat ber Grbe 3 ertrümmert merben 
mußte, finb 26 Rölfer ber R5eft aufeinanber gebüßt toorben bon 
biefer treffe, bie fief) au§fd)Iießlicß int Refiß befinbet ein unb 
beSfelbert RieltbotfeS, ein unb berfelben Raffe, bie im ©runbe 
allen Rationatftaaten tobfeinbtieß gefinnt ift! 

(Rtemlofe ©Ulte lagert über ber Rerfammtung, at3 Ritter 
feine togifd) aneinanbergereißten ©äße abfd)Iießt. GS ift für biefe 
taufenbe bon RTenfcßen faft 311 biel, auf foldfje RIeife einen ©e- 
fdf)icf)töunterridf)t 3 U erhalten, ber baS gefamte ©efd;eßen ber leßten 
50 3aßre auf eine ein 3 ige gormel bringt. Gin R3aßrßeit§funba» 
ment, gegen ba§ ein RHberfprucß nießt benfbar ift. Gine ein 3 ige, 
faft 3 U einfad) anmutenbe, GrfenntniS nur, bie ben RJuft ber ©e= 
fd)icßtSberfälfcßungen oft bitterer ©djuljaßre in einer ©tunbe bin- 
meg 3 ufdjmemmen bermag. Itnb nad) einer enbloS bünfenben 
3eitpaufe tiefften GrftaunenS unb GrfaffenS, — ba bricf)t ber 
©turnt foS ). 



2)ie Urfchulbigen am SBeltlriege. 63 


‘SBer hätte öen StBettfrieg Derhinöern tonnen? (Stoa 
öie „^ulturfolibarität“, in beren ^Tarnen ja eben biefe ©reuet® 
propaganba gegen ©eutfdjtanb burcfj Hubert betrieben tourbe? 
ober ettoa bie ^a 3 ififten? ^3ielfeidf)t gar bie „beutfdjen“ ^a 3 i* 
fiften. 3ene ‘JTifolai, ^örfter, Öuibbe ufto., bie ihre 33erteumbung 
beg beutfdjen SjetbenOotfeg tagtägfic^ in alte ‘SBett ^inau§po= 
faunten? ©iefe l 33Xeifter beg fogenannten SQ 3 ettpa 3 ifi§mug, ber 
augfdjfiefctidj toieber Oon — Quben erfunben toar. ©toa bie öiet= 
gerühmte ©otibarität beg ‘iprotetariatg. ,,‘sUtte ‘Räber fielen ftifl, 
toenn ©ein ftarfer ^Irm eg teilt!“ ©ie *Räber ber SEBett finb fleißig 
gelaufen. ‘STur ein ‘Rab fudjte man in unabfäffiger ‘SBühfarbeit 
ftilt 3 U fegen. 3n bem, oom ©o^iatbemofraten ©bert organifierten 
satunitiongftreif non 1918, ber Saufenben non Fr° n tfämpfern öag 
2eben gefoftet f>at *), gelang eg nod; nid)t nottenbg. ©odj am 9. ¥lo= 
nember Ijat man bag eine Rab 3 um ©titfftanb gebracht: bag 
beutfdje Rab. ©ie Partei beg §errn ©ber t erffärte teörttidj in 
in i^rem Sjauptorgan, bem „^ortoartg“, baß eg nicht im 3nter= 
effe bes beutfdjen Rrbeiterg liegt, teenn ©eutfdjtanb ben $rieg 
getoinnt! 3d) frage bagegen: ©u beutfdjer Arbeiter, liegt 
eg in beinern 3ntereffe, baß bu haute 3 um ©flaPen 
getooröen bi ft? ©ajj bu fetber taufenbfadj ärger atg 3 unor in 
augfidjtglofer nnb hoffnunggtofer F rD h n ringft linb ftofjnft, toäh* 
renb beine ^üi)uv ohne Rugnahme... hoch toer finb benn 
biefe Führer beg ^roletar iatg? SEBieberum 3uben! 

(Sollten aber etoa bie Freimaurer ben c 3BeIttrieg nerhinbern? 
©iefe ebetfte phitantrophifdje 3nftitution, bie am (auteften bie 
c 2 $otfgbegtüdung Oerfünbete, bie 3 ugteich bie §auptfdjürerin beg 
$riegeg geteefen?**) R3er finb benn eigenttid) bie F re ünaurer? 
‘Silan unterfcheibet 3 toei ©rabe. 3 U ben nteberen, ba gehören in 
©eutfd)lanb jene ©urd)fd)nittgbürger, bie fich an bem gebotenen 
^hrafenbrufcfj heraugfehen, bie fid) ba mat „etoag“ fühlen tonnen, 
©ie < 25eranttoortti(^en aber finb jene ‘Uietfeitigen, bie iebeg 


*) $riegStoiffenjd)ajtlicb feftgejtellt. 2). ö. 

**) Sreimaurertum hat fid), toie bofumentarijeh beroiefen, baS Q-ukeutum bie 
nnrffamfte SBaffe gefcfjmiebet, bie es gum (Sntfcffeln beS 23eltfriegeS gegen ^eutfeh* 
1-nb unb barm gut äermürbung feines ©iegetnnllenS brutal unb genial cingefebt 
bar 3n ben großen Sogen öon Sonbon, IßariS, 9?om ufro. luirb heute im Saljre 1923 
rrö genau roie guüor bie ?*olitif öorgefchrieben. Sie auSfüljrenben $remierminifter 
r -5 ausnahmslos Sogenbrüber. 3)ie oberften Rührer ber Sogen, oon beiten mehrere 

— gebenden ©teilen auch ber , beutfdjen' 92ooemberrepubitf jifcen, finb gang ohne 
^usr.ubme raffereine 3_uben! ©ie fürsten feine einzige Partei, ba fie in 

hl:- reinen s Mtglieber befifen. ©ie fürchten fich eingig oor ber böllifdjen 93e* 

- - r~- : f : ; biefe feine Partei ift, fonbern einen fanatifdjen (Glauben, einer Religion 
zrrrjrs^hsz, bcritellt! 




64 Sie Urfdjutbigen am üßettfriege. 


$tima »ertragen, jene 300 Stathenaug, bie alte einanber !ennen, 
bie bie ©efdjicfe ber < 2 DeIt [eiten über bie §äupfer ber Könige 
unb ©taatgpräfibenten tjintoeg. 3 ene, bie ffrupettog jebeg 9lmt 
übernehmen, bie brutal alte Bötfer 3 U »erjftaöen berftetjen, — 
toieberum guben! 

?Bflrum f in b bie guben nun überhaupt gegen 
©eutfdjtanb getoefen? ©ag liegt heute, burch eine Un 3 ahl 
Don Saifadjen Etar betoiefen, offen genug 3 utage. ©ie nutjten bie; 
uralte fjßänentaftif: toenn bie Kämpfer ermatten, — bann greife 
3 u. ©ann ernte! 3n $rieg unb 9tebotutionen erreichte Suba 
fdjier unerreichbareg. gunberttaufenbe Pon bertauften Orientalen 
toerben moberne „Europäer!“ Unruhige Seiten bringen SBunber 
3 uftanbe. 933ie tauge hätte eg bor 1914 gebauert, 3 . B. in Baßern, 
bah ein gat^ifchcr 3ube — 92tinifterpräfibent getoorben toäre?! 
Ober in Stußtanb ein Slnardjift aug bem Steffi = Dörfer ©fjetto, 
Bronftein (Srotjfp) — ©ittator?! Söenige Kriege unb 9tebo= 
[utionen hoben genügt, bag gubenbotf 3 um Befißer beg roten, 
©otbeg, unb bamit 3 um Herren ber SBett 3 U machen. 

©iefeg Bott tjahte 3 toei ©taaten Por altem, bie ihm big 1914 
noch hag 3*et: SBettherrfhüft bertoehrten. ©eutfdjtanb unb 9tuß= 
taub. gier toar ihnen noch nicht refttog 3 ugefatten, toag fie in ben 
toefttid^en ©emofratien fcfjon befaßen. ©ie toaren hier noch nicht 
bie alleinigen £jerrfcfjer im ©eifteg= toie im SBirtfdjaftgteben. Buch 
bie Parlamente toaren hier noch nicht augfdjliehtih 3nftrumente 
jübifchen i?apitat§ unb SDitteng. ©er beutfdje BTenfdj unb 
ber ethte 9t uffe hatten fich gegenüber bem guben noch 
eine geffiiffe © ift a n 3 betoahrt. ©g lebte in beiben Bötfern 
noch ber gefunbe Snftinft ber gubenberadjtung unb eg beftanb 
bie grop ©efat)r, baß in biefen 92Tonarcfjien boh toieber einmal 
ein griebericug, ein SBithetm I. entftehen tonnte, bah ©emofratie 
unb Partamentgffiirtfchaft 311 m Seufet gejagt mürben. ©0 finb 
bie guben Stebotutionäre getoorben. ©ie Stepubtif fottte fie 3 U 
Bereicherung unb 9Had)t führen, ©ie berfteibeten bieg 3 ^ 
©turg ber Sltonarchien ! ©infeßung beg „fouberänen“ Boifeg! 3 h 
toeiß nicht, ob man heute bag beu ffdje ober ruffifdje 
Bott fouberän nennen barf! 9Itan fpürt eg jebenfattg 
nidht! (Bei biefer bitteren BBenbung gitterg, bie bag ganse ©hanb« 
fpiet beg ©rojjjubentumg auh bem einfadjften 92Tann aug eben 
bem betrogenen Bolf enthüllt, briht erneut ber elementare ©türm 
gtüijenben gaffeg log! gaben ift ber gaifüt 3 U ben Berfamm= 
tungen berboten! ©oh biefer Orfan, ber nur toie ein Borfpiet 




*3Me Utf$ttIMgett am SMtfriege. 


65 


getoefen fein toirb, gegen bag fommenbe ©rtoadjen beg großen 
arbeitenben beutfchen SBöIfeS, er bürfte burct) bie teppidjumfleü» 
beten SEÖänbe ber üppigen §ebräertoof)nungen gebrungen fein unb 
betn ‘öotfe Sfrael toie einft bie Srompeten bon Jericho bag ©rauen 
berurfad)t haben. Senn bie ©tunbe naht heran, ba alte Litauern 
toeggebtafen inerben!) ‘SBag bag beutfche 'Sotf je&od^ fpürt, mag 
ihm täglich in Sraffefter jjorm Por klugen fteht, bag ift bag ^raffen, 
©klemmen, ©petutieren, bag fid; breit macht, ber offene £>ohn 
beg giuben! Ser fogenannte beutfche ^reiftaat ift 3 ur 
gfreiftätte getoorben, auf ber fid) biefeg Unge 3 iefetf 
hemmungglog bereichern fann. 

©n mußten "Rußtanb unb Seutfchtanb geftür 3 t 
in erben. Um bie Erfüllung ber alten ij 3 rophe 3 eiung 3 u erreichen, 
©o lourbe bie gan 3 e 1 2 öett aufgetoühtt. ©o finb alte SZtittet ber 
2 üge unb ipropaganba brutal angetoanbt toorben gegen ben ©taat 
ber lebten, ber — beutfchen Sbealiften! Unb fo hat $uba ben 
SBettfrieg gelnonnen! Ober tootten ©ie behaupten, baß bag fran= 
3 öfifche, bag englifd^e ober bag amerif'anifche „SJotf“ ben Ärieg 
getoonnen haben? ©ie alte, ©ieger toie ‘Scficgtc, finb bie ©e» 
fchtagenen. ©ineg richtet fid; über alten auf: bie 
Söeltbörfe, bie jum 'öotfgfjerr en getoorben ift! 

^Deiche ©ihutb hat nun Seutfcßtanb fetber am Kriege? ©ie 
beftanb barin, baß eg in einer 3 eit, atg fchon ber SRing um feine 
©jiften 3 fid; fchtoß, öerabfäumt hat, bie iltbtoehr fo nachbrüdtid; 
3 u organifieren, baß öurd; feine IKachtentfattung enttoeber ben 
anbern trotj ihrer fd;Icchtcften Ubfid)ten ber 9Uut 3 um ßoSfcfjtagen 
genommen ober aber ber ©ieg beg ‘Keidjeg garantiert tourbe. 
©g ift bie ©djutb beg beutfchen iöotfeg, baß eg fid) 1912 jene brei 
ittrmeeforpg, bie ber perbrech erifche < ’Reid)gtag in bobentofer 
©ctjled)tigfeit unb ©>umml;eit bertoeigerte, nicht über benfelben 
hintoeg ge 3 immert hatte! SStit biefen 20 000 SÖlann mehr toäre bie 
< 3Uarne]'d;Iad)t getoonnen, ber $rieg entfliehen getoefen. ©g toären 
3 toei SItilfionen beutfeher fjetben toeniger ing ©rab ,gef unten !*) 
9Ber aber hat 1912 toie 1918 bem beutfchen *23oIfe bie 583affe aug 
ber Qanb gefchtagen? IDer hat bamatg, toie im teßten Ärieggjat;r, 
bag beutfche Stotf mit jener Sheorie üerbtenbet: „Sie gan 3 e IDett 
toirb bie SfBaffen niebertoerfen, »enn Seutfcptanb eg tut!“ 2öer? 
— ber bemofratifci)=marjiftifche gube, ber 3 ur gleichen ©tunbe 
unb bis 3 ur ©egentoart bei ben ülnbern 3 U — 33etoaffnung unb 

Jurefj maggeienbe gaegteute 3)eut[ctjlanbS, ber ©djtreij unb meiierer 'Jieu» 

■ — ’äl&Ü &er geinbe oftmals auSgefprodene triegSmirtfdjaftlicfje Satfadje ! 

®. &• 

5 


c rs_ 



66 


Steuerung, SRepublif unb gafdjiftenftaat. 


3 itr Unterjochung be3 „barbarifcben“ ©eutfdjlanö3 f)et$te unb F;e^t! 
(©tu rmifcbe Berufe. Flamen mie ßiebfnedjt, ‘Rofa ßujemburg, 
c 23etbmann — befamttlidj 5 u fr en ftämmling — > c 2Hil[erant>, 23er= 
liner Sägeblatt, ©eorge ‘Sernbarbt, ©ernburg, 9lathenau, 3fibor 
§arben=5ÖMttfom3ft), ©ohn, ßemi, Qilferbing . . . tief bat fid) ba3 
erbrüefenbe Satfadjenmaterial bem ‘Co He eingeprägt!) 

< 3Tun erbebt ficb t>ielleidf)t noeb bie £Jrage, ob e3 b euie 3 meef= 
mä&ig ift, über bie ©d)ulb am Kriege 3 U reben? gamohl, mir 
haben fogar bie Pflicht, bat>on 3 U reben! ©enn bie Sölörber un= 
fere3 l SaterIanbe3, bie bie gan 3 en Bahre hiuburd) ©eutf(blanb 
Verraten unb Verfauft haben, finb bie gleichen, bie un3 aI3 T 0 * 
vemberverbreeber in baß allertieffte Itngtücf gejtür 3 t haben! Sffiir 
haben bie Pflicht, barüber 3 U reben, ba mir in naher Bufunft mit 
ber ^Itacht aud) bie meitere ^ffidjt haben toerben, biefe ^Jerberber, 
ßumpen unb Hochverräter an ben ©atgen 3 U hängen, an ben fie 
gehören! ©laube nur niemanb, baft fie fid^ etma geüxmbelt hätten! 
3m ©egenteil, biefe < 2ToVembergauner, bie heute noch frei unter un3 
herumlaufen bürfen, fie geben auch beute nodj gegen un3! 2lu3 
<£rfenntni3 fommt ber ‘JÖilie, mieber hach 31 t fommen! ©3 finb 
3 ü>ei < 2ZtiIIionen im Kampfe geblieben. ^udj bie haben 
Rechte, nicht mir llberlebenben allein. ©3 finb TXil = 
lionen SS3aifen, Krüppel, SSBitmen unter un3. 3iud) 
bie haben SR ecF) tc! gür ba3 heutige ©eutfcf)Ianb ift 
feiner geftorben, 3 umS?rüppeI, 3 ur c 2 Baife ober * 2 Bitme 
gemorben. T}\r finb e3 biefen 9ZttIIionen fchulbig, 
bag mir ein neue3 ©eutfd)Ianb bauen! 


Neuerung, 9tepu6lif! unb gafdjiftenfiaat. 

„$ie SDemofratie ift ba§ $arabie§ ber ©freier, ©cfjtoäfcer, 
^fjrajeure, ©djmeidjter unb ©cfymarofcer, bie jebem fadjlic^en 
Talent unb SSerbicnft ben 2ßeg toeit ineljr Oerlegen, al£ bieS 
in irgenb einer anberen SSerjajfungSform üorfommt." 

Stuart) üon fcatfmamt. 

(Sinfjeitg frontrummel! “STod) toagen bie jübtfdj=bol= 
fcbeloiftifdjen ^alfcbfpieler 0otojet=i8erling nicFjt, böllig bie 
iBtagfe ab3Uttierfen. IJTocE) tut man fo, alS f)ätre man e r n ft E i cf> 
bie ülbfid)t, bag längjt innerlidj pr eiggeg ebene 9 luf)r= 
gebiet 3U galten. Sefto 3ielbetou^ter untergräbt ber ^Berliner Mün= 
gel Politiker, tpirtfdjaftltd)er unb ‘foeffefanaillen ben ijtbtoe^r= 


Neuerung, üiepublif uttb gafdjiftenjtö at. . 67 


toill en beg Bolfeg — hinter ber ^ront! Gg mieberbott fid^ 
genau bag §eimatgfpiel beg 3 a b re ^ 1918! ^reffe unb ^ropa* 
ganba: Sie ©tefan ©rojjmann, ©eorge Bernbaröt, 3fibor gjarben, 
©erlad; . . fte alle finb trieber eifrig am (Schreiben. Unb Ber* 
fammlungen toerben in allen ©labten gehalten. 3 a, einer ber 
fdjärfften „Blüitariften“ beg „Perluberten“ alten ©pftemg, ©e- 
neral P. Saimling, ftellt fid) mit an bie ©pi^e beg mürbetofen 
Sreibeng. 3 c ^ n f ac ^ t>eräd^tticF) unb Perräterifd) in ben B3od)en, 
ba bie Beftien im Bubrgebiet im Blut gemorbeter Seutfcber, 3 U 
Sobe genot 3 üd)tigter 2Häbdjen unb Knaben malen, ba Baub unb 
^3lünberung unfere gefamtc 5B5eftmarf nermüBten, ba bie Siger= 
affen ben tapferften Seutfdjen ber ©egenmart: £eo ©plaget er 
3U Sobe martern! 1914 — 18: Burgfriebe! 1923: Ginbcitgfront! 
Ser gleiche Hummel, ber gleite Bolfgbetrug! Samalg 
toie f )eute bie gleiche 3 cr f^ un 9 bex Bolfgfeele! Siegmat mit 
nod; gröberen Bütteln: Sie Börfe febmingt bie perbeerenbe 
©eiftel ber B3äbrunggPernicbtung. Sie BTarf toirb ing Bobentofe 
getoorfen. Unb ber §ol jn toagt fidj offen b ßröor: ©c^Iageter = 
feiern Perboten! „Blan hält feine ©ebenffeier für Berbredjer!“ 
— „Sie ©abotagePerbred)er finb am Übertritt ing befehle ©ebiet 
3 u PerbinbernI“, beutfebe unb fra^öfifcb^belgifdje Kriminalbeamte 
in gleicher gxontl „Sie Beilegung beg Bul)r=,fonflifteg‘ muß 
Porbereitet toerben.“ Sn Blündjen toerben auglanbgbeutfdje, böb= 
mifd)e, beutfcböfterreicbifd)e Sumer niebergefäbett, Kriegg = 
früppel blutig gef plagen, beutfebe Jahnen in ben Kot 
ge 3 errt bureb einen proPo 3 ierten SP 0 K 3 eiüberf a ll. Borbereitung beg 
Botfdjemigrnug, Grftidung beg Pölfifdjen Gr toacbeng, — bag ift 
bag Gbarafteriftifum ber Ginbeitgfront! 

3m 3eid)en biefer Perrdterif elften Gpodje ber beutfd;en 
©efcfjidbte überhaupt ftebt bie erfte Bugufttagung ber National* 
fo 3 ialiften. Gg ift bie $rage beg Sageg, ob bie Belegung ber 
ein 3 igen BJabrbeit, bie e§ in Seutjd)lanb noch gibt, nun in ber 
3 toölften ©tunbe noch aller §er 3 en erfaffen toirb?! ©tebt unb 
fällt boeb bag ganse Baterlanb mit ber Pölfifcben gxei beitgibee! 

Ginen b°ff^nggreicben Buftaft beg Bbenbg gibt bag Sreu= 
getöbnig beg fubetenbeutfeben Bolfgfübrerg B. 3 un 9- t$ubcl 
löft feine SHitteilung aug, ba§ infolge beg fcbamlofen ^oIi 3 ei= 
Perbredjeng beim Surnfeft ber 3uffrom 3 ur Belegung in Seutfdj 5 
bobmen grabe aug Surnerfreifen ein ungeheurer fei! £eiben= 
idaftlicbe B3orte beg Borfibenben § er mann Gffer, eineg ber 
©roßfämpfer ber Belegung, tapfer unb fanatifcb toie ber 3ub s 
rer ielbft, ftellen bie Klage gegen bag Perräterifcbe Ginbeitgfront* 

5 * 




68 


Steuerung, 3iepiiBtiI unb gafdjiftenftaat. 


führergefinbet! ©egen jeneg Sad, bag unehrlich Dom erften Sage 
ber ^rotlamation beg betrügerischen Schlagtoorteg an, int Sunfel 
beg §intergrunbe§ fein einiges 3 iel betrieben f>at: bag gut= 
gläubig im fc^toerften Sbtoefjrlantpf ringenbe beutfcfje ' 25 oIf 
burch Sörfe, Santen, Salutafpefulation, Sruftbilbungen uner= 
hörtefter Srt unb anbere Stittel 3um Sugbluten 3U bringen unb 
bann irieberunt 3U e r b 0 1 dj e n ! 

Sbolf Qitier, bem aller Sugett entgegenleuchten, bem 
3el)ntaufenb Schreie 3ugleidj sujubeln, gibt ber SoPemberrepubtil 
eine Snttoort, 3toifd)en beren granitenen Säßen bag bumpfe Sollen 
ber Schidfalglatoine Fjeranbrö^nt, bie bag Slutgeridjt bringen toirb 
über bie taufenbfacfj berflud)ten Sooembertoerbrecher! S 3 er Ohren 
hat 3U hören, ber höre! 

* 

Sbolf Qitier fpricht: 

Steine lieben beutfcfjen Sollggenoffen unb =genoffinnen! 

Slanbclbar ift bie Stimmung beg Solleg. Sor brei fahren 
nod) rebete gan3 Seutfdjlanb Don ben ,,©rrungenfd)aften ber Se= 
oolution“. Sie lachen I)cutc barüber unb glauben eg faum nod). 
§eute fennt man in ben brei Söllern, bie mit einer Sebolution ge= 
fegnet toorben finb, in Sußlanb, Seutfd)lanb, Öfterreidj nur nod) 
ein anbereg Sßema: Sie Steuerung! Sie ift bie einige Spe3tali= 
tat biefer glorreichen Sebolution getoorben, bie füljlbarfte, aug= 
geprägtefte. Sie entfeßlid)e Hnftabilität ber toillfürlidf) unb un= 
fontrollierbar hin= unb hergetoorfenen SSährung bebrüdt gan3e 
Söller. S 3 ag gefd)iet)t bagegen bon beutfc^er Seite? — STan 
„proteftiert!“ S 5 ir Sationalfo3ialiften jeboci) finb feit fahren 
ber Snfidjt, baß toefentlic^e Sorbebingung ber Selämpfung eineg 
Hnglüdeg bie örlenntnig feiner Itrfadjen ift. gtoei Urfachen 
führten 3ur heutigen 5 ?ataftrophe. ©ine innere unb eine äußere. 

Sie innere begann mit bem Ädieggaugbrucl). STan brad)te 
^riegganleihen h^raug. Scan ftellte 3toei böllig berfdjiebenartige 
Snforberungen an bag Soll an ber ^ront, an bag baheimge= 
bliebene. Sie ©inen mußten borbehaltlog ihr £eben, ihr Slut 
geben. Seim ©ut jebod) ber anberen, ba fing ber Schacher an. 
itriegganleihe al§ gefc^äftlic^e Sntage gegen ging, bie anbern 
mußten alg ging ihr Slut geben! Sraufjen hieß eg umfonft 
31t fterben, brinnen gegen ftänbig fteigenbe £öhne 3U 
arbeiten. Sie ^ittansierung einer 3ielbetoußten Segierung hätte 
toahrlich anberg augfehen müffen! ©g ift nicht 3utreffenb, toag 
3ahlreidje Sationalölonomen ber 5 ?rteggjahre behaupteten, man 
lönne einen $rieg nicht anberg [maxieren, ©nglanb gab 3ing = 




Neuerung, 3?epublif unb gafdjiftenftaat. 


69 


lofe Schahanweifungen auö! Unb in unferer eigenen ©efchichte: 
griebridh ber ©ro&e hat feine Kriege auf beffere unb wirfungS* 
notiere Slrt finanjiert. SBohl War baß Solf arm, aber bie Kriege 
Waren in anberer S 3 eife gewonnen, al§ wie unfere Revolutionäre' 
behaupteten, ben (Sieg errungen 3U haben. Jriebrich erffärte: 
STun Werben wir wieber aufbauen! Unb er hat aufgebaut! ‘ZÖie 
falfdj bie Slrt unferer ^inau3ierung wäfjrenb bzß Kriegeg ge= 
Wefen, 3eigen ihre h cutigen folgen: bie Golfer Werben in ein 
namenlofeg ©tenb h in öbgebrücft! 

Sll§ bei* Krieg 3U ©nbe War, befanb fid) ©eutfehtanb am lebten 
SBenbepunft. S 3 irtfcljaftlich in feinen ©runblagen getroffen, begab 
man ficf> auf bie ‘Sahn ber Serlumpung! SUan brucfteSan!* 
noten ohne SItaft unb STodj Waren 3War ein ©otbfdjaß unb 
riefige innere SBerte Vorhcmben. Sod) man begann eine Ser= 
fchleuberung ber Rohftoffe ohnegleichen bei ftänbig finfenber 
SKarf. ©ine gren3enfofe Korruption ber gefamten Ration wirb 
betrieben. Stile möglichen Kr iegggefellf haften in Ciquibation, bte 
3U 3toei Sritteln auß guben, 311 einem Srittel äug fehr harm* 
lofen Seutfcfjen beftehen, betontmen eg fertig, 27 ©olbmitliar» 
ben in eineinhalb %a 1 )vzn völlig Verfcfjwinben 3U laffen. ©leid)= 
3eitig hört man Von allerlei hvdjgeftell ten ^erfönlic^feiten, bie mit 
einmal über eine Silla in ber ©djwei3 Verfügen! Sag 3 uben» 
tum erobert feine ungemeff enen Reidjtümer. Senn Wenn 
cg 3um ,,§anbeln“ ’fommt 3Wifdjen einem ReichSmi® 
nifter, vielleicht einem früheren Konbitor, unb einem fehr in = 
telfigentem RTenfchen, nämlich einen §erren £evi ober Sohn, 
fo fann man ermeffen, wer bei bem ©efd)äft gewinnt. 
3 m Kleinen wie im ©roßen. Unb ftetg auf Koften ber beutfehen 
Station! 

Sie Revolution bringt 3ugleich bie Säuberung ber SerWat* 
tung non ber alten fog. Verrotteten Sürofratie. Wan penfioniert 
3ahIIofe nicht 3uVerläffigeSeamte, baß fotefje, bie ben neuen 
RTachthabern nicht in Völliger ©haraftertofigfeit fich unterwerfen. 
Unfummen Werben baburd) aufg neue Verfchleubert. Slnftette be§ 
alten, gebiegenen Seamtentumg tritt ein Klüngel von ^arteileuten, 
bie eben nur nach ihrer ^arteigefinnung angeftellt werben, ©ben* 
io wirb baß Subget beß Staateg mit frifepem revolutionärem ©eift 
erfüllt, refp. in folgern auggeftaltet, eg fommt ja mi< 3 jt mehr 
£rauf an unb zß ergibt fid; ein frifd;eg revolutionäre^ Sefi3it! 
" Rlilliarben beginnen ben Steigen, balb finb zß ihrer 160 , halb 

::rr.c: man nach Sillionen baß ift fo bie weitere re = 

ro'utionäre ©ntwidlung bzß Sefi3iteg. Sa3U bebarf 




70 Seuecung, föepublit unb ?Jafef)iftenftaat. 


bteSRebotution fid^tbarer ^eiertichf eiten. Statt mehr 3U arbeiten, 
beginnt bie Speriobe ber Streifs, bie mieberum Satilftarben ber- 

fd^Hngt! 

©ie 3toeite Itrfache unfereg heutigen 3uftanbeg ift eine .duftere: 
SKTan fagte, mir ^aben 3toar ben Krieg bertoren, aber mir fyaben 
bod> gefügt. SDenn aud) nur für bie 3öfunft. ttnb 3toar baburd), 
baft bag beutfehe Söotf nun enbtid) frei geworben ift! Sticht mehr 
ü>ir, fonbern bie anbern Golfer fchmadjten nun nodj unter bem 
Kapüatigmug unb Satititarigmug. SHan ging toeiter in biefer 
^Irt ^Behauptungen unb Ceitfä^en. SBir befannten ung fd;utbig 
am Kriege, befannten ung bereit 3U ben fog. SBiebergutmachungen. 
Sag bcnt)d)c SBotf toirb burch bie freimütig übernommene „spflidjt« 
erfüttung“ geläutert, gehoben merben, mirb in ber Sichtung ber 
Söctt fteigen! 

STun, bie folgen bon SJerfaitteg fatjen in ber 
^prarig hoch r ed)t anberg aug. SJertuft an Kohte, Kali, 
Gifen, — S 2 Tenfd)en 3ubiet. ©ie Snbuftrie hält fid) mühfam in 
einer Scheinblüte, Streifg ba3U 3toiugen 3um Slnfauf engtifdjer 
$otjte. SQtan be3af)It bie überftüffigen arbeitgtofen satenfehen. 
SBoburch? SJlan brudt Spapier! SHan bejaht bie Stohftoffe, bie 
engfifcfjc Kohte burch ©ebifen. ©iefe fetber ermirbt man moburch? 
Stun, man brudt noch mehr Spanier ! ©er „geniatfte Kopf ber 
Station“, er finbet ben SBeg ber „Sad)tieferungen“, Söafther 
Stathenau! SStan braucht nur ben $uben brüber 3U 

taffen, SBir brauchen feine ©ebifen mehr. Söir bauen einfad) 
neue SZtafchinen, mir 'fabr^ieren, mir tiefem aug, mir erfüllen 
auf biefe c S 3 eife. STun, mer baut biefe Sltafdjinen? ©ag Steich. 
SBer befahlt fie? ©ag Steidj. Söoburd)? — ©g brudt Spanier! 
©ag ©etb mirb bon Sag 3U Sag natürlich merttofer, bie Slot unge= 
heuer. SDenn ein SBotf 3toci ©rittet feiner £eiftung bem Slugtanb 
3U tiefem hat, fo bleibt if;m eben nur ein ©rittet 3um eignen 
SJerbtaud). 

Korruption unb SBer fdjteuberung haben ung 3um 
auggeptünbertften S 3 otf ber ©rbe gemacht! 

©iee fann erft anberg merben, menn bag Söotf bie mirftidjen 
Satfadjen 31t fehen beginnt! ©ag S 3 otf befteht aug Kinbern. 
Satittionenfdjeine fann man nur einem finbtidjen SDotf in bie 
§anb brüefen! ©in ermachfencg SJotf mürbe fagen: SÖir pfeifen 
auf Sure Spapiermittionen! ©ebt ung Söerte! ©otb! SBag fonnt 
Shr ung benn geben? STidjtg?! So höbt ©auner,- Schminb= 
ter ung betrogen! (Sin ermachteg SBotf mürbe bon ben leiden 




Neuerung, SRepuBIi! unfa gÖfcfjiftenftaat. 71 


breißig Sltarf, bie ifjm bort all bcr Sttiffionenßerrficfjfeit berbfeiben, 
einen ©trief laufen unb erft einmal 10000 feiner Betrüger 
auffjängen! 

Sie Stebofution Ijat bem beutfcfjen S 3 off aucfj nicfjt einen ein» 
ßigen ©efbtoert gefdjaffen, fonbern einen unüberfefjbaren Raufen 
fcfjfcnnbeffjafter l t>apicrfcfjeine. ©o fieljt bag ,, freie“ 95 oIf ber 
Stobemberpropfjeten aug! SBir finb nun fotoeit fjerunter, baß bie 
tägliche £Jrage nur nodj lautet: §aben toir morgen nodj 3U 
effen?’ ©ie ‘Station gefjt babei fc^nelt unb ficßer jugrunbe. SBer 
teuft Ijeute nocfj ettoag für geiftige ©üter, für Sloffgfnfbung, $unft| 
unb Söiffenfcßaft tun ober ertoarten? ©er ©ebanfengang berer, 
bie un§ augpfünbern ift: (Sin ©ffabenboff braucht nur 
3U effen! Stuf baff eg für ung arbeiten fann. Stteljr ift nidjt not» 
toenbig! ©ie folgen 3eigcn fidj in biefen Sagen: Sine fefb» 
ftänbige ©|iften3 nadj ber aitbern geljt 3ugrunbe. ©in S 3 eifpicf 
aug ber lebten 3 ^it. SStancße $artenberfäuferin fjat fic^ gefreut, 
toäljrenb be§ Surnfefteg in Sttüncijen guten Umfaß ifjrer Slnfidjtg» 
farteu 31t fjaben. Sie fjat gejubelt, afg ber rege S 3 erfauf ifjre ©r= 
toartungen toeit übertraf, ©ie Ijat ünrfficfj gut berfauft, — glaubte 
fie. Stun fißt bie alte £Jrau bor feerem Cager unb Ijeuft! ©enn 
für bag elenbe ^apiergefb, bag fie für ifjre harten eingenommen 
Ijat, fann fie fjeute aucfj nidjt ben fjunbertften Seif rnefjr toieber 
befcßaffen. 5 f)r ©efdfjäft ift ruiniert, ifjre ©riften3 böffig ber» 
nidjtet. ©ie fann betteln gefjen! ©0 gefjt eg bem f feinen loie 
bem mittleren Kaufmann, fo toirb eg feßten ßnbeg bem großen 
toie ber gan3en Station gefjen. SITan fdjuftet unb arbeitet te>ie 
nie 3uoor unb — toirb tägfidj ärmer babei! Sttan gcßt ben 
fcfjtoereit SÖeg 3m S 3 anf. ©egen einen toucfjerifdjen 3 i n 3 faß burb 
man fidj einige 3 ß d bieffeicfjt nod) über SBaffer fjaften. ©ann 
fommt bie $ataftropfje. ©er ©insefne toie bie Station ift bem inter» 
nationalen S 3 anffapitaf auSgcficfcrt! ©ie SJer3b>eiffung padt baß 
gan3e Sioff! SSir ftefjen bor einer neuen Stebofution. 

©ie einen feßen ißre Hoffnung auf ben ©otojetftern. ©g ift 
bag ©ßrnbof jener Stoffe, bie bie Stebofution begonnen, ber bie 
Stebofution unenbficjjen Steidjtum gebracht fjat, bie bemufjt ifjre 
Slugtoirfung big 3U biefem Sage toeitergetrieben fjat. ßg ift ber 
©tern ©abi b§, bag Söafjr3eidjen ber ©pnagoge. ©ag 
©ijmbof ber Staffe über ber SDeft! ©iner üjerrfdjaft bon Söfabi» 
tooftof big nad) bem Söeften! Sfjerrfcfjaft beß gubentumß. ©er 
gofbene ©tern bebeutet bem 3uben bag gfeißenbe ©ofb. ©er 
Qamrner, ben bag ©otojettoappen 3eigt, be3eicjjnet ben freimaure» 
rtfcfjen (£infdf)fag. ©ie ©irfjef ben graufamen Serror! ©ag fjoff» 



72 Neuerung, SRepuBItl unb gafdjiftenftaat. 


nunggtofe Ejetotentum beg beutfdjen < 23 otfeg fotl bag grofejübtfd&e 
^arabieg fdFjaffcn! t 2Tad) bcn 3ioni[tifdf>ert Sßrotofolten toitf man 
burdj junger bic ‘Böller gefügig machen! Sie 3toeite 
iRebotution unter betn Sabibftern ift bag 3uben3iel 
unferer 3 e i i - ®ag tat bie Regierung bagegen? 

@ie proteftierte unb proftamierte, afg bie 5 ran 3°f ert 3um 
lebten 6d;Iage im ‘•Rutjrgebiet aughoften, bie — ,,(Einf)eitgfront“. 
Siefe ift nur ein Snftrument im Sienfte jener, bie ficf) bermittetft 
biefer (Einheit nodj einige SZtonate länger am £eben ermatten 
tooilten. 6ie ift eine (Einljeitgfront ber Summen unb (Schlechten! 
Sie ultima ratio ber 'Jtobembergauner unb iEjreg s 2 inf)angeg. 
Senn eine (Sinheitgfront hat nur 6inn unb 3 toe ^. 
toemt Ijinter berfelben eine toirflidje 5 ron t aufge = 
baut toirb! B 3 ag tat bie Regierung ferner? (3tbifd)enruf: 3 e ' = 
tungen berbieten! — ©türntifdje Ejeitereit). (Euno „ftü^te“ bie 
BTarf. Sieg tt>ar ber gröfjte ©djtoinbet, ber feit 1918 
überhaupt begangen toorben ift. Ser (Erfolg ift banad): 
fjeute fönnte bie Btarf §errn (Euno finden! 0 o rnufjte eg, anberg 
fonnte eg ja mit biefem bürgerlichen ‘2Hinifter nicf)t fommen. 
‘SBag hatte man nicht alleg bei feinem Bmtgantritt gemunfett: 
'Se3iehungen 3ur internationalen Banftoett, fJÖarburg), Sllann 
ber : 2Mttoirtfd;aft, Jfyreunbfdjaft mit Bmerila! Böag hat er er= 
reicht? Surdj bie 0tüt3ung tourben erneut ungeheure 
unb teiber bie testen Söcrte tjerauggefchtcubert! 

B 3 cr Bötling Badjfotger, »er SQjarburgg $inb ift, fann 
niematg ber Better beg Seutfd;en Boifeg fein! 

3 Q 3 ag ift (Euno? (Ein fieiner armer 1 2 Renfd), ber tnie taufenb 
anbere bor ber BJettbörfe in bie $nie finft, bcnn aud) er ift ja 
ein £inb beg Bcidjgtageg. 

3 S 3 ag aug bem Beidjgtag heraugfommt, ift untaugtid), Seutfdj» 
taub noch einmal b°d)3ubrtngcn. 3 toar fann man fotange mit 
Cohnerhöhungen fortfahren, toie Seutfdjtanb halber 3ur Rapier» 
herfteüung unb Sruderfdjmä^c hat unb fotange eg Summföpfe 
gibt, bie biefeg ©etb nehmen. Socf) helfen fönnen bem ‘tßolf 
atte biefe (Sjperimente unb „Ceiftungen“ ber Herren =partamen= 
tarier nicht mehr! §etfen lann nicht ber jübifdje Somjetftern, 
fonbcrn eiri3ig unb allein bie §afenfreit3faf)ne! 

(Eg gibt 3toeiertei Singe, bie ‘Sttenfchen 311 bereinigen T>er= 
mögen: gemeinfame Sbeate, gemeinfame ©aunerei! SÖ 3 ir haben 
bag grofje germanifche 3 beat auf unfere ^atjne getrieben unb 
toerben um bagfetbe big 3um testen Btutgtropfen 31t 



Steuerung, SiepuBli! unb gafdiiftenftaat. . 73 


fämpfen toiffen! R 3 ir Rationalfo3ialiften fabelt erfannt, bag 
aug ben; internationalen Bfngl ber (g^rloftgfeit, aug bent heutigere 
Berlin nid;tg Jommen fann, bag Batertanb 3U erretten, fffiir 
toiffen, bag 3toei Singe atlein ung retten toerben: Big erfteg: Sag 
(Enbe ber inneren .Korruption! Sie «Säuberung bon ber rebolutio» 
nären 3 aucge, bie man in bie ‘Staatsbetriebe fünftlicg eingepumpt 
gat. Surcg brutatfte Rüdficgtgfofigfeit gegen alt bie Partei» 
beamten mug toieber ‘Rentabilität erjtoungen toerben! (£2 ift ber 
< 3 Tad£»tDeig 3U führen, bag ber “Beamte nicgt Barteimenfcg, fonbern 
Facgmann ift! Ser beutfcge Beamtenförper mug toieber 
3U bem toerben, toag er etnftmalg toar! Sag 3toeite unb 
toi<f)tigfte aber ift: (SS mug ber Sag fommen, an bem eine beutfcge 
Regierung ben Blut aufbringt, nacg äugen bie (Erklärung ab» 
3ugeben: Ser Bertrag bon Berfailleg ift auf einer 2 üge auf= 
gebaut! B 3 ir erfüllen nicgt megr! Sut, toag Sgr tun toollt! 
Blenn 3 g r Kampf gab en toollt, fo fudjt ign! Btir toollen 
bann fegen, ob 70 Rtittionen »on eucg gefnecgtet unb 
berfflabt toerben fönnen! (B 3 ie bag Bgnen fcgtoerer unb 
getoaltiger Singe unb (Sntfdjeibungen liegt eg auf ber gugörer* 
fcgaft, big bei ben legten Sägen braufenber Beifall einfegt, ber 
aud) bie folgenben ©ebanfengänge mit einem fjubelfturm über= 
fcgüttet, toie ign bie treueften Begleiter Bbotf §itlerg im Bertauf 
ber begangenen 3 a g re nur fetten erlebt). 

B 3 enn Feiglinge augrufen: B 5 ir gaben bocg feine Blaffen! — 
Blaffet; gin, Blaffen per! Blenn bag gan3e beutfdje Botf nur 
ben einen SSillen fennt, frei 3U toerben, fo fommt bag 3 nftrn= 
ment, mit bem toir unfere J^reigeit erfämpfen toerben! Blag 
biefe Blaffe guman fein ober nicgt! Scgafft fie ung bie 
^yreigeit, fie ift recgt bor unferm ©etoiffen unb bor 
unferm Herrgott! B 5 ir lacgen über ben ^lucg ber 
gan3en B 3 elt, toenn aug biefem ^lucg bie ^reigeit 
unferer Raffe geraugfommt! 

Blir toiffen, bag bag beutfcge Botf geute nocg 3U ein Srittet 
aug gelben, 3U einem aug Feiglingen unb 3um brüten aug Ber= 
rätern beftegt. So muffen toir 3uerft biejenige innere Kraft 
bred)en, bie erft bie äugere Kraft befägigt gat, mit ung igr Sdjinb» 
tuber 3U treiben. Sie biggerige (Eingeügfront gat bieg nicgt ber= 
mocgt. <SS toirb ber Sag einer anberen ©ingeitgfront fommen. 
Socg borger bie Stunbe ber Bbrecgnung mit benen, bie ung' 
4V2 Sagre lang igre berbrecgerifcgen Biege gefügrt gaben! Sem 
äugeren Kampf mug ber innere Kampf borauggegen! 
Sie enbgültige Sntfcgeibung 3toifcgen benen, bie ba fagen: toir 




74 Neuerung, 9fepubtif unb gafdjiftenftaat. 


finb S>eutfd^e unb finb ftot 3 barauf, unb ben anberen, bte nid)t 
beutfd) fein toollen ober überhaupt nidfjt beutfdf) finb. itnfere ^e= 
toegmtg toirb befämpft mit bem ‘Kuf: ,,bie SRepubfif ift in ©e= 
faftr!“ Sure ^obemberrepublif nämtidj? — 3atool)l! Vto* 
bemberrepublif ift in ©efaljr! (‘Jtn biefer ©teile unter« 
brad) toieberum nid)t enbentooltenbeS Seifaltgtoben ber Saufenbe 
minutenlang bie ^ebe ^bolf gitterg). SSie 'lange glaubt M)r 
nodj, ba§ Sßolf, geftüijt auf eure ©djußgefeße, mit euren lumpigen 
52tiltionenfd)einen am ‘Ztarrenfeil führen 3 U fßnnen? S£ toirb bie 
Stunbe fommen, ba toirb biefe ^epubtif ber Regierung ber beut« 
fd)en ©efd)idjte, ber $luflöfung ber alten $lrmce, ber ‘STieber« 
Rötung unb ^efubelung ber alten flagge, ber Summelpfai 3 au§= 
länbifdjer Sntereffenten, 3 U einem toir flicken beutfdjen 

‘Solfg ft aat toerbenf 3 U einer toa^ren ©emeinfd)aft alter 
©eutfdjen! ©er (Staat toirb bann erft bie beutfdje s Hepubtif 
fein, and) toenn ein $aifer ober ein S?önig an feiner 
©pil^e fteljen fottte! SfBir fämpfen für ben Staat , an beffen 
©pifte 'bie größte ©auberfeit unb Sbrli^feit, bie ftol 3 efte $raft, 
bie größte Snergie fteljen fotle! ©amt möge ba§ 5Doff entf^eiben 
über bic duftere £Jorm. Unfer heutiger $ampf gilt bem 
t) eiligen 3nfjalt. ‘SBir Ijatten 3 U toenig an Staube unb 2 iebe! 
‘JBir füllten ein ^ubiet baoon Ijaben! Sin Sbermaft an natio« 
nalem ^anatiSmuS tut ung not! S§ foll fein Staat ber ©ulb« 
famfeit toerben! ‘Jlein, ber Xtnbulbfamfeit gegen alle, bie in 
biefem Staate nid)t beutfd) fein toollen! ^Tacf) redjtg Ijin fei ge= 
fagt: ,,©ulben“ ift nid)t „flug überlegen“, fonbern — feige! 
Vlaä) linfg: toafjre fo 3 iale ©efinnung betätigt ficf) nidjt im < 2 Xie= 
berreiften, fonbern im t 32lit^elfen, Stttitfjalten, Sltitbauen! 3f)r 
Arbeiter toerbet immer belogen, toir feien Jeinbe ber ‘iBoffgber« 
ftänbigung. ©ag finb toir nid)t! £ 2 Tur muft bie ‘Berftänbigung 
nid)t barin beftetjen, baft — ber Sine bie trüget befommt! ßtoei 
©leicf)ftarfe tonnen fid) berftänöigen. ©rabe toeif toir national 
gefinni finb, t)aben toir ‘Jldjtuttg bor bem < 2 Tationafgefüf)f ber 
anberen Golfer. Unb unfer < 2 tationalftol 3 F) e ift t nidjt, an« 
bere beruhten, fonbern ba§ eigne ^3otf achten unb 
lieben! ©rabe bie Snternationaten berljinbern bie Sßerftdn« 
bigung ber SBölfer. 3fjr brängt Sucfj überall herein unb biebert 
Sud) an. ©aburdj madjt 3f)r Sud) einzig international berädjt« 
tid;! ‘JJiele 93ötfer toerben fagen, toenn 3t)r mit ber 2cfjre eureg 
Saiarj fie betäftigt: efteg Cuber gefj toeg! 

Sßtan bettelt nidjt um ein ‘Kedjt! £yür ein SRedfjt 
ftreitet man! 




Xriunt^f) her 23örfenbi!tatur. 75 


Xtnfer $ant})f ift 3 ugletdj ein Streiten um öie SBieöerge= 
totnnung her Slcfjtung ber beutfe^en Station in ber SBelt! Sarum 
t>aben toir ben feften unb unberrüefbaren ©tauben: Xlnfer tnu| 
ber Sieg toerben! 


Sriumpl) bt x ^örfenbiJtatur* 

„SSielmeljr fernen toir un* nadj ber Betonung eines 
beutfäeit nationalen 8 $oIßtum 3 im ®egeniafc 311 intern 
nafiottaltfierenben Seftre&ungen, roefefie unfere gefintbe 
oölfifcfje (Eigenart 311 oernidjten brofyen." 

siroupriuj 2Bi!öcInt. 

SHarfftübunggrummel! 3n einer fläglidien S>iffonan 3 
ift er auggeftungen, fo f täglich, toie ber „$ait 3 ter beg ‘SDiber» 
ftanbeg“ fein Shrondjen preiggegeben. ©o fiäglicf über bie ‘SHaßen, 
toiebag partamentarifdje Spiel beg S'anjiertoedjfefg (Euno — ©trefe= 
mann felbft ben ©ebutbigften, l 2 Taibften, gernftehenbften, ben 
fetbft beute nodj böllig unpolitifdjen ?Henfd)en, anmutet. So finb 
bie ‘UTaffen au§ ©tabt unb 2 anb sufammengeftrömt, biete grauen, 
aud) toei^aarige gebeugte SKänner, augfchlieBfid) faft neue ©e= 
fixier, bie ©tunben 3 Ubor fd^on bag 3 irf U! igebäube umlagerten, 
— bie unfägtidje ©darnach beg Sageg f>at nun aud» bie 'UTaffe ber 
$aufleute, Heine ©etoerbetreibenbe, §anbtoerfer, enttaffene 33e= 
amte t;erbeigetrieben, um bon Sfitlerg Sippen leiste Uufflärung 
über bie 3 u fammenfjänge unb ben tieferen Sinn beg pariamen» 
tarifdien 33rettfpiclg ber Sßuppenberfdfjiebung im ©^etto Berlin 
3 u erhalten. Unb ber bereite güljrer enttäufc^t feinen bon alten, 
bic ba atemlog laufdjeitb bor ifjm flehen. (Sr gibt ©cfjlüffel unb 
gormel biefer testen $aiaftrophe ber ‘Uobembercepublif. ’Be» 
geifterte Stimmung toirb feinen Porten ununterbrochen 3 uteil. 
S>enn biefe ©dhülerfdjaft, bie gefommen ift, 3 U fernen, — fie 
lernt eben aud)! 

* 

= 2 Ueine lieben beutfdjen ^otfggenoffen unb »genoffinnen! 

^ir Uationatfosialiften finb bie ein 3 igen getoefen, bie bon 
allem Anfang an gegen Gunog S&mjlerfdjaft Stellung genommen 
haben. 3>arum finb toir bon allen ©eiten, bon allen pariamen» 
tarifdiett Parteien angefeinbet toorben, toeil mir „Efe^e trieben“, 
obgleich nun enblich ein l 3Itann, „ber 9Hann“ ba fei! ©ine 5Jrt 
3 toeiter ‘Bigrnard ! 




76 Srtunt#) ber Sörfenbütatur. 

^Dir aber bähen ung burd) bag ©djiagtoort bont ; ,®an3icr 
beg Sffiiberftanbeg“ nid)t tauften laffen. Senn toir erfannten fdjon 
bon Einfang an brei Singe bollig fiar, bor beren folgen fjeute bag 
belogene unb betrogene beutfdje Sßolf mie bor einem §öllenab= 
grunbe ftef)t, — um fid^ erneut befdjtoai}en unb betrügen 3U laffen! 
‘löir toaren bon borneijerein über3eugt, ba§ eg biefem „2Hanne“ 
an bem fefjle, toag 3um holten gehört, näntlidj am Villen! 
3mciteng fef)It eg i^m am Sßcrftefjen. Sr mar toeiter nicf)tg aig ein 
begren3ter SKirtfdjafter, ofjne jenen Politiken Snftinft, auf ben cg 
in ber ©egentoart bor allem anfommt. 35egren3t erfcfjien ung 
britteng aber audj fein körnten. Senn fein < 2 Iugfprudj: „ 3 dj toerbe 
an biefer ©teile fielen, folange id) bag Vertrauen beg — 2leidjg= 
tageg Ijabe“, 3eigt einbeutig genug, meid)e Seiftungen, toefdjer 
©rab an ©ijaraftergröfje bon ©uno 3U ertoarten toaren. Vertrauen 
beg ^eidjgtageg?! ©ineg 9 lcid)gtagcg, ber ^/o Sa^rc lang berfagt 
f)at, ber 20 5 a ?) rc 3ubor fd)on mitgef)oifen an ber 3erftörung beg 
SBigmarrffdjen ‘Sieidjeg. ©in fold^er ‘Keidjgtag I)at nid)t rneljr bag 
Vertrauen ber beutfe^en Elation! ©uno Ijätte fidj eitrig unb allein 
um feine eigene ^eilige itber3cugung fümmern muffen! ©r F>dtte eg 
ben Herren „^öolfgbertretern“ offen augfpreeijen müffen: "2B enn 
Sie eine ^oiitif einfdjlagen, bie beutfdjem ©mpfinben nid^t ent= 
fpridjt, bann finb ©ie feinen Sag länger mcl;r an Syrern Sßlaijt 
Statt beffen i;at fid) ber ftarfc < 2 Hann freitoittig bem Parlament 
ber Hnfäf)igfeit 3um Opferlamm angeboten. 

©0 ift eg gefommen, toie eg fommen muffte, toie eg immer 
loieber fommen toirb, folange fid^ bag beutfdje * 23 otf folcfje SRe» 
giererei ber Sparlamentgparteien gefaiien läßt. 'ZDir fteüen ung 
f)cutc erneut bie ^rage: könnte biefer ‘Reidjgtag überhaupt fein 
Vertrauen einem SZTanne geben, ber ernftfidj beftrebt ift, Seutfdj» 
lanb 3U retten?! Siefer ‘•Reidjgtag, ber nidjtg toeiter ift äig bag 
miileniofe Snftrumcnt einer f<fjtoar3=rot=gofbenen ^eitanfdjauung?! 
©r fann eg nicf)t ! Unb er toirb eg audj niemalg tun! Senn bie 
9 Md)gtaggmef)ri)eit bertritt aiieg atibere alg rein nationale 3 nter= 
effen! Sag ‘Kei dj ift ja nidjt rneljr bag beutfdje SReidj beg 
beutfdjen ©efüljlg, fonbern bag* 9 ^ei dj ber Parteien! 
Siefe aber fennen nidjtg alg if;re abgebrofeijenen ^arteibogmen, 
iF)re ^parteiprin3ipien. STidjt fennen fie bag ben tfdje ©olfggefufjl! 
©ie f)aben ja audj bag alte <Reid^ 3erfdjiagen, toeileg 
ii;ren ^arteigrunbfäi$en nidjt rneljr cntfpradj! 

3 e$t Ijabert fie bie ^epublif! 3 fjr ‘JOefen fenn3eidjnet fiel) am 
beutlidjften an ifjrem ^ap'iergelb: 5 Iufgeblafene ^ittionenfdjeine, 
aber nidjtg bafjinter. ©arnidjtg! Gin ^leidjgabier, ber bag ^Itaui 




Strtumpö ber 23örfenötftatur. 77 


auffperrt, bem aber gdüget unb ^änge etenb heruntertjängen! 
©äS retnfte ‘Brathuhn! 

*2BaS hätte Sun o tun muffen, alS ber 91 uhreinbrudj 
erfolgte? — Sr hätte fidj tosfagen müffen bon ben 3lnfdjau= 
ungen unb < 27tetf)oben ber Dr. 92>irth unb ©enoffen. Sr mußte fid> 
unberrüdbar als heiligen ©runbfaß feftlegen: erhalten bleiben 
mu§ bie beutfdje Elation! Um fie 3 u erhalten, ift fein Opfer 3 U 
groß! Hm ihrer Srhattung mitten finb im Kriege 32tillionen ge= 
fallen, finb 92Iiltionen 3 U Krüppeln getoorben. Sr mußte, toenn 
er ein (Staatsmann fein toottte, biefe ftare SrfenntniS auf bringen: 
baS 9luhrgebiet toirb bertoren gehen, es fei benn, b aS 
beutfdje 93otf hott eS fiel) toieber! (Ungeheurer ‘Beifatlsfturm 
unterftreicht biefeS tapfere beutfdje 9Bort.) Sr toottte ftatt ber 
Elation — bie ^Birtfcfjaft erhalten. 9Iber SÖirtfdjaft ift nicht baS 
93otf! SSJaS h a * eS 3 U fagen, toenn in ber Kataftrophe unferer 
©egentoart 3nbuftrieantagen sugrunbe geben? §ocfjöfen fönnen 
berften, Kohlengruben erfaufen, Käufer mögen 3 u 2 ifdje berbr ennen, 
— toenn nur ein 03olf babinter aufftetjt, ftarf, unerfdjüttertidj, 3 um 
Seßteit entfdjloffen! ©enn toenn baS beutfdje 9JoIf toieber auf« 
erftebt, bann toirb aud) baS 2tnbere atteS toieber auffteben. 2Senn 
aber altes baS ftünbe unb ein OJolf gebt an innerer ^äutniS 3 a« 
grunbe, fo finb Kamine, 3nbuftrietoerfe unb §äufermeere nichts 
anbereS alS bie fieidjenfieine biefeS 93olfes! ©aS 21uhrgebiet 
hätte baS beut fdje SÖtosfau toerben müffen! 2Sir hätten 
ertoeifen müffen, ba£ bas beutfebe 23olf bon 1923 nicht mehr baS 
93olf bon 1918 ift! SS märe nottoenbig getoefen, ber c 2Öett bu rdjj 
ein getoattigeS ^Iammen 3 eichen Kunbe 3 *u geben: baS beutfebe 
93olf ift ni d)t länger mehr getoittt, fidj 3 u beugen! Unb toenn noch 
ärgere 'Slot über un§ fäme!- Ss folt 9Tot fommen! ©aS *25 0 If 
ber Sntebrung unb (Sdjanöe ift jeßt toieber 3 um *23 0 1 f 
ber fjetben getoorben! fjinter bem brennenben ‘Kuhrgebiet 
hätte ein fotdjeS *23oIf feinen 9Öiberftanb auf Sob unb 2eben or« 
ganifiert. SDäre fo gebanbett toorben, jjranfreid) hätte ben (Sd^ritt 
nur sögernb toeiter gefeßt. ©ie anbere Stöett aber hätte begriffen, 
bag ©eutfd)lanb toieber 3 U fid) gefommen fei. Sine Umorientie« 
rung ber engtifdjen ‘potitif toäre bie erfte fetbftberftänötidje unb 
in Sonbon gern ergriffene ^otge getoefen. Glicht ettoa auS £iebe 
3 u unS. 9Iein, um ben einen 3 toed, ber SnglanbS Sßolitif bon 
jeher beftimmt hat, nämlich, um ber eigenen (Sicherheit unb 91uhe 
mitten baS ungefähre ©Ieichgetoicf)i ber fontinentaten Kräfte her* 
Siurefteh. *2Öir müffen unS bon jeber anbertoeitigen Kombination 
::::b Bltufion hüten. SS toirb feiner für unS bie Kaftanien auS bem 



78 STriumpf) ber 23örfenbtftatur. 


^eucr f)oIert. V 3 enn Seutfd)tanb nicht felber feilt ^ed jt erftreiten 
toilt, anbere merben eS niemals tun. ©0 ^ätte ©uno bie ‘Kühr* 
frage 3um Vntafj nehmen muffe, unter entfcliloffener Vutjung 
ber entporflammenben Stimmung beS gan3en VolfeS $xav!tct\<fy 
3u 3eigen: je^t bricht eine anbere ©tunbe an. Ofen um Ofen, 
Vrüde um Vrüde gefprengt! Seutfdjlanb ermaßt! granfreidjS 
'Strmee fyätte fid) nicht in baS ©rauen eineS folgen V 3 eltunter= 
gangeS peitfcfjen Iaffen! Ve i ©ott, mir ftänben heute anberS ba! 

V 3 aS tat ©uno ftatt beffen? ©r feilte bie billige phrafe Vom: 
„Paffiven VHberftanb“ in bie Welt. Hnb marum tat er baS? Hm 
beS Vertrauens mitten! 5323 effen Vertrauen? SaS ber ©d)mar3= 
rot=golbenen! Hm jeneS 9 ?eici)StageS mitten, ber biefe nationale 
flamme furchtet, mie man eben vor bem geriet er3ittert, in bem 
man Verbrennen mirb. Ser 9 \eidjStag mitt gar nicht ben 
5 E 0 icberaufftieg beS beutfdjen VolfeS! Ob Seutfdjlanb 
emporfteigt, ift bem „flaffenbemujjtcn“ ©osialöemofraten gleich, 
menn nur bie Partei ftelji. Sbenfo bem ©r3bergerfdjcn 'ßentvnm. 
Sbenfo bem Semofraten. Voenn nur nidf)t bie „Softrin“ verlebt 
mirb, VölferVerföfjnung, Völferfriebe ufm. Siefe VolfSermählten 
flauen geruhig 3U, biS baS gan3e Volf Verredt ift. ©ie Jagen 
bann IjödjftenS: „Oh, mie f cf)abe. Vber baS Volf hat eS felber 
gemollt. fjätte eS nur bie nötige ©nergie im — Sulben gehabt.“ 
©S märe ©unoS f t i cF) t gemefen, bie 3U 3erbredjen, 
bie feinen beut fdjenVOibcr ft anb mollten! ©ein Vuf hatte 
nicht lauten müffen: ich münfclje bie „SinljeitSfront“, fonbern ich 
münfehe bie Vernichtung ber VaterlanbSfeinbe! Senn fiitb biefe 
einmal niebergefdjtagen, fo mirb baS beutfdje Volf einig fein, 
fjegt bod) baS Volf, ob rechts ob tinfS, im ©runbe beS £jei*3en3 
nur eine ©ehnfudjt. Wenn jeber Von ihnen fidj einmal 3U tiefft 
im Snnern fragt, maS lebten ©nbcS if)reS CebenS, all il)reS 
ÄämpfenS unb ‘RingenS l)öd)fteS 'ßkl fei, fie merben flar er= 
fennen, eS ift ber VÖunfd) nadj einem Vaterlanb, baS ihren S?in= 
bern baS 2 eben gemäfjrleiftet. 

(Sie testen ©ä^e beS 3uVor oftmals burd) VeifallSfalVen 
Unterbrochenen löfen atemlofe ©tille auS. Viele bilden 3U Voben. 
Viele ergeben tränenfeudjte Vugen 3U QitterS ?lntlih empor, Von 
bem ftetS ein inniger VuSörud auSgeht, menn feine V 3 orte bem 
beutfdhen ßinbe gelten.) 

§ätte ©uno ber ©eneration unferer ßinber baS £eben filtern 
mollen, — Äampf gegen ben Parlamentarismus hätte feine Vor= 
nehmfte Pflicht fein müffenl fjat ^riebridj ber ©roge 
Vielleicht feinen V 3 iber ft anb gegen gan3 ©uropa ab* 



Jriutnpf) bet S3örfenbiltatur. 79 


gängig gentadjt bon einer — Bbftimmung feiner Br» 
meet! 3 cg glaube, ba ©äre mancher bielleicgt auch lieber n ad) 
Sjaufe gegangen. ©g muß bureg ben ©inen geganbelt toerben! 
96 3 gr toollt ober niegt toollt! ©ine (Stabilität ber beutfegen Bttrt» 
fefjaft toäre erft 3U eräielen getoefen, naegbent man fie subor bon 
ben B3an3en befreit gatte! ©u felbft, ©u ©m3ctncr, entgegft nur 
ber (Sintflut, toenn ba§ gan3e Baterlanb über bie B 3 ogen ginaug 
emporgegoben toirb. 

SJBaS aber tat ©unb? ©r berfuegte mit „toirtfegaftlicgen“ 
Btetgoben bie politifege 5 ?rife 3U übertoinbeu, ftatt bem politifcfjcrt 
Berbreegertum Politiken Baillen entgegensuflellen! Statt bag 
93 otf bureg eine alleg umfaffenbe Bropaganba in ben aftiben 
B 3 iberftanb 3U fügren, ließ er an alle ‘Blafattoänbe jenes ftrietnen» 
überfäte ©efiegt Heben, baS bie Xtnterfd^rift tragen fönnte: £jau’ 

boeg 3U, lieber 5 reu nb, i(g gaff füll! ©abor ftegen bießeute 

unb betbunbern bielteiegt noeg bie „bulbenbe“ Bliene. ©ie 
©emofraten, pa3ififtifcgen ’aftgeten lallen: „ 9 g, toelcg’ ©rieben!“ 
gatoogt, toenn einer ‘Brägel friegt, erlebt er es! Beim ©inen toirb 
folegeg ©rieben 3ur geiggeit, beim anbern 3um §ajj! Bber ben 
tobllte man ja beileibe nicf)t. ©unog ©ingeitgf ront be= 
beutet ben S eg ug ber größten Begaunerer ber beut» 
fegen Bation! Solange bag Bolf im Snnern folcfje bulbet, bie 
naeg äugen gin Berräterrolten gefpielt gaben, toirb niemanb auf 
ber gan3en B 3 elt biefeS Bolf ernft nehmen. Unb mit einem Bolfe, 
bag man ntdfjt ernft nimmt, treibt man Scginbluber. Hnb Scginb» 
[über toirb mit ung getrieben feit jenem glorreiegcn Siegegtage 
im Bobember 1918 . ©ie 3 er f c ^ un 9 öon i nnen unb äugen 
3ugleid> geförbert. Säglicg megr. ©ie ftaatgtreuen nationalen Sie» 
mente toerben immer tiefer 3U Boben gebrüeft, um bie ftaatgfeinb» 
licken bei ber Stange unb — oben 31t galten, ©ie fogenannte 
„Blarfftügung“, ©unog leijter Berfucg, feglug fegt, aie ©ir Ba» 
fionalfo3ialiften eg igm toocgenlang borauggefagt gatten. Blau 
gat bamalg ge3etert: gütet eueg bor bem Butfcg. 3 gr Berbrecger! 
3 gr ©erbet fonft bie BTarfftügung ftür3en. So tourbe benn niegt 
„putfegiert“. Ilm ©unog Bfäter 3U galten: bie Blarf — ein 
Bapierpfeiler alfo! ©in fegr goger allerbingg. Big in bie B 3 olfen 
aufragenb. Bun, er ift fpietenb umgeblafen toorben. ©ie Bugr, 
bie gätte man ©uno besiegen. ©a er aber bie BTarf niegt 3U 
galten bermoegte, — man brauegte boeg einen SünbenbocE — ba§ 
ift fo im partamentarifegen Staatgleben — , ba fam galt fein Bacg» 
folger: §err Strefemann! Blan fann igm bag Blitgefügl niegt ber» 
jagen. Sr toollte ja gar niegt. Blit galbgefcgloffenen Bugen gat 



80 £tiumpl) her 33örjenbiftatur. 


er fidj auf ben rabiumerhellten ©taatgfeffet gefeijt. VTan barf 
©trefemann nicht 3 utrauen, er f;ätte Guno etma ftüräen molleit. 
Veiteibe nid)t! Vur — um fid) feiner „Pflicht“ nid)t 3 U entstehen, 
ging er baljin, mohin er nun einmal gehen mußte, nachbem ber 
llnbere — gegangen mar! (Sie gefteigerte Sronie ber lebten ©äße 
ermedt mie bie folgenben in§ Schmale treffenben Vergleiche nicht 
enbenmollenbe §eiterfeit.) SaS beitlfcfje Voll f)at nun mieber 
gren 3 enIofe§ Vertrauen. gier im 'ßixtnS allerbingS fdjeinbar nicht. 
Soch ber anbere Seil bafür um fo mehr: bie treffe! Sag tonnen 
mir täglich in ben 3 u bcnblättern lefen. G§ liegt ja auch etmaS 
©roßeS barin, menn man fieht, mie einer jahrelang bohrt, bohrt, 
bohrt, unb enblid) — fomntt er hin! Solchem ©taatSmanne fann 
man bie lld)tung nicht berfagen. Gr paßt in biefe £eit ltnb baß 
beutfehe Voll glaubt. 

V3ir 3 Iationalfo 3 ialiften aber legen un§ 3 mei fragen bor. 
GrftenS: V3elcf)e3 ^le^ept fyat ©trefemann. Vtan h a * ifjtt b°<h 
nur borgefdjoben, um eS bejfer alß Guno 3 U machen. Hub er felbft 
ift hoch nur mit bem einen Vlunfche gefommen: V3ie opfre ich 
mich für mein Voll: auf?! llnfere 3 toei te 5 ra 9 c tautet: SSJarum 
hat nur eigentlich ©trefemann fein Vejept nicht bem Guno gejagt?! 
3 >a§ märe bod; biel einfacher gemefen. llnb auch natürlicher. Stam- 
men fie boef) beibe ab Pom gleichen ^apa ©tinneS. V3ir fragen: 
SBarurn fyat ©trefemann nicht bei Seiten au§ gerufen: Guno, befter 
ijreunb unb Vruber, Guno — führe bie ©olbmährung ein! Viarum 
nur h at biefer uneigennüßige eble Gharafter bie§ ein 3 igarttge 
c Re$ept für fid) aufgefpart? Vielleicht ift bie§ eine Grflärung: er 
mollte ben armen Guno nicht noch mehr befaften .... 

V3ie bem auch fei, mir haben ©olb! Gine ©otbtöhnung. ßxoar 
nicf)t, baß einer nun gerabe ©olb befommt. Uber er erhält eben 
fobiet ©elb in Rapier, al§ er früher in ©olb befommen hätte. Sa§ 
ift gan 3 einfad) unb nett. VTan fagt: £jeut ift eine Vtiltion fobiel 
mert als — baß fagt man allerbingS nur ungern — atS eine SJHarf ! 
Sem einfachen Vtann, ber auf biefe billige Vleife Sag für Sag 
eine ^Inßahl VTillio nen erhalt, fcheint baß gar nicht fo übel. Gr 
bergißt nur babei, baß bie SSlillionen, bie er um 11 Ut;r bor= 
mittagg bor ber Vörfe erhält, um 2 Uhr nachmittags nur noch bie 
fjälfte „mert“ finb. llnb marum ba§? Vun, um ihm überhaupt 
feinen Vtitlionenlohn au§ 3 ahten 31 t fonnen, muß ber ©taat tag= 
täglich nach h^dtgem ©tanbe — 46 Vitfionen brurfen! SaS 
fchöne VJort Don ber ©olbmährung ift ein infamer 
Vetrug unb©djminbet. (Saufenbe erfennenin biefem ilugen= 
blief baß neue VetrugSfpiel! Saufenbe ftoßen 3 ugleid) ben ©chrei 




Sriumplj her 23ör[enbiftatur. 


81 


äug: Aadje!) Sag ift mit toenigen ©äffen 311 betoeifen. Sag beutfche 
SDolf §at bigfjer 80 Atilliarben ©olbtoerte abgeliefert. ©g ift 
ärmer, a lg e8 je 3 ubor in feiner gan 3 en ©efchkhte getoefen. 
©laubt benn einer, bafj ©olbtoerte bon Zauberern gemacht toer= 
ben? ©olbtoerte toerben eiiyig burch ©chtoeijj unb S?ampf bon 
‘JKenfdjen getoonnen. A3ie fann angefidjtS unferer Ausräubung 
einer hergehen unb beraubten: 3hr bcfommt bag glcidjc toie im 
Trieben! Sie ATenfdjen allerbingg, bic Seutfd)lanb fo gnmbfidj 
feit bem 9. Atobember „faniert“ tjaben, — fid) felber Ijabcn fie 
glän 3 enb faniert! 5dj tage Shnen, aug bicfem -Betrug 
toirb eg ein furchtbareg ©rtoad)en geben! 3n Berlin 
notiert ber Sollar 4 Atillionen. 3n Ateto Borf 8 Bullionen. 3Itan 
lauft iljn in Berlin ein, berfauft iljn telegrapljifd) briiben fiirg 
Soppelte. 5 l "t r öie bei bem Oefc^äft berbiente Aftarf fauft man 
nach toenigen ©tunben fd)on in ^Berlin bie hoppelte Attengc Sollar 
3 urüd. ®o fd;nell unb fo biel Sollar Etat man überhaupt noch 
nie 3 ubor „berbienen“ fönnen. 0 ie fagen: Qa, bag fönnen toir 
bodj gar nidfjt. Atein, — 8 ie nicht! Aber ber 3fibor fitft 
hier unb ber ßalomon f i 13 1 b r ü b e n ! ©ine riefenhafte 
Börfenfpefulation alfo. Sie golge toirb fein, baß bie Atarf 
eineg Sageg, toenn ber $ube fid) genügenb Sollarg gemacht hat, 
ing Bobenlofe ftü^en toirb.*) ©g ift entfehlid) bitter, 3 ufehen 3 U 
müffen, toie ein gan 3 e§ grogeg Aoif auf folche fdjamlofe ABeife 
bctoußt 3 ugrunbe gerietet toirb! Saufenbe bon alten Aentnern, 
AAütelftanbgperfonen, ©efei)rte, S?rieggtoittoen bcrfaufcn ihre leh= 
ten ©olbtoerte für Bapiertoifche, für bie fie nicht ein Qunbertftel 
toieber laufen fönnen. Ser le^te Aationalreidjtum beg gefamten 
Bolfeg geljt fo „fpielenb“ in bie £jänbe beg alles an fich reijjenben 
Subentumg über! Sie ^Jru<$t biefeg unerhörten ©d)toinbelg finb 
bie Sränen bon AXillionen AXenfdjen, ATillionen bon ©rifte^en, 
bie fich in einem AAenfdjcnalter burch ihre 0parfamEeit funbiert 
haben, toerben burch biefen Betrug um alleg gebracht! 

Sa Eommt nun biefer ©trefemann unb erflärt: Aöartet nur, 
toenn erft einmal bie Auhrfrife beenbet ift. — ^atooht, fie ift fdjon 
beenbet! fjoffnunggfog unb rettungstog! Ser beutfche ginan 3 = 
bolfchctoigmug fd>reitet 3 m ‘ißreiggabe unferer lebten §oheitg= 
rechte, 3 ur Berpfänbuttg unferer lebten AÖerte gegen — Anleihen, 
©r toirb folange barin fortfahren, big bag beutfche Bolf cnblid) 

*) 3m Stugenßtid ber Srucftegung notiert fie mit 350 URiUionen fcEjott unter bem 
OorajetruBet ! mfo ©orojetmarf, — ma§ man in Stettin erteilen toollte, um über 
ben 23irtfcf)aft36oIfcf)eroi§mu§ fjimoeg jum (Snbjiet ber politifdjen StoIIbotfcBeiDifierung 
ju tommen! 5). §. 

Si:terrcben. ß 



82 'Jtiumplj ber 33ör|enbiftatur. 


Don feiner nationalen ‘ZBirtfcfjaft befreit ift! Sig biefe bottfo 3 iali* 
fiert ift burdj einen Raufen internationaler ££inati 3 gauner unter 
Stitbiffe beutfdjer 3beotogen, beutfcber Serbredjer unb jübifcfjer 
Sanbitcn! ©ann haben toir ben Sriumpb ber internationalen 
SJettbörfe ! ©ie jübifdje Sörfenbiffatur! 

3m Sugtanbe gilt bie beutfdje Starf fdjon tängft nicf)t§ metjr. 
©ie Sobemberrepublif fucfjt in ©tfjränfen unb ©ruhen nad; ben 
altertebten ©otbbeftänben, bie nicf)t fie gefammeit bat, fonbern bag 
alte Seiet). ©ie berfdjteubert biefe lebten ©parpfennige beg Sei» 
d)e§, bag fie befubeit unb gcfd)änbet !)at ! Srotjöem, ja barum eben, 
gilt nun audj bie STarf im Snlanb nicfjtg mehr, ^öielteidfjt ber» 
fpürt ber naibe STenfcb nodj einen teilten $ibet, toenn iEjm bie 
erfte ‘ZTEiltiarbe auggesabtt toirb. S5ir brauchen nicht mefjr 3 U 
rufen: „Proletarier alter Sänber bereinigt eucfj!“, fonbern: „Stil» 
tiarbäre alter San ber bereinigt eudj!“ Sur ein ©tanb täßt fid> 
bon biefer lädjerlicben Säufdjung nicht rnetjr fityetn: ber dauert 
Sun reift bie erfte Frucht biefeg berbrecherifchen ginansbotfcbe» 
toigmug. PHe eg it)m ber Sürger fo fdjön borgemad)t bat, ber 
Sauer tegt ficb fein ©etb in ©ad)tt>erten an. ©ag — er be= 
hält feine ©acfjen! ©r berfauft nidjtg mehr! ©r ftreift! trüber, ba 
tnar er geßig. ©a frag e r STargarine unb b e r f a u f t e bie Sutter. 
©r befam ©otb bafür, bag er tbieberum in Stafcbinen, $unft= 
bünger unb $utturbauten antegen fonnte. ©ie ©rnte beg letjten 
3afjreg bat er bamafg für ein Siertel beg blutigen Stonatgtobneg 
eine§ Hamburger §afenar&eiterg fyergegeben. S3enn ©ie if)m 
beute StillionentDifcbe anbieten, mit benen er fein Ätofett auf bem 
Stiftbaufen augtape 3 ieren fann, tnunbern ©ie ficb nicht, menn er 
fagt: Sebatten ©ie 3bre Stittionen, icb bebatte mein $orn. Steine 
Sutter. Scan beftage ficb nicht: P3ie gemein bon bem Sauer. SS 
trete einer hier herauf unb erftäre ficb bereit, feine Srbeit tanger 
Stonate 3 U berfcbenfen! P3obt ift bie ©rnte gut, hoch ber Serfebr 
ift unterbunben, toeit bag Serfeljrgmittet nidjtg mehr taugt. © a g 
©etb ift nicht mehr eine Sntoeifung auf geteiftete Sr» 
bett, fonbern eine Sntoetf.ung auf ein betrügerif cheg 
S e g i m e n t. (STinutenlange Unterbrechung ber Sebe, big bie 
©mpörunggfdjreie abgeftungen finb.) 

Unb bag bebeutet — junger! ©ie Stittiarbenberrtidjfeit 
fann nur ein fur 3 eg Hinhalten bebeuten. ©enn mit Sittionen 3 U 
rechnen, berftehen bie ioenigften. ©g bat feinen Sei 3 mehr, ©ie 
näcbfte j^olgc toirb bie ©rbitterung ber fjungemben Stittiarbäre. 
©mpörung gegen bie ©umpfftätte, bie niematg Settung bringen 
fann, gegen bag Parlament! S3enn bag Sotf entfett bemerft, 




£riuntj)f) ber 23örfenbiftatur. 83 


baß man bei Rlilliarben junger leiben fann, muß eS 3 u bem (Snt= 
fdjluß gelangen: ‘JBir beugen unS nicht langer einer Snftitution, 
bie auf einem trügerifeben RTajoritätSgebanfen aufgebaut ift, fon* 
bern mir toollen bie Siftatur! (Siftatur Qitler! ift ber einmütige 
Ruffdjrei ber gefamten ‘iSerfammtungSteitnebmer.) 

Ser gube afjnt fd)on, trag fommt. (Sr unternimmt ben lebten 
großen Säufd}ungSoerfucb: er färbt bie &. p. S. „national“ unb, 
toeil er fiiF)[t, bafc baS nod) 311 toenig ift, er grünbet fogar eine 
beutfcb s Völfifd)e St. p. S. (Sr fagt fid): RJenn jdjon bie Siftatur 
unausbleiblich ift, fo foll eS eine Siftatur $obn ober Le toi 
fein. (Sturm toie oben.) 

gtoei Sp 0 1 c beginnen in biefen Sagen baS f c 13 1 e 
entfebeibenbe ‘Ringen: §afenfreu3 unb Sotojetftcrn! 
§ier eine entfd)toffene Rtinberbeit, — mir toerben gegenüber ber 
breiten Rtaffe ber Hnentfdjloffenen, Rbfeitigen, Rauten, geigen 
ftetS Rtinberbeit bleiben, — bort eine RTebrbrit. ©0 muß eS eben 
ber RTinberbeit gelingen, für alte 311 beftimmen! S >aS 3toifd)en 
beiben 3ufammenfinfenbe Parlament muß unb toirb 3ermalmt 
toerben! Sie Rbgeorbneten foüten bocbmal auf bie greitreppe beS 
‘Reicb§tage£ fyexauStxetzn unb rufen: „Saßt (Sud) für unS tot- 
febießen!“ Sie toerben ihr blaueS ‘ZOunber erleben. Sic RTonardjie 
ftarb in bem Rugenblid, too feiner ber 26 RTonardjen, nad) RiS= 
ntardS gorberung, bereit toar, an ben Stufen beS Sl;roneS fed;tenb 
3U fterben. Sie blutige Republiftoirb ft erben in bem 
Rugenblid, too feiner biefer bemofratifdjen Repu = 
blifaner, ^ a 3 i f ift en ufto. bereit fein toirb, an ben 
Stufen beS Parlaments 31t falten. Ruffteigen toirb 
bie Retoegung, bie bereit ift, für ibr 3 beal and) 3um 
leßten Sang an3utreten! 

(SS ift unfere Rufgabe nicht, ben Verrotteten Parlamentariern 
Ratfcbfäge 311 unterbreiten. Lebenben Leichnamen erteilt man 
folcße nicht mehr. Ser ReicfjStag toirb enttoeber toeicben ber Sif= 
tatur beS internationalen gubentumS, genannt Siftatur beS Pro* 
letariatS, ober ber Siftatur ber nationalen Reinigung! 
((SS bebarf ber ©lode beS ‘öorfißenben, um bie emporraufdj enbe 
Regeifterung für QitterS Sd;tußtoorte ab3ubämpfen.) Siefe toirb 
bann baS Seutfcbe Reich mit einer faxten < 2 Öirflid;feit 3toar, aber 
nicht mit Lug unb Srug fanieren. SS toirb nicht billig, nid)t leicht 
fein. Ser bölfifdje Seutfdje toirb 3U arbeiten fyaben, bamit bie 
Äinber toieber Sonne fyaben toerben. 3 bt b a bt nun 3U toäbfen, 
toaS 3 br toollt. < 333 olI t 3 br nach linfS, bann fdjtoeigt, bulbet, lauft 
mit ber §erbe mit. SCDoIlt 3 br Freiheit, bann ballt bie gäufte; 

6 * 



84 3)eutfdjlanb3 Seibenstoeg öon 2Sirtf) bi§ Jpilfferbing. 


beißt bie 3 <ähne 3 ufammen! £)off t, betet, arbeitet, baß halb ber 
Sag fommt, ber ba§ beutle $3o[f auf ben ^lan ruft gegen feine 
‘Serberber Oon innen unb äugen. ®a§ toir nad) äugen er = 
fernen, fann nur burdj bor^erigc innere Reinigung 
er 3 U>ungen luerben! < 5BiIle 3U111 §eli>entum tut not! 
©er (Sieg fann un§ n i df) t festen! ©enn unfer gered) = 
ter unb nottoenbiger $ampf gegen bie internationale 
‘Sör fenbif tatur gilt e i n 3 i g ber < 233ieberaufridj tung 
unfereS heißgeliebten beutfchen ^aterfanb e§. — 

(9Ztit bem Sturmtiebc ©ietridj ßcfartS, beS Oon ber Sfcfjefa 
in 2 eip 3 tg t>ergeblicf> gefugten f)otf;oerbienten ^orfämpferS, ber feine 
^erfon unb fein £jab unb ©ut in bie Sdjan 3 e gefdjlagen, mar* 
fdjierten bie SHaffen auf bie Straße f)inau§. ©in ^olijeibefehf 
Oerbietet gesoffene Xtmsüge in ba§ Snnere ber Stabt, ©ie £jei= 
ligfeit ber parlamentarifchen 9lebebebürfni3anftcdt 92tünd)en§ muß 
g ernährt toerben. 9h traurige 3IIufioniften! So ergießt ftd) benn 
ber unüberfehbare 3#enfdjenftrom, bie gan 3 e 53reite ber Straßen* 
3 Üge einfcf)tießlic^ ber ‘Sürgerfteige erfültenb, in „offener 2 Zlarfdh= 
orbnung“ über ben ‘SahnhofSpIat*, Stad)u3 bi3 in bie belebteften 
^bern ber Stabt, bie < 2Teuhaufer®, Äaufingerftraße. „SE3acf)t am 
c Kh^in u — „9h ©eutfchlanb l)od) in (Zfyven“ unb ^ogromlieber — 
eine getoaltige Äunbgebung beutfchen ©rtt>acfjen§! ^>Iöt*lid) ein 
Subei ohnegleichen: fjitler! Cangfam bahnt fich fein ^luto ben 
StDeg. j,§eil! §eili £)eil!. . . .“ Unb al§ er oorüber ift, ba 3 er* 
ftreut fich bie ‘OTenge nach allen Seiten. §unberte Oon ©in 3 e[= 
3 ügen 3 iehen bu xd) bie nächtliche Stabt, ba3 luftige ^2Xarfcf)Iieb 
auf ben Sippen: ?öir toollen feine Qubenrepublif ! . . . .) 


Scutf^tanbs Seibenstoeg oon 2Birtf) bis ^ilffctbtng. 

„(SB ift mannhafte ftüljnljeit, ba§ Übel feft hxB $uge §u faffen, 
eB ^u nötigen, ftanbgufjalten, eB ruljia, fatt unb frei §u burcb* 
bringen unb eB auföulöfen in feine Seftanbteite." 

3obann (Uottlteb 

„(SB tjanbelt fid> nicht mefjr um Wonardjie ober SRepubtif, 
fonöern um GJefefe ober %tarcf)ie! 53elrf)e SSerantmortung für 
bie, toelefje biefe guftänbe üeranlaßt Ijaben!" 

^clbmaridjatl ©raf 2/iottfe (184S). 

'Rufie bor bem Sturm! §>ie beutfdje Sdjicffdgfurbe ftür 3 t fteit 
t)inab in eine feiger unabjeljbare Siefe. S)er ©runb? 3ft e§ ber 
Dollar, ber jäf) in fdjtoinbetfjafte §öf;en tjinauffcfjneffte, in toaljr» 
fjaft — fdjtoinbelfjafte, baß bie beutfdje “STarf unter ben 




^eutjcfjlanbS SeibenSroeg öoit 33irtf) 6i§ Jpilfferbing. 85 


©tanb fetbft beg Derad)teten ©otojctrubefg gefunfen. Ober ift 
eg bie fd)on grotegf anmutenbe 3ablenafrobatif im täglichen iSeben? 
3ft etme ber ©runb 3 U finben in ben „Staßnahmen“ ber fonffc 
fo betriebfamen Regierer beg Seicbeg, beren 3 u ftänbe feptember* 
lid), abtoedjfelnb toi e S$rampf unb Säbmung anmuten? 

Of;, ber ©rünbe finb mannigfaltige! 3bre 2 iuf 3 äf)[ung mürbe 
bie Snftagefdjriften ber Sidjter beg fommenben nationalen ©taatg* 
tribunatg überfütten, cg Serben Silber entftehen fo abgriin* 
biger Verbrechen am beutfdjen Votfe, bag in 5'lonen 
nod) bie STenfdjbcit mit Ringern 3 eigen toirb auf bie ocrrudjten 
Seibbereiter ber ©egenmart! 

3>od, feilte ift bie ©tunbe nid;t mehr, Sften ber ©ebutb 3 U 
Raufen, ©g ift Dielntebr bic ©tunbe bor Stitternadjt, bie ©tunbe 
ber geiftigen ©infebr bor ‘ber Sat. Sube bor bem ©türm! ©ie 
toirb fd)nef[ borübergeben! STöge bag beutfdje Soff nod) oin= 
mal ©infebr ballen, benn ber ©turnt ift ib nt gemiß! 

* 

Siebe beutfd;e Volfggenoffen unb =genoffinnen! 

©inc große Srofttofigfeit unb ©rbitterung bat unfer öcutfdjeg 
Soff erfaßt. 9Han fiebt feinen Sid)tbticf mehr, eg fd)eint bag 
©nbe gefommen 311 fein. 3tt biefer Sunfelbeit beginnt man, 
fiel) mieber auf ben Sogriff 3 U befinnen, ber jahrelang niebtg mehr 
bebentete: — Vatertanb! STan begreift attmäbticb toi eher, baß 
biefeg mebr ift, atg Icbigtid) eine Srbeügftätte, auf ber man Selb 
oerbient. Vor 9 Satiren, bamafg 1914, ba batte mau eg erfaßt, 
baß eg bag §öd)fte fei! — £>eute befennen bie betörten STit= 
Honen aufg neue, fie fei;en mit entfeßficf)er ®cuttid)feit, baß bie 
anbere Sleft ihnen niemafg Satcrtanb fein fann. S3o ift bag 
Proletariat, bag jeßt fagen fann: idj gebe b^aug in bie S3ett, 
too eg mir gut gel;t. S3o gebft bu f;tn? Stau fiefjt, baß niemanb in 
alter SJett einem Sngebörigeu eines ebrfog getoor benen Soffeg 
hilft. ©0 beginnen mit bem Vatertanb jeßt mieber bie Slitfionen 
ficb 31 t befd)äftigen. Uber ben bitteren llmtoeg atterbingg Don 
So t unb ©tenb. 

Sraurig ift bie Sage biefeg Satertanbeg getoorben. ’3 un äcb)t 
innerpotitifdj. Hnfere Soraugfagungcn geben nun aud) be 3 Ügficb 
beg Sul;rgebieteg in ©rfüttung. STan beginnt „afßubauen“. 
S3ag nodj Don Snberftanb gerebet toirb, ift ©piegelfecbtcrei. 
3>entt atteg ift fängft Derfiegcft unb Derbrieft. Sur um beg ©cbeing 
mitten fagt man nicf)t offen, baß man bie Subrfront längft Der= 



86 ISeutfdjtanbS Seibengmeg oott 23ittf) Bis §ilifcrbing. 


raten fiat, baß fängft hinter berfdjfoffenen Süren allez berfiegeft 
unb berbrieft ift. SHlan fagt jeßt riicf)t mehr: blEenn bag ‘Ruhr» 
gebiet geräumt toirb, bann toirb berhanbeft unb toirb bie Arbeit 
toieber aufgenommen. ‘RTan fagt: ‘JSenn toir ©arantien erhalten, 
baß' eg geräumt toirb... ©arantien! ‘Ruch beim iRfjeinlänb toar 
un§ „garantiert“, baß eg nadj 5, 6 fahren geräumt toirb. ©ann 
fließ e§ nach 10 3 ahren. §eute fpridjt überhaupt fein ’iSlenfd) 
mehr bom 91ßein! “RTfo ein unerhörter, neuer betrug! 
©trefemann toeiß genau, baß burd) feine ©arantie 
©eutfdjfanb bag SRuFjrgebiet toieber erhäft! 

(©iefe Bestellung §itlerg toirb burd) unjäßlige fpontane 
3 urufe toie: ^lieber mit bem ‘ÜJerräterpacf ufto. aug ber ‘üerfamm» 
fung ßeraug unterbrochen, ©olche fefbftänbige $unbgebung 3 eigt 
am beutlidjften an, baß loenigfteng bie bölfifd)en Greife enbficß, 
aufgebßrt f;aben, fidj immer unb immer toieber bttrdj regierung§= 
feitige Refdjtoid)ttgunggreben einluffen 31 t faffen. 3n biefer ‘23cr= 
fammlung glaubt fein < 2ZCenfd^ mehr an bie Sljrtid)feit beg ©piefg 
unferer ^arfamentgregierer. 3n biefer “Berfammlung toeiß ein 
jeber, baß ber ‘©errat beg ©aterlanbeg bag feit gaßren betoußt 
geförberte giel ber überffaatlidjen politifcßen ©etoinnergifbe ift!) 

©ine einige ©arantie gab eg: ©in einigeg unb 3 um äußer» 
ften entfcßloffenes ©otft I ? 0 a§ feßen toir ftatt beffen? ©in ffeineg 
fßäufcßen bon Reiben, bie im Rußrgebiet in aftiöem Kampfe ißr 
Seben einfeßen. ©ie toerben unter < 3Xtit^itfe ber Regierung Per» 
haftet! ©ie jübifdje treffe, ‘Rlarjigmug, ©entofratie, fur 3 um 
bie — ©lehrßeit fpudt auf fie. ©abotageberbrecßer toerben fie 
befcßimpft. 3a, bie Regierung Sßüringeng berbietet jebe ©ßrung 
beg gelben ©d)Iageter, „toeif man für einen Verbrecher feine 
JJeier oeranftaftet“. ©ag §äufd)en ber leßten gelben fchmif 3 t 
baßin, toag übrig bfeibt, bag ift bie „©inßeitgfront“. ‘Rärnlid) 
bie ©inheitgfront ber ©auner unb ber ©ummföpfe. 

©er ‘JOiberftanb liegt in ben leßten Bügen, ©antit bricßt bie 
einige fd)toad)e Hoffnung, auf bie man bie ©rßaltung beg ‘Rußr» 
gebieteg ftüßte, 3 ufammen. ©amit läuft im 3nnern eine 'pa» 
rallefenttoidiung, bie Sag für Sag mehr nach linfg biegt. Ober 
glaubt einer, ber normale ©pießer mürbe, toenn e8 einmal 3 U 
bonrtern beginnt... Sjerr ©trefemann toürbe augrufen: Rur über 
meine Seicße — ! ($ur 3 aufffadernbeg©efächter, ein bitter gaffigeg 
Sachen 3 eigt, toie ßod) biefer feßte Snhaber bon Vigmardg ©tuhf 
im $urg beg ertoachten Volfeg fteßt). SQ3ag ein neubeutfdjer, par» 
tamentarifeßer OTf iuifter ift, ber unter 3 ieht fieß auch lieber ber 
©teinaeßfeßen Operation afg bem Sob. RXan fießt heute beutlid) 



3)eut)d)Ianb§ 2eibett3toeg bon 93irt§ bi§ Igtlfferbing. 


87 


genug, baß niemalg eine große 3 af)l irgenb einen fräftigen 3 m = 
pulg aufbringt. SBitte allein gibt ben Uugfdjlag. ©in ftarf ge» 
füfjrter ‘UTinberfjeitgmille ift ftetg größer atg bie fdjteimigfcßmam» 
mige Spießermefirßeit. ,, 9 lber kapern ift bodj gefiebert“, fagt 
biefe. 'Slun, nicf>t burd) feine SKinifter b. ”$nitling ober Sdfmeper 
ober burcfi feine SBierpßiiifter. Seren ein3ige§ traurigeg ‘Berbienft 
ift eg bigfjer, baß bie 8000 f;ier Söerfammelten nidjt 800000 finb! 
Sie nationale 33 emegung fjat fidj f)ier, troß ißnen, rncßr unb nteßr 
gefeftigt. Unb eg fomrnt jeßt barauf an, ben nationalen ©ebanfen 
t)eraug3utragen in bie Greife, bie ißn nodj immer nidft begriffen 
Ifaben. Qinaug über bie ©ren3e ’Saperng, ßinaug nad) ‘Ulittel» 
beutfdjlanb, Sacßfen, ^Berlin unb toeiterßin. Uber bag gan3e 
Seutfcßlanb ßinang! Unb bag fönnen nur toir “Uationalfosialiften. 
Unfere ü 3 ropaganba, unfere Kampfpreffe. 

Ober glaubt jentanb, man bermöcjjte bag bermittetft ber allge» 
mein eingefiilfrten unb beliebten Spießbürger „UJelt'^^reffe? 
‘Uefjmen mir ein 88eifpiet aug unferer Stabt, mie biefe, bie fonft 
immer bie „“Ueueften 2Tad)rid)ten“ bringt, mit be3ug auf ben na= 
tionaten ©ebanfen arbeitet. So bringt fie bie < 2 tadf)ric^t aug 
Somjet=Sad)fen, 3. 88. , baß bort bie Selber gemaltfam abgeerntet, 
baß Sag für Sag ein3efne Käufer unb©efjöfte böllig auggepfünbert 
toerben, baß man Scßulflaffen ntinberjäßriger Kinber, bie auf 
einem ‘Söanbersuge irgenb ein ffeimatglieb gefungen, mit Knüppeln 
unb Stangen niebergefdjfagen fjat — bon biefen fid) täglicf) bort 
abfpielenben ‘Solfdfemiftentaten bringt biefe „bürgerliche“ ipreffe 
nidjtg! 8l8enn aber heute bielleicßt 3ufällig irgenb einem 3uben 
beim iiluffteigen auf bie Srambaßn bon einem ßeimfeljrenben 
iöerfammlunggteilneßmer auf ben 3 U B getreten mürbe, — ba 
haut biefe treffe nur fo auf bie „§afenfreu3lcr“ log! Sa meiß 
fie fogar genau, auf metdjen 3eh er getreten mürbe, ga, fie meiß 
bann fogar mit einem 2Ual, baß — f)ier heute SJlbenb biefe SBer» 
fammlung ftattgefunben ßat. “Uber nur bann . . . fonft, ba ber= 
feßmeigt fie alleg mie auf iBefeljt einer unfießtbaren ‘ 3 Uad)t. So 
oerfdjmcigt fie bie Satfadje, baß ein gan3er Staat fiefi in rapib 
fortfeßreitenber ‘Bolfdiemifierung befiitbet. ©enau bagfelbe ‘üer» 
galten feßen mir bei ber „ißolfgpartei“ patentierter ©fünften. 
Sic fießt feßmeigenb 3U, mie aug ben Spulen bag letzte Kru3ifij 
entfernt, mie fogar aug ben ©efangbücßern bag leßte ßarmlofe 
-TT'cißnacßtglieb geftrkßen mirb. *) (Srflärt aber ber i 2Tationarfo3ia= 

■ ce’anntlicf) mußten auf SInorbnung „heutiger Sanbeäbelförben" fogar Sieber 

r- : 2:iUe 5iad)t . ." unb „SBeift bu, roiebiel Sternlein fteljen " au§ ben 

5r _::’:-.gbücf!ern entfernt werben ! S. 6. 




88 SeutfdjlanbS SeibcnSraeg bon Söirth Bis §ilfferbing. 


ligmuS, baß mit fcen ‘BormärtStreibern biefer .Sßeft, mit bem Subcn= 
tum fur 3 cr ^ 3 ro 3 e^ gemacht toerben muß, bann F>cult biefeS latent* 
ctjriftentum $rofobit§tränen. SS trägt fdjtoerfte ‘SHitfdjutb , 
iDenn baS ©ift urtfer SSotf böttig 3 e r f rißt.*) 

‘SÖtr ftc^en bor bem ^Beginn ber 3 toetten 9£et>otution in 
Seutfdjlanb. ©enau mie nad) ber ^erenSf^SRegterung in 9vu§= 
taub, foH nad) ber timonabigen Sbcrt=9?eöotution bie toirfficfje 
©omjetöiftatur errietet merben. Zehnten ©ie ba§ nidjt Ieid)t. 
^Hand) einer, ber in Seutfdjtanb je^t nod) barüber fadjt, beffen 
$opf toirb in ben ©anb rollen. Sie menfd)tidje $anaitte ift in 
alten ßänbern bie gleiche. Sen potitifd)en 3ufammenbrudj Seutfdj= 
lanbS fann nur nod) eine ^Bunbertat auftjatten. Unb bie boffbringt 
nid)t £>err ©trefemann, ein 9Hann, ber an 'Seutfd)tanb herum* 
ftümpert, tjerumboftert, nein, ^erumbabert. 

Seit ix>irtfcf)aftlicf)en 3 u f amm enbrucb fetjen fie ja ohnehin 
fcbon. fjitferbing erftärt: „Sie ’S^propriation beS 9ttittetftanbeg 
muß nun ein Snbe nehmen, ^ix muffen bie Caften jetjt ben trag* 
fähigen ©dm Itern aufbürben.“ 'Sin graufamer blutiger ©pott! 
t 21atürlic^ muft fie ein Snbe nehmen, meit eben ber Sltittetftanb 
nichts mehr ^at! ^aS motten fie benn auS ifjm nod) t;erauS= 
gaunern? §aben fie nid)t fchon bie SHtittionen bon SQIittetftanbS* 
ejiften 3 en 3 U Bettlern gemacht. §aben fie nicf)t jeben rebtidjen 
9Itenfdjen bem §ungertob ttafje gebraut unb nur baS fpefutattoe 
©aunertum groj 3 ge 3 Üd;tet? ©ie lommen nun 3 U anberen <5d)id)ten. 
Sliemanb mirb glauben, baß ohne Opfer unfer Sßatertanb nod) 
f;od)gebrad)t merben fann. Sod; bie Opfer, bie ber heutigen 9?e= 
ootutionsregierung gebracht merben, fie finb 3 toedEtoS. Senn mit 
if)nen mirb ein nieberträd)iigeS gemeines ©pftem bon -iluSbeu« 
tung unb Sknbitentum gefüttert unb geftü^t. ga, toenn man baS 
Vertrauen fabelt fßnnte, biefeS ^lotopfer, 9M)ropfer mürbe mirf» 
tid& gegen bie 5Tot unb für bie ‘Ruh r bermanbt. Rein, biefeS Opfer 
bient ein 3 ig benen, bie unS bie Rot geraffen, bie Ruhr genommen 


*) $}itler Berührt fjier eine Saifachc, bie in naher Qufunft 3m Entfeßlung 
eines neuen föulturfampfeS führen fönnte. Senn tüte Ritter, ber ein gläubiger 
beutfrfjes $aif)oftt ift, loitb eS heute launi nod) bem üöltifcl) erwarten fceutfdjen 
$atl)olifen entgehen fönnen, baß bureß einen Seil beS fatl). $ leruS, unter güßrung 
beS ^efuitenorbenS, bie ©eelcnfürjorge 3ur ^eeinfluffung ber Waffen in p olitifetjem 
©in ne mißbraucht toirb. SieS macht fiel) in ben üer-fdjiebcntlidjen HbtrennungS* 
beftrebungen im 9f(jeinfanb unb in ißatjern Bemecfbar. Ser gud)S*9ftachhauS $ro3eß 
in Sttündjen Bat iit biefer Söeaiehung bcmcrfcnStocrtc SluSblicfe eröffnet, toenn eS bis 
heute aud> noch nicht gelungen ift, bie hinter beit ffiulijfen arbeitenbeu leifen §ättbe 
3u greifen. SaS üölfifche giihlen gerabe ber beften beutfehen fatholifchen Mitbürger 
roirb fich immer energifcher eine Derartige mißbräuchliche ^ßecquidung üou Religion 
unb $olitif öerbitteu. S. 


3)eutf<f)Ianb§ Seiöeit§iüeg ümt SSirtf) bi§ Ipilfferbing. 89 


^abcn! SiefeS SBemu&tfein er3eugt bic Wut beß SBotfeS-unb er= 
tötet überhaupt jebe Opfermilligfett. ( Sie fragen, moijin baß 
alleß fliegt? Sn ben gleichen immer unerfätttidjen ©djlunb. Wie 
in einer Sruppe, bic gegen einen unfidjtbaren geinb fämpft, fiet)t 
ein jeber, ba§ SHann für SHtann nieberfinft. fteber ioeig, mcnn 
mir fo mcitermarfd)ieren, mirb jeber einzelne bon un£ 3ufammen= 
brechen. Sie Opfer bringen mir nidjt, um baS beutfdje SBotf 31t 
retten, fie merben unS abge3mungen, um bic Greife am £eben 31: 
galten, bie baS b eut f cf) e Söotf ruiniert f)aben. Wir bringen fie 
für feine Reiniger unb SBerberber. SaS muß ja bie 9 Xtif[ionen er= 
macf)enber Seutfdjer ficf) enbtid) aufbäumen taffen, ©tauben ©ie, 
bie Slot mirb größer unb größer merben. ©§ ift ja fo cf)arafteriftifdj, 
baß nie f)t bie ©pefutafion, fonbern gerabe bie gesamten eljrtidjeu 
ßriften3en bernidjtet merben. Ser ©auner mogelt fidj fd)on bureb. 
©r fteigt empor. Silber refttoS 3ermatmt mirb ber fcmftänbige, fotibc, 
reette, nidjt fpefutierenbe ©efdjäftSmann, ber fteine unten 3uerft, 
aber fdjliejjtt d) aud; ber gan3 große oben. SBleiben jeboef) mirb btoß 
ber ©auner unb ©djminbler unten unb oben. Sie Itrfadje liegt 
barin, baß ber ©taat fetbft 3um größten SBetrüger unb Sieb ge= 
morben ift. Senn er ftiefjlt feinen Staatsbürger ja bie 92 lög = 
f i cf) f eit, efjrtidj 3U fein. SEDetdje Sumpentjaftigfeit beß ©taateS, 31t 
fagen, bu barfft feine Sebifen befißen, nadjbem er bir jubor baß 
beutfdje ©elb geflogen l)atl Sein ebrlidj ermor beneß SBefißtum. 
©in SRaubftaat! Samit er ber SÖtaffe fagen rann: Sfjr fyabt jeßt 
einen SBocfjentoljn bon 50 Sffittionen, ent3i etjt er SHIiftionen an* 
berer Staatsbürger bafür it)r SBefißtum! ©r fdjminbett ficf) fo 
burdj. ‘Waß ©erectjtigfeit fein fottte, bat fid) 311 einem gemaftigen 
©aunerfpftem aitSgemadjfen. Sn ben SriegSjafjren begann ber 
^Betrug, ba l)at er betn gefamten Sßotf baß reelle efjrtidje Saufdj= 
mittet, baß ©otbgetb, genommen. ©0 finb bie ©f)rtidjen jetjt 
bie Sürmfteu! ©ie merben obenbrein fdjort b cu te — Summföpfe 
genannt. Siefen offenen §of) n feiftet ficb ein ^Berliner ^uben= 
Matt: „...Silan fiefjt nodj immer £eute, bie eiferne lUjrfetten 
tragen auf benen gefdjrieben ftef>t: ,©otb gab idj für ©ifenf Sie 
Gamete merben eben nidjt alle — “. SDenn ber ©taat eine ber* 
artige ©ubetei, eine berartige SöotfSberfjöIjnung bulbet, fo 3eigt 
er bamit, ba§ er ficf) ibentifdj fiitjft mit bem Raufen gan3 gemöf )n= 
ficf>er SBörfenjitben unb ©auner, 31t bereu mittentofem ©pief3eug 
er gemorben ift! 

Sd) frage ©ic: Wie tarn ein SJotf mit fotdjer potitifdjen ©e= 
genmari eine außerpotüifdje SRotte fpieten? Sag ift baß britte, maS 
unß Seutfcfje nieberbrüden mu%. 'Wß baß SRufjrgebiet befeßt 




90 3)eutfc6lan&8 Seibenäweg öoit SSirtS) Bis gilffetbing. 


mürbe, fchrieb man, ber paffitte, biefer mirtfdjaftliche Pöi&erftanb, 
toirb einen Hmfdjmung in ber Pöeltpolitif bringen. Sine raffi= 
niert erfonnene gubenfinte. Plan [teilt bie öffentliche 5 ra 9 e: 
P3enn (Snglanb, Stalien, Pmerifa mit ber Puljrbefehung fomiefo 
nicht einberftanben finb, toarum follen mir benn fämpfen? ‘Klan 
hat bem beutfchen “Sol! borfählidj bie Snergie genommen! ©enau 
mie 1918 burch baS lügenhafte Sdfjlagmort oon ber „0olibarität 
beS Proletariates". Ser Kultur! Pun, mo bleibt biefe Solibarität? 

PÖelcfje Stellung fann baS PuSIanb überhaupt einem Polf 
gegenüber einnehmen, baS jcbem ©impelfänger inS Pe§ läuft? 
Sie felber menben ficf) ja Poll Sfel öon benen ab, bie fie im 
eigenen Peft gemäftet haben. Soll ba baS PuSIanb biefen l'euten 
bielleidjt mit Pertrauen ober Pdjtung entgegenfommen? Sie fehen 
über fidh einen Plann, ber bem Po.Ife gemiffermahen baS hei= 
lige Spmbol ber beutfchen Pation öarftellen follte, einen Plann, 
ber beffer getan hätte, PTatrutjeningenieur 3 U bleiben! SS räfjt 
ficf) burd) Pepubliffchuhgefehe nicht berhinbern, baß einftmalS bie 
P3eltgefdjichte ber 3 eichnen mirb, bah eine unfähige ©ruppe 
fchtoahenber PidjtSfönner ficf) in beutfdje Plinifterfeffef gebrücft, 
bah fich charafterlofe StaatSantoälte gefunben haben, bie Ieiben= 
fchaftlich unb efjrlic^ beutfchfüfjfenbe PoIfSgenoffen berurteitt unb 
bah &eibe gemeinfam ben beutfchen Staat 3 ugrunbe gerichtet haben! 
PiS auS’bem beutfchen Polfe ein eiferner Pefen fam 

— unb beibe hinmeggefegt hat. 

P3ir alle toiffen, bah nicht baran 3 U beiden ift, bah etma 
Snglanb ober Pmerifa für Seutfdjlanb einen Ringer rühren. 
Sa, menn Seutfdjlanb fiih mehren mürbe! Sodj bie Äaftanien 
auS bem £fcuer holen? Sich mit biefer Pcgierung ber 6 ünben? 
Sie banfen! — SS gab einmal fdjon in Suropa eine Pegierung, 
bie mar menig geachtet. Sie ferbifdje. Plan erßä^Ite fich bamalS 
folgenbe Pnefbote: Puf einem §ofba!I in Pelgrab bemerfte ber 
öfterreichifche Potfehafter, baß ihm jemanb bie Hf>r auS ber Safche 
3 iehe. 3n einem fdjmar 3 haarigen, feingefleibeten fjofherren glaubte 
er, ben Sieb 31 t fehen. Sr ging fofort 311 m Ptinifterpräfibenten 
pafchitfdf- unb foIgenbeS ©efprädj entmicfelte fich: Spellens bitte, 
eS ift ein Hnmürbiger im Saal. — PHefo? SaS ift unmöglich! 

— Sodj: jener bort! — PJaS ficht Sie an, fjerr ©raf. SaS ift 
ja unfer Polijeipräfibent! — Oh, beleihen Sie bielmalS, aber 
ich hnt^ bie, — natürlich irrefüfjrenbe, — Sin&übung, bah biefer 
fjerr mir foeben meine gofbene ith r auS her Safche gesogen hat. 
PJie gefagt, ficher ein Srrtum, entfihulbigen Sie bielmalS. .. 

pafdjitfcfj ging bem Sdjmar 3 haarigcn nach unb fam nadj 



2)euffcf|tanb§ Seibeitäloeg Don SBirtlj Big §ilffetbing. 91 


furjer 3 eit mit ber Ufjr bei ©otfcgafterS 3urücf. ©er ©raf, über 
beit Vorfall peinlidjft berührt, ftammelte: ,,©£3elten3 toerben bodj 
nid>t ettoa bem ‘poliseipräfibenten gefagt haben . . .?“ — „ 9 h nein“, 
fällt if>m ber ferbifcfye 'Premier inS © 3 ort, „er l)at eS gar nicht 
bemertt .... !“ — ©inmal, ba ^at man fic^ biefe ©nefbote in 
©erltn über ©eigrab erßäplt; heute erjäplt man fie in ©eigrab 
über ©erlin! ©tan Ijat in ber © 3 elt braunen 3U ©tännern, bie 
ihrem ©olf öffentlich erffären müffen: 8et$t toirb nidjt mehr ber 
Eieine ©Tann, fonbern nur noch ber große expropriiert, fein ©er* 
trauen! ©tit Sieben berfeljrt man nid^t, fchltegt man feine ©ünb* 
niffe ! 

@0 ift auch bie außenpolitifdje 2age troftlos! ©tan rüftet 
linfS unb rechte, auS Seutfdjlanb ein Koloniallanb, ein 3toeiteS 
©ölen 3U machen. ©0 tourbe nun ba§ bcutfche ©olf burch toirt* 
fchaftlid)en, äugen* toie innenpolitifchen ©errat, böllig gebrodjen. 
©tur ba§ eine groge (Befühl ift ihm geblieben: ©0 fann eS nicht 
mehr toeifergeljen! < 2 Iirf)t baS ift mehr bie groge grage, toaS 
toirb morgen §err ©trefemann, toaS toerben in ©apern bie Sperren 
b. Knilling ober ©djtoeper tun? ©lur eine groge betoegt noch 
ba§ ©olf: ,,© 3 ann geht eS lo§?“ 

(Siefe üJrage, bie 3uerft in biefer ©egentoart ©bolf Qitler 
bem gefamten beutfdjen ©olfe ftellt, finbet eine übertoäftigenbe 
©nttoort für alle, bie 3eugen biefer ©tunbe getoefen. 3 to eifler, bie 
ben ©tauben an bie einftige Kampfesfreubigfeit beS Scutfd)en 
berlorer. hatten, fie finb in biefent ©ugenblicf, ba ein einiger ©uf* 
fcprei burch bie ©Tenge gef)t, toteber 3U gläubigen Seutfcpcn ge» 
toorben! Kein 3 toeifel tann mehr beftef>en, bag baS beutfcge ©otf 
auS ben fiebern ber SpeftjaE^re 3U gcnefen beginnt! ©S ift ber 
©Tagier entftanben, ber Sämonen auS3utreiben toeig! Senn toie 
übcrgetoaltig mug feine innere Kraftquelle fein, bie in ber ©tunbe 
qualbollfter, in fo böllig hoffnungslos erfdjeinenber Krife, nicf)t 
ettoa nur eine toahre 3uberficf)t auf ©enefung, ©bertoinbung, 
©ieg bcsßebenS, fonbern bie neuen frohen jauchsenben Kampfes* 
toilleu 30 entflammen bermag!) 

3ür biejenigen, bie heute immer noch nicf)t böllig Elar fehen 
follten, refapitulieren toir noch einmal fur3: © 3 ir unterziehen in 
Seutfdjlanb fdfon bor bem Krieg 3toei © 5 ettanfd)auungSgruppen, 
recptS bie germanifdj-nationale, linfS bie fommuniftifch“jübifche. 
©rftere augerorbentlich fcf)ted)t geleitet, bie anbere glän3enb ber* 
treten burch ben ©TarjiSmug. © 3 ie ftellen fid^ heule nun bie 
©ertreter biefer beiben ^Richtungen 3U unferm gegentoärtigen ltn* 




92 -Xeutjdjlnnbg geibengtoeg Bon äBirtt) big g?ilffer bing. 

glüd? J?antt »of)l eine bon beiben unS bie SBieberaufridftung 
bringen? 

Ser Stlarrift fagt: ©cffuib an unfereni itnglüd ift ber bertorene 
5?rieg. Sie bürgerlich=parlamsntarifcf)c Svedfte fagt: 0d)ulb ift bie 
‘iRebolution. A3er ift nun aber fdfulb am berlorenen Kriege, »er 
an ber Aebolution? 

Sic 2infe hat jahrelang geprebigt, ein berlorener Stricg toirb 
ben ©icg beS Arbeiters, bie Aufrichtung eineS AöIferbunbeS, bie 
Aiebertoerfung be8 SrapitaliSmuS bringen. ©ie hat gefteijt: deinen 
©rofchen unb feinen ©olbaten für biefen 0taat. AIS bann ber 
Strieg bennodj auggebrodfen »ar,*) f >at fie beij innerpotitifdjcn 
Stampf begonnen, in fortgefetjter Aerleuntbungg; unb 3 er t e ^ un 9^ = 
arbeit bem Aolf' ben 0iegeS»illen »ie ben ©tauben an bie 
©eredjtigfeit unfcrcr ©adje genommen. Surdj eine ungeheure 
ipropaganba in ben Aoocheu befonberS, alg allcS auf $raft hätte 
geftellt »erben muffen, burd) Aefräftigung ber griebenSrefolution, 
gegriinbet auf bie oon ©rsberger „beigebradften“ © 3 e r n i n fchen 
Sofumente, eublich burd) ben berbrecherifchcn AtunitionSftreif . . . 
(ber ftürmifcffe 3 urll f bDn Saufenben: Gbert! Sbert! unterbricht 
hier fürs bie Aebe) hat fie enblid) bireft bem 3<nnb in bie §änbe 
gearbeitet. Senn toährenb Diefer bem §eere unb ber ATarinc “32X11= 
tionen Oon ©ranaten ent3og, haben bie in alte A3elt hiaauS= 
pofaunten 3Tad)rid)ien bom beutfdjen 3ufamntenbrud) nod; in 
fester 0tunbe bem ipoitu unb Sommp neuen ATut eingchaud)t. 
Alg bie ^ront aber »irflidj unter biefen ©inflüffen »anfenb 
»urbe, ba hat bie 2infe ben Soldjftotj auggcfüljrt. AÖenn bie 
Atarriften fjeute fagen, ber bertorenc Strieg fei fd)ulb an bem 
©lenb, bann finb fie fetbft bie ©dfutbigen, benn fie alfein haben 
ben Strieg sum Addieren gebracht! 

Sic oon AechtS fagen: Sie Aebolution ift fchutb. A3er hat fie 
benn gemacht? ©ine Aebolution fann nur machen, »er bie Atadjt 
hat. Sie hatte bamalS bie Aed)te, bod) bie hat nicht ben Atut auf- 
gebracht, fie an3u»enben. 0ie haben nid)t ge»agt, bem fdf)[eicf)eu= 
ben Aerrat ben 3u% auf ben “Staden 3U feijen. ATafd)inengc»ehre 
gegen Arbeiter! ©egen ben guben unb ©auner nicht! 0ie hat 
nicht ben Atut gehabt, ben jübifcheti Qauptgaunern ben Stopf ab= 
3ufd)Iagen. 0ie hat nicht ben Atut gehabt, A3ud)erern unb ©d)ie= 
bern baS §anb»erf 3U legen, ©ie hat eben nichts unternommen, 
al§ bas Aolf 3uhaufe bon einem gutorganifierten Sjaufen nieber= 


*) Neffen ©ntfeßfinig, lote bic Siebe: „®ie llrfcijulbigen am SSeitfriege" ge» 
jeigt, banf ber meiftertjaften jübifdjeti güfji'ung jogar Bom pasififtifdjen SliarrismuS 
eifrigft mitbetrieben rourbe. 



^eutfc^Ianbg Seibettgroeg Don £8irtt) big fciljferbinQ. 93 

trächtiger 2 umpen außpomern Eaffen.*) ©rauben I )aben §unbert= 
taufenbe fterben bürfen, aber 3 uf)aufe ift auch nicht ein einiger 
©chmeinchunb aufgefnüpft morben. gufjaufe hat man baß 2 eben 
beß Echten ©tri 33 e fyöfyev geachtet, alß braunen baß ßeben Don 
SHilKonen tapferster gelben, ßufyaufe: bie Wajeftät beß 33anbiten! 
Sie hotten e§ in ber §anb gehabt, bie ltmftur 3 crfdjeinungen mit 
3 tDei, brei SiPifionen nieber 3 ufdjlagen. WelEeicfü mären babei ein 
paar taufenb ©eferteure über ben häufen gefnaEEt morben, aber 
baß beutfcf>c 93oIf märe gerettet morben. geig hoben fie fi<h auch 
bamal§ ge 3 eigt, feig alleß Eingenommen, feig ließen fie bie Station 
3 crfel 3 en Pom poEitifchcu unb mirtfchaftEichen ©lieber unb 33Eut= 
eget. Sie fagen: bie ‘Rebolution ift fdjulb. Sie hoben bie ‘KePo* 
lution erft ermöglicht! 

Xtnb jeßt motEen bie Pon QiecE)t§ unb bie bon 2infg, bie ge= 
meinfame ©cfjulb tragen, ©eutfdjlanb retten? Stein! 9tiemal2! 
Sie hoben mirflich ben PolEgüttigen SetoeiS erbracht, baß fie eß 
nic^t Permögen. 3)enn mir hoben feit beut StoPember 1918 bie 
gortfetjung beiber Stiftungen gehabt. Wir hoben fie beibe am 
Stüber gefe^en: SEDirtF), ber tppifdje Wann Pon 2inf'3: „Wenn bie 
Stebolution Io§gel)t, mirb man feljen, mo ich f tehen merbe!“ $rieg3= 
fdjutblüge, Srfiilfung biß 311 m Weißbluten. S>iefer pa 3 ififtifdje 
WeltapofteE t;at ben reftlofen 3 u l amme n&rudfj geraffen. 3>a§ 
(Snbe feiner hotüif brachte bie S 3 efel 3 ung beß StuErgebieteg. §at 
WirtE; geEanbelt mie bie Warjüften Por bem Kriege, fo Suno mie 
bie — SJürgerlidjjen Por bem Kriege. Schmach, fcEmäcEer, am 
fcEmäcEften. Sin guter Äerl. Sr fcEmanfte smifdjen ber gamburg- 
Slmerifa=2inie unb ©eutfflanb Ein unb her. Wirtfchaft unb ^ 0 = 
Eitif. Waß Slnbere befeEEen, er tut e§. (gurufe: Warburg.) Glicht 
Pflicht gegen baß S3aterEanb, — nein, S3erpftichtungen bem ©e= 
nerafbireftorium ber §apag, bem ©eutfdjen SteicE§tag gegenüber, 
aEfo auf einem ©eneratbireftorium. S3eibe liegen auf bem 
Waffer. 3)ie bürgerliche Sttothobe, entfpredjenb ben SKethüben feit 
bem Weggang S3üIom§. Sine ‘iparaEfeEe 3 U S3ethmann. Sr mar, 
meig ©ott, nicht Dom ©tamme ^xßmavdß. Sr Ent ni ft erflärt: 
„Wenn eS baß 2eben ber ‘Station erfor&ert, fo foll ber Steifgtag 
3 um SeufeE geEen! ©cutfflanb muh gerettet merben!“ Sr Ent nicEt 
begriffen, baft man eine tapfere Snnenpolitif Ijaöen muß, menn 
man überEaupt eine Sluhenpolitif treiben milE. Sr Ent bie eitrig 
mögliche ©runbEage nicht erfannt, nämlich bie nationaEiftifche 
©runblage. Stärfe liegt nicht in ber Welkheit, fonbern in ber 

* (rin gerabeäu er)tf)ütternbeö 23ilb beg ©tjftemg 9iatf)ßnau*23aflin gibt : „2)ie 
ben Striegsgefenfcfjaften" bon 0. 91rmin, gleicher Verlag. 2). £>. 


94 3>eutjdjlanb3 SeibcnSioeg oon SBirtlj Bt§ ©ilfferbing. 


Feinheit beg SDJitleng, Opfer 3U bringen! ©ag bag', toag in©eutfcfj Ä 
[anb 3ur3eit ^olitif macht, baß biefe morfdje alte Sanne sufammen* 
brechen toirb, gegenüber ber jungen Sanne, er hat eg niept be» 
griffen. ©r toar SQ 3 irtfdjaftler, er arbeitete mit ^iftien, bie < 22IajorU 
tat hat bag Sbergetincf)t, bag ©an3e eine — ©efellfdjaft! Unb 
feine ‘iBeranttnortunggfreubigfeit? 3 tm erften Sage, too einmal bie 
ciferne £Jauft am ^ 3 taß getoefen toäre, . . . ba geht er! 9 Tur feine 
Sdjtoierigf eiten bereiten, ©er Spießer aber fagt: ‘©eldj ein eblcr 
‘SHann! 

SHIit Suno trat bie leßte bürgerliche Regierung ab. £>eßt 
haben teir bie „Regierung“ ber großen Koalition, — ber SHitte 
alfo! (Sin fcfjtoieriger ^eg, immer in ber ‘SItitte 3U laufen. ©e= 
toiffermagen im 3W3acf! ©amit man nur nicht ettoa nach redjt£ 
ober Iinl'g fommt. ©in ©rehtourm! ©er fid^ im politifdjen 
ßebett 3umeift nach Iinfg brept. ©g toirb folange gehen, big 
feine OXtittc, feilte ßinfe mehr ba fein toirb, fonbern ein 33 a= 
fuum, in bem bie Junten ftieben. ©ann peigtg: §inau§! ©ag 
©nbe 5 eg äftpetifcpen, chriftlichen, roten, feptoa^en ©ttoag, ein 
eben ettoag toürbiger ^bfcplug. ©eutfcfjlanb fonnte nicht fdjöner 
3ugrunbe gehen, al§ baß noch ein Strefemann fam. SEÖenn er 
geht, toirb man fagen: ®a ift ber ^arlamentariSmug abge3ogen. 
Sie brauchen fief) bloß fein ©efidjt an3ufehen unb Sie paben 
fofort ben ©inbruef: ©ag ift bie mittlere ßinic! 

Strefemann pat in einer ftaatgmännifcpen ©rteudjtung ben 
Saß geprägt: „Sch toerbe bie leßte Regierung beg ^arlamenteg in 
©eutfchlanb barftellen.“ Qatoopl. ©ann fommt bie rote Sintflut, 
©r toirb für unfere $ereng£t}republif ber ^Jrin3 Sßlar Oon 33 aben 
fein, ber erft ben legten 3 u fammenbruch ermöglichte. ©ann ift 
ber Sag gefommen, für ben biefe Sktoegung geraffen tourbe! 
©ie Stunbe, für bie toir $apre gefämpft haben, ©er 5 lugenbticf } 
in bem bie nationalfo3ialiftifcf)e 3 ktoegung ben Siegeg$ug an= 
treten toirb 3um §eile ©eutfchlanbg! * 3 Xic|>t für eine ‘JBapt finb toir 
gegriinbet toorben, fonbern um alg leßte fjilfe in ber größten ‘STot 
ein3ufpringen, toeitn bie) es" 93 olf angftOoll unb Oer3toeifelt bag 
rote Ungeheuer h^ranfommen fieht. ©ie Aufgabe unferer 33 etoe= 
gung liegt fomit beute nicht barin, ung Oor3ubereiten für eine 
fommenbe < 2Da^I, fonbern 0or3ubereiten für ben fommenben 3 U= 
fammenbrudj beg ^leidjeg, auf bag, toenn ber alte Stamm fällt, 
bie junge Sanne Jehon bafteht. ©er ßeibengtoeg ©eutfcfj* 
lanbg Oon SQMrtp über ©uno big Strefemann toirb 
enben mit ber ©iftatur eineg ginan3 juben. (gdjon 
heute fpürt ©eutfchlanb bag hatten beg öfterreidjifepen 5 u ^ en 




95 


$er gufammenbtudj ber 9?oüemberret>ublif ufrn. 


gitferbing atS £Jinan 3 minifter. t 2 Dir toerben bie Sräger ber ©iE» 
tatur, ber nationalen ‘Vernunft, ber nationalen Energie, ber natio» 
naten — ^Brutalität unb ©ntfdjtoffentfeit fein. ©eutfdjtanb fann nur 
nod; burdj bie Sat gerettet toerben, toenn burdj ba§ 'Reben Ijier 
bcm Ickten ^Betörten bie 23in.be bou ben 2lugeu geriffen toorben i]'t. 
23on unferer 23etoegung gef)t bie ©rtöfung auS, ba§ fügten Ijeute 
fdjon 22 tittionen. ©a§ ift faft toie ein neuer retigiöfer ©taube 
getoorben! Unb eS toirb nur 3 toei ‘Sttögtidjfeiten geben: ©nt» 
roeber marfdjiert 23ertin unb enbet in 22tüncfjen, ober 
22 t linken marfdjiert unb enbet in SBertin! ®§ fann fein 
2 Tcbeneinanber geben eineg botfdjetoiftifctjen 2 Torbbeutfdjtanb unb 
eincS nationalen 23apern. fjöcljften ©inftujj auf bie ©efcfjicfe 
bes ©eutfdjen 'ReidjeS toirb ber f)a 6 en, ber baS 'Reidj toieber er» 
ridjtet. 2ln unS in 23apern liegt e§ fjeute, 3 ur 2BiebergenefungS'= 
Sette be§ anbern iReidjeS 3 u toerben. Sie toerben ben baperifdjen 
2 Tamen niemals 311 einer pljeren ©t>re bringen, at§ toenn 2 >at)ern 
öerbunben fein toirb mit ber Befreiung ber beutfdjen Station Oon 
feinen berftudjten geinben im Snnern, unb mit bem baburdj 
allein toieber möglichen Uufftieg. ©nttoeber ©eutfdjtanb finft unb 
toir finfen mit ifjm burdj unfere berädjttidje geigljeit, ober toir 
toagen ben $ampf gegen Sob unb Seufet, bäumen unS auf gegen 
ba§ ©djicffat, bas man un§ sugebadjt tjat. 233 i r to e r b e n f e fj e n , 
toaS ftärfer ift: ^übifi^er internationaler © e ift ober 
b entfett er 2 BiIIe. 


„©er Bufantmenörucf) ber 9looemberref)ubliJ unb bie 
äRiffion unferer SkroegungV) 

„3Bir taffen un§ nidjt uerbrießett, menn Oiele fagen, baß • 
mir immer auf berfelben Seier flimmern, aud) roenn mir 
närrifd) ober gar rafenb genannt loerben. $>ie 2Ba§rf)eit 
ift ja felbft ein fo närri)d)e3 5)htg, baß fie immer nur 
einen <Sdjeiu unb einen fölang ijat !" ernft aftorifc Hmbt 

„SSaterlan beliebe ift nidjt ein gemüttid) märrnenbeS Jperb«* 
[euer, fonbern e3 ift eine lobernbe glamme!* 

grljr. üük Stein. 

©enerafappett! getbgraue fjunbertfdjaften 3 ieben burdj 
bie Stabt. Sie Seftionen ber nationatfo 3 iatiftifdjen ©turmarmee, 
b:c 25aterlänbifd)en 23erbänbe, 2lborbnungen auS bieten Stabten 


‘ Segen ber 33ieberga6e bieiec Siebe SIbolf Ritters naefi bem 2Setirf)t beg Söl. 
- = -c::r:d::£-t-:-, Siiindien, ttmtbe bag Böliifdie Stampfotgan in 93regtau, bie 

. r:.; r-: auf Pier Monate Perboten, nadjbem am 5aq auöor bie 


96 $er gufanmten&tudj ber 92obemberrepublil ufro. 


bc? ^Reid^eS rüden in gefdjloffener Orönung an. Itnb lange RTen= 
fchenfd)langen belegen ftcF) 311 ©eiten öe§ ^ahrbamme? bem 'ßiel 
311, bem girfuSgebäube auf bem RTünchner Rtargfelb. 

Ruf allen ©efidjtern Hegen RüterEeit unb entfdjfoffener Gruft. 
Rite biefe RIenfdjen beioegt nur ber eine ©ebanfe: „Sonnten mir 
ben Verfluchten Rerbredjern, bie in biefen R 3 od)en 3um 3ID e i t en 
921 a le Seutfcf)lanb an ben Grbfeinb verraten, bod) an ben £eib!“ 
Verrat über Verrat, Sreulojigfeit über Sreulofigfeü, ©darnach über 
©djmadj, — ba? ift 3ur3eit ba§ ©efdjehen in ber §auptftaöt biefer 
RoVemberrepublif, im ©t;ett 0 Rerlin! Wa§ mirb bort gefpielt? 
Rid;t? toeüer, al? ber ©chluftaft ber verbrecherifchen RoVomber* 
fomöbie, bie 3ur furdjtbaren Sragööic 5 e? beutfchen Ratcrlanbc? 
geworben ift! Seutfcßlanb ftef)t Vor bem Sage, ba e§ aufgehört 
haben mirb, ein felbftänbiger (Staat 3U fein! Sin jeber, ber e? 
erf'ennt, höt in biefer ©tunöe bie heilige Pflicht, e§ offen au?3u= 
fprechen, nein, — es Sag unb Rad)t unb überall unb unaufhörlich 
hinau§3ufdjreien, baß 3 >eutfd;Ianb unter Korber unb Ran= 
biten gefallen ift! Saß biejenigen elcnben ©chmeinehunbe, bie 
alS RovemberVerbredjer bie Revolution unb bamit fämtlicße Sata= 
ftrophen ber lebten gaßre bi? 31t biefem Sage Vorfätjlidj Ver= 
fdjul&et höben, baß biefer Klüngel übler guöen unb faft noch 
unfauberer gubengenoffen, bie auSjäßigen ©djmutjfinfen am einft= 
mal? fo reinen beutfdjen Rolfgförper nun sum lebten fludjmür= 
bigen Verbrechen am beutfchen Rolfe fchreiten! Senn Seiitfdjlanb 
ftel;t vor ber ungel)euerlid;en Satfadje, baß ihm nun ber Rhein unb 
baS Ruhrlanb für alle 'ßeiten geftohlen ioerben follen. Richte 
anbereg bebeuten bie Sreigniffe biefer Sage. Sine fog. ginan3= 
fontrolle burd) internationale Ranf juben ift nämlich nicht? anbere?. 
Gin fompletter Raub, gemeinfam auggeführt Vom inneren unb 
äußeren geinb, 3U Ruß unb frommen ber internationalen jübi= 
fchen Sraht3ieher, bie in Rerlin fo feft 3U fißen toähnen, toie fie 
in Rari§, RTosfau, Sonbon ober Reto Rorf bie Rölfer augraitben. 


gejamte Auflage auf ber *ßoft beidjlagiiahmt luocbeu luac. 3)iefe gerabesu un* 
gefjeuerltdje 9ttunbtotmad)ung ber üölfifd)en greife, bie bie praftifdje Slntoeubung 
ber Weimarer „^emofratifdjen" Serfaffung in bollern ©lan§e ßcigt, föurbe oon 
bem ehemaligen §au3fned)t eines Breslauer 2£arcnhaufe3 oerfiigt, ber fotuohl 
SßorftanbSmitglieb beS Vereins gur 9l&mehr be§ 91ntifemiti3mu3 mie and) im (September 
1923 noch mar£i[tijd)et Oberpräfibent ber preußifdjeu ^roüins 9?ieber|d)lejien ift. 
9?atürtid) amtiert biefer ncubeutfdje h°b e (Staatsbeamte nid)t allein auf fo hohem 
Soften. Vielmehr ift feine redjte öanb einer ber rabüalfteit 9}tarjiften, ein sum 
SegierungSrat beförbeter gemiffer Dr. Hamburger. Seine linfe §anb foll fein per» 
fönlirfjer greunb, ber loegeu Söudjer, größter Schiebungen unb 23camtenbefted)ungen 
mehrfach angetlagte ©roß*ftaufmann Semin fein. 3n biefem galle trifjen Sinfe 
unb 9led)te genau, raaS ber §err 3i mmer tut! 



Ser QufantmenBrudj faer SßooemBetrepuBIiE ufro. 97 


'öörfenjuben, toent fteigt nidjt bie ©alle f)od) fcftort bei bem SQ3ort?! 
■^öent Bohren fidj nicht bic klaget ber Raufte in bie eigenen ganb» 
flädjen, bie ginger, bie er fo Don §er 3 en gerne unt ben gaf8 be8 
nädjftbeften 'iöerräterfumpen frampfen mürbe! ©ibt e8 benn nod) 
immer beutfefje 'SHenfdjen, bie nicht auSfcbliefjfidj bon morgenS 
bi§ abenbS bon ungelöstem f ehrendem ‘Sladjebranb i)in= unb' 
bergepeitfifjt toerben? 

Sie toenigen Vertreter — e8 finb toobl an bie 15000 UTännet 
unb grauen — einer getoaftigen '23off8bett>egung, bie fid) ftol3 bie 
b ö I f i f d) e nennt, fie finb e8 ! (Sie finb bereit, in nädjfter guf unft 
unter ©infatj be8 SebenS ben ‘KetdjSberberbern baS jahrelang un= 
geftört getriebene ©djad)ergefd)äft 3U fegen! (£8 fann fein gtoeifef 
fein, bafj fnfdjer ©ntfdjloffenbeit eine getoaftige ©tojjfraft inne= 
toobnt. ©ute gübrer unb gute Sruppen! Sennodj — ber ©ieg 
fann nur bann mit ©idjerbeit erfämpff toerben, toenn a Ile 1 2Kann 
an $3orb fommen! Senn an irgenb eine 53erftänbigung ift nicht 
mehr 3U benfen! ‘JOelten trennen fyeute ben nationalen bom 
anationafen Seif ber l 23ebölferung SeutfdjfanbS! 

Sie ‘Jtationafen haften ©enerafappeff! ©8 ift ein ber3erbeben= 
ber ©inbruef, bie ©ntfdjfoffenb eit ber Kampftruppen ber national» 
aftiben 'Uetoeguitg beS 'UuterlatiöeS 3U [eben. ©8 greift an8 ger3, 
in biefer tobernften ©tunbe ben gübrer inmitten feiner ©arben, 
bie ihm mit ©türm unb 3ubef toie eine Sonnertooffe umgeben, 
3U beobachten! Unb tief in bie ©eefen treffen bie SfDorte 2lboff 
fjitferS, bie er in einer affeg 3ufammenfaffenöen getoaftigen Kampf» 
rebe mitten biueinruft in fein taufenbfad) gefegneteS beutfdjeis 
greibeitSbeer! 

SeutfdpeS ’üSoff! gebt ift e8 an bir! Kein UZienfdj bermag 3U 
3aubern, auch ber ©röfjte nid^t! Sltöge ber ©ott ber ©cblad)fen 
bir ©rfeuebtung unb ‘3Uut berfeiben! göre bie ©timme be8 g3ro= 
pbeten, ben er bir gefanbt! Unb bann, beutfdjeS ‘Soff, bann 
ft ehe auf! 

* 

£iebe beutfebe ©offSgenoffen unb ‘23off8gmoffinnen! 

‘Uobemberrepubfif! ©in < 2öort, auf ba8 eigentlich biefc c Kepu= 
blif ftof3 fein müßte. l U3ie ja au df) ba8 alte Seutfcbe SReicb mit 
©tof3 feinen “Uatnen nannte. 'Stobemberrepubfif ift aber beute 3U 
einem '©ort getoorben, ba8 toeite Kreife be8 < 23offe8 baffen, beffen 
ficb Unjäblige bereits 3U fdjämen beginnen. 3a, ich toeijj nicht ein» 
ntaf, ob biefe8 ‘Jöort nicht bielfeidjt gar fdjon bon ber Sfdjefa in 
£eip3ig berboten ift?! S23ie ift biefer feibenfebaftfiebe §ag, nicht 

£i:Ieirefcen. 7 



98 ffier gufamtnen&rucf) bei KoüetnBertepuHif ufl». 


gerabe ber fc^tedjteften Seite beg beutfhen Rolfeg gegen biefeg 
Staatgwefen 3U erftären? ©£ gibt bocEj eine gan3e Rnjaht an= 
berer 'Repubfifen awS). Rlterbingg, Wag man in (Europa bigljer 
unter Repubtif öerftanb, ift etWag wefenttih anbereg, atg Wag 
-man ^eute in ©eutfdjtanb toie in (Europa unter ber Robember= 
republif ber|tet)t. 

iSdjon bie Regrüttbung biefer Repubtif. Ruh anbere Repu= 
bliten finb burcf) Resolutionen entftanben. Rur befielt aucf) fyiev 
ein gewaltiger Unterfhieb in ber Rrt biefer Resolution. 

^rantteid) batte 3toei Resolutionen. Srogbem fie bon Leuten 
gemalt würben, bie nicht alte legten ©nbeg bag 'tBotjt graut» 
reic^g im Rüge batten, fo bat bodb eine jebe bag SSDobt ^raitfreidjg 
erhöbt. Refonberg bie 3toeite Resolution 3eigte bag. RIg gpanf» 
reih in ©eban ßufammcnbradji ba machte man Rebotuttott, um bie 
finf'enbe Srifotore 3U retten! Rtit neuer (Energie würbe ber 
$rieg geführt. Un3äf)[ige (Schlachten nocf) haben bie Rebotutionäre 
tapfer gefhtagen. Sie War nicht ein Spmbot ber Si^anbe, 
fonbern im Gegenteil bag Sgmbot, ben Staat 3U er = 
hatten! ©te fran3Öf;fhe Rationatehre ift hergeftettt worben burch 
bie Republif. 

Stöetcij ein Unterfhieb gegen unfere Repubtif! ©a fämpft ein 
Ejeer in ber lebten Schicffatgftunbe. ©a Wäre eg bie Aufgabe ber 
§eimat gewefen, bie Kräfte im 'Rüden 3U fammetn. ©enn eg han= 
bette fih um ©eutfdjlanbg Sieg ober etenben Untergang! (Einft 
Würbe bag $aiferreicf> begrünbet im ©onner ber Sdjfahten unb 
nun? ‘Ulan grünbete bie Republif im ©ewehrgefnatter ber Rer= 
räter 3 u § a u f e. ©ie Robemberrebolution beruhte auf ber Rb= 
ficht, ben nationalen RHberftanb an ber gront 3U brechen, bie 
gefamte beutfdfje ‘Station Wehrtos 3U machen. 

©ag S?tnb biefer Resolution, bie Repubtif, hatte fofort unter 
biefer ülrt ihrer ©eburt 31t leiben, ©enn bie Repubtif war Dom 
erften Sage an Derfehmt bon jebern, bem nicht bie Partei, fonbern 
bag Ratertanb am f)öd)fteit ftanb. gebet rnugte ber Republif 
feinb fein, bor altem bie ©bien unb ©rogen im 'Reich- £?ür bie 
Repubtif hat fich fein ein3iger groger ©eutfiher entfchieben, benn 
©bert, Siheibemann, ©r3berger werben Sie hoch 
nicht 3U ben grogen ©eutfhen r echten! 

©in groger ©eutfcger fonnte fih einfah nth* in ihre 'Reihen 
ftettcn. Sie fannten ja noh bag alte S?aiferretcf). Sn ihnen lebte 
noh bie ©rinnerung an bag anbere Rerfaitteg bon 1870 / 71 , bag 
bie grudjt eineg §etbenringeng gewefen! Rtan mugte fih fagen, 
bag jene 'Reicf)§grünöung ein3igartig in ber beutfhen ©efhihte 1 




Sec gufammenbrudj her 9?oüemberrepubltf ufJo. 99 


mar. Sag ^erf be§ größten ©eutfdfjen ber ^Icujcitl ©teilen ©ie 
f ich gleid) 3 eitig bie $aifermabf Oon S3erfai[te£ oor gegen jene 
©d)anbf 3 ene im ‘SBalbe Oon ©ompiegne. SarnalS $3i§marcf, nun 
ein feifter fettgefreffener ‘SBanft! Sttarfchall godj fragt erftaunt: 
„Unb ba§ ift Seutfdjfanb, Oor bem mir taufenbmal faft befiegt in 
bie $nie gebrochen?!“ — ‘Stein, ba£ mar ja aucf) nicht ba§ Seutfdj* 
lanb! Sa§ fyabt ihr 5 ran 3°f cn \ a überrannt! 3^r tjabt 

Seutfdjfanb nidfjt befiegt, fonbern ihr habt e§ burdj Verrat afg 
mefjrfofeg Opfer befommen. Sie ‘Kepublif ift ihrer S3äter — bei 
©ott — mürbig gemorben. Senn faum mar bie erfte ©chanbtat 
öolljogen, fo folgte bie 3 meite. ©ine Sntefjrung naef; ber anbern! 
9Han glaubt eg faum mehr, baß man einft fagen fonnte: bag erfte 
^nff ber SSBelt. 

Sag ‘SBefen ber ‘SToOemberrepublir djarafterifiert fidj int 
Äommen unb (Bcfyen nach Conbon, ©paa, ^Sarig unb ©enua. 
Hntermürfigfeit bem gegenüber, 2 Iufgebeit beutfdjer < 32tan= 
negmürbe, paßtfiftifdje Feigheit, Sulben aller ©emeinijeiten, mit* 
ligeg ©ingehen auf alleg, big nichts mehr übrig bleibt. Siefe 
‘SToOentberrepublif befam ben ©tempel ber Sltänne r, bie fie ge» 
macht heben. Ser'STame^oOemberoerbredjermirbnadj 
3 ahr§unberten nod) auf biefen Leuten taften! 

£jeute nun beginnt biefer niemals ftofse 53au 311 manfett. ©g 
tratet in feinem ©ebälf. ‘SSir fragen uns: Surdj men geht biefe 
‘SToOemberrepublif 3 ugrunbe. Senn baß fie sugrunbe geht, bag 
erfennen je^t fchon bie £aubfröfd)e, meint fie auch feine "}3arla= 
mentarier finb. ©ie geht 3 ugrunbc burch ihre eigenen SJegrünber. 
ltnb marum? ‘IDurbe fie etrna gegrünbet, meil Seutfchlanb fchlecht 
mar. ©emifc h atte bag ‘Keid; feine fehler. Soch hatten bie 
anbere nid)t? konnte man aber in bem ‘üugenblicf, mo baggalfbeU 
über bem Söaterlanb fchmebte, Seutfchlanb burch fie etma — Oer* 
beffern? §at man fie benn begrünbet, um eine Regierung ber 
©tärfe unb ‘ipflichterfüffung einjufeljen. ©ie ift begrünbet 
morben, um eine SZtelffufj 3 U merben für ihre ‘Se* 
grünbet. £für bag gan 3 e parlamentarifche ©efinbel. ©ie follte 
ni djt ein (Staat für bag beutfehe SJoff merben, fonbern eine mög* 
Iidf)ft angenehme fette SBeibe. ‘32tan badyte gar nicht baran, 
bem beutfdjen ‘SJoffe einen — freien Staat 3 U geben, fon* 
bern einem Raufen gemeinfter Qatunfen ein mifffährigeg ‘Slug* 
beutunggobjeft 31 t bieten. ‘Jlnberer ßeute ehrlicher ‘Slrbeit 

£yt*udjt ift meggeftohfen morben t»on fotchen, bie fefber nie 
gearbeitet haben. 2 Jnb menn mir es nidjt begreifen molfen, 
bas 'Slugfanb begreift e§ beffer. Sa 3 *21 u § I a n b ö c r = 



100 $er IjufammenBtud) j, et gjo&emBerrefmblil ufre. 


achtet bie Vertreter biefer Vobentberrebublif! © ie 
to erben toeber int Verhanblunggfaal nod) al 8 ©efettfdjafter für 
gleichberechtigt angefeljen unb erft recht nicht alg (S^araftere. 
©teilen ©ie fich £Iot)b ©eorge bor, biefer Vfann be 8 einigen 
fanatifchen ©ebanfeng, ©ngtanb 3um ©iege 3u führen. Sann 
fomrnt fo ein Vobembermann baher, bon bem er toeijj: Allein Volf 
toäre befiegt, toemt bu nicht bein Volf .... HDie toirb er ihm; 
gegenübertreten? Vun, tnit einer ltnfäglichen Verachtung I Senn 
er toeifj hoch, toag toir faum einmal toiffen, toie im Kriege bie 
©olbmillionen hereingefloffen finb, toie fie 3U toirfen begonnen, 
toie grofje Verräterberbänbe burdj iluglanbggolb, burch fein 
©olb, gebilbet toorben finb. Vun fieht er ben Vlann bor fiih, bem 
er einftmalg ben tjubagloljn be3af)lt i>at Viag 1 tut £Iohb ©eorge? 
(Er fputft bor ihnt aug. 

Viemarg toirb einer ber Vobemberberbrecher in 
ber C 2 D eit Seutfdjlanb bertreten fönnen! 

©o fehen toir, toag Seutfdjlanb bon ihnen 3U ertoarten hat. 
©ie finb ja auch W2 Sah re lang bie Vluteget getoefen. Sen ©h r= 
liehen haben fie bettelarm gemacht. Vur ein e 6 cljicht ift nicht 
berarmt: bie Vuhniefjer biefer Vebolution! Sagegen 
fpielen fich tagaug tagein un3ähtige Heine Sragöbien ab. geute 
fterben biele Vtenfdjen fchtoerer alg früher, benn e§ ift ihnen auch 
nicht ein Veftcljen an goffnung geblieben. $ein SReftdhcn, ba| 
Seutfchlanb toieber ein ehrenhafter ©taat toirb. Unb eg ift ein 
langeg qualbolleg Vingen eineg gan3en Volfeg. Senn troi) allem 1 : 
Sür ben tommenben Sag lebt ja hoch heute noch ein 
jeber! Sür ben heutigen ©taat lebt feiner. ©Höflich finb bie 
gefallenen gelben, ©ie glaubten noch! Unb toag uttg 
Uberlebenbe bodj ein3ig aufrecht erhält, eg ift unb 
bleibt bie brennenbe ©efjnfudjt troh allem ben Sag 
3u erleben, an bem bie alte fjlagge toieber emf>or = 
fteigt! 

(Sie ©efjnfudjt nach bem alten fto^en ©tjmbol unferer ein» 
ftigen ©röjje rührt heute mehr toie je in ben ger3en aller. Senn 
Väter unb Vrüber bon benen, 3U benen gitler hier fjoriefjt, 3ahlten 
für biefeg ©t)mboI beutjeher Volfggemeihfdjaft ben ‘■8Iut3oII 
toährenb ber hier fdjtoeren 3ah re -) 

HBag haben ung bieVobemberberbredjer gebracht? (Einebrinti» 
tibe Sehre be g Veibeg: Vtarjigmug. (Eg toar ihnen toahrhaftig 
nicht barum 3U tun, Regler aug3umer3en. ©ie haben bie alten 
©rohen aug ben ipolfterftüfilen bertrieben, um fich felber hinein» 
3ufe§en. Vicht Höechfel beg ©hftemg — nein, SBedjfel ber ^er» 




3)er gufammenbrucf) ber 9?obem&erre£ut>Iif u|to. 101 


fonen. ^rimitiofter ©goigmug ift 311m ßeitmotio biefer Vepubtif 
getoorben. 3eber benft nur nod) an fidj. ©g ift ein allgemeiner 
Vatten3uftanb. 3 a, Heiner unb ärmer finb toir getoorben and) im 
©emüt. Senn biefe Vepublif nimmt jebem bag ßeben, ber ehren* 
fjaft fein toilf. Sie fd^enft eg nur bent, ber unehrenhaft ift. V 3 ag 
bie VeOolution am fchärfften djaraf teri fiert, ift, baß 
fie ein ewiger großer Siebftahl toar! ©in Siebftahl an 
unferer Vergangenheit, an unferer 3 u ® un ft> ber Siebftahl 
unferer ©egentoart. Siebftahl beg höchften unb ^eiligften Vieler, 
beg ©laubeng berer, bie im Staat mehr feben, alg eine blo&e 
©rtoerbggefellfchaft. 

Vtillionen fagen heute: 2 ldj, biefe§ Volf ift ja fo elenb, fo 
charafterlog, fo . . . . 3 a, biefeg beutfehe Volf ift un§ allen ge* 
ftohlen toorben. 

V 3 er finb eigentlich bie Rührer biefer neuen Vepublif. Srübe 
©riften3en. Veamte ber marjiftifdjen Vetoegung. Unb tuen nimmt 
ber VXarrigmug alg Veamte? ©ntoeber Strohföpfe ober Summen! 
©g gibt 3toet Singe, bie bie Vtenfdjen 3ufammen3ufchfie&en Oer* 
mögen: Sbeatigmug unb gemeinfame ßumperei. Sie marriftifdje 
2 ebre, alg eine ßehre beg beabfiebtigten Volfgbetrugeg, fann nur 
auf bem 3toei ten aufgebaut fein. Sie Eennt nicht ben Sbeatigmug, 
ben fennen nur bie Vtaffen. Sie marjiftifchen Organifatioitcn 
fennen nur bie gemeinfame ©aunerei. ©ine Regierung ber 
©hrlichfeit tonnte 3 u h^I^er a[g ^olijeipräfibenten 
nicht braunen. VJer h at biefe VoDemberrepublif bigljer über* 
haupt Oerteibigt. 3 hre Rührer unb ©rünber oielteicht? Solange 
biefe Vepublif befieht, ift fie noch nicht einmal oerteibigt toor= 
ben. Sie Sräger beg 3 beatigmug finb bereit, für ihren ©taubem 
3u fterben, bie Sräger eineg gemeinfamen Vuijeng toollen uidjtg' 
alg leben, um ben Vollen genießen 3U fönnen. Unb bag ift auch 
bag h cr borfted)enbfte Vterfmal biefer VoOemberrepubtif. 6ie 
alle finb ^3a3ififten. Vicht ettoa aug ^exgfyext. Vein, aug über* 
legener ©eiftegberfaffung h^raug. So ein ^a^ifift ioirb immer 
behaupten, er fönne tapfer fein toie ein Sötoe. ©benfo rote mancher 
anbere ßetoi. ©r fagt, bie höhere ^erfpeftiüe oerbiete ihm jeboc^ 
ein ßöioe 3U fein. 2ln ber ^-xont im ^yenev 3U ftehen, gut, bag ift 
§elbenmut. Sod) ft ch 3U übertoinben unb baOon3ulaufen, bag ift 
ber höhere §eu>enmut. Siefe ßeute Oerteibigen ihr eige* 
neS Äinb -nicht. ©in Staat alfo, ber in V 3 irltid)feit nur Kolonie 
ber Vugbeuter ift, Oon ben eigenen ©rünbern nicht befefjüht, 
trclcheg ©nbe fann ein folcher Staat nehmen? Sie VoOemberpreffe 
fann noch fo oiel Srucferfcf)tDär3e barauf Oertoenben: „§odj bie 


102 


3>er 3ufammenBrudj ber 9?oöemBerrebubtif üfro. 


'•Republif !“ GS toerben immer toeniger, bie eS |inau§brii[fen : mir 
[affen unS bie 9iepublif nicht nehmen. GS toerben 3 um ©chlufj nur 
nodj übrig bleibett §err Gbert, §err ©djeibemann unb §err 9luer 
unb bie gan 3 Unentwegten, bie bann noch Don ber Grinnerung an 
bie „Grnjngenfchaften“ ber 9lepublif 3 el)ren toerben. 

Sie gönnen eS troh alter iBerfuche nicht mehr bemänteln. 
3kief-e ‘Uobemberr epublif gefjt 3 U Gnbe. GS beginnt all= 
mfihfid) ba§ leife SRafd)cln, baS ein Ungeteilter an 3 eigt. Unb 
biefeS Ungetoitter toirb loSbred)en, unb in biefent ©türm toirb 
_ biefe 9iepublif eine Sinberung erfahren, fo ober fo. ‘Keif ba 3 u 

« n (Sie erften Vorboten beS naifenben ©turmeS erleben bie 
hnter biefer 'üerfamntlung in bem ©timmenorfan, ber bei 
< 2Bort ^tlbolf §itterS baS getoaltige 3i t fuSrunb er 3 ittern 
läßt.) ^ 

©ie ift auch moralifdj reif ba 3 u. ‘Stelle 53eredjtigung [;at 
biefer Staat noch? (£eibenfd^aftlic^e 3 uru f e: Gar feine!) Gr 
bemoralifiert unfer ^olf. Gine fjütte bon ©efe^en praffelt auf unS 
nieber, bie enttoeber unmöglich 3 U erfüllen finb ober baS 93olf ber= 
nickten müffcn. ©0 3 toingt er burd) biefe ©efehgebung baS 
gefamte iBolf jum ßügen. Gin ‘Seifpiet: bie Sebifenabg-ibe. 
STebenlfer gefagt: retc^Iidf) fpät, meine Sperren! 9Öirb baburd) nun 
cttea toirflidj ba§ SBaterlanb gerettet toerben? 91 ein, bie Se = 


bifen toerben für eud) gerettet toerben. Sen gilben 
möchte id) feljen, ber einen Sollar berliert! Ser müjjte gerabe 
fdjon ein beutfchbölfifcljer $ube fein! 92Tcine lieben gjreimbe, eS 
ift ein djarafteriftifcheS ©efetj. GS fje'&t barin nid)t: toer mit 
Scbifeu fd)iebt, toer mit ihnen fpefuliert 3 ur ©djäbigung beS 9301= 
feS, ben hängt auf, nein, — toer fie braucht, einfach um 3 U [eben, 
teetl fie burd) ihre bobenlofe 9Hifjteirtfcijaft bdS beutfdje ©etb 
böllig enttoertet haben, ben hängt man auf! „90er bie Subftau 3 
feineS ©elbeS fief) erhalten toitl . . . .“, ber ift je^t ber ©auner. 
Ghrtich ift, toer fid) bcfteblen läfjt. 3 a, folcjje Seutjchen 
braucht man. Senn ber Staat nimmt ber 9Haffe Heiner Sparer 
biefe Sebifen ab, um feine gren 3 enlofe ©auioirtfdjaft halten 3 U 
fönnen! Sei biefen gan 3 en neuen ©teuern gibt eS nur 3 toeierlei, 
man erfüllt, bann geht man 3 ugrunbe, ober man [egt fich j>finn= 
gemäß“ feine ©teuerbeflaration auS! 9llfo, man fieht fid) burd) 
einfachen ©elbfterhaltungStrieb 3 ur 2üge ge 3 toungen. Gine 
©taatSregierung, bie UnmoralifdjeS berlangt, treibt ein 
93otf felber in bie Unmoral herein. c£in toeitereS iSeifpiet: 
“Kuhr« unb 1 3Ujeinabgabe. GrgebniS — 90 '^Billionen. 9Jertoa[= 


tungSfoften allein 97 Millionen. < Z0a§ fann ei« 3 ig baS GrgebniS 




5)et gufammen&tutf) & er ftobemberrepubftE uftu. 103 

y- 

biefer unmoratifd)en ©teuer fein? Sag beantmorten ©ie fich fetbft. 
SBag auch biefe Siegtet ung an ©efchäften gemacht F> a t , 
alles ift ’ftetg 3 um Unheil ber ‘Station gemefen. SUte 
Opfer verlaufen [ich — irgenbmoljin. . . . 503er fann eg fontrot« 
litten f Stur bie Slegierung bleibt fichtbar am ^tat}! Sie Gnt= 
moralifierung unferes SJotfeg bebeutet testen ßnbeg eine 
(Entnationatifierung unb umgelehrt. 

Siefer ©taat geht aber nicht bloß moratifch sugrunbe, fonbern 
auch toirtfdf)aftIi<^. Sie Söirffdjaft fann nicht bon biefer Stepubtif 
gebeffert merben, benn fie fann ihr fein ©elb, feine gefunbe SBäh= 
rung 3 ur S3erfügung ftetlen. SBarum? SBeit fie nicht ben ©auftatt 
befeitigt, ben fie fetbft- hereingebracht hot, unb tocit fie bon feinem 
mehr Opfer bertangen fann. Seber üjurbe fragen: gür men fotfen 
mir Opfer bringen? gür biefeg Seutfdjtanb? SÖag hoben mir nicht 
fchon atteg geopfert? SBaffcn, ßt)re, ^robin 3 en. ßg hieß: Opfert 
Oberfchtefien, bamit bag Stnhrgebiet gerettet merbe! Qeute fott bag 
Stuhrgebiet geopfert merben. ©ie fagen: bamit Seutfchlanb ge= 
rettet merbe. ßtenbe Ciigner. Seutfchlanb ift euch glcid^. Sticht 
Seutfdjtanb toottt ihr retten, fonbern ihr mqttt ge = 
rettet fein. Slber fetbft, menn ihr bie $raft befi^en miirbet, eine 
innere ©efunbung mirflich 3 u erreichen, eure eigenen Slebotutiong« 
ant;änger aug biefem (Staate hinaugsupeitfdjen, ihr tonnet bann 
Seutfchlanb t 3 bo<h nicht retten, meit ihr eg belastet hobt burd) bie 
„SSiebergutmachung“. Ser gufammenhong bon ^3'otitif unb S33irt= 
fchoft offenbart fich ba mieber. 3h r hobt bie polittfche SDiberftanbg* 
fraft unb ben politifchen SBitten beg. S3otfeg gebrochen unb tonnt 
beghotb bie mirtfehofttidje ©ftaberei beg beutfhen S3otfeg nicht 
beheben, Sag mirb eVft möglich fein, menn eg mieber für fidj 
fetber arbeitet. Um bag 3 U errei(hen, muh eg mieber einen macht« 
politifchen 'SBillen befommen. ßg barf nicht 3 U einem 
fiftenbotf merben, fonbern 3 U einem getbenbotf, eg barf 
feine Sttadjt nicht erminfetn, fonbern eg muh f* c erfämpfen^ 
$ann man fich &og borftetten: §err ßbert atg nationalen 
Rührer beg beutfehen S3otfeg. Ober ft er Ärieggtjerr beg 
b eutfeh en SJoIfeg — ^vi^,e ßbert aug SJertinl fjrei« 
heitgfampfer unb Slebo tu t iongmacher 3 ug I ei c^ , — 
nein! dreimal nein! 

Sie Stepubtif fann biefe Sat nicht bottbringen, meit fie nicht 
nur moratifch berfeudjt unb mirtfchafttich unmöglich, fonbern auch 
politifch ohne jebe ©runbfage ift. Senn — mie merben ©taaten 
gegrünbet? Surch ftrahtenbe ^ührererfcheinungen unb burch 
S3otf, bag berbient, ben £orbeerfran 3 um bie ©time gemunben 



104 Ser gufammenfirud) her 9 ioDem 6 erre))u 6 [tf ufiu. 


3u befommen. “älergleicbett ©ie bamit bie „gelben“ biefer Re- 
publif! ©rüdeberger, ©eferteure unb ^a3if ift en! (Sie 
firtb bie ©rünber unb tfjre gelbentaten beftanben barin, bie 
Kampffront im ©tid) 3U laffen, bie ‘2Tadjfd)ub3Üge 3U ftoppen, ihr 
bie 'Rtunition 3U ent3ieben. 3u^aufe jebod) gegen ©reife unb 
balbberljungerte Kinber einen rebolutionären ©taat§= 
ft reich 3U machen! ©ie buben gan3 einfad) ihren i 2Tobember= 
ftaat 3 u fa m m eng e ft ob I ent ©egenüber ben ermattet b e bn= 
febrenben ^rontarmeen fpieiten biefe ©iebe bann noch bie ‘Rater» 
lanbgerretter! ©ie erflärten bie pa3ififtifcb=bemofratifi^e Repu» 
blif. Sdj frage bagegen: TÜDaS allein fann ©taatägefinnung fein? 
— gelbengefinnung! ©iefe Repubtif bat bie aiten getben, 
auf bie bie gan3e ©rbe ftaunenb geblidt bat, entehrt, bat ihnen 
burd) Rbfdjaum ber ©trajje bie ©br^eidjen abreijjen unb in ben 
©dmtu| toerfen taffen, atle§, toa§ ben grontbetben beitig toar. Unb 
toie ehrt bie Repubtif nun bie neuen gelben? ©djfageter? 
©urd) ©tedbriefe! 

ipa3ifismu§ at§ ©taatSibee! „Rötferretijt“ anftatt iHTacbt! 
RHe Ulittet finb recht, ba§ Rolf 3U entmannen. Rtan fteltt ttjin 
3 nbien at§ Rorbitb bin. ,,‘Paffibe Refiften3“, toie man ficg au§= 
brxicft. ga, ein Snbien tootten fie au§ ©eutfdftanb machen, ein 
träumenbeg Rolf, ba§ ficb bon ber ! 2 BirfIicbfeit abfebrt, bamit fie 
eg für alle Sroigfeiten bebrüd'en, bamit fie e§ mit gaut unb gaar 
in§ ©ftaöenjod) fpannen fönnen. 

©etbft, toenn einer biefen ©taat noch oerteibigen tooltte, ben 
frage id): toer regiert benn biefen ©taat? RJittft bu b i cg 
opfern für bie gerrfd^aft einer fremben Raffe? Rein, 
nein! ©iefer ©taat gebt 3ugrunbe! RHr faben, toie jebe Autorität 
geftür3t tourbe, toie ©emeinbeit, Sift, betrug atterortä aufgeridjtet 
tourben! StDir feben bie öftlicge ©ämmerung betauffteigen. Wag 
in Rujjtanb borgen tourbe, fott auch bi er betrogen toerben. ©ie 
^rage ift nur bie eine: RHrb biefeS fommenbe©etoitter 
©cutfd)Ian2 SobeSfatnpf fein ober bie ©eburt§= 
toebcn einer neuen befferen 3 cit ? 

Wag fi cb in ©adjfen abfpielt, in Thüringen borbereitet toirb, 
in Preußen nun auch offen beginnt, eg ift bie — 3unädjft „frieb= 
[id)e“ Itmtoanbtung ber bemofratifcben Republif 3ur RloSfauer 
©efpotie ! ^rieblicg nur fotange, big bie 3«it reif fein toirb, 
in ber an (Stelle beg ©eutfcben ReidjeS bie ©iftatur auSgerufen 
toirb irgenb eines — Subent 

t 2 Bir toiffen, bafc ba§ ©dgicEfal un§ mit ‘Recht 3erfd)tagen 
toürbe, toenn nicht bie Kraft au§ uns b^austoäcbft, bem £ 235 iber= 



Ser gufammenbtucf) bet Dlooemberripublif ujro. 105 


ftanb entgegen3ufehcn! Sag ift bic 92Tiffion unferer S 3 etoegung! 
S>afenfreu 3 ober ©olojetftern! Snternationale 'iöeltbefpotie ober 
bag §eilige SR-eic^ beutfeber Nation! 

3 m [fahre 1919 tourbe biefe £ef)re 3uerft berfünbet. Silan 
fanb fie überflüffig, läd^erltd^. SBarum? [fa, bie neue Stebo= 
[utiongregierung [teilte fidf 3um Schein — national. Unb ba3u 
»urbe bag Bürgertum bollgefüttert bureb Slluffgebanfen »ie 
„STationalberfammlung“, — „SBirtfcbaft über Silacbt“, — „SIta= 
joritätgprin3ip“ — „Steue Slerfaffung“. ©g toar alferortg ein 
bummeg §offen unb Sparren. Siefe SIlufionen unb grafen firtb 
grünblidp berflogen. Speute fpürt aud) ber „Pürger“ bic SBalpr» 
heit unferer bamalg „bermeffenen“ Behauptung: „Sie SBirtfchaft 
bat nodj feinen Staat gebaut.“ §c ute fpredfen taufenbe unfere 
bamalg alg „bermeffen“ be3eidjneten ^orberungen gläubig nadj: 
„©ine anbere [Jrage muß gclöft »erben ! Sag Bolf ift bergiftet 
an frember 2ehre. stiebt in frieblicber Arbeit liegt bie Hoffnung, 
fonbern im gufammenraffen ber Siebten gegen bie g'ctn.be beg 
Sktterlanbeg !“ SBir prebigten bon Anbeginn an ben neuen ©lau» 
ben, — bag Seutfcblanb ber 3ufunftt — SBir hoben bon Sin« 
fang an geforbert: ©in Seutfcblanb muff gefebmiebet »erben bon 
benen, bic nicht Bürger noch Proletarier fein toollen, fonbern nur 
Seutfcbe! 

So finb toir bie Betocgnng bie ben Sibcrfcbtoang beg natio= 
nalen ©cfuljlg in ficb trägt, eine Bctocgung, bie noch jngenbfrifcb 
ift, bie in fubjeftibem ©lauten nur eineg fennt: Scutjcblanb 
bag Baterlanb! Sitögen fie aud) beute noch 3ctcrn, eg fei 
„bermeffen“, 3U erflären, bie lieben alten [yarbcit muffen eg fein, 
gefcfmtücft mit einem neuen 3 cidjen, baS 5 a bebeutet: „Seutfdj« 

lanb ben Seutfcben!“ mögen fie ung auch heute noch für 

Starren erflären, — toir toollen, toir ntüffen, toir »erben eg 
machen! Sie £ehre ift bie gleiche geblieben bom erften Sag au. 
Sie Betoegung hat ftd) geänbert. Slug 7 SHännern ift ein Speer 
getoachfen! Söir haben bem fommenben neuen Seutfcblanb bie 
©runbiage feiner Befreiungöarmce gefebaffen! (Slbolf ipitlerg Spanb 
toeifr in bie Stunbe. Sa richten fid) bie felbgrauen Compagnien 
höher auf! ©iferne Creu3e, ©hrenbenfmün3en, Stahlhelme — 
ein SBalb leife toehenber Stanbarten! [für fur3e ©efunben über= 
fliegt ber Slugbrud glüdfeligen Stol^eg beg großen ©rfdfafferg 
ernfte Söge- Sange Sltinutcn aber »ährt ber ©türm ber SItenge, 
bie ipeilrufe beg tiefergriffenen bölfifchen Ureif)citSF>ccrcg !) 

SÖag »ar ber Cern all unferer 2ef;ren biefer [fahre? „©taube 
an bie Berfönlicbfeit! ©hrfurd;t bor ben alten gelben all unferer 



106 2er flufaiKijtenbrudj ber 5Jo6em6errepuBIif ufro. 


Kriege! (Srsiegung bcr Sugcnb 31 t bem emsigen Sföunfcge: ben 
§cfben gleich 3 U toerben!“ 91 un beginnt aug ben enbfofen Be- 
bef cfjlad)ten bie 0aat auf 3 ufpriegen. Btit tiefer 'Beruf) igung 
fönnen toir fagen: Sag beutfcfje Bolf gat füg innerlich rticfjt ge= 
änbert! (£8 ift im ©runbe bag gteidfie noch tote einftmafg. Biegt 
ber innere BHffe 3 um §efbentum fegft igm freute, — igm fehlen 
nur bie gü^rer! Bun fdjaren ficf) Sjunberttaufenbe unter 
ein Banner, bie ba toiffen, toenn Seutfcfjfanb leben foff, muffen 
toir bereit fein, bag £eben gin 3 ugeben! Hnb ob bag neue S>eutf<fj= 
taub [eben foff, toer toitf eg nod; 3 U tierneinen toagen? 3 a > bag 
Seutfcgfanb ber 3 u f un ft Ö ’ 1 ber gö äfften Opfer toert. Sa toir 
bon einem (Sbert gefegnet finb, fud;en toir in ben ©pu = 
ren eineg gricberifug! S>a im tiefften ltngfücf barnieber* 
fag, f >aben toir bag Baterfanb erft fennen gelernt. Sa erft haben 
toir bie Satbereitfdjaft getoonnen, für bag Baterfanb ein 3 utreten 
gegen Sob unb Seufel! 3jjr jungen glaubt eineg: — Sie ©e= 
fdf)icf)te toirb nie gemacht burd) bie 3agl! Seutfcglanb toirb nur ge= 
rettet toerben bureg bie 3ertrümmerung ber BZajorität! B3ir haben 
(Sud; gelehrt, nicht bornehm, bürgerlich, gebämpft, nicht national 
3 U fein mit BTägigfeit, fonbern bentfeh 3 u fein mit beiger, ber= 
3 ehrenber ©lut! B3ir haben (Sud; 3ungen toeiter gelehrt, bag 
affe berufen finb, bie eineg guten Bliffcng finb! BHr haben (Such 
bie SSeltanfcgauung ber Bdjtung bor ber Brbeit, bor ber (Sgrlidj® 
feit, bor ber Opfertoiffigfeit gelehrt. B3ir haben (Such gelehrt, 
nur einen BJertmeffer auf 3 ufteffen: B3ie ftehft bu 3 U beinern Boff? 
(Srfüffft bu bie häuften Bffidjtcn gegenüber beittem Boff? BOenn 
ja, bann bift bu unfer Bruber! B5enn nicht, bann bift 
bu Sobfeinb für ung! 

B3ag fommen toirb, heute toiffen toir eg. 3n toenigen Blo= 
naten, in toenigen Blochen bielfeidjt fcfjon toerben in Seutfcfjfanb 
bie ^Dürfet roffen. B3ie fie fallen toerben, bag toiffen toir nicht. 
Socg toir toiffen: Stefc nationalfostalifttfcge Betoegung hat bem 
beutfehen Bolf bie BJaffen gefegmiebet, bag cg im fommenben 
Jiampf nicht tochrfog baftchen toirb. 2ötr toerben ben üampf auf® 
nehmen! 6m ©lauben an Seutfcglanb toerben toir bag Scgicffal 
meiftern, ben $ampf begehen! Ser Sieg ntug unfer fein! 
Sag bic 3«berficht getoaltig ift, betoieg (Sucg ber „Seutfcge Sag“ 
in Nürnberg. B3ag fieg heute anbagnt, toirb gröger fein, alg bcr 
BJeltfrieg! (Sg toirb auggefoegten toerben auf beutfdgem Boben 
für bie gan 3 e BJelt! <Sg gibt nur 3 toei Btöglicgf eiten: B3ir toerben 
Opferlamm ober Sieger! 



Seitmotte Ülbolf §itler§. 107 


SJDentt toir in ben lebten $ampf geljert, fo toolten toir unfern 
3um Ijöcfjften Genfer ergeben. Unb ä^nlid) jenem preufjifcf)en 
©eneral toolten toir fpredjen: £jerrgoit unö braudjft S>u nic^t 3U 
Reifen, nur F>tlf unfern berfluc^ten geinben 

* 

'Sei Sbolf pitterg testen Porten fjat fic^ plötjtidj bie iHlenge 
erhoben tote ein ‘JJtann! (Sefunbentang liegt tautlofe (Stille 
über allen. §>ag ©laubenSbefenntnii, aug be§ ^üljrerg eignem 
§er3eu Ijerauggeboren, l)at Saufenbe 3utiefft gep ad t ! Unb biefe 
Saufenbe legen iljr eigneg Sefenntnig ber Sereitfdjaft 3um lebten 
Csntfdjeibunggfampfe ab in bem ^eiligen Sationalliebe „S>eutfd)= 
lanb, Seutfcfjlanb über alle 8 “. SMe einft ber ©djladjtgejang ber 
gan3 jungen ibealberaufdjfen Ärieggfreitoilligen bor Spem in 
Jylanbetn, fo leibenfdjaftlidj, mutig unb fiegeggetoiß fteigt in 
Seutfdjlanb bunfelfter (Stunbe bag £ieb beg alten Seidjeg empor 
aug bem Qet^eit beg leibgeprüften, -ertoadjteu unb 3U fdjtoerfter 
Sat gereiften beutfcfjen Solfeg! 


Sethoorte 9lbolf §itlccs. 

(SS lägt fidj nodj ber ftrenge 33eireiS führen, rair roerben 
iljn §u feiner geit fuhren, baf3 fein Sßenfd) unb fein G5ott 
unb feines üon allen im Gebiete ber Sttöglicfifeit liegenben 
(Steigniffen unS Ijetfen fann, jonbern tag allein mir felbcr 
uns Reifen müffen ! 3o$amt ©ottiiefr 'Siebte. 

®a biefe erfte ‘Jtuggabe ber §itterreben, toie in ber (£in= 
fü^rung betont, au§ bem getoattigen ®TateriaI nur bie Meine oor= 
fteb^nbe $Iu3toafjt umfaffen fonnte, fo loerben im JJoIgcnben 
nocf) einige befonberS fernige Ceiüoorte ^bolf §itler§ 3unt c 2iu§= 
brud gebraut. ’2iud) fie finb nur ‘Beifbiele unter nieten, feinen 
^Reben entnommen. ‘Stud) fie toieberum tun bar, ba% biefer SRtann 
au§ bem ^ßolfe, im beften 6inne beä Stöorte^, — mit ptjitofoptji* 
fd>em unb ftaatSmännifdjem SnfHnft begabt toie toenige, 2kbeut= 
fame§ 3U fagen f)at! 

★ 

®u fagft: (Ef)re fei nietteic ijt — ni <fyt8. Sann bift bu aud) 

nichts. 

(£f>rt>aft fein bebeutet: toe^r^aft fein! ?Tur ber 'SItenfdj of)ne 
vfrre ergibt ficf). 

®u5 ^edjt ift nid^t bie < 2Itadjt. 9f)ne SQIadjt bift bu redjtiSIog 
renn bu set)nmal r edf)t f)ätteft. 




108 Seitluorte 9fboIf §itler§. 


©cf djtagen 3 U merben, ift feine lineare. Slm 7. STobember 
1918 ift bag beutfehe S3otf noch nicht unehrenhaft gemefen. Srft 
bie Untreue am §eere ^at feine Shrtofigfeit begrünbet. 

SHit ben Schtagmörtern: Verföhnung, Uerftänbi* 

gung“ ^at man ung in bem SJugenbticf bie $raft geraubt, aß 
atfeg in Seutf d)lanb auf Äraft ftanb. 

Sie Srbe ift nicht ba für feige Votfer! Sn bei* Slebolution 
f )at jeber, bon oben big unten, immer auf ben — anbern gehofft! 

Slm 9. STobember f>at man bem beutftfjen Volte eingerebet, 
bajj ber „f)iftorifdje“ Slugenbticf gefommen fei, bag eigne S3ater= 
lanb aufjugeben. 

Sluggeredjnet ber SBitfon, Vertreter ber größten SITunitiong* 
fabrifen ber Söett, mürbe bem beutfcf)en S3oIfe atg ein neuer Söett* 
fjeifanb angepriefen. £)eute mei& man, baf} er ein ©eneratfehminb* 
[er gemefen ift. (Er f)ätte eg ja auch fonft nicht 3 um ^räfibenten 
einer bemofratifdjen STepubtif bringen fönnen. 

Sine Verftänbigung ift immer nur mogftd) 3 mifdjen ©uten! 
STiematg 3 mifdjen einen ©uten unb einem Betrüger. Senn ber 
©ute mirb immer ber ^Betrogene fein! 

* 

Sie „jübifchen Sparabiefe“ biefer SBett finb ftetg noch Stätten 
beg ©raueng gemefen! 

Söer fiet in Vergangenheit unb ©egemoart ftetg ben ibcali* 
ftifd>en Kämpfern gegen bag Vörfentum in ben Slrm? — Ser 
3 ube! 

3 af)r 3 ehnte[ang l>at bag 3 u kentunt eine geiftige Offenfibe 
gegen bie5töpfe ber beutfdjeu STatiou unterhalten. Sie nationalen 
3 nteUigen 3 en mürben burch bag Schlagmort „ßiberatigmug“ ge* 
lähmt, fiibcraligmug ift gteidjbebeutenb mit SBefentofigfeit! r 
bie Äöpfc ber Station bebeutet fein Snbe: berhungern ober „aufg 
Schaffot!“ So ftärft ber 3ube in jebem S3olfe nur bie rohe 5 au ft. 
Senn bic gauft ohne $opf ift ihm atg mittentofeg Söerf 3 eug 
auggeliefcrt! So geminnt er e i n 3 i g für f i <^) bie Schäije ber SBett! 
Sr lägt einigen S3öffern bietteidf)! ein menig „Shre“. Sen anberen 1 
ein gro&eg Quantum bon fjohn. Sr ift barin beinahe — „grojj* 
3 Ügig“. Senn mit bem S 3 efü 3 beg roten ©ofbeg erfifc^t beg 
3uben 3ntereffe. 

Ser 3nbe ift ber größte bon alten Slationatiften. Sagegen 
berfteht er eg meifterhaft, anbere S3ötfer 3 U entnationatifieren! 

Sag beutfehe Votf h a * fid) in feiner ©efamtheit immer 
nod) nicht burch bie jahr 3 etjnte[angen Sh r if tß nberfotgungen, bie 




Seitrcorte Stbolf Ritters. 109 


eg erteibet, belehren taffen. “STod) immer reagiert biefeS große 
$inb auf bie jübifdjen $rofobitgtränen: „(5.8 gibt bod) fo biele 
anftänbigc guben!“ Hm beren berfdftoinbenb Heiner ‘Hn^aty 
teilten fotten teir ung ben ‘Kaffenfatnpf au§ ber £janb fotogen 
taffen?! 3m ©egenteit! ©ie fogen. anftänbigen unb „afteinge= 
feffenen“ guben finb, um biefe Sentimentalität auSsufdjalten, 
3 uerft mit atter ©cf)ärfe 3 U befämpfen! 

©icfe innere Erneuerung fann bloß gefdfefjen, teenn tnir ung 
ftar toerben, baß eg fidf> F>ier um ein fRaffenprobtem (janbett. 
“2tber gibt eg benn in ber „mobernen 3eit“ inodj 'Raffenprobleme? 
Sn 'Hmerifa toirb ben ©etben bie Hnficbtung unterfagt. Hnb 
bodj teiegt biefe ©efaßr leidet gegenüber ber ©efalfr, bie ßeute 
it)re £janb augftredt über bie gan 3 e ‘SDett: gegenüber ber guben= 
gefa^r! 

<StctS unterl)öf)tt ber gube bie Plattform, auf ber eine 1 3Ta= 
tion ftefyt. ©enn er ift ber größte Hleifter überhaupt ber £üge. 
©dfon fein Safein im Körper anberer Hötfer ift nur mögtid) burd; 
eine 2üge, fagt ©djopentjauer. Er lügt ben Söffern bor, ein 
©eutfeßer, ein gran 3 ofe 3 U fein ufte. ©atfädftid) fann er niemafö 
Seutfdfer toerben. ©enn toottte er eS, er müßte ben guben auf= 
geben! Sr fann bieg niematg bem SBtute nad), bem StÖefen nad), 
bem ‘^Bitten, noch feinem H3irfen nad)! ©enn unbeftreitbar ift 
bag jübifd^e 3 iet: ©ie Hugbreitung eineg unfid;tbarcn guben= 
ftaateg atg oberfte ©pißentßrannei über bie ganse Hielt! ©er 
gube ift begljatb ber gefätjrtictffte “3351? er 3 er f e^cr ! 

3m i?ampf um bie klaffe gibt eg fein 'Huftieren! H3it fönnen 
ung aud; feine ©enfung beg ‘Raffennibeaus burdj Haftarbierung 
gefatten taffen. Eg gibt ßier nur bie eine ^rage: Hier regiert?! 
^einc Hrotefte in biefen Singen, fonbern Racße unb Sat! Rift bu 
entfcfjtoffen, bidf> enbtid) 3 U toefjren, ©eutfd;eg Rolf, bann toerbe 
unbarm^er 3 ig! 

Eg ift unfere tjödjfte Rfticift, atteg ein 3 ufeßen, bamit nic§t 
aud; ©eutfefftanb ben i?reu 3 egtob erteibet! 

* 

Eg muß bie toaljre ©otibarität ber ©eutfdjen gefd;affen 
toerben. ©ie fjat nad) bem Htotto 3 U berfaßren: Hnb toitfft bu 
nicf)t mein Rruber fein, fo fdjjlag’ id) bir ben ©cßäbet ein! 

Sie Hot in Seutfdjlanb tourbe planmäßig bom internationalen 
gubentum gefdjaffen, um bie jübiftf)=marjiftifcf)e Rebolution toeiter» 
3 utreiben. 

* 




110 geitlrorte SIbo l f foitlerg. 

©ie marjiftifc^e Sktoegung ift Me ‘öerfiö^nung beg fo» 
3 ialen ©ebanfeng. 

3n einem gefunben Slotf fann immer nur bie Sluglefe 
ber heften unb Sücfjtigften ang Sluber fommen. ©ag ift genau 
toie in ber Statur. SÖir feben eg auch an ben mädftigen Slölfern 
ber ©egentoart. ©in SSeifpiet: ©roßbritannien. ©g ift nidjt bag 
“•ßrobuft bon Qodyberrätern! 

©ag ©nbe beg © 03 ialigmug in ©eutfdjlanb ift, baß ein 
60 SItillionenbolf 3 U ©Haben beg Kapitaligmug getoorben ift, 
unb 3 tnar eineg internationalen Söeltfapitaligmug. 

früher, ba regte fidj noch bag S>olf in feinem unüerfälfcbten 
©mpfinben gegen bie SBudjcrer unb ©djieber auf. $eute ljat man 
eg in ©eutfddanb fotoeit gebrad)t, baß ©lieber unb Söudjerer 
fic^ übet bag “53 o t f aufregen! 

©er nationalfo 3 ialiftifdje Kampf muff ficf) aud) gegen folgen» 
ben ^unft rieten, ©egen bag Oerjubete ‘Sürgertum ber bemo= 
fratifdjen Stritte, ©enn eg bat betoufjt bie größten Unterlaffungg» 
fünben begangen, ©enn toie ftanb eg in SBaljrbeit in biefen 
Greifen mit bem Kampf gegen ben 15=©tunbentag, gegen bie Sir» 
beit gugenblidjer, fdjtoangerer grauen unb Meier anberer Sttifj» 
ftänbe? Ober ift bon biefen Greifen jemalg bag ^ubentum ernft» 
iid) befämpft toorben? Sind) bon einem Kampf biefer ficf) fo 
toeife bünfenben Kreife gegen bag S3erbredjen bom 9. STobember 
bat man nicpg bernommen. ©iejenigen finb aufg erbitterfte 3 U 
befämpfen, bie borgeben national 3 U fein, bie eg aber in SBabr» 
beit garnidjt finb! 

©ie SItarriften finb ebenfo 3 U befämpfen, toeil fie borgeben, 
— fo 3 ial 3 U fein, e'g aber ebenfotoenig finb! 

©ag ©efübl toabren Sledjteg macht ein S3olf glüdlidj, rtid^t ber 
SHateriatigmug. 

„Sure 3 ubenbetoegung ift böllig inhuman“, fagen SKarriften 
unb ©emofraten. — STun, toir bürfeit getroft nod> fo inhuman fein, 
toenit toir bamit bag beutfdje 03off toieber glüdltd) machen. SBenn 
toir ©eutfd>lanb retten, fo haben toir bamit bie bumanfte Sat 
ber ©efd)id)te Pollbrad)t! 

©er Sltarjägmug bat bag beutfdje Slolf burdj eine Skrrüdung 
feiner eigentlichen 3beate betört. Gr bat ihm jabrjebntelang 
geprebigt: ,,©ieb?, ©u mußt eg auch babin bringen!“ ©o erft 
tourbe im beutfdjen §er 3 en ber toefengfrembe jübifcfje Sltaterialig» 
mug geboren. 




SeitiDorte SIbolf ijjitlerä. 111 


3m marjiftifdjen Staat ift ber Arbeiter nidf>t§ mehr atg eine 
Stummer, toäfjrenb er im nationalen Staatgtoefen ein fjerr fein 
fann! 

SftaBen, bie ihre ©ötter Berbrennen, falten mit ©etoihfjeit 
in bie unbarmherjigen §änbe ber ©ämonen. 

©ie 5üf) rer beg Sitar jigmug prebigen in alter Seelenruhe: 
„£a^t ung bag Kapital Berftaatticfjen!“ SBarum auch nidf>t? SDer* 
ben fie fetber bod) ber — Staat fein! 3f>r $ampf gilt immer nur 
bem S 3 efit 3 ber — anberen, ber ihnen noch uicfjt gehört! 

3hr rebet Bon: „Stuhe unb Orbnung.“ 3a, »eit ihr bie $irdfj s 
hofgruhe braucht für bie ßeidjenftebberer beg SJotfeg. „Sinigfeit“. 
©etoi§, bamit nur ja bag SJotf nicht auffteht toiber euch. 

* 

©iejenigen Greife haben Bon jeher ©eutfcijtanb am gemeinften 
befdjimpft, bie nicht toürbig getoefen toären, feinen S3oben 3 U 
füffen. 

* 

©ah toir 41/2 3 a b re fang an ben fronten oft nicf)t mehr men= 
fcbenäf)ttticb gelebt, baß toir unfägtidjeg erlitten haben, bag 
tonnten toir alteg ertragen, ©ah bieg aber alteg umfonft getoefen 
ift, bag fönnen toir nicht ertragen! 

* 

SBoburd) allein fann bie S2tad)t ber internationaten Sltäctjte 
gebrochen toerben? SMettekht burch auf bem S3audj f riechen, burdj 
fihöne Sieben Bon SXtenfd)ticf>beit unb burch Strafen überhaupt?! 
Stein, eingig burch einen ©ranit, ber gebifbet ift aug Seele unb 
3auft ! 

(Erft, toenn bie SÖehrfrage ber Station, bie in erfter Sinie 
nidjt eine tedjnifche, fonbem eine geiftige, eine Söitt eng frage 
ift, getöft ift in bem Sinne, baß bag beutfd)e Söolf toicber be= 
greift, bah man S>otitif nur maiht mit Sltad)t unb toieber SStacht, 
bann ift ber SBieberaufbau mögtich. 

©ie grohe 5 ra ge ber Pöfung beg ‘■probfemg national ober 
international ift bie SJoraugfe^ung 3 ur ßöfung ber geiftigen 
Stüftung jeber Station. 

SBenn 60 Sltittionen SHenfdjen nur ben einen SBitten hätten, 
üinatifdj national eingeftettt 3 U fein, — aug ber ^auft toiirben bie 
ST'jffen Ijeraugquetfen! 

©ag nationate (Element ift bag allein tragfähige einer Station. 

Sluch heute noch gibt eg fjunberttaufenbe, bie bag Slaterfanb 
tieben atg atfeg anbere. ©a muh auch bag SJatertanb 
jk lieber haben atg bie — anberen. 

* 




112 


Seitmorte SIbolf !gitler§. 


©er öeutfdje ißarfamentarigmug xft ber Untergang unb bag 
ßnbe ber beutf^en Station! 

©ie ‘ißarfamentarier unterbrücfen affeg, mag über bag ‘32titter= 
mafj f>erau8gef)t. ©ie haben Stngft, bajj jemanb ohne bie „Stta= 
jorität“ S?raft befdjje. 

SBenn beute ein grieberifug erfd)iene, fie mürben bermutfid) 
ein ©cfiubgefeb gegen ibn erraffen. 

SBenn S 3 öfferfeben auf bern (Spiele fielen, bann taugen nicht 
S 3 offg=, /Vertretungen“, bann taugen nur liefen! 

Stiebt in ber Sichtung ber “Station mur3e[n bie S 3 arfamentarier, 
fonbem bureb ©cbutjgefebe fueben fie fief) am £eben 3U erbatten. 

Söag ein3ig ©eutfdjfanb noeb retten fann, ift bie ©iftatur 
beg nationalenSöilfeng unb berßntfcbfoffenbeit! Unfere 
Stufgabe ift, beut ©iftator, menn er fommt, ein S 3 otf 311 geben, bag 
reif für ibn ift! 

* 


ßg ift eine ©efinnungg» unb CS^arafterlofigfeit, “ipa3ifift 3U 

fein! 


* 


SBag bat ber 8 = ©tunbentag für ein SJoff 3U bebeuten, bag 
6 ©tunben babon für bag Slugfanb arbeiten mufj? 

ßg toar noch febegmat bag gleiche: SBenn einmal in einem 
S 3 oIfe bie ßefpfeiter ber nationalen SBirtfcbaft brachen, fo baute 
rücfmärtg ber überftaatlicbe Äapitaligmug auf. ©ie 5°f9 e babon 
ift natürlich nicht bie Befreiung ber Straffen, fonbem ihre Sler= 
fftabung. 

©aS Kapital barf nie §erriit eitteS ©tauteS toerben. ßg b a t 
fein ©iener 3U fein. 

* 


©ie müffen ficb gegerifeitig loieber achten fernen, ber Strbeiter 
ber ©tirne, ben Strbeiter ber £Jauft unb umgefebrt. deiner bon 
beiben beftünbe ohne ben anberen. Slug ihnen beraug mu| ficb 
ein neuer Sttenfd) friftaffifieren: ber Sttenfdj beg fommenben 
beutfeben Steicbeg! 





Vßerfe jur 3ubenfrage 


111. %oim unb SBirtfdjofh 

3n bem 9ttaße ttrie heute, bat fid) bfe'SRaffe be£ Volfe* noch nie fürpoliftfdje 
unb n>irtfd)aftlicbe ©inge intereffiert ©aber ber auffebenerregenbe Srfolg 
unb bie rieftge Verbreitung ber fotgenben obltifcben Äampff cftriften; 
3)ic 3uben im J&Ctr. (Sine ftatiftiföe Untei!fuc&ung nad) amtlichen 
QueUen »on Otto Pirmin. ‘iSreiS 'Bit. - .60 

Sie 3ttb?n in ften Äticgggefcüftfjnfitn un& in bet «riegSwirtfctjaft 
hinter Venutumg amtlicher unb anberer Quellen bargcfteßc öon 
Otto 91 r min. ^retf m 2.— 

Sie ttberUmtbling be§ 3«be«t«m& in un$ unb außer un*. Von 
^ubolf 3of)n ©oröleben. ^reiö 9Jtf. — .50 

5)}etn bolitifdies ©iloadjett. Au$ bem §agebud) eines beutfdjenfo^ia- 
liftifeben Arbeiters. Von Mnfon ©realer, (£brenöorfitienber unb 
©rünber ber nationalfojialiftifcßen ©eutfeben Arbeiterpartei. 3. neu 
bearbeitete unb ftarf oenneprte Auflage. ^reig 9Rf. —.60 

Ser nationale 2o{iali*uni*. VonSng. 9*ub. 3ung,lIL oerbefferfe 
Auflage 10.— Io. Saufenb. TreiS geb 190 geb 2 90 

(yinfdjr. Betrachtungen cincS fo$ialbcmofratiid>cn ©emerffcbaftlerS über 
bie ^Politif ber Go^ialbemotratie oon Smil Älotb- ^reiS Vtt. 1.20 
Sojtalbemotratie ntib 3nbentnm. Von <smii kiotb, ebem. fo$. 
ötabtoerorbneter in 9*eufölln. 4 ^reiS SRI. — 50 

Subafc SdlUlbbnd). (Sine beutfefee Abrechnung oon Wilhelm Reiftet. 
28.-33. kaufen b. 5. oerbefferter unb fiart oermebrter 9Uubrucf. 

^reiS geh- 93lt. 3.— ; geb. Vcl. 4.— 

Sie $rotofoflc ber SScifcu bau Sion imb bie jiibifdje äMtyolitif. 

Von Alfr. 9Sofenberg. ^>reiS fort 9Jtt. 2.20; geb. 9Rf. 3.20. 

SJJeft in nuglanb. ©er VolfcbemtSmue, feine Ääupter, Sbanblanger 
unb Opfer mit 75 Original-£id)tbUbern aus eomjetrußlanb. Von 
Alfreb Vofenberg. ^reiS tart. 9Rf. 2.40 

3Befen r ©ruiibfäljc nnb Siele ber 9iationalfojialiftifdjen Sentfdjeu 
Slrbeiterbartei. ©aS Programm ber Vemegung, berauSg. u. erläut. 
o. Alfr. ^ofenberg. 50. ^aufenb. ^vexö 9Rf. 50 — 

SolfdjetiuSUlUÖ, £uitger, Sob. Slugfcbrift auS bem Vilbermert „^eft 
in SRußlanb". Von Alfreb Vofeitberg. ‘JtteiS gef). Vtt. —.25 
Sag ttCUe Seutfdjlanb. Sin Väteffaat auf nationaler ©runblage. 

Von Dr. <£aul Sa fei. °PreiS gef), Vtt. 1.40 

ßuer burdj bie ©egeunmrt. Von Dr. Alb recht VHrtf). 

<f)reiS gep. V«. 2.40 

Sa8 neue Ungarn. Von einem ©eutfetyungarn. cpreiS gef). 9RI —.40 
Totengräber Äufjlanbg. 3eid)nungen o. Otto o. Würfelt, Verfe 
b. ©ietrief) g cf a r t 71.— 100. Saufenb. ‘Preis gef). VZf. —.45 
Cperretd) unter 3nbag Stern. 3eicbnungen oon Otto d. fturfett, 
Verfe oon ©i et rieb gdart. ^reiS geb. 9Rf. —.15